Herdanschlussleitung ohne Aderendhülsen in WAGO 222

Diskutiere Herdanschlussleitung ohne Aderendhülsen in WAGO 222 im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, ich möchte Backofen und Herd an eine Herdanschlussdose anschließen: Herdanschlussleitung von der Dose in eine Verteilerdose...

  1. #1 fargotof, 02.11.2015
    fargotof

    fargotof

    Dabei seit:
    16.10.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich möchte Backofen und Herd an eine Herdanschlussdose anschließen:

    Herdanschlussleitung von der Dose in eine Verteilerdose --> von dort mit je einer Herdanschlussleitung zum Backofen und zum Herd weiter. Also eine Aufteilung, wie es sie ja auch fertig zu kaufen gibt.

    Nun passen meine Herdanschlussleitungen mit Aderendhülsen NICHT in die Wagoklemmen 222 (die mit Hebel), die ich eigentlich dafür vorgesehen habe (und die EIGENTLICH auch passen sollten --> Kundenservice WAGO sagt max. bis 2,5mm² mit Aderendhülsen). Da diese Klemmen ja aber für alle Leiterarten geeignet sind, also auch mehrdrähtig OHNE Aderendhülsen, spricht doch an sich nichts dagegen, diese zu entfernen und ohne zu klemmen?

    Die Aderendhülse dient ja NICHT dem "Zusammenhalten" der Litzen, sondern korrekter Kontaktierung mit der Klemme, richtig? --> D.h., das ist so auch korrekt und nicht mit Nachteilen / Risiken verbunden, oder?

    Viele Grüße,
    FargoTof
     
  2. Anzeige

  3. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Ich sehe da eher das Problem der richtigen Zugentlastung.

    alte Herdanschlussdose gegen eine mit entspr. Anzahl Klemmen und 2 Zugentlastungen tauschen lassen.
     
  4. #3 fargotof, 02.11.2015
    fargotof

    fargotof

    Dabei seit:
    16.10.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Wo genau siehst du das Problem? Ich nutze ja die normale Zugentlastung der alten Dose --> flexible Leitung --> Verteilerdose (festgeschraubt) --> Dort die Zuleitung und die beiden Leitungen Richtung Herd / Ofen mit Würgenippel zugentlastet.
     
  5. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Würgenipperl sind eben KEINE Zugentlastung.
     
  6. #5 fargotof, 02.11.2015
    fargotof

    fargotof

    Dabei seit:
    16.10.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Aber mit einer vernünftigen Zugentlastung wäre es OK?
     
  7. #6 Octavian1977, 02.11.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.061
    Zustimmungen:
    648
    In den Klemmen der Serien 222 und 221 sind meines Wissens nach Aderendhülsen nicht zulässig.

    Warum wird die Verbindung der beiden fest montierten Dosen überhaupt mit flexibler Leitung gemacht?
    Ist jetzt nicht per se falsch aber da kann man auch ein NYM-J ordentlich fest verlegen.
     
  8. #7 werner_1, 02.11.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.571
    Zustimmungen:
    1.047
    Sehe ich auch so. Gemäß Wago-Angaben: ein-, mehr- und feindrähtig.
     
  9. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.787
    Zustimmungen:
    411
    Aderendhälsen sind zulässig bei Federzugklemmen, aber nur mit gasfreier Crimpung. Also nicht mit der normalen (billigen) Aderendhülsenzange.
     
  10. #9 Fentanyl, 02.11.2015
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    0
    Ich verklemme eigentlich nie Leitungen mit AEH in diesen Klemmen (außer ich benutze die Klemme zur vorübergehenden Isolation des zum Anschluss an andere Klemmen vorbereiteten Leiters, da mach ich das schon mal)! Es spricht auch nichts dafür!

    Ich sehe hier das Kernproblem auch in der mangelhaften Zugentlastung, denn Würgenipppel reichen bei Weitem nicht aus! Du könntest IPON-Verschraubungen nutzen!

    MfG; Fenta
     
  11. #10 elektroblitzer, 02.11.2015
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.361
    Zustimmungen:
    68
    Lach!!
    IPON Verschraubung hinterm Herd.
     
  12. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.787
    Zustimmungen:
    411
    Warum Lach? Wenn er flex. aus der Herddose in eine Abzweigdose geht, dort aufteilt 2 Phasen Kochfeld und die 3. zum Backofen, dann gehört eine Zugentlastung in die Abzweigdose.

    Einfacher ist da allerdings die Herddose von ABL Sursum, die schon für 2 Abgangsleitungen vorgesehen ist. Die 2. Zugentlastungsschelle muss man aber als Zubehör ordern. In dem Zubehör Set sind dann auch N und PE Klemmen mit 3 Anschlüssen dabei. Irgendwo war das Thema hier schon mal dran, da war auch die Bestellnummer mit angegeben.
     
  13. #12 elektroblitzer, 02.11.2015
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.361
    Zustimmungen:
    68
    Ganz einfach ich habe mir nur vorgestellt, wie viel Platz die beiden M20 verschraubungen benötigen und wie der Errichter sich mit doppelt gewinkelten Fingern die Gegenringe montiert.

    Da gehört eine flache Herdanschlussdose rein.
     
  14. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.787
    Zustimmungen:
    411
    In einem Hensel Abzweigkasten legst du die Mutter verdrehsicher ein und schraubst die Verschraubung ein und bei Spelsberg wird das wohl nicht anders sein, wo ist da das Problem??
     
  15. #14 Fentanyl, 02.11.2015
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    0
    Versteh ich auch nicht! Ich hatte derartige Situationen schon öfter und es gab nie Probleme!

    MfG; Fenta
     
  16. #15 elektroblitzer, 02.11.2015
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.361
    Zustimmungen:
    68
    Das hängt doch davon ab wieviel Platz hinter der Küche ist. Normal passt das nicht oder du schneidest ein Loch in die Küche damit es passt.
     
  17. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.617
    Zustimmungen:
    149
    Man ahnt gar nicht, wie manche versuchen aus dieser "Not" Gewinn zu machen ...

    -> http://webshop.elektro-hauffe.de/Verbin ... 25711.html

    :roll:

    Den einfachsten Weg, haben unsere Monteure zum Teil schon vor dem recht komplexen Einkauf der Einzelteile zur Ergänzung der Anschlussdosen früher gelebt ... 2 ABL Sursum-Dosen mit 6mm² Klemmen nehmen, aus einer die Zugentlastung rausschrauben und in die andere rein und die beiden N und PE jeweils mit Doppel-AEH verpressen und anschließen ...

    Der Unterschied heute ist nur, dass wir die Zugentlastungen von ABL und Pollmann einzeln kaufen können und bei der ABL mit den 2 Zusatzklemmen und etwas Verdrahtung in der UP-Dose für jeden Leiter eine einzelne Klemmstelle hinbekommen ... So schmeissen wir keine Anschlussdosen mit fehlender Zugentlastung weg, kostet am Ende aber etwa das gleiche ...
     
  18. #17 Fentanyl, 02.11.2015
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    0
    Whoa, 75 Ocken? Alter...
     
  19. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.847
    Zustimmungen:
    407
    Thema verfehlt, setzen!

    P.
     
  20. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.787
    Zustimmungen:
    411
    Die Dose muss ja nicht hinter die Küche, unten drunter ist in der Regel 10-20cm Luft.
     
  21. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.943
    Zustimmungen:
    137
    Aber nicht gerade dahin bauen wo später ein Fuß vom Unterschrank steht ;-))))))))

    Ciao
    Stefan
     
Thema:

Herdanschlussleitung ohne Aderendhülsen in WAGO 222

Die Seite wird geladen...

Herdanschlussleitung ohne Aderendhülsen in WAGO 222 - Ähnliche Themen

  1. Rohrkabelschuhe, Presskabelschuhe oder Aderendhülsen in Schraubklemmen?

    Rohrkabelschuhe, Presskabelschuhe oder Aderendhülsen in Schraubklemmen?: Hallo, im ELV Forum habe ich folgende Frage gestellt, die mir leider bis heute nicht beantwortet wurde. Ich hoffe Ihr könnt mir hier einen...
  2. Press Zange für Aderendhülsen

    Press Zange für Aderendhülsen: Moin, Ich beabsichtige neue Press-Zangen für Aderendhülsen anzuschaffen. Für seltenere Anwendung größerer Querschnitte stehen Systemzangen mit...
  3. Gepresste Aderendhülsen kürzen?

    Gepresste Aderendhülsen kürzen?: Hallo zusammen, Leider gibt die SuFu keine verwertbare Erklärung hierzu. Denke das Thema interessiert aber viele angehende Hobbyhandwerker. Es...
  4. Aderendhülse – ja oder nein?

    Aderendhülse – ja oder nein?: Hallo zusammen, bei der Fachzeitschrift de ist ein Beitrag zum Thema erschienen. ---------- gemäß EN 60999-1 ist die Verwendung einer...
  5. Wago Klemmen im Sicherungskasten

    Wago Klemmen im Sicherungskasten: Moin Moin, Darf man im Sicherungskasten eine Ader mit einer Wago Klemme verlängern z.B. eine 1,5mm2? Ich finde nichts richtiges dazu. Ist es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden