Herd/Ofen funktioniert nicht richtig - Merkwürdiges Fehlerbild

Diskutiere Herd/Ofen funktioniert nicht richtig - Merkwürdiges Fehlerbild im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hi zusammen. Ich habe ein Problem mit unserem Herd/Induktionsplatten und bin jetzt auch mit meinem (laienhaften) Latein am Ende. Ich hoffe, hier...

  1. Andy7

    Andy7

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen.

    Ich habe ein Problem mit unserem Herd/Induktionsplatten und bin jetzt auch mit meinem (laienhaften) Latein am Ende. Ich hoffe, hier kann mir jemand helfen. Herd/Ofen wurde so übernommen, deshalb kann ich nicht sagen, warum das ursprünglich so angeschlossen wurde. Bin kein Fachmann, man möge mir möglicherweise falsche Fachbegriffe verzeihen :) ... Fachmann ist übrigens angerufen, ich hoffe der kommt bald, wir warten noch auf einen Termin. Dennoch möchte ich hier die Frage stellen, weil der beim letzten Mal auch nicht wirklich die Ursache gefunden hat.

    Folgende Geräte:

    - (1) Induktions-Herdplatten (AEG, Anschlüsse für 2 Phasen)
    - (2) Backofen (AEG, Anschluss Schuko-Stecker)

    Kabel/Geräte wie folgt angeschlossen:

    - Herd steht etwas entfernt von der Steckdose, 5m Kabel (entsprechender Durchmesser)
    - Kabel für alle Phasen enden beim Herd in Dose mit großen Lüsterklemmen
    - Für den Backofen geht Erdung/Neutral/L3 mit Kabel raus an eine angeschlossene Schuko-Buchse
    - Backofen ist an dieser Schuko-Buchse mit normalen Stecker angeschlossen
    - Induktions-Herdplatten sind an Erdung/Neural/L1/L2 angeschlossen

    Hintergrund-Info:

    Das gleiche Fehlerbild ist vor über einem Jahr schonmal aufgetreten. Techniker von AEG hat die Herdplatten überprüft, konnte keinen Fehler feststellen. Elektriker war danach da, um Stromanschluss zu überprüfen. Hat erstmal keinen Fehler gefunden, durch Tauschen von L1 und L2 an der Herdplatte (war ursprünglich getauscht) hat es letztendlich wieder funktioniert. Elektriker konnte sich das auch nicht erklären. Nun spontan wieder genau dasselbe Problem. Kein erkennbarer Auslöser, keine Änderungen am Setup seid über einem Jahr.

    Folgendes Fehlerbild:

    - Strom scheint generell da zu sein, Uhr funktioniert am Ofen, Herdplatten lassen sich anschalten.
    - Sobald Herdplatten angehen, kommen sehr schnell Fehlercodes auf dem Bedienfeld, danach geht die Platte wieder aus.
    - Der Ofen fängt an zu Klackern, das Licht flackert, sobald ich die Ofentür öffne.

    Folgendes wurde schon ausprobiert:

    - Sobald man den Ofen aus der oben genannten Schuko-Buchse zieht und separat an getrennten Stromkreis an eine normale Steckdose in der Küche hängt, funktioniert er. Steckt man ihn zurück an L3 via der Schuko-Buchse: Gleiches Fehlerbild.
    - es wurden alle Phasen durch-"permutiert". D.h. Ofen an L1 oder L2, während dessen Herdplatten an L2/L3 bzw. L1/L2. Auch bei der Herdplatte alle Kombinationen: Gleiches Fehlerbild.

    Folgende Spannungen wurden an der Dose direkt am Herd gemessen:

    Ofen und Herd an (nur Standby) : N/P3: 272V; N/P2: 236V; N/P1: 205V; N/G: 37V
    Herd an (nur Standby) : N/P3: 357V; N/P2: 213V; N/P1: 194V; N/G: ?
    alles getrennt : N/P3: 240V; N/P2: 243V; N/P1: 131V; N/G: 71V

    Das Gebäude ist erst ca. 12 Jahre alt.

    Danke euch und
    Viele Grüße,
    Andy
     
  2. #2 leerbua, 28.06.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    5.500
    Zustimmungen:
    1.064
    Schlechte Klemmstelle im Neutralleiter!
     
  3. #3 werner_1, 28.06.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    14.031
    Zustimmungen:
    1.659
    Das kann ich bestätigen. Dadurch ergibt sich ein schwebender Sternpunkt mit unterschiedlichen Spannungen auf den Außenleitern. Durch die schmorende Stelle besteht Brandgefahr.
     
    Elektro-Blitz gefällt das.
  4. #4 kurtisane, 28.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2020
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    6.217
    Zustimmungen:
    584
    Wenn man liest, Kabel in Dose mit grossen Lüsterklemmen, ob das mal so ein Profi dann richtig angeklemmt hat:

    Normalerweiser gucken HEAD Dosen mit 2 getrennten Zugentlastungen zum Kochfeld bzw. E-Herd seit einiger Zeit meistens so aus:
     

    Anhänge:

  5. #5 leerbua, 28.06.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    5.500
    Zustimmungen:
    1.064
    Ach du alter Quatschkopf. :kotz: fehlt hier einfach als sm.... .
    bist du der Meinung daß es ein "Profi" mit kleinen Lüsterklemmen automatisch richtiger anklemmt?
    oder daß es ein "Profi" ohne Lüsterklemmen nicht falsch anklemmen kann?

    Toll. Und um blööööödes Gewäsch unterzubringen ist auch egal, falls es der geneigte Leser lesen und verstehen will, daß bereits in Beitrag 1 laut und deutlich erkennbar folgendes vermerkt ist:
    PS: "Dose mit grossen Lüsterklemmen" vermute ich daß es sich darum handelt
    [​IMG]
    und wenn dir die Lüsterklemme noch zu abwegig ist, dann eben folgendes (link ist aus .at entnommen :p)
    [​IMG]
    und bevor du dich noch weiter lächerlich machen willst. Auch damals gab es schon Versionen mit zwei Zugentlastungen.
     
    Stromberger gefällt das.
  6. #6 kurtisane, 28.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2020
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    6.217
    Zustimmungen:
    584
    Und wenn dort wieder mal wie so oft üblich keine AEH verwendet wurden, wäre ja nicht zum 1. mal gewesen, bzw. 2 x N u. 2 x PE, lässt sich ja alles beim normalem Querschnitt, bei solchen jederzeit dann noch unterbringen?

    Nur wie alt sein E-Herd-Anschluss wirklich ist, hat absolut nichts mit dem Alter eines Gebäudes zu tun!

    Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte, aber wo keine Detail-Infos vorhanden sind, wachsen die Gerüchte.
     
  7. #7 Octavian1977, 29.06.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.821
    Zustimmungen:
    1.027
    Die Messung zeigt auf jeden Fall, daß hier ein Ernstes Problem besteht.
    Fachmann rufen und das Prüfen lassen!
    Bis dahin Sicherungen für Herd und Backofen ausschalten!!!

    Folge durch dieses Problem kann ein Defekt am Ofen sein, aber auch weitere ernstere Schäden wie auch die Auslösung von Bränden.
     
  8. Andy7

    Andy7

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für euer Feedback! :)

    Nachdem ich das Verlängerungskabel an der Dose in der Wand abgeklemmt und dort nachgemessen habe (ich musste erst Schrank entfernen etc.)... alle Werte in bester Ordnung.
    Also letztendlich neues Kabel (Wand-Dose -> Herd) gekauft, neue Dose/Lüsterklemmen am Herd und siehe da ... es funktioniert alles wieder!
     
  9. #9 Octavian1977, 02.07.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.821
    Zustimmungen:
    1.027
    Funktion bedeutet noch lang keine Sicherheit.
     
  10. Andy7

    Andy7

    Dabei seit:
    28.06.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @Octavian:
    Versteh ich, aber was würdest du noch machen?

    Die Herdplatte wurde ja vom AEG-MA komplett durchgetestet, dh. ich würde auch mal sagen die Anschlusskabel. Alle anderen Kabel habe ich ersetzt.
     
  11. #11 kurtisane, 02.07.2020
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    6.217
    Zustimmungen:
    584
    Der AEG-Techniker überprüft normal nur die Funktion der E-Herd-Platten, bzw. wenn dann gerade alles funzt, ist das für den in Ordnung.
    Der ist nicht wirklich Zuständig für das Herdanschlusskabel, noch dazu wenn die HEAD nicht frei zugänglich ist, siehe Beitrag #8.
     
  12. #12 Octavian1977, 02.07.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.821
    Zustimmungen:
    1.027
    Du hast nun einen neuen Anschluß für das Teil errichtet.
    Das Gerät wäre mit dem Neuen Anschluß an, deiner Elektrischen Anlage zu prüfen.
    Spannungen bei Last, Durchgängigkeit des Schutzleiters, und auch den Ableitstrom sollte man prüfen.
     
Thema:

Herd/Ofen funktioniert nicht richtig - Merkwürdiges Fehlerbild

Die Seite wird geladen...

Herd/Ofen funktioniert nicht richtig - Merkwürdiges Fehlerbild - Ähnliche Themen

  1. Privileg 5550GE Herd Anschluss

    Privileg 5550GE Herd Anschluss: Hallo, Habe einen neuen (gebrauchten) Herd. die Kochstellen sind mit Gas betrieben und der Backofen elektrisch (plus die Zündung für die...
  2. Zeitschaltuhr Rolladen funktioniert nicht

    Zeitschaltuhr Rolladen funktioniert nicht: Hallo zusammen, ich habe eine Frage bzgl. der Installation einer Zeitschaltuhr für einen Rolladen. Es handelt sich um eine Duomatic 50....
  3. Herd/Backofen falsch angeschlossen?

    Herd/Backofen falsch angeschlossen?: Hallo Ich bin neu und habe auch schon viel durchsucht zu dem Thema aber leider hab ich bis jetzt nichts gefunden was passt. Zu meinem...
  4. Siedle Sprechanlage funktioniert nicht mehr.

    Siedle Sprechanlage funktioniert nicht mehr.: Hallo, bin gerade dabei mein Haus zu Renovieren und musste die NG und UG der Siedle anlage versetzen. habe mir die Kabelfarben notiert, aber wohl...
  5. Heizstab im Ofen glüht hell auf bei Betrieb

    Heizstab im Ofen glüht hell auf bei Betrieb: Hallo zusammen! :) Ich hab ein Herd mit. Ofen der Marke Gorenje Classico Standherd EC 67 CLI, A und letztens gesehn dass im ober und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden