HILFE bitte - neue Installation Whg.

Diskutiere HILFE bitte - neue Installation Whg. im News, Informationen & Feedback Forum im Bereich ALLGEMEINES; Hallo liebe Mitglieder, leider bin ich etwas aufgeschmissen gerade: Ich übernehme die Wohnung meiner Oma. Das Haus ist Baujahr 1968. Es ist kein...

  1. J.B.

    J.B.

    Dabei seit:
    14.03.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Mitglieder, leider bin ich etwas aufgeschmissen gerade:

    Ich übernehme die Wohnung meiner Oma. Das Haus ist Baujahr 1968. Es ist kein FI Schalter vorhanden, die Kabel sind noch zweiadrig und der Verteilerkasten ist im Hausflur (eingebaut in der Wand mit Stahltür) - soweit wohl alles nach damaligen Standards okay.

    Ich möchte jetzt fast alle in der Wohnung erneuern (meine Großeltern haben dort 50 Jahre gewohnt) - also Bad, Böden, Wände etc. Es bietet sich also dringend auch eine neue Elektrik an. Ich habe mir das so schön vorgestellt - Überlegung wo Steckdosen hin sollen, Wände aufstemmen, Kabel rein, Verputzen und einmal anschließen lassen. Jaja... also - Elektriker sagt, dass vermutlich die Elektronik im ganzen Haus erneuert werden muss. Problem; Gemeinschaftseigentum. Alle anderen Eigentümer bzw. Mieter sind sehr alt - vermutlich stört die das alles nicht ("hat ja schon immer so gehalten". Ich habe keine Ahnung, ob mein Wunsch auf Zustimmung stößt und vor allem weiß ich nicht wie viele Monate ich wenn darauf warten muss.
    Falls nicht (und da zu meiner Frage): Kann ich schon neue (drei oder fünfadrige) Kabel in der Wohnung verlegen, aber die bisherigen Nutzen bzw. nur zwei Adern anschließen?? Und dann (wenn die Hausgemeinschaft mal zustimmt) einfach die bereits gelegten Kabel in Betrieb nehmen???
    Ich verputze doch jetzt nicht die Wohnung, um sie in acht Jahren wieder aufzustemmen?? Oh man...

    Oder habt ihr einen guten Tipp?? Habe der Hausverwaltung mal geschrieben. mal gucken was die sagen. Vor ca. 6 Jahren wurden die Steigleitungen erneuert - meine Mutter meint aber nur im Badezimmer für die wasserführenden Leitungen.... Oh man.

    DANKE Euch!

    Gini
     
  2. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    18.171
    Zustimmungen:
    1.488
    Weiter verkaufen . . . :D
     
  3. #3 Octavian1977, 14.03.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    34.554
    Zustimmungen:
    2.769
    Laß alles in der Wohnung neu machen.
    Wenn die Zuleitung jetzt aktuell nicht ersetzt werden kann ist das später kein Problem diese zu ersetzen.
    Dazu ist dann lediglich bis zum Verteiler eine Neue Leitung zu ziehen, möglicherweise kannst Du innerhalb der Wohnung dazu schon einen Kabelschacht ausbilden.
    z.B. einen passenden breiten und tiefen Schlitz den man mit einer Rigipsplatte zu macht.

    Prinzipiell dürfen dir die anderen Eigentümer es nicht verweigern die Zuleitung zu Deiner Wohnung zu erneuern.
    Diese Zuleitung ist Dein Eigentum.
    natürlich mußt Du das allgemein Eigentum danach wieder in Stand setzen-> z.B. den Putz um Deine Zuleitung herum.
     
  4. J.B.

    J.B.

    Dabei seit:
    14.03.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke Octavian 1977.! Noch einmal für Dumme:
    Ich lasse die alten Kabel so liegen und nutze diese und lege aber bereits neue für den Fall der Fälle?? Diese lege ich bis in den Abstellraum der Wohnung? Sollte sich die WEG dann mal dazu entschließen eine neue Elektrik im Haus zu verlegen, dann hätte ich schonmal alles da?? Oder lege ich die neuen Kabel bis zum Unterverteiler/ Sicherungskasten im Flur?? Und wie ist das denn?? Oder kann ich die neuen Kabel schon nutzen? Finde ich jemanden, der mir die neuen Kabel anschließt oder stimmt das mit dem Bestandsschutz und das mir keiner neue Kabel in einen alten Unterverteilerkasten legt?? Danke dir!
     
  5. #5 Pumukel, 14.03.2022
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    19.835
    Zustimmungen:
    3.692
    Ab Sicherungskasten inklusive dieses alles Neu . Die Leitung vom Zähler bis zu deinem Sicherungskasten sollte auch gewechselt werden. da dies aber nicht ohne Zustimmung der Anderen Eigentümern geht kannst du das Wechseln nur zb durch ein Leerrohr vorbereiten .
    In Deiner Wohnung kannst du tun und lassen was du willst also auch komplett neu installieren.
     
  6. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    5.014
    Zustimmungen:
    1.365
    Das duerfte nicht so ohne weiteres moeglich sein....siehe hier:

    Verteiler im Hausflur (verm. ist das ein notwendiger Treppenraum) sind gem LAR abzuschotten. Perspektivisch wird wohl eine neue ZP-Anlage irgendwo im Keller oder Abstellraum kommen muessen und die Wohnungen ueber eine eigene UV versorgt werden.
     
  7. #7 Pumukel, 14.03.2022
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    19.835
    Zustimmungen:
    3.692
    Wer sagt das , das der Verteiler nicht in die Wohnung kommt ? Dann muss eben auch eine neue Hauptleitung gezogen werden. Das solch ein Umbau ( Modernisierung ) nicht ohne Hilfe einer Fachfirma vor Ort geht ist wohl auch verständlich.
     
  8. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    9.780
    Zustimmungen:
    1.896
    Wenn es einen Abstellraum gibt, kann dies ein guter Platz sein, um den neuen Wohnungsverteiler zu montieren.
    Wenn die Wohnungen gleich geschnitten sind, kann später durch die Abstellräume in jede Wohnung eine eigene Leitung von einem neuen Zählerschrank im Keller aus gelegt werden. Die Installation in der Wohnung muss selbstverständlich jetzt! erneuert werden!

    Stellt sich jetzt einzig das Problem wie man vom alten Zählerschrank mit einem Kabel (z.B. NYM-J 5x16) in deine Wohnung kommt.

    Die Rückseite des Zählerplatzes ist nicht zufällig dein Eigentum?
     
  9. J.B.

    J.B.

    Dabei seit:
    14.03.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    6696F3E3-5EB8-4900-A7FC-AE70EEC7A8C5.jpeg Du, doch! Also die Rückseite ist mein Eigentum da ist der Abstellraum, aber kann ich da einfach durchbohren?? Ich habe nur von einem Elektriker gehört, dass mir keiner meine neuen Kabel an die alte Verteilerbox im Flur anschließt. Also meinst du aber das könnte man doch machen???
     
  10. #10 Pumukel, 14.03.2022
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    19.835
    Zustimmungen:
    3.692
    Passt wie die Faust aufs Auge . Vom alten Verteiler gehen ja die Leitungen zu deiner Wohnung auch durch diese Wand . Warum da nicht die Zuleitung zu deiner Wohnungsverteilung dann durch diese Wand legen . Zusätzlich noch ein Leerrohr um Später die neue Hauptleitung da ohne Aufwand auswechseln zu können .
    Deine Neue Verteilung kommt in Deine Wohnung und nur die Zuleitung zu dieser neuen Verteilung kommt dann aus der Alten Verteilung.
     
  11. J.B.

    J.B.

    Dabei seit:
    14.03.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Sorry nochmal... aber nutze ich denn bis sich die anderen Herrschaften mal entschieden haben im ganzen Haus alles zu erneuern die alten schon in der Wohnung verlegten Leitungen und lege einfach neue dazu?? Oder kann ich die neuen denn schon nutzen und die alten Entsorgen?? Wie gesagt.. ich habe das jetzt so verstanden, dass mir die neuen Leitungen IN der Wohnung keiner an den alten Unterverteilungskasten anbringt??
    Vielleicht könnt ihr mal schnell Spiegelstrichmässig die Schritte aufschreiben? Wollte Euch ein Foto der Verteilerkiste schicken, aber der lädt das nicht hoch. Wie gesagt... kein FI-Schalter und auch nur 4 Sicherungen (Herd, Trockner, Wohnzimmer/Schlafzimmer/Abstellkammer/Keller, Küche/ Bad/KInderzimmer). Müssen da nicht noch mehr Sicherungen rein??? DANKE EUCH!
     
  12. #12 Pumukel, 14.03.2022
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    19.835
    Zustimmungen:
    3.692
    Du setzt in deiner Wohnung eine Neue Verteilung und ersetzt auch alle Leitungen , Schalter und Steckdosen. Somit ist deine Wohnung schon mal ab der neuen Verteilung auf aktuellem Stand. Von der alten Verteilung bringst du nur die Zuleitung in den neuen Verteiler . Die Zuleitung zu deinem Altem Verteiler kommt ja vom Zähler und genau diese Zuleitung wird verlängert . Und Später komplett ausgetauscht .
    Deine Zuleitung zum neuem Verteiler in 5*16mm² ausführen auch wenn du jetzt zb nur Wechselstrom hast . Schau mal auf deinen Zähler ob das ein Drehstromzähler oder ein Wechselstromzähler ist .
     
  13. #13 Strippe-HH, 14.03.2022
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2022
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    529
    Zu allen Anfang stellt sich die Frage, hast du Erfahrung mit verlegen elektrischer Anlagen?
    Aber anscheinend ist es wohl nicht der Fall wenn ich deine vorherige Posts lese.
    Die elektrische Anlage muss komplett erneuert werden und das kann richtig gesehen nur eine Fachfirma durchführen.
    Du kannst zwar mit Absprache durch die Firma Eigenleistungen wie Schlitze fräsen und Dosen senken machen aber hast du auch die nötigen Werkzeuge und Maschinen dafür?
    Also lass dir es mal genau durch den Kopf gehen was du dir zutraust und was nicht.
     
    Octavian1977 und ego1 gefällt das.
  14. J.B.

    J.B.

    Dabei seit:
    14.03.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Naja… eher nein Aber ich hab auch kein Geheimnis draus gemacht das zu verstecken ☝️ Ich will es ja nur mal verstehen. Ist ja klar, dass ich da jemanden hinzuziehe… war halt nur verdutzt, dass mir der eine Elektriker sagt ich werde Probleme bekommen jemanden zu finden, der die neuen Leitungen aus der Wohnung an die alte Umverteilungskiste schließt. Wenn ihr jetzt sagt das dürfte kein Problem sein bin ich ja schon zufrieden. Wobei ich das mit der Zuleitung noch nicht ganz checke …. Ach und weil wer gefragt hat: es ist Wechselstrom!!
     
  15. J.B.

    J.B.

    Dabei seit:
    14.03.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ach so …. Und Werkzeug zum schlitzen jnd fräsen hab ich tatsächlich … kann das auch wieder zukleistern
     
  16. #16 Pumukel, 14.03.2022
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    19.835
    Zustimmungen:
    3.692
    Dann hol dir einen Elektriker mit ins Boot. Mit dem sprichst du ab, was du möchtest und was du in Eigenleistung bringen kannst . Da dein alter Verteiler da vorerst bleibt und da nur die Zuleitung für deinen neuen Verteiler in der Wohnung aufgelegt wird, ist das auch kein Problem. Und wie schon gesagt lege die Verteilung von vornherein auf Drehstrom aus, auch wenn du im Moment noch Wechselstrom hast. Somit ist deine Wohnung schon aktuell auf dem Stand der Technik . Später kann dann der Rest ( Neue Hauptleitung und neuer Zählerschrank) gemacht werden.
     
  17. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    5.330
    Zustimmungen:
    640
    Und nicht nur die Elektroleitungen erneuern, sondern auch die Warmwasser und Kaltwasserleitungen nicht vergessen. Diese sind nach 50 Jahren entweder fast zu oder vom Rostfraß angegriffen. Abwasserleitungen und Heizungsleitungen auf jeden Fall prüfen lassen.
     
  18. #18 eFuchsi, 15.03.2022
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    7.629
    Zustimmungen:
    3.173
    Hol Dir einen seriösen Elektriker.

    Wenn einer mit VERMUTLICH anfängt, ist er VERMUTLICH auch nicht zu gebrauchen.

    Im Normalfall ist die Sanierung der Wohnungselektrik unabhängig vom restlichen Haus kein Problem.
     
  19. #19 Octavian1977, 15.03.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    34.554
    Zustimmungen:
    2.769
    Prinzipiell würde ich auch die Zuleitung zur Wohnung mit machen.
    Die anderen Eigentümer würde ich da nicht um Erlaubnis fragen, sondern mit diesen darüber reden daß Du Deine Zuleitung neu machst und dies mit denen Abstimmen, vielleicht will ja dann der ein oder andere mit machen wenn du da eh was verlegst.
    Erwähne, daß dies dringend notwendig ist.

    Denn Prinzipiell ist die Zuleitung zu Deiner Wohnung Dein Eigentum, die Schäden die durch einen Austausch an dem Allgemeingut entstehen mußt Du halt wieder in Ordnung bringen.
     
  20. #20 PeterVDK, 15.03.2022
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    2.321
    Zustimmungen:
    944
    Prinzipell nein. Passend hierzu das Urteil des Bundesgerichtshofes vom 26.10.2012 (AZ: V ZR 57/12)

    Urteil des V. Zivilsenats vom 26.10.2012 - V ZR 57/12 -

    Kurzes Zitat daraus
    Der Rest kann aus der Urteilsbegründung herausgelesen werden.

    @J.B.
    Allerdings der Ratschlag von @Octavian1977 , wie auch von anderen, die elektrische Anlage innerhalb deiner Wohnung neu zu machen, ist der richtige Weg.
    Wo sitzt eigendlich der Zähler der Wohnung, auch im Flur im alten Unterverteiler?
     
Thema:

HILFE bitte - neue Installation Whg.

Die Seite wird geladen...

HILFE bitte - neue Installation Whg. - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Hilfe neuer Zählerschrank

    Bitte um Hilfe neuer Zählerschrank: Hallo zusammen, ich bin auf dieses Forum gestoßen, da sich bezüglich eines Zählerschranks ein paar Fragen bei mir auftun :o) Kurz gesagt, ich...
  2. Drehfeldmessgerät 400V, Bitte um Hilfe

    Drehfeldmessgerät 400V, Bitte um Hilfe: [ATTACH] Hallo, wer immer das liest. Vor einigen Jahren habe ich mir ein Drehfeldprüfer gebaut. Nun geht er nicht mehr richtig. Denn Schaltplan...
  3. Bitte um Hilfe: Baustromzähler ablesen

    Bitte um Hilfe: Baustromzähler ablesen: Hallo Leute! Ich kenne mich leider überhaupt nicht aus, aber würde gerne den Zählerstand auf einer Baustelle ablesen. Auf dem Foto hier wird...
  4. Bitte um Hilfe eines Bewegungsmelder Anschluss

    Bitte um Hilfe eines Bewegungsmelder Anschluss: Hallo zusammen. Wie oben schon beschrieben ist, möchte ich im Haus Bewegungsmelder gerne installiert. Also normalerweise ist Technik kein Problem...
  5. Himolla Relaxsessel: Steuerung, Akku oder anderes defekt. Bitte um Hilfe.

    Himolla Relaxsessel: Steuerung, Akku oder anderes defekt. Bitte um Hilfe.: Hallo liebe Elektrikexperten, ich benötige bitte Ihre Expertise. Vor ca. 3,5 Jahren habe ich einen Relaxsessel von Himolla gekauft. Modell: 7668,...