Herdanschluss problemlos nachrüstbar?

Diskutiere Herdanschluss problemlos nachrüstbar? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Grüße, wir haben gerade ein älteres Haus erworben. Die Elektrik im Haus ist älterer Standard (Leitungen überputz, kein Herdanschluß)....

  1. #1 Shaihulud, 14.06.2012
    Shaihulud

    Shaihulud

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Grüße,

    wir haben gerade ein älteres Haus erworben. Die Elektrik im Haus ist älterer Standard (Leitungen überputz, kein Herdanschluß). Irgendwann in den 90er wurde teilweise die Elektrik erneuert (im Obergeschoß sind die Leitungen teils schon unterputz, es gibt nen recht modernen Sicherungskasten mit diesen Sprungsicherungen).

    Gerade der Herdanschluß ist eine noch offene Frage: Lässt sich dieser in der Küche nachrüsten? Eine Herdanschlußdose gibts in der Küche keinen.

    So wie ich gelesen habe, wird der 380V/400V am Ende ja auch nur aus mehreren 230V-Phasen(?) gebastelt?!

    Wir möchten gern in der neuen Küche einen Herd mit Induktion einbauen, der braucht ja ordentlich Power.

    Was wäre die einfachste/günstigste/schnellste Variante, dies zu realisieren?

    Was wäre die praktischste/sicherste/kostenintensivere Variante?

    Danke & VG!
     
  2. Anzeige

  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.448
    Zustimmungen:
    96
    Die grundlegende Frage ist, ob Drehstrom verfügbar ist oder nicht an HAK und Zähler. Wenn ja ist der Anschluss eines "Elektrowärmegerätes" wie einem Elektroherd i.d.R. möglich. Ggf. sind neben der Verlegung der Leitung und der Herdanschlussdose mehr oder minder umfangreiche Änderungen am Stromkreisverteiler und/oder dem Zählerplatz und/oder der Verbindung hierzwischen notwendig, dies zu beurteilen fehlt es an Informationen (Bilder, techn. Angaben, ...).
     
  4. #3 Shaihulud, 14.06.2012
    Shaihulud

    Shaihulud

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort. Ohne eine Fachkraft werde ich das selbst wohl nicht beurteilen können, oder kann man das am Sicherungskasten irgendwie erkennen (andere Sicherung(en))?
     
  5. #4 Zelmani, 14.06.2012
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    8
    Das kannst Du am einfachsten am Zähler erkennen: wenn da "Drehstromzähler" draufsteht, ist es kein Problem, eine neue Zuleitung für den Herd zu legen. Wenn da jedoch "Wechselstromzähler" drauf steht, wird es etwas komplizierter, wenngleich in der Regel nicht unmöglich. Um den Fachmann vor Ort wirst Du trotzdem nicht umhin kommen. Allerdings lehrt die Erfahrung, dass es oft von Vorteil ist, wenn man sich zu der Meinung des Fachmanns vor Ort noch eine zweite Meinung z.B. in einem Forum wie diesem einholt.
     
  6. #5 Shaihulud, 14.06.2012
    Shaihulud

    Shaihulud

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke, so werde ich das machen. Der Fachmann muss eh kommen, will zwar viel selbst machen (alles Unterputz, mehr Steckdosen), aber die Planung und das Abnehmen macht der Profi. Da gehört das Problem Herdanschluß gleich mit dazu. Das Forum hier werde ich mir warmhalten und die Vorschläge des Elektrikers hier mitteilen und mir Eure 2. Meinung holen.

    VG!
     
  7. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.448
    Zustimmungen:
    96
    Hat heutzutage eigentlich jeder Selberbastler ne Mauernutfräse und ne Diamantbohrmaschine zu Haus, dass sich das rechnet oder wird da einfach noch wild rumgestemmt bis der Putz bröckelt? Die Maschinen kosten schließlich ein vielfaches der Lohnkosten für die Arbeit ...
     
  8. #7 Shaihulud, 14.06.2012
    Shaihulud

    Shaihulud

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Die Mauernutfräse nebst Industriesauger gibts von Bekannten, die das selbst gerade durchhaben. Was ist eine Diamantbohrmaschine? Ich habe Schlagbohrmaschine und Bohrhammer im Inventar, und einen Satz Diamantbohrer...
     
  9. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.448
    Zustimmungen:
    96
    Diamantbohrtechnik kommt zum ausbohren der Löcher für Schalterdosen zum Einsatz ... eine mit hoher Drehzahl und hoher Leistung arbeitende Bohrmaschine, auf die die Diamantbohrkronen i.d.R. mit einer Gewindeaufnahme geschraubt werden und eine Absaugmöglichkeit bieten.

    So etwas z.B. -> http://www.itw-spit.de/produkte/diamant/spit-sd18 in Kombination mit -> http://www.itw-spit.de/produkte/sauger/spit-ac-1630-p-m und passendem Werkzeug, siehe http://www.itw-spit.de/uploads/files/do ... e/SD18.pdf ...
     
  10. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.906
    Zustimmungen:
    125
  11. #10 schick josef, 15.06.2012
    schick josef

    schick josef

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    unbedingt die tiefen Dosen verwenden. Wenn in den Dosen geklemmt werden soll ist das viel einfacher, da in diesen mehr Platz ist.

    mfg sepp
     
  12. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.296
    Zustimmungen:
    103
    Anders darf es auch nicht, Schalterdosen dürfen nicht zum Klemmen verwendet werden.

    Lutz
     
  13. #12 kurtisane, 15.06.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.622
    Zustimmungen:
    334
    Interessant, was jetzt genau?

    Wenn ein 5-Adriges Kabel zum Schalter kommt u. von dort dann ein 3-Adriges zur Steckdose unterhalb, wo bzw. wie klemmt man dann den PE bzw. N der weitergeht dann durch?
     
  14. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.653
    Zustimmungen:
    65
  15. #14 kurtisane, 15.06.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.622
    Zustimmungen:
    334
    E-Herd-Dose o. Schalterdose?

    Hallo!

    Möchte nicht wissen wieviele solcher Klemmstellen es gibt, die auch in einer "normalen" Schalter-Dose da noch geklemmt wurden u. noch werden.

    Eigentlich sind wir schon längst vom Thema weg, weil es ja ursprünglich um eine neue E-Herd-Dose ging!
     
  16. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.448
    Zustimmungen:
    96
    Richtig, haben wir früher vor Ewigkeiten auch so gemacht - zu unpräzise und zu langsam für den professionellen Einsatz ... und in Beton nicht wirklich standfest, die werf ich ja nach nem Efh-Keller weg, weil runter geschliffen. Und i.d.R. ohne passende Absaugungvorrichtung und damit eh nicht zulässig für uns und auch nicht empfehlenswert für andere ...
     
  17. #16 spannung24, 17.06.2012
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    0
    Eine einfache Mauernutfräse gibts schon für über nen hunderter wer die nicht jeden Tag über Monate und jahre hinaus braucht braucht kein teures Profimodell
    kaufen.

    Bis der putz bröckelt- der bröckelt in ganz alten Häusern sowieso fast immer (eigene Erfahrung)
     
  18. #17 Shaihulud, 30.06.2012
    Shaihulud

    Shaihulud

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ach, Bohrkronen, die hats auch schon.

    Kann ja nun nach dem Notartermin schon ins Haus. Erster Blick direkt auf den Zähler: Tada: Drehstrom - außerdem gibt's 3 Sicherungen für einen E-Herd: Ausgeschalten und abgeklebt - sieht aus, als wäre das nur vorbereitet, denn eine E-Herd-Dose gibt es nirgends. Ich hab mal 2 Fotos beigefügt, was das für ne Sicherung auf dem 2. Bild ist, keine Ahnung.


    [​IMG]

    [​IMG]
     
  19. #18 kurtisane, 30.06.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.622
    Zustimmungen:
    334
    Altes Haus mit neuem Besitzer u. alter E-Technik

    Hallo!

    1. Bild 2 dürften die Hauptsicherungen sein.
    2. Bild 1 zeigt nur an dass da was vorbereitet ist, bzw. müsste man nachguccken ob da was angeklemmt ist.
    3. Fehlt ein FI!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.712
    Zustimmungen:
    233
    Ein vernünftiger Zählerschrank mit Drehstromzähler ist doch schonmal die halbe Miete: Ab diesem lässt sich doch problemlos alles erweitern/erneuern!

    Mach mal ein paar mehr Fotos der Installation!
     
  22. #20 Shaihulud, 30.06.2012
    Shaihulud

    Shaihulud

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Re: Altes Haus mit neuem Besitzer u. alter E-Technik

    1. Danke für die Info.
    2. Das wird mir ja dann der Fachmann genau sagen können.
    3. Jetzt hab ich leider kein komplettes Foto gemacht, aber eigentlich sollte ja einer da sein, oder gibts das auch ohne?
     
Thema:

Herdanschluss problemlos nachrüstbar?

Die Seite wird geladen...

Herdanschluss problemlos nachrüstbar? - Ähnliche Themen

  1. Altbau 1968 Herdanschluss und drei zusätzliche E. Geräte

    Altbau 1968 Herdanschluss und drei zusätzliche E. Geräte: Kann man das so machen oder ist das verboten ? Das Problem in der Wohnung gibt es nur eine Herdanschlussdose Phase und Erdleitung. sehr dick 4 mm²...
  2. Herdanschluss Schraubklemmen gegen Lösen sichern

    Herdanschluss Schraubklemmen gegen Lösen sichern: Hallo zusammen, beim Anschluss eines E-Herdes ist folgendes Problem bzw. Frage aufgetaucht: Die Klemmen an der Herdrückseite sind einfache...
  3. Herdanschluss

    Herdanschluss: Hallo ich bin in eine neue Wohnung gezogen und habe ein wohl 3 adrigen Herdanschluss (Bild ist bei gefügt) der mit einer 20A Sicherung abgesichert...
  4. Herdanschluss 230V

    Herdanschluss 230V: Ich habe eine Eigentumswohnung gekauft und wollte dort gerade den Herd anschließen. Dabei ist mir aufgefallen, dass dort anscheinend nur 1 Phase...
  5. Frage zum Herdanschluss

    Frage zum Herdanschluss: Liebe Comunity, Ich möchte eine bestehende Herdleitung (4-adrig mit 2 Pasen) aufteilen. Eine Pase habe ich bereits auf zwei neu gelegte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden