Herdanschluss-Drehstrom

Diskutiere Herdanschluss-Drehstrom im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; In unserer Küche wurde ein neuer Herd angeschlossen. Die Wohnung verfügt über einen Drehstromanschluss (3x400 V jeweils 120° phasenverschoben)....

  1. #1 wechselstromer, 25.01.2013
    wechselstromer

    wechselstromer

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    0
    In unserer Küche wurde ein neuer Herd angeschlossen. Die Wohnung verfügt über einen Drehstromanschluss (3x400 V jeweils 120° phasenverschoben).
    Dieser Drehstromanschluss ist- über die entsprechenden, vorgeschriebenen Sicherungseinrichtungen- bis zur Herdanschlussdose in 5x2,5 qmm geführt.(siehe Foto).

    Von der Herdanschlussdose führt ein 5 adriges, 2,5 qmm Herdanschlusskabel zum Herd.

    Am Herd ist angeklemmt: L1 an L1; L2 an L2; L3 an L3 und der Neutralleiter an N.(siehe Foto).

    Folgende Fragen habe ich:

    1.) Ist der Herd so richtig angeschlossen?
    2.) Warum ist auf dem Anschalteschema oben, dunkel umrahmt (auf dem Herd) bei 3 phasigem Anschluss angegeben „3N“. Im Kabel ist ja nur ein Neutralleiter vorhanden.

    Nach meinem Kenntnisstand fließt im Neutralleiter – bei gleicher Belastung aller drei Phasen- KEIN Strom.
    Liegt eine ungleichmäßige Belastung der 3Phasen vor, so ist der Strom im Neutralleiter stets kleiner als der größte, in einer der 3 Phasen (Außenleiter L1, L2, L3) vorkommende Strom.

    3.) Warum ist auf dem Anschalteschema Mitte, (auf dem Herd) bei 2 phasigem Anschluss angegeben „2N“. Im Kabel ist ja nur ein Neutralleiter vorhanden.

    Hierzu noch 3 Fotos:
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    Vielen Dank schon einmal für die Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Herdanschluss-Drehstrom. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kaffeeruler, 25.01.2013
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    3N bedeutet nix weiter als 3 Aussenleiter + 1 N

    Könnte auch 3 N PE stehen, ist eben kürzer als L1,L2,L3,N,PE zu schreiben

    Ob der Herd richtig angeschlossen ist entscheidet die Messung, nie die Farben. Die können auch mal vertauscht worden sein.
    Sollte aber passen, nach den Farben
     
  4. #3 wechselstromer, 25.01.2013
    wechselstromer

    wechselstromer

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    0

    Ob der Herd richtig angeschlossen ist entscheidet die Messung, nie die Farben. Die können auch mal vertauscht worden sein.
    Sollte aber passen, nach den Farben[/quote]

    Hallo kaffeeruler,

    vielen Dank für Deine Antwort.
    Messungen habe ich bereits durchgeführt. Die Spannungsverhältnisse stimmen:
    L1==>N 230V
    L2==>N 230V
    L3==>N 230V
    L1==>Schutzleiter = 230V
    L2==> Schutzleiter = 230V
    L3==> Schutzleiter = 230V
    L1==> L2; L3 = 400V
    L2==> L1; L3 = 400V
    L3==> L1; L2 = 400V

    Die Bezeichnung "3N" ; "2N"; 1N war mir nicht ganz klar.
    Wenn ich Dich richtig verstanden habe, ist jeweils nur ein N notwendig, wenn Drehstrom verwendet wird, egal, ob der Herd so angeschlossen wird:

    L1 plus (ein) N
    L1 plus L2 plus (ein) N
    L1 plus L2 plus L3 plus (ein) N

    Viele Grüße

    wechselstromer
     
  5. Dino81

    Dino81

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Moin, moin!
    kaffeeruler hat es ja schon gut erklärt und die Meßwerte sind auch plausibel!
    Nix zu meckern?
    Doch: Der PE-Anschluß ist auf die Isolierung geklemmt, der "N" ist auch merkwürdig stramm und unter die nicht benötigten Brücken gewurstelt...
    Mit freundlichen Grüßen
    Dino
     
  6. #5 wechselstromer, 25.01.2013
    wechselstromer

    wechselstromer

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dino81,

    vielen Dank für Deine Antwort und Deine Hinweise.
    Diese werde ich beachten und den N und den PE neu anklemmen.

    Viele Grüße

    wechselstromer
     
  7. #6 wechselstromer, 26.01.2013
    wechselstromer

    wechselstromer

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank noch einmal an alle, die mir hier geschrieben haben.

    Am Freitag war der konzessionierte Elektromeister hier und hat die gesamte elektrische Anlage incl. Elektroherd durchgemessen und sein o.k. gegeben.

    Viele Grüße

    wechselstromer
     
Thema:

Herdanschluss-Drehstrom

Die Seite wird geladen...

Herdanschluss-Drehstrom - Ähnliche Themen

  1. Altbau Herdanschluss 3 Adern - Denkanstoß benötigt

    Altbau Herdanschluss 3 Adern - Denkanstoß benötigt: Guten Abend, ich bin gelernter Elektriker jedoch für Neubau und habe sehr selten mit Altbau zu tun. Jedoch hat mich jemand im Bekanntenkreis...
  2. Herdanschluss – neue Nutzung (aufgesplittet)

    Herdanschluss – neue Nutzung (aufgesplittet): Hallo! Ich weiß, das Thema hat es hier schon öfter gegeben, jedoch nicht in dieser Variante. Und ich werde natürlich keine Elektroarbeiten selber...
  3. Drehstrom auf Ringkern

    Drehstrom auf Ringkern: Hallo Leute, ich möchte mich bei euch kurz vorstellen, bevor ich meine Frage stelle. Mein Name ist Matthias und ich wohne in Thüringen. Seit...
  4. Altbau 1968 Herdanschluss und drei zusätzliche E. Geräte

    Altbau 1968 Herdanschluss und drei zusätzliche E. Geräte: Kann man das so machen oder ist das verboten ? Das Problem in der Wohnung gibt es nur eine Herdanschlussdose Phase und Erdleitung. sehr dick 4 mm²...
  5. Herdanschluss Schraubklemmen gegen Lösen sichern

    Herdanschluss Schraubklemmen gegen Lösen sichern: Hallo zusammen, beim Anschluss eines E-Herdes ist folgendes Problem bzw. Frage aufgetaucht: Die Klemmen an der Herdrückseite sind einfache...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden