Herdkabel angebohrt

Diskutiere Herdkabel angebohrt im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hi, wollten heute Küchenschränke anbringen und beim Bohren gab es auf einmal einen Knall und es hat kurz gefunkt. Danach ging der Herd nicht...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Xethon

    Xethon

    Dabei seit:
    15.05.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    wollten heute Küchenschränke anbringen und beim Bohren gab es auf einmal einen Knall und es hat kurz gefunkt. Danach ging der Herd nicht mehr. Im Sicherungskasten war eine von den 3 Sicherungen unten. Haben die dann wieder hochgedrückt und sie bleibt auch oben. Herd funktioniert auch wieder wunderbar nur ein ungutes Gefühl habe ich trotzdem, weil wir das Kabel ja auf jeden Fall getroffen haben wegen dem Knall. Kann da etwas passieren? Was sollten wir tun?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Herdkabel angebohrt. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Trafowickler, 17.03.2010
    Trafowickler

    Trafowickler

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Auf jeden Fall instandsetzen lassen! Das Kabel ist (1.) nicht mehr isoliert (Kurzschluss, Spannung auf der Wand wenn sie feucht wird -LEBENSGEFAHR-) und (2.) ist wahrscheinlich durch das Anbohren der Querschnitt verringert, was zu starker Erwärmung (evtl. bis zum Brand) der Schadstelle / des beschädigten Leiters führt. :!:
     
  4. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.653
    Zustimmungen:
    65
    Das ist eigentlich auch dir Xethon klar, oder?
     
  5. Xethon

    Xethon

    Dabei seit:
    15.05.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ja, dann werde ich das morgen mal in Angriff nehmen. Ich hoffe ich kriege das mit meinem Wissen aus 1-Jahr Elektroniker-Aubildung hin.

    Könnt ihr mir mal ne "Einkaufsliste" zusammenstellen, was ich alles dafür brauche?
     
  6. #5 schattenlieger, 17.03.2010
    schattenlieger

    schattenlieger

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ganz einfach:

    Bist du Mieter? Vermieter anrufen, der kümmert sich um alles.
    Bist du Eigentümer? Dann kaufst du:

    - einen Elektriker oder einen Elektrikermeister
    - einmal sein Firmenfahrzeug mit dem Werkzeug.

    Das Tolle ist, du musst beides nicht unbedingt kaufen, es reicht, wenn du dir beides für 1-2 Stunden mietest. Du solltest nur dafür sorgen, dass rund um den Bohrbereich alles frei ist, also kein Schrank oder son Scheiß im Weg.

    Der Elektriker wird dann alles freistemmen, entweder Pressverbinder oder 2 Dosen und ein paar Wagoklemmen nehmen. Eine Tüte Gips dazu und schon ist dein Malheur beseitigt, tapetzieren darfst du dann auch selbst.

    Mit deinem einem Jahr Elektronikerausbildung bist du bei weitem nicht soweit, um an einer Herdleitung rumzufummeln.

    Nicht, dass ich dir das Grundsätzlich nicht zutraute, aber dein Gehalt ist derzeit zu gering, um deinen Wohnblock und den gesamten Ihalt zu bezahlen im Falle eines Brandes. Denn du übernimmst die volle Haftung für das, was du tust.
     
  7. #6 spannung24, 20.03.2010
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, Polemik dieser Art ist dem Fragesteller gegenüber nicht angebracht und ehrlich gesagt überflüssig wie ein Kropf :evil:
     
  8. #7 schattenlieger, 20.03.2010
    schattenlieger

    schattenlieger

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Wo ist da Polemik? Das sind nun mal die Fakten, die kann man sich schönreden, oder einfach mal verantwortungsvoll handeln.
    In meinem Beitrag stand alles drin, was notwendig ist. Da war es eher dein Kommentar, der nutzlos ist - ohne jeglichen Informationsgehalt.

    Wenn man genau liest, steht da sogar ganz exakt drin, was der Elektriker machen wird. Entweder kann man das selbst übertragen auf eigenes Handeln, oder man muss halt ein Fachkraft beordern, die sich darum kümmert.

    Und Strom ist nun mal nicht zum spielen da, gerade bei einer Herdleitung ist eine Querschnittsverringerung lebens- und/oder brandgefährlich. Da hilft es nix, sich irgendwas schönzureden, es besteht sofortiger fachkundiger Handlungsbedarf. Wird das unterlassen, habe ich die Konsequenzen auch aufgezeigt. Da war nix Polemik, das war alles Faktum.
    Aber in der heutigen Vollkaskogesellschaft sind manche es vielleicht nicht mehr gewohnt, Konsequenzen Ihres Handelns aufgezeigt zu bekommen - und ich habs noch nett verpackt.
     
  9. #8 elektroblitzer, 20.03.2010
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.301
    Zustimmungen:
    54
    Lehrlinge haben an Strom nichts zu suchen, zumal er keine Firma ist und nicht in das Installateursverzeichnis eingetragen ist.

    Es gibt das Beschäftigungsverbot des Jugendarbeitschutzgesetzes das vorsieht das jugendliche Lehrlinge nicht für solche Arbeiten eingesetzt werden dürfen. Sie denke Sie schaffen es und dann entstehen gefahren die nicht kontrolliert werden können.
     
  10. #9 Octavian1977, 20.03.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.894
    Zustimmungen:
    516
    Der Vermieter wird sich sicher um alles kümmern aber auf keinen Fall kostenlos!
    Schließlich handelt es sich nicht um einen Verschleiß sondern um eine durch den Mieter erfolgte Beschädigung wenn auch nicht absichtlich.
     
  11. #10 elektroblitzer, 20.03.2010
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.301
    Zustimmungen:
    54
    Die Frage die ich mir stelle ist ob der Mieter selbst reparieren darf?
    Wenn es vertraglich nicht erlaubt ist ist die Sache klar.
    Was aber wenn im Mietvertrag nicht erwähnt ist?

    Wir hatten in dieser Woche eine Fall bei dem die Mieterin, weil die B16A Sicherung auslöste im Baumarkt von dem Verkaufer eine B25 A bekommen hat. Leider hat er Ihr nicht 4 qmm Leitung mitverkauft. Sie hat an die Schuko Steckdose ein Untertischgerät, eine Spülmaschine, einen Trockner, einen Herd mit Wechselstromanschluss mit 5x1,5 qmm und einen Kühlschrank angeschlossen.

    Die Spülmaschine hatte einen Fehler und Stand unter Spannung. Auf dem Holzfussboden kein Problem. Nur wenn man an die Wasserleitung anfasste. Das führte dann dazu das beim Vermieter die Meldung einlief das die Wasserleitung unter Spannung stand.

    Potenzialausgleich war o.k. nur der Schutzleiter war in der Wand weggebrannt. Anlage teilweise nach §15 NAV stillgelegt wegen Brandgefahr.

    Das sind die Fälle die mich immer skeptisch machen.
     
  12. #11 Octavian1977, 21.03.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.894
    Zustimmungen:
    516
    Die Elektrische Anlage gehört zur Mietsache dazu eine Änderung Umbau Reparatur muß somit immer vom Vermieter genemigt sein.
    Abgesehen davon darf der Mieter natürlich selbst wenn der Vermieter es erlaubt nur als eingetragener Betrieb daran arbeiten.
     
  13. #12 spannung24, 21.03.2010
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    0
    Na sicher wars Polemik,und heutige "Vollkaskogesellschaft" ich frage mich nur wo :shock:
    Wäre mir neu das wir heute noch was geschenkt bekommen,
    freut euch schon mal auf die 29,00 EUR Kopfprämie
    vom Rösler hier ist nix mit "Vollkasko" :eek:
     
  14. #13 elektroblitzer, 21.03.2010
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.301
    Zustimmungen:
    54
    Mir sind es die 29,00 EURO wert, wenn es meiner Gesundheitlichen Versorgung hilft.

    Zurück zum Thema: Das mit der Eintragung in das Installateursverzeichnis soll nur sicherstellen das fachgerecht gerarbeitet wird.

    Oder möchtet Ihr zu einem Arzt der die Weiterbildungen nicht besucht hat und keine Facharztausbildung hat. Dazu noch Geräte die die Mindeststandarts nicht erfüllen?? Ne dann doch lieber 29,00 Euro bezahlen!!??
     
  15. #14 Nullvolt, 21.03.2010
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Und...? Funktioniert das? (Wichtig ist das "soll" in der Aussage)

    0V
     
  16. #15 elektroblitzer, 21.03.2010
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.301
    Zustimmungen:
    54
    @nullvolt

    Ja funktioniert wie die letzte Prüfung der Dekra ergeben hat.
    Hier hatten die Gewerke SHK und Bau die meisten Fehler.
     
  17. #16 Nullvolt, 21.03.2010
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Gibt es dazu eine Quelle/Bericht, der öffentlich zugänglich ist? Würde mich interessieren.

    Ich kenne schonmal zumindest 3 Kollegen mit Eintragung im besagten Verzeichnis, die keinen Schimmer von Erdung/Potenzialausgleich von SAT-Anlagen hatten. Ein weiterer wusste nicht, was ein TT-System ist. (Er arbeitet ausschließlich im Einzugsgebiet von TN-Systemen und war der Meinung, dass das das "deutsche System" ist.)

    Lies mal ein bisschen auch in anderen Foren mit, dann wirst Du merken, dass leider die Qualität von deutschen Fachbetrieben (auch im Elektrobereich) deutlich gelitten hat. Statt das totzuschweigen, sollte man lieber im Rahmen seiner Möglichkeiten dagegen arbeiten.

    Meine Meinung,
    0V
     
  18. #17 elektroblitzer, 21.03.2010
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.301
    Zustimmungen:
    54
    @Nullvolt
    google einmal unter Dekra.

    Die Betriebe dessen Mitarbeiter keine ausreichende Fachkompentez haben werden früher oder später aussortiert. Bei unserem Netzbetreiber gabe es im Jahr 2009 drei Austragungen aus dem Installateursverzeichnis.
    Wenn es denn schon einige ausgebildete nicht hinbekommen wie sollen es Deiner Meinung nach nicht ausgebildete ohne Fachkompetenz hinbekommen?
     
  19. #18 Nullvolt, 21.03.2010
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Da hast Du natürlich recht. Aber das habe ich nicht in Zweifel gezogen!

    Es wird nur oft so dargestellt, dass jeder Meister, der ins Installateurverzeichnis eingetragen ist, die Weisheit mit Löffeln gefressen hat und bis ans Lebensende alles weiß. Dass Weiterbildung weiterhin notwendig ist und man vorallem regelmäßig seine VDE-Vorschriftenkenntnisse auffrischen/erweitern muss, wird oft sträflich vernachlässigt.

    Du hast in Deinem Posting behauptet, dass die "Eintragung ins Installateurverzeichnis die fachgerechte Arbeit sicherstellt". Und das ist einfach falsch.

    Daher mein Einwand. Denn sicherstellen tut die Eintragung einzig und allein, dass man irgendwann einmal einer Ausbildung unterzogen hat. Über den aktuellen tatsächlichen Kenntnisstand sagt sie rein gar nichts aus. Natürlich gebe ich Dir recht, dass die Chance, dass noch Wissen da ist, deutlich höher ist, als wenn man gar nichts prüfen würde.

    Aber dass jemand, der so eine Eintragung nicht besitzt grundsätzlich weniger weiß, ist eben auch nicht gesagt.

    Und dass, wie Du sagst, auch Eintragungen wieder gestrichen werden bei Inkompetenz, finde ich richtig!

    0V
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 spannung24, 21.03.2010
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    0
    Es ist zwar nicht das Thema, möchte ich jedoch anmerken
    glaubst das es bei 29,00 EUR bleibt?
    In 3 Jahren sind es vielleicht 50 EUR.
    Die 10 EUr pro Quartal sollten auch nur 3 Jahre gelten
    danach wollte man überprüfen,ist stattdessen die gesundheitliche Betreuung besser geworden?
    Ich glaube nicht,habe letztens 4Monate auf einen Termin
    beim hautarzt warten müssen+4 Stunden! Wartezeit trotz diesem Termin!
    Im Gegenteil es ist wesentlich schlechter geworden.
    Ausserdem kann es nie gerecht sein das ein Herr Anwalt mit 5000 EUR Grundgehalt genauso viel bezahlt
    wie ein Hartzler oder Geringverdiener,daß ist ungerecht und extrem hochbrisanter sozialer Sprengstoff, wasser auf die Mühlen der Extremisten.
    Und da sind wir aber wieder auch schon beim Thema
    woher sollen denn dann die kleinen Leute das Geld nehmen um dann noch einen Installateur zu bezahlen?
    Es sind ja auch noch andere Lebensbereiche wesentlich
    teurer geworden!
    Alleine schon oft 50 EUR für die Anfahrt das können
    Leute mit geringen Einkommen überhaupt nicht mehr bezahlen.
    Ich selbst habe schon 3 Firmenpleiten als Installateur durchlebt, wenn das Geld fehlt bleiben die Aufträge aus dann kann man nur noch dichtmachen.
    :(
    Kenne selbst einige Meister die trotz Arbeit 15-20
    Jahre nicht mehr im Urlaub waren, hier stimmt leider
    vieles nicht mehr,Politiker wursteln nur noch rum haben keinen Plan und "retten" sich von einer Wahl zur nächsten,traurig :(
     
  22. #20 elektroblitzer, 21.03.2010
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.301
    Zustimmungen:
    54
    Die Hartz4 bekommen die Miete vom Staat. Der Vermieter bezahlt den Handwerker. Zusätzlich bezahlt der Staat die Kopfprämie für diese Gruppe.

    Siehe oben.


    Falsches Marketing, zu niedrige Preise, zu schlechte Arbeit???
    Problematisch ist das dieser Staat es nicht schafft Gesetze zu machen, die den Firmen die korrekte Leistungen erbracht haben die korrekte Belohnung zu beschaffen. Allein die ZPO müsste weg vom Grundsatz RECHT VOR RICHTIGKEIT geändert werden.
     
Thema:

Herdkabel angebohrt

Die Seite wird geladen...

Herdkabel angebohrt - Ähnliche Themen

  1. Kabel evtl. angebohrt

    Kabel evtl. angebohrt: Hallo zusammen, wir bauen neu. Folgendes ist bereits durchgeführt: - Leerrohre in Betondecke - Kabel eingezogen in Lerrohre - Dosen gesetzt und...
  2. Leitung angebohrt?

    Leitung angebohrt?: Hallo zusammen, ich bin in eine neue Wohnung gezogen und musste dazu natürlich auch ein paar Löcher bohren. Ungeschickterweise habe ich praktisch...
  3. Induktionskochfeld Siemens —Herdkabel wechseln

    Induktionskochfeld Siemens —Herdkabel wechseln: hallo, Ich möchte gerne meinen Herd umstellen, sodass ich nun ein längeres Anschlusskabel benötige. Leider weiß ich nicht, wie ich das Kabel...
  4. Wie bemerkt man, dass man ein Kabel angebohrt hat?

    Wie bemerkt man, dass man ein Kabel angebohrt hat?: Hallo, mir ist heute eingefallen, dass ich vor gut 5,5 Jahren, als ich in meine damalige Wohnung gezogen bin, ein Loch neben der Deckenlampe...
  5. Kabel angebohrt? Klingel geht nicht mehr

    Kabel angebohrt? Klingel geht nicht mehr: Hallo zusammen, letzte Woche war der Techniker von Unitymedia da, seitdem geht die Klingel nicht mehr. Die Kabel mussten leider vom Hausflur...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden