HILFE, Backofen geht nur, wenn Kochplatte an ist ??!!!

Diskutiere HILFE, Backofen geht nur, wenn Kochplatte an ist ??!!! im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, unser Backofen funktioniert nur wenn eine/mehrere/alle Kochplatten auch an ist/sind. Mein erster Verdacht war ein gebrochenes Nullkabel....

  1. #1 toadvine, 07.03.2014
    toadvine

    toadvine

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    unser Backofen funktioniert nur wenn eine/mehrere/alle Kochplatten auch an ist/sind.
    Mein erster Verdacht war ein gebrochenes Nullkabel. Also habe ich das Herdanschlusskabel gewechselt, aber immer noch das alte Problem: genauso wie vorher.
    Die Anschlüsse in der Dose sahen auch in Ordnung aus.

    Nun bin ich wirklich mit meinem Latein am Ende, weiß einfach nicht was das sonst noch sein kann....

    Wäre für hilfreiche Tipps wirklich sehr dankbar :)

    Gruß Nils
     
  2. Anzeige

  3. #2 vaneesh, 07.03.2014
    vaneesh

    vaneesh

    Dabei seit:
    26.10.2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Sofort ausschalten und nimmer an. Mach am besten auch noch die Sicherungen raus.

    Natürlich ist das ne Unterbrechung des Neutralleiters!

    Zeig mal Bilder vom Herdanschlussfeld her.
    Welche Messgeräte hast Du um das zu prüfen? Hättest Du wenigstens einen zweipoligen Spannungsprüfer (Duspol ö.ä.)?

    Da kommen noch mehr Fragen von uns aber jetzt nimmer dran rumspielen, bevor noch mehr kaputt geht.
     
  4. #3 toadvine, 07.03.2014
    toadvine

    toadvine

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Merci für die schnelle Antwort.

    Sicherungen habe ich alle ausgemacht, habe den Ofen auch seitdem mir das aufgefallen ist nicht mehr benutzt. Zum Prüfen hatte ich gar nichts da. Hab halt nur das Herdanschlusskabel gewechselt, was nichts gebracht hat.

    Gruß Nils

    [​IMG]
     
  5. #4 vaneesh, 07.03.2014
    vaneesh

    vaneesh

    Dabei seit:
    26.10.2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nils,

    danke für die schnelle Rückmeldung und das Bild.
    Okay, dein Gefrickel ist ja auch schon so ne Sache für sich und da regt sich hier bestimmt noch jemand drüber auf - Iss aber egal, denn das ist nicht schuld.

    Was Du brauchst ist aber ein zweipoliger Spannungsprüfer mit Lastzuschaltung. Ein Multimeter tut es hier nicht oder nur mit Tricks.

    Damit man aber überhaupt mal was raus bekommt, würd's auch ne Prüflampe tun - Hauptsache 230 V~ und Leistung ist fast egal. Ne Fassung halt mit Strippe und Wago-Klemmen dran oder so.

    Den Herd klemmst Du ab. Die Prüflampe hängst Du zwischen deinen Neutralleiter und einen Außenleiter.
    Wir hoffen an der Stelle mal, dass wenigstens die Farben stimmen, N blau ist und z.B. ein Außenleiter braun.
    Normal sollt man sich nicht drauf verlassen, sondern man muss messen!

    Die übrigen Außenleiter irgendwie isolieren (Wago 224 drauf oder so)

    Jetzt mal versuchsweise die Sicherungen an und gucken ob und wann die Prüflampe leuchtet.
    Leuchtet sie gar nicht, dann ist der N schon vorher weg und die Sucherei geht los ...
     
  6. #5 toadvine, 07.03.2014
    toadvine

    toadvine

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Das Bild hab ich vor dem Austausch gemacht....

    Danke für den Tipp, werde dem morgen mal nachgehen und dich dann wissen lassen was drauß geworden ist :)
    Kann mir vorstellen das der Nulleiter vor der Dose gebrochen ist....

    Gruß Nils
     
  7. #6 vaneesh, 07.03.2014
    vaneesh

    vaneesh

    Dabei seit:
    26.10.2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Jau, das vermut ich auch - Womöglich ist der sogar schon in der UV abgefault.
    Das kriegt man raus und dann muss man nur noch gucken, ob man an die Unterbrechung auch ran kommt.
    Wenn es in ner Dose oder in der UV ist, dann ist das net so schlimm. Wenn das aber bei ner Kunstbohrung in der Wand passiert ist (wo es den N erwischt hat), dann kann das lustig werden ...
     
  8. #7 toadvine, 07.03.2014
    toadvine

    toadvine

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Gebohrt haben wir eigentlich in letzter Zeit nichts...

    Da der Sicherungskasten direkt im Flur nebenan ist, vermute ich das der N leiter ohne große Umwege direkt dorthin geht...

    Naja....mal sehen

    Ich danke erstmal
    Gruß Nils
     
  9. #8 vaneesh, 08.03.2014
    vaneesh

    vaneesh

    Dabei seit:
    26.10.2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Guck mal, dass Du morgen noch nen Duspol bzw. sowas Ähnliches im Baumarkt schießt.
    Teuer sind die Dinger nicht und ab 20,- EUR kriegt man schon ein Basisgerät.
    Wenn es etwas gehobener sein darf (empfohlen), dann liegt man ab ca. 50,- EUR und noch oben gibt es dann erst mal ein Weilchen keine Grenzen mehr ;)

    Iss zwar schon schön wenn das Ding extrem viel kann, aber als Heimwerker braucht man eh net alles.

    So ein Ding ist immer gut, wenn man gelegentlich an die Hauselektrik langt. Den Lügenstift (dieser leuchtende Schraubendreher) kannste vergessen, der sagt so gut wie gar nix aus.
     
  10. #9 toadvine, 08.03.2014
    toadvine

    toadvine

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Jap,
    habe mir für heute Abend einen organisiert und mache mich dann mal auf die Suche.
    Wenn diese dann im Sicherungskasten endet ( Kontakte da sind ziemlich vergammelt, vielleicht ist es das ja schon.... ), wird der Elektriker gerufen, da trau ich mich nämlich nicht ran :)

    Gruß Nils
     
  11. #10 toadvine, 08.03.2014
    toadvine

    toadvine

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Sooooo,
    habe eben mal nachgemessen und entgegen unserer Erwartung kommen über jede Phase 230 Volt an....
    Sicherungen sind auch richtig geschaltet...wie sichs gehört eine für jede Phase....

    Hast du sonst vielleicht ne Idee ?

    Gruß Nils
     
  12. #11 vaneesh, 08.03.2014
    vaneesh

    vaneesh

    Dabei seit:
    26.10.2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt fall ich vom Glauben ab, dann muss der Fehler im Herd liegen und das gibt es eigentlich nur, wenn einer dran rum gefummelt hat. Dass das von allein passiert, kam mir noch nicht unter. Aber mal sehen ...

    An den beiden N Klemmen vom Herdanschlussfeld laufen die N-Leiter der drei Wechselstromkreise zusammen. Auf einer Klemme liegt meist der Backofen und die Adern der Kochplatten (meist in zwei Adern zusammen gefasst) liegen auf der andren Klemme.
    Die beiden N-Anschlussklemmen im Anschlssfeld sind bei Drehstrom gebrückt. Letzteres passt ja.

    Zeig mal ein besseres (größeres) Bild vom Herdanschlussfeld, auf dem Minibild sieht man das net richtig ob das auch so ist, dass die Steckschuhe der Verbraucher richtig drauf sind.

    By the way, hat zwar jetzt nix mit der Funktionsstörung zu tun, aber wenn Du schon grad mal nen Duspol hast, dann miss auch mal nach ob zwischen jeweils zwei Außenleitern 400V~ liegen (nur mal gucken, ob das auch wirklich Drehstrom ist ...).
     
  13. #12 toadvine, 08.03.2014
    toadvine

    toadvine

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Jap, sind 400 Volt.

    Ich mach dir mal nen neues Bild und schraub mal den Deckel hinten ab und schau mal was dahinter Sache ist.

    Danke für die schnelle Antwort,

    Gruß Nils
     
  14. #13 toadvine, 08.03.2014
    toadvine

    toadvine

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Souuu,
    hier mal ein Bild von hinter der Abdeckung,
    hab da auch nochmal durchgemessen: alles in Ordnung.
    Krieg noch die Krise :)

    Gruß Nils

    PS: Entschuldige die Spinne auf dem Bild ( Kellerwohnung ) :)
    [​IMG]
     
  15. #14 vaneesh, 08.03.2014
    vaneesh

    vaneesh

    Dabei seit:
    26.10.2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, Spinnen sind doch nette Tiere? Bei mir könnt's sogar sein, dass ne Ratte durchs Bild läuft (ich hab deren 13 in der Wohnung).

    Spaß beiseite, da hinten am Stöpsel stimmen die Spannungen auch noch?
    Das ist auch noch so wenn die einzelnen 230V~ Zweige richtig Last ziehen?
    Meinetwegen probier das mit dem Herd als Last dran und schalt halt immer nur einen Zweig ein, damit die Verteilung schön unsymmetrisch wird.

    Wenn die Spannungen dann auch noch stimmen, dann haben wir ein echtes Problem, denn der Fehler liegt dann nicht in der Hausinstallation, der Fehler muss tief im Herd drin sein und jetzt wird's haarig - Wir wissen so gut wie nix über den Herd.

    Nur damit ich den Fehler richtig versteh:

    EinHerd besteht normalerweise aus drei Wechselstromkreisen. An einem hängen meist zwei Herdplatten, die anderen Platten hängen am zweiten Kreis und der Ofen samt lustiger Elektronik (Uhr oder so) hängt am Dritten.

    Es tut nur was, wenn mindestens zwei der Kreise eingeschaltet sind?

    Andere Frage, was für ein Herd ist das? Lohnt da ne Reparatur?
     
  16. #15 toadvine, 08.03.2014
    toadvine

    toadvine

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ja , ich habe 4 Kochplatten, es sind jeweils 2 Kochplatten an einem Kreis, plus ein Kreis Ofen.

    Die Kochplatten funktionieren alle einwandfrei, unabhänig was gerade sonst läuft.
    Der Ofen funktioniert jedoch nur wenn MINDESTENS eine Kochplatte an ist.
    Mache ich den Ofen alleine an, leuchtet die Betriebsleuchte, die Backofenleuchte bleibt aus und der Ofen heizt nicht....

    Es handelt sich um einen Privileg 3250, so ein Quelle Katalog ding....

    Gruß Nils
     
  17. #16 vaneesh, 09.03.2014
    vaneesh

    vaneesh

    Dabei seit:
    26.10.2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, dann fehlt dem eigentlichen Ofen (also der Teil wo die Heizung dran ist) ein Potential und das zieht es über einen der anderen Kreise. Das darf net sein und wie kann das passieren? Ich steh grad auf dem Schlauch und muss mal drüber nachdenken.

    Ne Strommesszange hast Du nicht zufällig rumliegen? Musste jetzt aber auch net organisieren, ich hoff wir kommen so drauf was das ist.

    Ich geh mal meine Ratten füttern, vielleicht bringen die mich auf die zündende Idee. Die Tierchen sind ja soooooo schlau ;)

    Fünf der Ratzen:

    [​IMG]
     
  18. #17 toadvine, 09.03.2014
    toadvine

    toadvine

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    sorry ne Strommesszange habe ich leider nicht.
    Habe eben nochmal von hinten durchgemessen und verschiedene Lasten angemacht, die 230 bleiben in jedem Kreis....

    Nochmals vielen Dank für die Hilfe,
    ich hoffe den Ratten schmeckts ! :)

    Gruß Nils
     
  19. #18 toadvine, 09.03.2014
    toadvine

    toadvine

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Zur Ergänzung:
    Ich habe den N leiter zum Drehschalter des Ofens auf Durchgang geprüft -> kein Bruch .

    Bin mit meinem Latein jetzt Bald wirklich am Enden.

    Gruß Nils
     
  20. #19 vaneesh, 09.03.2014
    vaneesh

    vaneesh

    Dabei seit:
    26.10.2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, ich mein, dass bei den EGO Reglern die Chose zweipolig geschaltet war, da müsst ich vielleicht nochmal in die Unterlagen gucken.
    Irgendwo daran könnt's liegen Aber woher zum Teufel kriegt der Ofen dann seinen N wenn net vom Regler?
    Da hat bestimmt niemand dran rum gefummelt?

    Notfalls müssen wir uns halt bis zu Heizelement durchmessen. Aber anscheinend hast Du ja wenig Angst dich da durch zu wühlen und dann kann das auch klappen.
     
  21. #20 vaneesh, 09.03.2014
    vaneesh

    vaneesh

    Dabei seit:
    26.10.2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, hab grad was Komisches raus gefunden. Den Privileg 3250 konnt man auf 3,3kW verriegeln.
    Damit könnt es auch was zu tun haben und das ist höchst verdächtig. Allerdings müsst da grad der umgekehrte Effekt dabei raus kommen. Aber okay, wenn die Verriegelung echt nen Schuss hat, wer weiß schon was dann dabei raus kommt ...

    Schlecht an der Sache ist halt, dass die Innenschaltung wohl doch komplizierter ist als üblich. Aber mal gucken ...
     
Thema:

HILFE, Backofen geht nur, wenn Kochplatte an ist ??!!!

Die Seite wird geladen...

HILFE, Backofen geht nur, wenn Kochplatte an ist ??!!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe :( Kondenstor Buderus Heizung geplatzt

    Hilfe :( Kondenstor Buderus Heizung geplatzt: Hallo, als ich heute nach Hause kam, roch der eingangsbereich komisch... aber den geruch kannte ich. Damals, vor 2 Jahren war und bei der...
  2. ebm-Papst Lüftergebläse Miele Trockner surrt laut und geht aus

    ebm-Papst Lüftergebläse Miele Trockner surrt laut und geht aus: Ich weiß, die Frage ist hier etwas Fehl am Platz, aber ich hab den Eindruck, dass Ihr mir doch am ehesten weiterhelfen könnt. Ich hatte bei meinem...
  3. Bitte um Hilfe - Anschluss von Schaltern

    Bitte um Hilfe - Anschluss von Schaltern: Hi zusammen, dies ist mein erster Beitrag hier, tut mir Leid, dass ich mit der Tür ins Haus falle. Leider funktioniert aktuell meine Leuchte im...
  4. Hilfe! Telefonkabel in ca. 90 m langes Leerrohr einziehen.

    Hilfe! Telefonkabel in ca. 90 m langes Leerrohr einziehen.: Das Leerrohr führt vom Telefon Verteiler ins Haus und wurde vom Vorbesitzer verlegt, mit einer Schnur drin, damit man später evtl. ein...
  5. Hilfe bei Lichtschalteranschluss

    Hilfe bei Lichtschalteranschluss: Hallo, ich brauche Hilfe beim Anschluss eines Dimmers. Hier ein Bild meiner Installation (Altbau! Das Kabel, das aus der Decke kommt, ist braun....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden