HILFE bei LAN-Kabel verbindung

Diskutiere HILFE bei LAN-Kabel verbindung im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Ich möchte folgendes machen: eine LAN-Verbindung vom Keller ins Obergeschoß, dabei steht nur ein 8-adriges Telefonkabel (Ich denke mal dass es...

  1. #1 Jason12, 27.07.2012
    Jason12

    Jason12

    Dabei seit:
    27.07.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte folgendes machen:

    eine LAN-Verbindung vom Keller ins Obergeschoß, dabei steht nur ein 8-adriges Telefonkabel (Ich denke mal dass es ein Telefonkabel ist) zur Verfügung.

    Das Kabel hat folgende Adern ( GELB, BLAU, ROT, GRÜN, BRAUN und 3x WEIß)
    http://www.picfront.org/d/8Kgc

    An das Ende im Obergeschoß soll eine LAN-Dose angeschlossen werden.
    http://www.picfront.org/d/8Kgb

    Ans Ende im Keller soll ein RJ45-Stecker.
    http://www.picfront.org/d/8Kga

    Meine Frage dazu:

    1. Ist es überhaupt möglich eine LAN- bzw. Internetverbindung mit dem 8-Adrigem (Telefon)Kabel herzustellen?
    2. Falls JA, wie müssen die Kabel an die Dose und an den Stecker angeschlossen werden, damit es funktioniert (Reichen dabei nur 2 bzw. 4 Adern oder müssen alle 8 Adern angeschlossen sein)?

    Ich hoffe es gibt paar Elektroinstallateure die sich damit auskennen und mir helfen können.
     
  2. #2 kurtisane, 27.07.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    6.217
    Zustimmungen:
    584
    Hallo!

    Normal würde ein Kabel mit 4 Adern reichen, Belegung sind PIN 1,2 u. 3,6, nur benötigt man dazu ein gut verdrilltes bzw. geschirmtes Kabel, wobei Dein o.a. Kabel vermutlich nicht geignet ist!
     
  3. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.627
    Zustimmungen:
    202
    Es wird funktionieren aber der TE solle sich nicht wundern wenn die Bytes nur tröpfeln.

    Lutz
     
  4. Dino81

    Dino81

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Moin! Moin!

    Das Kabel hat folgende Adern ( GELB, BLAU, ROT, GRÜN, BRAUN und 3x WEIß)

    Das sind 4 Paare:
    1.) rot/blau
    2.) weiß/gelb
    3.) weiß/grün
    4.) weiß/braun

    Mit freundlichen Grüßen
    Dino
     
  5. #5 kurtisane, 27.07.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    6.217
    Zustimmungen:
    584
    Das ist aber von den Kabelfarben her als EDV-Kabel nicht geeignet.
    Man kann nicht alles was gerade vorhanden ist, dann auch Bedingungslos für die EDV dafür verwenden.

    Probieren kann er, ob es funkt. steht in den Sternen?
     
  6. #6 Octavian1977, 27.07.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.840
    Zustimmungen:
    1.029
    den Farben nach hört es sich nach einem JY(St)Y an was durchaus ein gebräuchliches Kabel für alles mögliche ist und dem LAN Standart CAT5e entspricht, und somit mindestens für 100Mbit geignet ist.
     
  7. #7 kaffeeruler, 27.07.2012
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    31
    Telefonstrippen sind bis CAT 3 ( wenn man es denn so bezeichnen darf ) und sicherlich net bis CAT 5e
    Ich kann zwar mit tel. Leitungen ein Netzwerk aufbauen ( siehe z.B die SOHO Lösungen ), aber ratsam ist etwas anderes
     
  8. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.157
    Zustimmungen:
    329
    Oben: Merten 465709, unten Merten 465708, max. 50m haben, auf Störungsfreiheit hoffen und dann kannst du Netzwerk und analoge Telefonie anschliessen per Patchkabel fürs Netzwerk und Merten 465713 o.ä. Adapter-Patchkabeln für Telefonie. Es fehlen dann noch passende Zentralplatten und Rahmen.

    Line 21 ist ggf. auch bei anderen Schalterherstellern zu bekommen. Die Grenzen liegen bei 50m Leitungsweg und max. 100 MBit - mit einer LAN-Verkabelung kann diese Lösung nicht mithalten und die Leitungen fangen sich bedingt durch die fehlende Schirmung leichter Störungen ein, was zu reduzierten Datenraten führt.

    Alternative Übertragungsmedien: Strom (PowerLAN/PLC), Funk (Wireless LAN), Koax (K-LAN) ...
     
  9. #9 Octavian1977, 27.07.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.840
    Zustimmungen:
    1.029
    Die Standart Telefonleitungen J-YYbd z.B. entspricht sicher nur Cat3, JYStY allerdings CAT5e.
    Die beschriebenen Farben sind für JYStY üblich also denke ich schon, daß es sich um ein solches handelt wobei dieses auch häufig verwendet wird.
     
  10. #10 kurtisane, 27.07.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    6.217
    Zustimmungen:
    584
    Ist aber sicher gar nicht geschirmt u. auch nicht gut verdrillt.
    Und wenn man sich mal ein CAT5+ Kabel genau anguckt, erkennt man dann den Unterschied, wo es scheitert.

    Wäre ja nicht umsonst dass alle EDVauler immer nur das Beste für Ihre Daten wollen.
     
  11. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.157
    Zustimmungen:
    329
    :lol:

    Die sind ja i.d.R. sowas von überdimensioniert ... Nicht das ungeschirmte Telefonleitung Super wäre, aber Gigabit geht auch mit Cat5e und dann liegt da Cat7-Leitung an Cat6a-Dosen und am anderen Ende hängt n 100 MBit-Switch ... Prost Mahlzeit :)
     
  12. #12 kurtisane, 27.07.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    6.217
    Zustimmungen:
    584
    Die EDVauler legen sich selber Ei

    Mich stört das nicht so sehr, deren Wille geschehe u. wenn es dann wieder mal einen "Absturz" wie ja sehr oft, geben sollte, können die sich nicht mehr auf die zu "mickrige" Verkabelung rausreden, das tut dann so "weh"!
     
  13. Akki

    Akki

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute.

    A)
    wenn das so wäre, dann könnte man Gigabit über besagte Telefonleitung machen (mit 4 Aderpaaren). Das glaube ich nicht. Hatte mir mal einen 50m-Ring auf den Tisch gelegt und Dosen dran. 10BaseT, also 10Mbit war ok, 100BaseTX ging definitiv nicht. Gigabit war damals noch nicht in.

    B)
    Sehe ich genauso, nur mit dem Unterschied, daß immer die Elektriker von CAT7 reden und das verlegen wollen. Ich wäre immer mit CAT6 oder CAT5 glücklich, wenn sie denn auch ordentlich angeschlossen und verlegt sind.

    C) Wenn das Netzwerkkabel nur für Internet gebraucht wird, könnte man sich ja mit 10Mbit arrangieren, statt aufwendige (sollte Telefonkabel nicht im Rohr verlegt, also auswechselbat sein?) Neuverkabelungen zu machen. Ansonsten gibt es übrigens spezielle vDSL-Modems. Die können 100Mbit über eine simple 2-Draht-Leitung. KOstet allerdings auch was.

    Gruß
    Axel
     
  14. #14 Jason12, 27.07.2012
    Jason12

    Jason12

    Dabei seit:
    27.07.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also nochmal zum Thema zurück...

    Ich habe jetzt 4 Adern Rot, Blau, Gelb und Grün genommen und die "Cross over" an die Buchse bzw. Stecker angeschlossen. 3 zu 1, 4 zu 7, 5 zu 8 und 6 zu 2

    siehe auch:

    http://obrazki.elektroda.net/46_1282484264.gif

    Die weißen habe ich nicht genommen weil ich nicht sehe welcher weiße Kabel am Ende der Leitung der selbe ist.

    Fazit: Es hat funktioniert. Kurztest gestartet. Lied über 7 MB über LAN gezogen. Es waren 300 KB/s am unteren Rand aufgelistet. Jetzt stellt sich mir eine weitere Frage, wird die Leistung schneller/besser wenn man alle 8 Adern nutzt?

    p.s. Danke an alle Poster, jetzt weiß ich wenigstens wie das Kabel heißt :)
     
  15. #15 kurtisane, 28.07.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    6.217
    Zustimmungen:
    584
    EDV Verkabelung

    Hallo!

    Ist absolut schlecht wenn Du die weissen Kabel nicht verwendest, weil die "Verseilung" aufgetrennt wurde.
    Die gehören zusammen wie "Raiden" beschrieben.

    Der Plan ist auch schlecht weil die Farben auf beiden Seiten ident sein müssen, das heisst wenn auf der einen Seite 1 + 2 blau + rot muss es auf der anderen Seite bei den Pin`s genauso sein.
    Guckst Du bei Wiki nach Ethernet-Technik.

    Mit einem Durchgangsprüfer ala Duspol kannst Du die Kabel durchmessen, ansonsten lass vielleicht einen FM ran, der hat das im Nu u. die EDV funkt., zaubern kann der mit einem falschen Kabel aber auch nicht!
     
  16. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.157
    Zustimmungen:
    329
    300 KByte/s entspricht 2400 kbps oder 2,4 MBit - das ist für LAN extrem langsam ...
     
  17. Akki

    Akki

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jason,

    Kurtisane hat völlig recht, es sollten unbedingt die Paare richtig verwendet werden. Welches weiße zu welchen anderen gehört, kann man eigentlich nur feststellen, wenn man das Kabel ein gutes Stück abmantelt (ca. 20 cm) und dann vorsichtig die verdrillten Adern feststellt.

    Crossover würde ich auch nicht unbedingt machen, überschaubarer ist es wenn man nach der Dose ein Cross-Over-Patchkabel verwendet. Wenn es richtig gemacht ist, sollte es aber auch so funzen.

    die 3Mbit/s sind in der Tat etwas mager, wobei man bei einer Zeitmessung mit Dateikopie nicht unbedingt die vollen 10Mbit erreicht. Wahrscheinlich greifen hier bereits Korrekturfunktionen, die Zeit und damit Bandbreite kosten. Wenn Du die genaue Transferrate wissen willst solltest Du das Testprogramm netIO verwenden.
    Du solltest vor allen Dingen mal schauen auf welche Geschwindigkeit Deine Ports arbeiten. Viele Netzwerkkarten und alle Hubs haben eine LED, die anzeigt mit welcher Geschwindigkeit (10/100/1000) sie arbeiten.

    100Mbit mit dem üblichen 100BaseTX halte ich für unwahrscheinlich, was gehen würde wäre mit VG-AnyLAN (100BaseT4), das arbeitet mit 4 Aderpaaren und war damals für vorhandene Telefonieinfrastrukturen entwickelt worden. Wo man das aber heute noch kaufen könnte, wüßte ich nicht.

    Nach
    http://bedienungsanleitung.elektronotdi ... edanz.html
    sollte es in Deinem Fall aber bis zu einer Leitungslänge von 35m gehen. Ob das stimmt kann ich aber nicht beurteilen, kann aber gut sein.

    Wenn 100Mbit nicht erreichbar ist,würde ich die beiden Ethernetports auf 10Mbit begrenzen oder direkt 10-Mbit-Hubs/Switch/Netzwerkkarten verwenden, da sonst über die Autonegotiation-Funktion versucht wird
    auf die maximale mögliche Geschwindigkeit zu gehen, was dann aber scheitern wird und somit zu unnötigen Verzögerung beim Verbindungsaufbau führt.
    (In Windows kann man in den Eigenschaften der Netzwerkkarte meist die Geschwindigkeit einstellen)

    Axel
     
  18. #18 Jason12, 28.07.2012
    Jason12

    Jason12

    Dabei seit:
    27.07.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke, ich werde dann versuchen die weißen ebenfalls (richtig) mit einzubinden. Werde dann mitteilen was sich an der Geschwindigkeit verändert hat.
     
  19. #19 Jason12, 31.07.2012
    Jason12

    Jason12

    Dabei seit:
    27.07.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe jetzt alle 8 Adern verbunden und wenn ich eine Datei von einem Computer auf den andere lade, zeigt er mir eine Verbindung von 9,5 MB/s an. Jedoch bin ich mir immer noch nicht 100%ig sicher ob alle weißen Kabel richtig verbunden sind.

    Über einen Cat.6 Patchkabel z.B. zeigt er mir 50 MB/s an. Bin gespannt ob ich es noch höher kriege. Aber mit 10 MB/s kann ich gut leben.
     
Thema:

HILFE bei LAN-Kabel verbindung

Die Seite wird geladen...

HILFE bei LAN-Kabel verbindung - Ähnliche Themen

  1. Ich benötige Hilfe - Wippentaster - Rasenmäher

    Ich benötige Hilfe - Wippentaster - Rasenmäher: Hallo liebe Forenteilnehmer, ich hoffe, mir kann jemand helfen, ich stehe da, wie der berühmte "Ochs vor dem Berg".... Mein Elektrorasenmäher...
  2. Durchbohren toter Kabel, FI fliegt.

    Durchbohren toter Kabel, FI fliegt.: Hallo zusammen, Mir ist da was blödes passiert. Beim Bohren hab ich gleich mehrere Kabel in der Wand erwischt. FI geflogen, naja, ärgerlich,...
  3. Beschädigtes Kabel mit Flachstecker ersetzen

    Beschädigtes Kabel mit Flachstecker ersetzen: Hallo, das Netzkabel meines Kühlschranks ist in der Mitte beschädigt, daher würde ich es gerne tauschen. Es ist über solche Flachstecker (siehe...
  4. 4x Sat-Kabel durch Klinker, wie viele Bohrungen?

    4x Sat-Kabel durch Klinker, wie viele Bohrungen?: Endlich mal wieder ab durch Wand, ich hab einen Spaß der bei Installation, das glaubt ihr nicht, endlich mal nicht am Schreibtisch sitzen, sondern...
  5. Verbindung DDR Alu Kabel mit Kupferleitung

    Verbindung DDR Alu Kabel mit Kupferleitung: Grüße, Ich muss ein altes DDR ALU Kable 4x6mm² mit einer neuen 5x6mm² Kupfer Leitung Verbinden. Ich kenne es nur so das mann es ein ALCu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden