*** Hilfe bei der Programmerstellung ***

Diskutiere *** Hilfe bei der Programmerstellung *** im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, ich bin neu bei euch und wollte folgende Sache mit einer Easy 412 DC-RC machen: Bin leider bei der Programierung ein echter Laie :cry:...

  1. #1 papajoe, 12.11.2011
    papajoe

    papajoe

    Dabei seit:
    12.11.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin neu bei euch und wollte folgende Sache mit einer Easy 412 DC-RC machen:
    Bin leider bei der Programierung ein echter Laie :cry:
    Die Sache ist folgende: Es sind zwei E-Rollos vorhanden und ein Kartenschloss was für 1 s ein Relais (als Taster) schaltet!
    bei der Easy 412 = I1 als Eingang!

    Das Rollo 1: ZU = über eine Zeit einstellbar bei der Easy 412
    soll Q1 werden! AUF = auch wieder Zeit einstellbar = Q2

    Das Rollo 2: Auf = über eine Zeit einstellbar bei der Easy 412 soll Q3 werden! darf nur gehen wenn die Zeit von Rollo 1 (ZU) abgelaufen ist!

    Rollo 2: ZU = über eine Zeit einstellbar bei der Easy 412
    soll Q4 werden!

    Wenn also I1 für 1 s ein Signal (Taster) vom Kartenschloss bekommt dann soll folgendes passieren:

    Nur das Rollo 1 geht ZU, wenn die Zeit abgelaufen ist geht Q1 aus, und Rollo 2 AUF = Q3, Q3 fällt auch nach einstellbarer Zeit ab!

    Sollte jetzt wieder I1 für eine 1 s ein Signal (Taster vom Kartenschloss) erhalten passiert folgendes:

    Das Rollo 2: geht ZU = Q4, sollte die Zeit abgelaufen sein fällt Q4 ab und Rollo 1: Auf = Q2 zieht an, wenn die Zeit um ist fällt auch Q2 wieder ab!

    Und so geht das Spiel immer wieder von vorne los!
    Es darf Nie Passieren Das Q1 und Q2 zusammen anziehen!
    Auch Q3 und Q4 nicht!

    Könnt ihr mir helfen ?
    Gruß papajoe
    :cry: :cry: :cry:
     
  2. Anzeige

  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.763
    Zustimmungen:
    402
    Ablaufplan

    :arrow:

    Würde raten einen Ablaufplan in der Art eines Relais-Diagramms zu skizzieren.
    Anhand dieses Ablaufplans dann "programmieren".

    Damit vermeidet man von vorne herein Funktionsabläufe, die in sich selbst logisch nicht schlüssig sind.

    Greetz
    Patois
     
  4. #3 Unimog-HeizeR, 13.11.2011
    Unimog-HeizeR

    Unimog-HeizeR

    Dabei seit:
    23.12.2006
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal was Grundsätzliches:

    Rollo1:
    Q1 = Zu
    Q2 = Auf

    Rollo 2:
    Q4 = Zu
    Q3 = Auf

    Normalerweise macht man dass dann Funktionsgleich:

    Rollo1:
    Q1 = Zu
    Q2 = Auf

    Rollo 2:
    Q3 = Zu
    Q4 = Auf

    Das erspart einem einiges an "umdenken" beim Programmieren.

    Gruß
    Timo
     
  5. #4 papajoe, 16.11.2011
    papajoe

    papajoe

    Dabei seit:
    12.11.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke das ihr euch meiner Sache annehmen wollt....

    Also wenn es einfacher ist beim programieren dann ist das O.K!

    Ich habe ja auch mit der Easy schon einige sachen probiert, aber es will nicht so recht?

    Einige Fragen.: Kann ich mit einem Taster der nur 1 s schließt zwei Zeitrelais ansteuern?>>>>also erst Q1 = Zu Rollo 1>>>>wenn die Zeit von Q1 angelaufen ist >>>dann Q3 = Auf von Rollo 2!

    Wenn ich jetzt den gleichen Taster wieder für 1 s drücke>>>>dann sollen die zwei anderen Zeitrelais arbeiten also.:>>>>Q3 = Zu Rollo 2>>>>>wenn Zeit um>>>>dann Q2 = Auf von Rollo 1>>>>>>>

    Und so soll die Sache immer wieder von neuem starten!
    Kann die Easy das überhaupt?

    Ich schaffe es nicht es mit einen Taster zu machen?
    Wenn ich ein Zählregister nutze brauche ich doch immer zwei Taster?
    Auch das wenn ein Zeitrelais abgelaufen ist>>>das dann gleich das andere anzieht????

    Also bis jetzt keinen Plan????

    Danke für eure Mühe und Geduld mit mir!

    Gruß :roll: :roll:
     
  6. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.763
    Zustimmungen:
    402
    :lol:
    Du hast dich mit dieser Anforderung in eine Ecke manövriert, aus der du - bei deinem wohl sehr begrenzten Wissen über die "Programmierung" der EASY - nicht herauskommen wirst.

    In den meisten Projekten vermeidet man diese Doppelbelegung von Tastern, da sie mit den normalen Installations-Baugruppen nur schwer zu verwirklichen sind.

    Jedoch: Keine Regel ohne Ausnahme! Die Ausnahme ist der Einsatz von Stromstoßrelais. Ein solches erfüllt genau die Funktion: 1. Tastung schaltet das "Licht" ein, 2. Tastung schaltet das "Licht" (oder was auch immer geschaltet wurde) wieder aus.

    Genau so hast du dir noch ein zweites "Ei" gelegt:

    Ich geb's ja zu: für den Laien ist das Problem kaum erkennbar: auch hier ist im Hardware-Bereich deine Forderung über einen Impuls einen Zeitablauf zu steuern, nicht mit einfachen Mitteln zu verwirklichen. Dasselbe gilt auch für programmierbare Steuerungen. Die meisten enthalten keinen gebrauchsfertigen ZEIT-Baustein, der nur über einen Impuls gestartet wird. Zumeist wird es notwendig sein den Impuls in einem Merker-Baustein (Flag) zu speichern und dann eine Kombination mit einem Zeit-Baustein zu programmieren, um die gewünschte Funktion generieren zu können.

    Abgesehen von diesen hausgemachten Schwierigkeiten erscheinen mir zeitabhängige Steuerungen von Rollläden auch nicht die wahre Lösung für Rollladen-Bewegungen.

    Warum nicht gezielt den Rollladen mit manuellem Schalter rauf und runter bewegen, und die jeweilige Endstellung mit sogenannten Endschaltern quittieren?

    Dieses Projekt steht meines Erachtens auf tönernen Füßen, denn es ist bei genauer Betrachtung der Ablauf-Beschreibung schon voller Ungereimtheiten.

    Wenn du tatsächlich dieses Projekt mit einer EASY verwirklichen willst, musst du dich wirklich eingehendst mit derer Programmierung befassen.
    Zuerst ganz einfache Übungen, wie man z.B. eine Selbsthaltung verwirklicht, bzw. durch Merker-Bausteine ersetzt. Erst wenn du dann das zur Verfügung stehende Kommando-Arsenal der EASY beherrschst, kannst du daran gehen dein "verzwicktes" Projekt zu verwirklichen.

    Es ist merkwürdig (oder auch faszinierend), dass Laien immer die kompliziertesten Lösungen für ihre
    Probleme/Projekte anstreben.

    Wahrscheinlich wird kein EASY-Programmierer bereit sein so etwas in dieser Art zu programmieren; er würde mit großer Wahrscheinlichkeit zu einem gänzlich andersartigen Lösungsansatz raten!

    Greetz
    Patois
     
  7. #6 papajoe, 17.11.2011
    papajoe

    papajoe

    Dabei seit:
    12.11.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und danke für die schnelle Antwort!
    Ich habe schon einige Sachen mit der Easy gemacht aber das kann ich alles nicht gebrauchen!
    Die Rollos sind Türen und ein Kartenschloss das für eine 1 s Tastet hat die Aufgabe >>>>wenn ein Impuls kommt >>>>die Tür 1 zu schließen wenn diese Zu ist (Zeit) (das mit den Zeitrelais will ich so um die Spannung vom Rollo zu nehmen) >>>Das Rollo hat natürlich auch Endlagenschalter und geht aus! Sollte die erste Tür also zu sein dann soll die zweite Tür (Rollo) erst Öffnen.
    Und wenn ich das Kartenschloss wieder betätige für 1 s dann soll die Sache andersrum ablaufen!

    Mit den Stromstoßschalter das ist schon richtig, so war die Sache ja vorher auch verdratet, aber ich hab ja ne Easy 412 DC-RC im Schrank zu liegen und brauche eine richtige Richtung? Oder auch eine Aussage das es mit der Easy 412 DC-RC nicht zu machen ist? Darum stelle ich diese Fragen ins Forum! Das ist mir schon klar das ich erst am Anfang stehe bei der Programierung, ich würde sogar das Programm bezahlen wenn nötig! Aber das ich mich jetzt Wochenlang mit der Easy beschäftige das glaube ich nicht, dazu fehlt mir dann auch die Zeit!
    Also Sorry "bei deinem wohl sehr begrenzten Wissen über die "Programmierung" der EASY - nicht herauskommen wirst."
    Aber es gibt auch Leute (so wie ich) die mit einer Easy Programierung nicht aufgewachsen sind!

    Was ich brauche von euch sind Lösungen! Ist es mit der Easy zu machen oder nicht?

    Gruß
    :(
     
  8. pepp

    pepp

    Dabei seit:
    09.06.2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
  9. #8 papajoe, 23.11.2011
    papajoe

    papajoe

    Dabei seit:
    12.11.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo habe da was fertig!

    Alles was ich wollte kann es jetzt, aber ein paar feinheiten brauche ich noch.: Es ist so wenn ich von Stop auf Run schalte
    Dann Ziehen immer noch zwei Relais an Q3>>>Q4 obwohl ich ja gesagt habe ........

    I1-----ZM1
    M1-----TT1
    T1--´T3-(Q2
    ´T1-----TT2
    T2-`Q4-`T1-(Q3
    `M1------TT3
    T3---`T4-(Q1
    ´T3-----TT4
    `Q3-T4-`T3-(Q4

    Was ist noch falsch?
     
  10. #9 Elektrikkiller, 06.12.2011
    Elektrikkiller

    Elektrikkiller

    Dabei seit:
    22.11.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Im Easy Forum steht nichts mehr? Habe das Forum gründlich überflogen
     
Thema:

*** Hilfe bei der Programmerstellung ***

Die Seite wird geladen...

*** Hilfe bei der Programmerstellung *** - Ähnliche Themen

  1. Hilfe :( Kondenstor Buderus Heizung geplatzt

    Hilfe :( Kondenstor Buderus Heizung geplatzt: Hallo, als ich heute nach Hause kam, roch der eingangsbereich komisch... aber den geruch kannte ich. Damals, vor 2 Jahren war und bei der...
  2. Bitte um Hilfe - Anschluss von Schaltern

    Bitte um Hilfe - Anschluss von Schaltern: Hi zusammen, dies ist mein erster Beitrag hier, tut mir Leid, dass ich mit der Tür ins Haus falle. Leider funktioniert aktuell meine Leuchte im...
  3. Hilfe! Telefonkabel in ca. 90 m langes Leerrohr einziehen.

    Hilfe! Telefonkabel in ca. 90 m langes Leerrohr einziehen.: Das Leerrohr führt vom Telefon Verteiler ins Haus und wurde vom Vorbesitzer verlegt, mit einer Schnur drin, damit man später evtl. ein...
  4. Hilfe bei Lichtschalteranschluss

    Hilfe bei Lichtschalteranschluss: Hallo, ich brauche Hilfe beim Anschluss eines Dimmers. Hier ein Bild meiner Installation (Altbau! Das Kabel, das aus der Decke kommt, ist braun....
  5. Brauche euere Hilfe mit einem Kabel

    Brauche euere Hilfe mit einem Kabel: Hallo zusammen, ich wohne seit kurzem in einem Altbau. Dort versuche seit neuestem eine LAN Dose anzuschließen, aber ich bin etwas verwirrt über...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden