Herdanschluss

Diskutiere Herdanschluss im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; hallo zusammen, ich wollte gestern mein ceranfeld anschließen, was eigentlich idiotensicher sein sollte. ich steckte also die stechverbindungen...

  1. #1 stefan1968, 08.01.2006
    stefan1968

    stefan1968

    Dabei seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen,

    ich wollte gestern mein ceranfeld anschließen, was eigentlich idiotensicher sein sollte. ich steckte also die stechverbindungen in die vorgesehenen Steckvorrichtungen und den Schutzleiter an die Erdungsstelle. Nachdem ich die Sicherungen wieder einschaltete ging der Backofen und die 2 Kontrolllampen von den hinteren Herdplatten, die zwei vorderen jedoch nicht. Bei den hinteren Herdplatten geht allerdings nur die rote Kontrolllampe, die Platten werden allerdings nicht warm, nur wenn ich die diagonale vordere Platte anstelle! meine bescheidenen elektrotechnischen Kenntnisse sind da am Ende. Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Herdanschluss. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 steboes, 10.01.2006
    steboes

    steboes

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    0
    also entweder is das problem in deiner verteilung, oder du hast mal wieder irgendwo ne N-Brücke nicht oder falsch draufgeschmissen oder sonst was...

    =>ELEKTRIKER
     
  4. #3 Stromi1, 10.01.2006
    Stromi1

    Stromi1

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Also so wie gesagt kann sein das bei´dem Zuleitungsanschluss was Falsch gemacht hast!!! Oder das vom Ceranfeld ein Stecker schlecht drin steckt oder der Kontakt verbogen ist oder zurückgeschoben!!
    Bitte alle Arbeiten im Spannungsfreien zustand erledigen (Sicherung Herausnehmen oder Leitungsschutzschalter Abschalten!!! Mit 400V ist nicht zu Spaßen holl lieber einen Elektriker!!!

    Mfg Glg
    Stromi1
     
  5. #4 matthias, 16.01.2006
    matthias

    matthias

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    hi mir gehts heute diesmal um die Absicherung eines E-Herdes. Da hier ja schon öfters die die Diskussion war mit E-herden bezüglich ortsfester oder ortsveränderlicher Verbraucher und die Zuleitungsfrage (5x2,5) und abgesichert mit 16A ist ja soweit alles klar. Da ich aber letzte Woche meinen 1. Herd angeschlossen habe bzw. einen abgeklemmt habe (bei Bekannten weil die umziehen) habe ich in der neuen Wohnung nach dem Automat für den Herd gesucht!!! Ich suchte nach einem 3poligen fand aber keinen. (Weil bei CEE-Dosen ist ja auch Vorschrift wegen der Ortsveränderlichkeit dass man 3pol. absichert.) Naja nachdem ich dann an der Beschriftung herausgefunden hatte welche die entsprechenden Automaten sind, welche alle auf verschiedenen Feldern waren. Also L1 oben L2 mitte und L3 unten anscheinend hat der Hausinstallationselektriker immer die selben Ausenleiter in einer Reihe aufgelegt und mit Kammschienen verdrathet. Naja letztlich habe (ich die Sicherung erst eingeschaltet dann mitm Duspol Typ S nachgemessen, Sicherung wieder raus und dann angeschlossen)
    Jetzt meine eigentliche Frage: Gibst eine vorschrift sie besagt dass ein E-Herd auch 3pol. abgesichert werden muss oder ist es in diesem Fall die Sache des Elektrikers?!
    Für antworten bin übeaus dankbar.
     
  6. #5 Heimwerker, 16.01.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    E-Herde gelten zwar als ortsverändliche Verbraucher, müssen aber nicht 3-polig abgesichert werden.
     
  7. #6 stromtod, 08.11.2006
    stromtod

    stromtod

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    werde auch immer mal gefragt, ob ein herd zum jetzigen stand 3pol. abgesichert werden muß oder weiterhin über 3 einzelne ls-schalter angeschloßen werden darf.
    ich persönlich sage auch es dürfen 3 einzelne sein.(wurde uns früher in der schule auch immer so gesagt, aber ist schon einen weile her)
    aber ich möchte meine antwort gegenüber dem fragesteller auch begründen können, zb. vorschrift xy ja-erlaubt oder nein-nicht erlaubt.
    habe schon mein dinbuch von vorne bis hinten durchgemacht und auch die vde speziell 500er- bereich durchgeforstet, kann aber einfach nichts finden woher ich eine begründung ableiten kann.

    danke, gruß oli
     
  8. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
  9. #8 stromtod, 09.11.2006
    stromtod

    stromtod

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    danke für deine antwort...

    ich steh immer noch etwas auf dem schlauch...
    der neutralleiter wird nach vde auch als aktiver leiter betrachtet, dann müßte aber dieser auch abgesichert werden, oder sehe ich das falsch im bezug auf den herd.

    gruß oli
     
  10. #9 Octavian1977, 09.11.2006
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.480
    Zustimmungen:
    473
    Die Sicherung soll ja die Leitung schützen und das macht sie ganz gut wenn sie nur die Phasen abschaltet. (Heißt deswegen ja auch Leitungs-Schutzschalter)
    Ein FI der einen Personenschutz darstellt schaltet auch den Neutralleiter ab.
     
  11. Kurt M

    Kurt M

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    die 3-pol Absicherung soll Drehstromverbraucher vor dem Ausfall einer einzelnen Phase schützen. Wenn zB einem Drehstrommotor eine Phase wegfällt, die anderen aber noch unter Strom sind, dann kanns ein echtes Problem geben. Daher die 3-pol Absicherung.

    Bei einem Herd sieht das anders aus. Ein Herd benutzt zwar alle 3 Phasen, ist jedoch trotzdem kein Drehstromverbraucher. Die einzelnen Phasen sind auf die Herdplatten und das Backrohr aufgeteilt. Fällt eine Phase aus, so passiert dem Herd weiter nichts, eine Kochplatte würde halt nicht gehen aber die anderen funktionieren wie gewohnt. Ein Herd ist daher ein normaler Wechselstromverbraucher, der sich an 3 Phasen bedient.
    Daher ist meiner Kenntnis nach eine einzelne Absicherung möglich und wird auch meist so gemacht.

    Meinen Herd habe ich trotzdem 3-polig abgesichert. Einfach nur deshalb weil ich es sauberer finde wenn man eine 5-pol Leitung gemeinsam absichert.

    Gruß
    Kurt
     
  12. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.587
    Zustimmungen:
    202
    Hallo Forum,
    komme aus dem Elektronikforum und hab mich nun auch bei euch angemeldet! :D
    Mal schauen was bei euch so los ist! Vieleicht kann man ja auch hier dem einen oder anderen helfen!

    Zum Thema:
    Der Herd kann sowohl 1 wie auch 3polig gesichert werden, wobei den einpoligen LS der vorzug gegeben wird, da die verfügbarkeit deutlich steigt. Schließlich sind gerade bei Heizelementen störungen garnicht selten, und mit 2 Außenleitern lässt sich auch noch weiter kochen!
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 baum-max, 12.11.2006
    baum-max

    baum-max

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Servus ego!

    Find ich auch hübscher :wink:

    grtz
    BM
     
  15. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Lies nochmal genau nach. Es muss die Möglichkeit geben, alle aktiven Leiter zusammen zu schalten. ist das gegeben, dürfen die Aussenleiter auch einzeln abgesichert werden.
     
Thema:

Herdanschluss

Die Seite wird geladen...

Herdanschluss - Ähnliche Themen

  1. Altbau 1968 Herdanschluss und drei zusätzliche E. Geräte

    Altbau 1968 Herdanschluss und drei zusätzliche E. Geräte: Kann man das so machen oder ist das verboten ? Das Problem in der Wohnung gibt es nur eine Herdanschlussdose Phase und Erdleitung. sehr dick 4 mm²...
  2. Herdanschluss Schraubklemmen gegen Lösen sichern

    Herdanschluss Schraubklemmen gegen Lösen sichern: Hallo zusammen, beim Anschluss eines E-Herdes ist folgendes Problem bzw. Frage aufgetaucht: Die Klemmen an der Herdrückseite sind einfache...
  3. Herdanschluss

    Herdanschluss: Hallo ich bin in eine neue Wohnung gezogen und habe ein wohl 3 adrigen Herdanschluss (Bild ist bei gefügt) der mit einer 20A Sicherung abgesichert...
  4. Herdanschluss 230V

    Herdanschluss 230V: Ich habe eine Eigentumswohnung gekauft und wollte dort gerade den Herd anschließen. Dabei ist mir aufgefallen, dass dort anscheinend nur 1 Phase...
  5. Frage zum Herdanschluss

    Frage zum Herdanschluss: Liebe Comunity, Ich möchte eine bestehende Herdleitung (4-adrig mit 2 Pasen) aufteilen. Eine Pase habe ich bereits auf zwei neu gelegte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden