Herdanschluss Drehsicherungen

Diskutiere Herdanschluss Drehsicherungen im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, da ich leider auf meiner Suche im Internet nix gefunden habe, versuche ich es hier. In meinem Haus sind noch alte Drehsicherungen...

  1. #1 tolikschatz, 16.12.2020
    tolikschatz

    tolikschatz

    Dabei seit:
    20.02.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da ich leider auf meiner Suche im Internet nix gefunden habe, versuche ich es hier.

    In meinem Haus sind noch alte Drehsicherungen verbaut. (werden nächstes Jahr ersetzt). Bis jetzt war die Situation so, dass das Herd über einen 4 adrigen Kabel angeschlossen war. Durch Mauerarbeiten wurde das Kabel getrennt und ich habe dann gleich ein 5 adriges mit 2,5 Querschnitt gezogen. Jetzt komme ich zu meinem Problem, bzw. Verständnis. Das alte Kabel war folgendermaßen angeschlossen: Blau, Schwarz an der Sicherung. Rot und Grau an den Schrauben an der Seite des Kastens. Ich denke, dass sind die Anschlüsse für die N Leitung. Wenn ich jetzt mein neues Kabel anschließen möchte, müsste ich theoretisch die 3 L Kabeln an die Sicherung anschließen und die N Leitung sowie Erdung an die Schrauben. ( Ich vermute auch stark, dass das Haus gar keine Erdung hat sondern es auf die N Leitung gebrückt wird). Soweit meine Gedanken dazu. Was mich dabei verwirrt ist, dass laut Internet Rot früher als L3 benutzt wurde, ist aber in meinem Fall ja nicht so.
    Gehe ich dann richtig in meiner Annahme, dass bis jetzt das Herd nur über L1 und L2 (beide an der Sicherung dran) betrieben wurde, und Rot sowie Grau beide im Endeffekt dann gebrückt an die N Leitung angeschlossen wurden? Und somit kein 400V sondern nur 230V erzeugt wurde.
    Kann ich nun meine L1-3 an die Sicherung anbringen und N und Erdung dann weiterhin an die Schraubleiste mit den N Kabeln anschrauben? Die Sicherung ist 16 Amper. Betrieben wird nur das Ceranfeld damit.

    Wie erwähnt, nächstes Jahr wird der Kasten gegen Automaten ersetzt und zusätzlich FI angeschlossen vom Elektriker, aber ich muss ja erstmal das Herd zum Laufen bringen)

    Vielen Dank schon mal.
     
  2. #2 werner_1, 16.12.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.794
    Zustimmungen:
    2.452
    Ja, ohne jetzt etwas gesehen oder gemessen zu haben, wird es vermutlich so sein, dass das Ceranfeld an 2 Sicherungen betrieben wurde; das ist auch normal, also 2x 230V.
    Für einer kompletten Herd würde man 3x 230V benötigen. Du kannst die Leitung ja exakt wieder so anschließen, wie vorher, nur eben mit den neuen Farben. Eine Sicherung ist dann eben ohne Funktion.
     
  3. #3 tolikschatz, 16.12.2020
    tolikschatz

    tolikschatz

    Dabei seit:
    20.02.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Nein, es wurde über eine Sicherung betrieben. Ich kann erst morgen ein Bild davon machen. [​IMG]
    So in etwa sieht es aus. Die beiden Kabeln Blau und Schwarz waren an der Schraube, welche über der Sicherung ist angeschlossen. Da kommt auch Strom wenn die Sicherung drin ist. Die anderen beiden, Rot und Grau waren seitlich angeschlossen, sieht man auf diesem Bild nicht, aber hier sieht man, dass die Erdung an einer Schraube angeschlossen ist und blaues Kabel nach oben geht. Dort ist eine Schiene mit 4 Schrauben, wo dann alle Grau, Rot, Blau angeschlossen sind, von den jeweiligen Sicherungen eben.

    Also Strom gibt es definitiv nur von einer Sicherung. Ich habe aber mehrere Sicherungen frei, ich kann also theoretisch splitten auf auf 3 Sicherungen gehen. Mich verwirrt eben, dass das rote Kabel, welches bei Normalanschluss eigentlich die Erdung sein soll, an die N Leitung Schiene angeschlossen war, obwohl es eigentlich ja als L3 an einer Sicherung sein sollte.
     
  4. #4 Couscous, 16.12.2020
    Couscous

    Couscous

    Dabei seit:
    21.11.2020
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    13
    Dann waren die beiden Kabel (blau und schwarz) an derselben Phase und waren einfach parallel verdrahtet, um den Kabelquerschnitt zu verdoppeln. Wie war das ganze denn am Herd angeschlossen?
     
  5. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    4.243
    Zustimmungen:
    1.025
    Hast du denn überhaupt einen Drehstromanschluss?
     
  6. #6 Stromberger, 16.12.2020
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    2.345
    Zustimmungen:
    717
    Wann kommt denn jetzt endlich der dringende Hinweis, hier ÜBERHAUPT NICHTS anzuschließen, sondern wenn, das einer EFK zu überlassen und bis zur endgültigen Verschrottung des Kastens und Neuerrichtung hier GAR KEINE leistungsstarken Verbraucher mehr zu betreiben? :confused:

    (in dem Zusammenhang erlaube ich mir, auch ein wenig über @werner_1 zu staunen, nicht über den fachlichen Inhalt, sondern dass er überhaupt einen solchen Rat einem offenkundigem Laien gegeben hat! Ok, war vor dem Einstellen des Bildes.)
     
  7. #7 Couscous, 16.12.2020
    Couscous

    Couscous

    Dabei seit:
    21.11.2020
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    13
    Ja, man kann auf dem Foto die drei Phasen sehen (hellgraue Kabel), die mittig mit den verrosteten Klemmen angeschlossen sind.

    Zunächst wäre zu klären, ob es in dem Verteilerkasten getrennte Erde und Neutralleiter gibt oder klassische Nullung.
     
  8. #8 werner_1, 16.12.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.794
    Zustimmungen:
    2.452
    Der Laie wird es ja höchstwahrscheinlich sowieso machen. Entweder mit Unterstützung halbwegs sicher oder eben nach dem Prinzip 'try and error', bzw. 'funktioniert ja'.

    Dass das Ganze erneuert wird, hat er ja schon geschrieben. Und welchen Grund sollte es geben, keine leistungsstarken Verbraucher mehr anzuschließen?
    Du kennst diese Technik vermutlich nicht mehr. ;) Da ist zwar noch nichts fingersicher, aber die ganze Technik war viel robuster, als das Plastikzeugs von heute.
     
    thecookie17, Www und tolikschatz gefällt das.
  9. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    4.243
    Zustimmungen:
    1.025
    Wir wissen nur nicht, ob das der Kasten vom TE ist oder irgendein zufällig gefundenes Bild:

    Das Bild scheint einen alten SNV-Verteiler zu zeigen, ob der TE sowas in seiner Wohnung hat?

    Und mit welcher Begründung bitte? Die Leistungsaufnahme des Ceranfeldes wird sich durch den Austausch der Zuleitung nicht nennenswert ändern.
     
    tolikschatz gefällt das.
  10. #10 tolikschatz, 16.12.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.12.2020
    tolikschatz

    tolikschatz

    Dabei seit:
    20.02.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke für eure Antworten.

    An dem Herd war das Ganze auf L1 und L2 angeschlossen mit einer Brücke auf L3 , dass es eben mit 230 V läuft. Das Ceranfeld an sich braucht auch nur zwei Stromleitungen.

    Wie ich oben schon beschrieben habe, wurde über eine Sicherung gearbeitet, also in dem Fall nein.

    Ich habe in meiner Antwort ja wohl geschrieben, dass ich Bilder erst morgen machen kann, das ist ein Beispielbild, gut an der Aussage: "So in etwas sieht es aus" zu erkennen. Das ist einfach ein Bild von einem Sicherungskasten mit Drehsicherungen. Des Weiteren möchte ich mal eins los werden. Es ist nicht jeder total verblödet, der eine Frage in einem Fachforum stellt. Meine Frage bezog sich einfach auf ein Verständnisfehler, einfach aus dem Grund, dass ich nicht wusste, wie Elektrik früher angeschlossen wurde. Es hat mich nur verwirrt, dass bei einem Herdanschluss auch früher eigentlich alle drei Phasen genutzt werden mussten, was bei mir aber nicht der Fall war. Deshalb war einfach die Frage, ob ich dann weiterhin statt 2 Kabeln an einer 16A Sicherung drei anschließen kann oder nicht. Eine Antwort, die ich mir nun aus euren Antworten für mich selbst erkennen konnte, dass ich einfach 3 Sicherungen nutzen kann oder eben zwei, da ich nur zwei Phasen brauche, hätte vollkommen gereicht. Aber man muss ja natürlich erst mal alle als vollkommene verblödete Laien hin stellen.

    Das ist ein Beispielbild. Es ist eine klassische Nullung in Kasten, genau so wie im ganzen Haus. Deshalb schrieb ich auch, dass das Haus vermutlich keine Erdung hat und im Kasten die Kabeln gebrückt wurden.

    Aber prinzipiell weiß ich nun, dass ich eine zweite Sicherung anschließen werde um so die benötigten zwei Phasen für das Ceranfeld zu bekommen, solange mei Elektriker mir keinen neuen Sicherungskasten anschließt. Danke euch.
     
  11. #11 tolikschatz, 16.12.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.12.2020
    tolikschatz

    tolikschatz

    Dabei seit:
    20.02.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Danke, du hast richtig gelesen und mein Anliegen verstanden.
     
  12. #12 Stromberger, 16.12.2020
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    2.345
    Zustimmungen:
    717
    Ich kann nur den Kopf schütteln.....
    Hier gibt es Threads, in denen dem TE mit der "heiligen Inquisition" gedroht wird, wenn er nur, ich übertreibe mal, eine neue LED-Leuchte installieren will (oder eine Glühlampe wechseln), dann wird zum sofotigen Stilllegen von Verteilungen geraten, nur weil diese keinen RCD aufweisen oder über ältere Automaten verfügen; in JEDEM Fall (bisher!!) wird bei Arbeiten am Herdanschluss zu/nach einer EFK geraten/gerufen und Laien ganz dringend empfohlen (unter Zitieren jedweder Normen etc.) die Fingerchen dort tunlichst rauszulassen und nun hier:
    von Allem NICHTS, im Gegenteil, der Laie wird kräftig ermutigt (jetzt kommt das Beste: auf Grundlage eines BEISPIELBILDES!!!) hier irgendwas zusammenzubasteln.
    Gut, kann man ja machen. Ich muss es weder verstehen, noch werde ich mich daran beteiligen. Ich staune nur über dieses Messen mit 2erlei Maß und die Inkonsequenz.
     
    Elektro-Blitz, PeterVDK und leerbua gefällt das.
  13. #13 tolikschatz, 16.12.2020
    tolikschatz

    tolikschatz

    Dabei seit:
    20.02.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Stromberger, entschuldige bitte meinen rauen Ton, aber was genau ist das Problem? Es wird immer und überall empfohlen, dass man sich an die jeweilige Fachkraft wendet. Es ist egal ob man eine Lampe anschließt oder Winterreifen gegen Sommerreifen wechselt. Es wechselt trotzdem fast jeder seine Reifen selbst und schließt eine Lampe an!

    Es gibt Laien, die kennen sich in der Materie aus und es gibt welche die tun das nicht. Genau so gibt es Fachkräfte, die sich in ihrem Bereich auskennen und welche nicht. Und wenn jemand fragt, was eine L Leitung und was eine N Leitung ist, da gebe ich dir Recht, diese Person sollte am besten die Finger von lassen. Es gibt aber Laien, die stellen gezielte Fragen. Wo ist das Problem dort zu antworten? Meinst du es kommt dann jemand, wenn seine Budde nach einem Kurzschluss unter Flammen steht und sagt, die im Forum haben aber gesagt? Wenn du der Meinung bist, du willst nicht antworten, dann tue es doch nicht. Es ist doch ganz einfach.
     
  14. #14 Axel Schweiß, 16.12.2020
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    177
    Nunja so wirklich kennst du dich eben nicht mit der Materie aus.... Und bei Strom besonders bei 400V ohne FI kann das ganze schon ziemlich unschön enden. Aber jeder wie er mag.....
     
    Stromberger gefällt das.
  15. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    3.359
    Zustimmungen:
    349
    Solche Bilder kann ich auch beisteuern, allerdings mit Abdeckung. So sehen nämlich manche Baustromverteiler aus, die ich zu sehen bekomme und ernte hier nur ein Achselzucken und „na und“. Aber Bauhandwerker sind ja mit solchen modernen Mülleimern und komfortable Dixis ohne fließend Wasser hochzufrieden. Sowas sollte man mal in Büros aufstellen.
     
  16. #16 PeterVDK, 16.12.2020
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.179
    Zustimmungen:
    459
    @Stromberger
    Ich find es ja gut wenn auch mal ein "alteingessener" dies offen anspricht...Hut ab

    @tolikschatz
    Ich möchte es mal so ausdrücken, eine neue Installation, heisst mit den aktuellen Farben, läßt sich für einen elektrotechnischen Laien eher "greifen". Da gibt es keinen PEN mehr, es gibt den grün-gelben als PE, den blauen (meist) als Neutralleiter und schwarz, braun, grau sind stromführende wie Phasen, Lampendraht, Korrespondierende etc.
    Bei alten Installation schaut das ganz ganz anders aus. Der rote Draht kann alles sein, PE oder PEN, aber auch Aussenleiter oder Schaltdraht. Gab so ne Art "Regel" über 1,5qmm war der rote meist PEN/PE, jedoch war die Regel fast nie anwendbar. Beispiel gefällig? Gerne, zwei Bäckereien im Ort, bei dem einen war am Backofenanschluss der rote der Aussenleiter, bei dem anderen der PE. Beim Metzger in der Nachbarschaft war der am Kochkesselanschluss der PEN.
    Herdanschluss ebenso, da findest du an Altanlagen so ziemlich alles. 4adrige Leitungen, schwarz, grau, blau,rot. Oder aber auch 2x2adrige Leitungen, sprich 2x schwarz, 2xgrau. Was da nun was war, ob 400V 3 Sicherungen, 400V 2Sicherungen oder gar nur 230V mit einer Sicherung, welche Farbe welche Funktion hat, kann man nur messen. Mit sowas sind teilweise schon die jüngeren Fachkräfte überfordert, wie soll da ein, wenn auch ambitionierter, Laie da ausrichten. Man sollte immer beachten, Strom macht klein, schwarz und hässlich...und das innerhalb weniger Sekunden. Ja, es sterben auch heute noch Menschen beim anschliessen von Leuchten, nicht mehr unbedingt am Stromschlag selber, aber das ist wenn man dann tot auf dem Teppich liegt so ziemlich egal.

    Was dein Anschluss betrifft, da wurde "wahrscheinlich" auf Grund der Querschnittserhöhung jeweils 2 Adern zusammen geklemmt. Somit ist am Anschluß nur die Phase und der PEN vorhanden. Da nach deiner Aussage in deiner Verteilung keine separate N und PE Anschlusschiene vorhanden ist, hast du auch da nur einen PEN. Fraglich ist ob diese Information jetzt hilfreich ist, denn "richtig" kannste das neue 5ader nicht anklemmen, und selbst bei "halbrichtig" musst du am Herd selbst auch umklemmen...aber warten wir mal auf Bilder
     
  17. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    115
    Warum macht ihr euch so viel Gedanken ob der Fragesteller seine Hütte in die Luft jagt oder stromgeladen Lambada tanzt? Auch die Fragesteller hier, die natürlich angeblich Fachfirmen holen und hier nur vorabinfos wollen müssen selbst entscheiden ob sie das Risiko eingehen. Keiner haftet hier für Ideen oder Ratschlágen. Eigenverantwortung gibt es nicht mehr?
    Auf See mit eigener Yacht muss ich auch Probleme in Eigenverantwortung lösen. Was an Land der Versicherungsmann sagt ist doch für jeden einschätzbar.
    bicho
     
  18. #18 Couscous, 16.12.2020
    Couscous

    Couscous

    Dabei seit:
    21.11.2020
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    13
    So wie vorher: zwei der Drähte des neuen Kabels an die eine Sicherung und blau + gelb-grün als PEN. Ein Draht bleibt unbenutzt.
    Oder L1 und L2 von zwei Sicherungen auf verschiedenen Phasen (soweit vorhanden) und PEN wie oben. Ein Draht bleibt wieder unbenutzt.
     
  19. #19 leerbua, 17.12.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    6.890
    Zustimmungen:
    1.648
    Also Beitrag 4 war ja zumindest sinngemäß noch ok.

    Der Rest ist schlicht und einfach MÜLL!

    PS: Nochmals, extra für dich, es handelt sich um KEIN Originalbild.
     
  20. #20 Octavian1977, 17.12.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.409
    Zustimmungen:
    1.605
    Da hier wohl alles auf eine Phase angeklemmt war würde ich stark vermuten, daß in dieser Verteilung gar kein Drehstrom vorhanden ist.
    Das mit FI einbauen wird sicher auch nicht so einfach funktionieren.
    Da Du was von 4 adriger Leitung zum Herd erzählst wird auch der Rest noch klassisch genullt sein und somit ein Austausch aller Leitungen erforderlich sein, was bei so was auch dringend an zu raten ist.

    Es gibt und gab keine Regel für die Farbgebung der Phasen, außer, daß grüngelb nicht verwendet werden darf (früher grau) und sofern ein Neutralleiter vorhanden ist nicht blau(früher auch grau).
     
Thema:

Herdanschluss Drehsicherungen

Die Seite wird geladen...

Herdanschluss Drehsicherungen - Ähnliche Themen

  1. Herdanschluss autarkes Kochfeld, separater Backofen

    Herdanschluss autarkes Kochfeld, separater Backofen: Hallo zusammen, ich habe mich hier angemeldet, da ich das Thema Elektrik interessant finde. Mein Name ist Simon, ich bin 34 Jahre alt und habe...
  2. Mich überkommt gerade die Panik wg. dem Herdanschluss!

    Mich überkommt gerade die Panik wg. dem Herdanschluss!: Guten Abend zusammen! Ich bin ausgezogen und muss morgen früh meine alte Wohnung übergeben. Vorhin habe ich beim Durchgehen gesehen, dass die...
  3. Herdanschlusskabel in Estrich legen, erlaubt?

    Herdanschlusskabel in Estrich legen, erlaubt?: Hallo, ich muss mein Herdanschlusskabel auf die andere Seite der Küche verlegen, die Dose bleibt wo sie ist. Ich werde in den Estrich einen...
  4. Altersschwacher Herdanschluss: Neue Zuleitung verlegen oder nicht?

    Altersschwacher Herdanschluss: Neue Zuleitung verlegen oder nicht?: Hallo zusammen, Ich habe schon viele ähnliche Threads gelesen, aber es scheint da verschiedene Meinungen zu geben: Situation: In meiner...
  5. Herdanschlussdose: Kein Drehstrom vorhaden

    Herdanschlussdose: Kein Drehstrom vorhaden: Hallo zusammen, ich bin gerade umgezogen und habe mir wegen der neuen Küche mal die Herdanschlussdose angeschaut. Ich möchte einen Backofen mit...