Herdanschluß - Dose immer mit dabei?

Diskutiere Herdanschluß - Dose immer mit dabei? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Um Kosten weiter zu optimieren, ist die Frage, wenn ein "Herdanschluß" in der Ausschreibung gefordert ist, ob die Herdanschlußdosen überhaupt mit...

  1. PEN

    PEN

    Dabei seit:
    11.06.2018
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    5
    Um Kosten weiter zu optimieren, ist die Frage, wenn ein "Herdanschluß" in der Ausschreibung gefordert ist, ob die Herdanschlußdosen überhaupt mit dazugehört?
    Diese könnte doch dem Bauherren als Extraleistung mit abgerechnet werden. Oder?

    mit freundlichen Grüßen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Die helfen Dir sicherlich weiter.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kaffeeruler, 10.07.2018
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.185
    Zustimmungen:
    7
    Und was willst du ihm dafür hinterlassen ?
    Schalterdose mit nem Kabel, ohne klemmen und Abdeckung ?

    ich behaupte mal das die Anschlussdose unterm strich preiswerter ist
    Reicht es nicht das die meisten Firmen schon keine Auslassdosen mehr setzen, muss nu noch nen NYM auf der wand enden wo der Herd mal stehen soll ?
     
  4. PEN

    PEN

    Dabei seit:
    11.06.2018
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    5
    Dose und mit Klemmen drauf. Es geht nur darum, die Heranschußdose, die der Küchenbauer ja erwartet, direkt mit einem 20er beim Endkunden abrechnen zu können.
    Die Küchenbauer sparen auch, so mancher Herd/Kochfeld wird dann nicht von denen angeschlossen - da ist nicht mal eine Zuleitung dabei oder Löcher für die Steckdosen in der Pressspanrückwand sind pauschal ungenau oder ab Werk nach Plan gebohrt worden. Das passt nie. Dann geht es hin und her, wer hier nachleisten muss, bis der Kunde aufgibt und das selber bezahlt, weil er es fertig haben möchte. So mache Schnäppchenküche ist dann nicht mehr so billig!

    Wir müssen jetzt Neuinstallationen pauschal 200,-€ beim BT günstiger anbieten, das Geld holen wir denn uns beim Endkunden durch Zusatzaufträge wieder rein. Mein Job, da alle Möglichkeiten auszuloten, was geht.

    mit freundlichen Grüßen
     
  5. #4 kaffeeruler, 10.07.2018
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.185
    Zustimmungen:
    7
    VOB müsste es drunter fallen, schutz anderer gewerke und wer welche leistungen zu erbringen hat..
    Wenn die Steckdosen nach Plan gesetzt sind muss der Tischler eben genau arbeiten.
    Er kann und darf net einfach Leistungen vom fremdgewerk unbrauchbar machen..

    ist wie mit dem Putzer, Fliese u Co

    Nicht der Elektriker muss die Dosen schützen sondern die Jungs, die müssen sie auch wieder suchen usw. Die bekommen dafür schließlich die Kohle


    Nicht zulässig nur ne Dose mit Klemmen soweit mir bekannt, es gehört zumindest eine Abdeckung in welcher Form auch immer dazu.. Sei es Deckel verschraubt oder Blindabdeckung vom Schalter Hersteller..

    was ihr dem Kunden verkauft od nicht um kostendeckend zu arbeiten mal außen vor
     
  6. #5 Octavian1977, 10.07.2018
    Octavian1977

    Octavian1977

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    16.167
    Zustimmungen:
    23
    Ohne die Anschlußdose ist die Anlage nicht fertig.
    Die Adern in der Dose sind nur Basisisoliert.
    Eine fertige Anlage ist berührungsicher aus zu führen.
    Oder lässt Du die Abdeckungen der Steckdosen und Rahmen und Wippen auch weg?
    Wenn mir ein Fachbetrieb so was hinterlässt, bezahle ich auch sicher die Rechnung nur anteilig.
     
  7. #6 Strippe-HH, 10.07.2018
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    1.801
    Zustimmungen:
    10
    Es gehört bei jeder elektrotechnischer Ausführung bei einer Herdzuleitung eine Geräteanschlussdose und das entsprechende Geräteanschlusskabel dazu.
    Bis zum endgültigen Anschluss eines Verbrauchsmittels ist das Leitungsende entsprechen zu sichern.
    Zu dem Einheitspreisen sind diese einzurechnen.
     
  8. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    7.463
    Zustimmungen:
    13
    Was spart man dann da? So eine Dose kostet 2€. 5 Wagos und ein Blinddeckel kosten genauso viel. Unter 2,25m darf der Deckel auch nur mit Werkzeug zu öffnen sein, alsi ein billiger Federdeckel fällt aus. Wenn du einen Blinddeckel aus einem Schalterprogramm nimmst, bist du wahrscheinlich mit Rahmen bei 10€
     
  9. PEN

    PEN

    Dabei seit:
    11.06.2018
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    5
    Es geht ja nicht nur um das Material, sondern auch um die eingesparte Zeit und die Möglichkeit Zusatzeinnahmen zu generieren, in dem man dem Kunden die notwendige Dose verkauft. Bei 200 Installationen pro Jahr, ist dass schon eine Hausnummer.
    Wenn wir für den Maler extra die Blenden und Rahmen abnehmen und wieder montieren müssen, lassen wir uns das auch bezahlen, denn das kostet Zeit und Aufwand, den der Kunde beim Hauskauf nicht entrichtet hat. Und plötzlich kann der Kunde selber mit Schraubendreher umgehen.

    Und das Heranschlußkabel gehört zum Herd und nicht zur Dose und ist vom Küchenbauer anzuschliessen. Und wenn der Kunde die Küche nicht funktionsfähig abnimmt, da keins dabei ist, dann machen wir das und berechnen 50,-€ netto für Leitung und Montage zzg. Anfahrt dem Auftraggeber.

    mit freundlichen Grüßen
     
  10. börni

    börni

    Dabei seit:
    15.06.2013
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    4
    Das ist doch die typische Preisdrückerei bei Ausschreibungen.
    Und wenn das jeder mitmacht, findet sich immer einer der deinen Preis unterbietet. Ist aber auch die sch... Mentalität heutzutage.
    Traurig aber dass du so ein Werk abliefern willst und die Kohle dann vom Endkunden eintreiben willst.
    Für mich gehört zu einer vernünftigen Installation natürlich eine Herdanschlussdose.
     
    werner_1 gefällt das.
  11. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    7.463
    Zustimmungen:
    13
    Irgendwie musst du das Loch schließen und die Adern isolieren. Das kostet die gleiche Zeit. Und wenn der Kunde dich verklagt, das zum Herdanschluss auch die Dose gehört und bekommt Recht, dann geht das Ganze nach hinten los.
     
  12. #11 werner_1, 10.07.2018
    werner_1

    werner_1

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    9.430
    Zustimmungen:
    42
    Ja, das ist Preistreiberei, aber ich kenne genug Kunden, die durch ihre Einkäufer nur einmal auf so Billigheimer reingefallen sind und sich bei der nächsten Anlage wieder an denjenigen "erinnert" haben, der ihnen Qualität und "Rundumservice" liefert.
     
  13. #12 Pumukel, 10.07.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    2.709
    Zustimmungen:
    9
    Zum Herdanschluß gehört die Herdanschlußdose, genauso wie zur Steckdose der Einsatz + Abdeckung und Rahmen gehört. Noch etwas die Geräteleitung gehört zum Herd und nicht zur Bauseite.
     
  14. PEN

    PEN

    Dabei seit:
    11.06.2018
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    5
    Ja, da scheiden sich die Geister. Die Kücheneinbauer liefern vorab ja einen Installationsplan mit mm-genauer Angabe, wo die Dosen zu sitzen haben. Wenn der Estrich mit Fliesen dinnen und der Putz dran wäre, würde man mit genauen Messen das hinbekommen.
    Da die Küchenfirmen ebenfalls Kosten einsparen müssen, wird teilweise das Aufmaß eingespart, sondern nach der Architektenzeichnung ein Plan und die Küche erstellt. Wir haben schon alles gehabt: Von gar keine Löcher, - Lapidare Antwort zum Kunden, dass sei Sache des Elektrikers und dann geht es hin und her - bis zum mm- genaues bohren der Rückwand in der Fabrik. Und wenn es nicht passt, wird nachgemessen und Schuld hat der Elektriker.
    Ich habe schon bei Kollegen gesehen, dass die 120er Kernlöcher an der Stelle bohren, damit die die Dosen ein paar cm verschieben können. Dann kommt einfach eine Trockenbaudose rein und fertig. Wir sind auch schon am überlegen, ob wir das genauso machen.

    mit freundlichen Grüßen
     
  15. #14 kaffeeruler, 11.07.2018
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.185
    Zustimmungen:
    7
    Die Idee ist nicht neu, das haben wir schon in den 90ern gemacht.. allerdings braucht es dafür zumindest irgendeinen Plan der stimmt und die sind ja auch schon oft selten geworden
    Ich liebe dann die tage wo man kommt und mal mit den Leuten spricht wobei man dann sieht das jeder nen anderen rev. stand hat vom Plan
     
  16. #15 Strippe-HH, 11.07.2018
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    1.801
    Zustimmungen:
    10
    Sag mal, was baut ihr da eigentlich?
    In die Rückwand eines Küchenschrankes kommen doch keine Dosen rein.
    Habe ich eine Kochinsel mit gegeneinander liegenden Schränken, dann wird sich vor Ort eine Lösung einfallen lassen wo die Herdanschlussdose für das Kochfeld am beste platziert wird oder man schließt das Gerät an der Zuleitung direkt an. Ist zwar nicht so Koscher aber da wackelt ja keiner dran herum wenn das Schaltfeld eingebaut ist.
     
  17. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    4.914
    Zustimmungen:
    3
    Wie kommst Du auf 2,25 m?

    Lutz
     
  18. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    7.463
    Zustimmungen:
    13
    Keine Ahnung. Außer dem Handbereich, kann auch sein 2m oder 1,8m weis ich nicht mehr genau. Gilt jedenfalls in der Höher der Herddose.
     
Thema:

Herdanschluß - Dose immer mit dabei?

Die Seite wird geladen...

Herdanschluß - Dose immer mit dabei? - Ähnliche Themen

  1. Kühlschrank+Kaffemasch. bzw MWelle+Abzugshaube an eine Dose

    Kühlschrank+Kaffemasch. bzw MWelle+Abzugshaube an eine Dose: Liebe Gemeinde, dass Kühlschränke und Mikrowellen nicht an eine Mehrfachsteckdose sollen, habe ich nun mitbekommen, aber sitze in der Tinte,...
  2. "Phasengleicher Herdanschluss"

    "Phasengleicher Herdanschluss": Hallo, ein immer wieder gefragtes Thema wird in der Zeitschriften EP besprochen....
  3. Herdanschluss 5x2,5mm², aber 3x die gleiche Phase zulässig?

    Herdanschluss 5x2,5mm², aber 3x die gleiche Phase zulässig?: Ich werde eine Wohnung beziehen, die gerade komplett saniert wird. Ich habe mir gestern den aktuellen Stand angeschaut und war bei der...
  4. Beim backen fliegt der "fi" immer raus

    Beim backen fliegt der "fi" immer raus: Hallo zusammen. Ich habe einen 3,5 Jahre alten Einbau Backofen 220 Volt von Bauknecht. Einen BMVE 8200/IN...
  5. [Herdanschluss] Drehstrom zu 3x Wechselstrom Installation

    [Herdanschluss] Drehstrom zu 3x Wechselstrom Installation: Liebe Forengemeinde, ich hab mich schon brav durch die Suche geackert und einiges habe ich schon erfahren. Nun aber zu meiner Frage:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden