Herd abgeschafft. Frage zur Umnutzung des Herdanschlusses

Diskutiere Herd abgeschafft. Frage zur Umnutzung des Herdanschlusses im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Aus der Küche meiner (Miet-)Wohnung ist ein alter Herd entfernt worden, und den freigewordenen Stromanschluß möchte ich nun für für 'normale'...

  1. #1 PhilippD, 21.03.2006
    PhilippD

    PhilippD

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Aus der Küche meiner (Miet-)Wohnung ist ein alter Herd entfernt worden, und den freigewordenen Stromanschluß möchte ich nun für für 'normale' Haushaltsgeräte nutzen. Ich denke da an eine Mikrowelle (mit Grill), eine Lampe, einen PC mit Zubehör, alles in allem vielleicht 3-4 kW.
    Im Sicherungskasten steckte für den Herd eine Sicherung mit der Aufschrift 500V/20A – aber dem Vernehmen nach handelt es sich mitnichten um 'echten' Starkstrom, sondern nur um gut abgesicherten ‚Normal-Wechselstrom’. Der alte Herd hing an einem ziemlich dicken dreiadrigen Kabel verbunden (grau-rot-weiß), das jetzt etwa einen halben Meter aus der Wand ragt. Das Haus ist Baujahr ca. 1960, meines Wissens sind alle Elektroinstallationen in ‚klassischer Nullung’ (was immer das genau heißt ...).
    Ich möchte nun einen Elekroinstallateur damit beauftragen, mir ein paar Steckdosen an diesen alten Herdanschluß anzuschließen, aber ich befürchte, er könnte meine offenkundige Ignoranz dazu ausnutzen, mir überflüssige Verrichtungen anzudrehen.
    Ich freue mich über und bedanke mich für jeden kurzen Hinweis, worauf ich evtl. besonders achten sollte. Es kann doch eigentlich keine große Sache sein, oder?
    Beste Grüße aus München
    Philipp
     
  2. #2 wolli1982, 22.03.2006
    wolli1982

    wolli1982

    Dabei seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Was mich stutzig macht ,klassische Nullung heißt Schutzleiter und Neutralleiter sind in der Steckdose verbunden ergo nur zwei Adern zu einer Steckdose .Warum hatte der Herdanschluß dann drei Adern?!?
    Der Elektriker der da Steckdosen daraus macht aus dem Herdanschluß sollte noch mal genau nachmessen was da Sache ist, aber Vorrichtungen wie du sagst werden auf keinen Fall gebraucht.
     
  3. #3 PhilippD, 22.03.2006
    PhilippD

    PhilippD

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Null-Leitung / Null Ahnung

    Da habe ich Oberlaie mich etwas mißverständlich ausgedrückt: Beim Herd hatte ich auf 'klassische Nullung' getippt, weil unser allwissender Herr Hausmeister in einem anderen Zusammenhang mal davon geredet hatte, die Elektroinstallation in unserem Haus sei eigentlich schon verboten, weil 'klassisch genullt ...'
    Der Herd war möglicherweise (bzw. wahrscheinlich) 'korrekt' angeschlossen (immerhin war er ca 40 Jahre alt, 50 cm breit mit 3 Kochplatten und Backrohr), und ich habe nie einen Schlag bekommen ...
    Meine Befürchtung ist, der Elektriker könnte versuchen, mir z.B. den Einbau eines neuen Sicherungskasten einreden ...
     
  4. #4 Nullvolt, 22.03.2006
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    3
    Hmm. Kommt darauf an, wie der "Sicherungskasten" (aka Stromkreisverteiler) aussieht. Er muss dann ja auf jeden Fall den 20A-Automaten ersetzen, weil (Schuko-)Steckdosen dürfen ja nur bis 16 A abgesichert werden. Wenn der SKV Kraut und Rüben ist, dann könnte er sich weigern, da etwas zu machen. Immerhin übernimmt er die Verantwortung.

    0V

    PS: Hast Du die Möglichkeit, ein Bild hier zu posten?
     
  5. #5 Fachmann, 22.03.2006
    Fachmann

    Fachmann

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    machen wir es ganz einfach:
    Am Ende deiner E-Herd-Leitung wird eine Abzweigdose gesetzt und von dort werden die neuen Steckdosen gespeist. Dann natürlich im Sicherungskasten auf max. 16A Runtersichern, Messung machen, fertig. Dagegen spricht überhaupt nichts.
    Suche dir einen Elektriker deines geringsten Misstrauens, das ist immer ratsam. Viele verstecken sich gern hinter angeblichen Vorschriften und versuchen dir sicher nichts falsches, aber auch nicht nur das unbedingt nötige, zu verkaufen. Es wird natürlich damit gerechnet, dass ein Laie keine Ahnung hat und glaubt, das die Aussage eines Elektrikers so etwas wie „Gesetzeskraft“ hat und es unbedingt gemacht werden muss.

    Gruß Fachmann
     
  6. #6 PhilippD, 22.03.2006
    PhilippD

    PhilippD

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Oweh, mir schwant Übles ...
    Der Sicherungkasten ist ein Museumsstück [​IMG]
    Ich sehe schon Bohrhammer, Mörtel, einen Meister samt Azubi in blauen Kitteln und eine Rechnung über mindestens 500 Euro ...
     
  7. #7 PhilippD, 22.03.2006
    PhilippD

    PhilippD

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
     
  8. #8 Fachmann, 22.03.2006
    Fachmann

    Fachmann

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das mit der Sicherung ist von allem am Einfachsten, das dauert für einen Elektriker keine 5 Minuten. Da wird eine neue Passschraube in das Sicherungselement eingesetzt, neuen Sicherungseinsatz und fertig. Schwieriger wäre es eventuell bei Automaten geworden. Mit Schraubsicherungen ist das sehr leicht, zum wechseln der Sicherung muss er den Kasten nicht mal öffnen, zum Messen schon eher.

    Gruß Fachmann
     
  9. #9 PhilippD, 22.03.2006
    PhilippD

    PhilippD

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fachmann, vielen vielen Dank für den Hinweis, jetzt ist mir schon wohler ...
    Na dann werd ich mal die gelben Seiten wälzen ...
    Am Ende brauch ich wirklich nur eine 16A Sicherung und etwas Geschick beim Anschluß der Steckdosen.
    PD
     
  10. Chriss

    Chriss

    Dabei seit:
    13.03.2006
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    Ja, also die Sicherung mit 16A tauschen also einen Passeinsatz und ne Patrone rein.

    Wenn du am Herdanschlusskabel L + N + PE hast, kannst du wenn 16A gesichert einfach ne Steckdose dran machen.

    Sollte der Herdanschluss klassisch genullt sein, ist das etwas anders, da wundert es mich wieso da 3 Adern sind. Aber dann müsste der PEN auf PE + N aufgeteilt werden.

    Aber nur weil der Hausmeister was von Klassischer Nullung gelabert hat, heißt das ja noch lange nicht, dass es auch eine ist. Frag ihn mal ob er überhaupt weiß was ne klassische nullung ist.

    Am schlimmsten sind Hausmeister, welche während der Arbeit meinen zu Wissen was man da tuht und dann komentare geben zu müssen.

    So z.b.:

    Ach ja den blauen noch anschließen, der nuller da.
    Oder da ist diese sicherung noch nicht reingemcht.
    Aha, jetzt ist es an gegangen.

    Wenn das dann die ganze zeit so geht, kann das echt der horror werden.

    Gruß
    Christian

    P.S.: Schluss mit lustig ist dann, wenn man ne UV aufschraubt und dann der Hausmeister diese inspizieren will und dann erstmal alles studieren will.
     
  11. #11 PhilippD, 23.03.2006
    PhilippD

    PhilippD

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Chriss, vielen Dank für die amüsante Antwort, das war beste Unterhaltung! Unser lieber (Ex-)Hausmeister war seinerseits eine klassische Null, inzwischen ist er nur noch Bierverkoster ...

    Da ich immer schon mal wissen wollte, wie sich das Leben als 'leitender Angestellter' so anfühlt, nehme ich jetzt mal den guten alten Phasenprüfer zu Hand und mach mal ne klassische Messung, ja? Also Sicherung wieder rein, und den Prüfer prüfweise an eine der nackten Litzen halten, und wenn's Lämple brennt, dann ist da ein Strom drin, richtig?

    Und wie mißt dann der Elektriker, was Sache ist und was nicht? Der Farbcode des alten Herdkabels ist grau-rot-weiß. Wie komme ich bei dieser Gleichung mit 2 klassischen Nullen zu einem Ergebnis? Wenn rote Litze Strom führt, und die beiden anderen nicht, dann bin ich doch schon einen Schritt weiter, hoffe ich. Eigentlich muß ich dann nur noch herausfinden, welche Farbe 'Erde' ist, oder?


    [/quote]
     
  12. mjtom

    mjtom

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Is n RCD davor?
     
  13. #13 PhilippD, 23.03.2006
    PhilippD

    PhilippD

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich NICHT :lol:
     
  14. #14 PhilippD, 23.03.2006
    PhilippD

    PhilippD

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich lasse kochen, Essen kommen,
    gehe essen ...
    Die wohnung ist eine Baustelle (wie das ganze Leben)
    Derzeit habe ich an Herdes statt eine kleine Feuerstelle auf dem Boden eingerichtet - ist auch nicht übel.
     
  15. #15 Hemapri, 23.03.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.021
    Zustimmungen:
    62
    Nein, dann liegt da Spannung an und ein geringer Strom fließt über deinen Körper. Was das für Spannung ist, wo die herkommt und wie groß die ist, kann so ein Lügenstift allerdings nicht ermitteln. Daher sind die Dinger recht unzuverlässig. Man sollte daher nur einen zweipoligen Spannungsprüfer benutzen.
    Ist da wirklich Litze vorhanden?

    Einen kleinen. :wink:

    Nein! Zum einen, was verstehst du unter "Erde"? Zum anderen brauchst du entweder einen Neutralleiter und einen Schutzleiter (TN-C-S, TN-S oder TT-Netz) oder einen PEN-Leiter (TN-C-Netz). Die kannst weder du, noch ein Elekriker so einfach durch Prüfen am Ende ermitteln.
    Dazu müßte man wissen, wo diese Leitung herkommt, also in der Verteilung nachschauen, wie sie angeschlossen ist. Meist sieht man da schon, was Sache ist. Ansonsten sind weitere Prüfarbeiten erforderlich unter Abschaltung des Neutralleiters erforderlich.

    MfG
     
  16. #16 PhilippD, 23.03.2006
    PhilippD

    PhilippD

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Die Axt im Walde ....

    Hallo PhillipD

    Du solltest einen Rauchmelder verwenden!

    -- Rauchmelder brauch ich nicht: Die Nachbarn erfahren auch so, daß mal wieder gekocht wird. Außerdem sind die ganz wild auf den Fisch, der zum Räuchern an der Küchendecke hängt ...

    Im Ernst: Kann man denn allein mit einem Phasenprüfer zuverlässig herausfinden, was Null- und was Schutzleiter ist? Das Herdkabel macht ja noch einen sehr soliden Eindruck, und ich möchte eigentlich nur ein paar gute, sprich solide Steckdose dranhängen ---
    Danke & Grüße
    Philipp
     
  17. #17 Hemapri, 23.03.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.021
    Zustimmungen:
    62
    Re: Die Axt im Walde ....

    Grundsätzlich: Entweder du hast einen Nullleiter (PEN) oder einen Neutralleiter (N) und einen Schutzleiter. Null- und Schutzleiter zusammen gibt es nicht.
    Diese Leiter kann man nicht mit einem Phasenprüfer, ermitteln und auch mit einem zweipoligen Spannungsprüfer geht das nicht. Das muß man schon an den Verteiler ran.

    MfG
     
  18. Chriss

    Chriss

    Dabei seit:
    13.03.2006
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    Du musst dein "schmuckstück" (Verteiler) öffnen oder besser durch eine Fachfirma öffnen lassen und dann dort feststellen, wie die Herdleitung angeschlossen ist, ob es dort ein N + PE klemme gibt und ob die Herdleitung dort angeschlossen ist, oder ob es nur eine PEN klemme gibt. in diese Fall ist der PEN auf PE + N aufzuteilen.
     
  19. #19 PhilippD, 23.03.2006
    PhilippD

    PhilippD

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank allerseits für die Auskünfte. Ich habe richtig was dazugelernt :p
    Klar wende ich mich an einen Fachbetrieb. Aber jetzt stehe ich nicht mehr wie ein Vollidiot da sondern nur noch wie ein Halbidiot. Und damit gebe ich mich gern zufrieden.
    Also herzlichen Dank nochmal :!:
    Philipp aus München
     
Thema:

Herd abgeschafft. Frage zur Umnutzung des Herdanschlusses

Die Seite wird geladen...

Herd abgeschafft. Frage zur Umnutzung des Herdanschlusses - Ähnliche Themen

  1. Alte Siemens Kochherd von Nische ausbauen

    Alte Siemens Kochherd von Nische ausbauen: Hallo zusammen, Ich habe mich gerade für ein Problem angemeldet, das zunächst trivial sein sollte. In der Praxis muss ich ein kompletter Kochherd...
  2. Fachzeitschrift zum Herdanschuss an 230 V Wechselstrom

    Fachzeitschrift zum Herdanschuss an 230 V Wechselstrom: Hier ein frei lesbarer Beitrag zum Dauerthema Herdanschluss. E-Herdanschluss mit Wechselstrom? - elektro.net - elektro.net Nur frei lesbar bis...
  3. Herdanschlussdose vor dem RCD/FI - geht das so?

    Herdanschlussdose vor dem RCD/FI - geht das so?: Servus Leute, Stehe gerade mit neuer Küche gut folgendem Problem: die Herdanschlussdose hängt vor dem FI. Folgendes kommt in die Küche:...
  4. Neuen E- Herd angeschlossen

    Neuen E- Herd angeschlossen: Hallo ihr Lieben, ich wollte gerne um eure Hilfe bitten. Ich habe einen neuen E- Herd gekauft und angeschlossen. Das hab ich schon oft gemacht und...
  5. Stark/Drehstorm für Induktions-Herd in Küche Frage!?

    Stark/Drehstorm für Induktions-Herd in Küche Frage!?: Hallo Elektriker-Experten, ich bin absolut eingefroren wenn es um das Thema Elektrik geht. Besonders in der Küche bin ich da nicht so gut...