Hilfe für Elektro Noob

Diskutiere Hilfe für Elektro Noob im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, bitte nicht auslachen aber hier kommt eine absolute Dummi-Frage. Bitte auch auf Kommentare verzichten, die mich an einen Profi...

  1. #1 dreckfrosch, 18.10.2011
    dreckfrosch

    dreckfrosch

    Dabei seit:
    18.10.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bitte nicht auslachen aber hier kommt eine absolute Dummi-Frage. Bitte auch auf Kommentare verzichten, die mich an einen Profi verweisen, weil alles viel zu gefährlich ist, um es selbst zu machen.

    Zur Frage: Ich möchte zwei Leuchten und einen Schalter installieren. Beide Leuchten sollen gleichzeitig an oder aus gehen.

    Hier eine Skizze:
    [​IMG]

    So funktioniert es nicht, wo liegt der Fehler?

    Wir gehen davon aus, dass die Zuleitung richtig gepolt ist, sie wurde von einem Elektriker gelegt. Sprich: blau, braun und gelb/grün haben die Belegung die auch vorgesehen ist.

    Dankeschön

    dreckfrosch

    [/code]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Hilfe für Elektro Noob. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Octavian1977, 18.10.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.432
    Zustimmungen:
    575
    Fehler 1:
    Der N geht an den L Kontakt des Schalters.

    Fehler 2: Der L ist am Schalter falsch angeschloßen

    Fehler 3: ungeeignete Klemme für den Leuchtenanschluß, die erstens sicher nicht für den Strom der Leuchten geeignet ist und zudem Schraubklemmen zu vermeiden sind da unzuverlässig.

    PE ist hoffentlich bis zu den Leuchten durchgeschliffen und fachgerecht angeschlossen.
    Schalter ist auch billigster Müll aus dem Baumarkt.
    Resultat dieses Anschlußes ist ein satter Kurzschluß.

    weitere Fehler sind auf der Zeichnung nicht zu sehen ich gehe aber jede Wette in der Realität sind noch einige grobe Fehler vorhanden.
    Deswegen auch wenn Du es nicht hören magst Finger weg vom Strom für Laien.
    Selbst mit geringen Kenntnissen werden die grundlegenden Fehler direkt aufgefallen.
     
  4. #3 dreckfrosch, 18.10.2011
    dreckfrosch

    dreckfrosch

    Dabei seit:
    18.10.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Hilfe. Die Fotos sind alle nur beispielhaft. Ich habe einen teuren Schalter aus dem Baumarkt geholt. In der gekauften Verteilerdose war aber tatsächlich eine Lüsterklemme mit Schrauben drin, seltsam. Ich werde eine andere Klemme besorgen.

    PE geht bis zu den Lampen durch, falls du das mit "durchschleifen" meinst.

    Nun müssen nur noch N und L getauscht werden, richtig?

    Gruß

    Dreckfrosch
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.539
    Zustimmungen:
    121
    Nein, falsch.
     
  6. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.541
    Zustimmungen:
    377
    Nachdem da einer solche Sprüche klopft, der aber selbst nichts zustande bringt,
    kann ich nachvollziehen warum unser geduldiger Moderator T. Paul
    in diesem Fall nur mit einem kurzen, aber zutreffendem "Nein, falsch" antwortet.

    Greetz
    Patois
     
  7. #6 79616363, 18.10.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Au ja, jetzt spielen wir "Böser Eli, lieber Eli" :lol:

    Na ja, ihr habt ja Recht, wenn sich jemand bei solchem Kleinkram schon so anstellt, dann hat man ernsthafte Zweifel ob man ihn wirklich an Netzspannung ran lassen soll oder vielleicht doch besser nicht ...

    Aber bevor's jetzt die Hellgelben tut ...

    So:

    [​IMG]

    Man kann aber trotzdem noch einige Sachen falsch machen aber das würd jetzt zu weit führen, das alles haarklein auszudappen.

    Aber paar wichtige Hinweise noch an ihn:
    <ul><li>Bei einem Lampenanschluss müssen potentiell Phase führende Anschlüsse am Fußkontakt erfolgen (der Knubbel in der Mitte der Fassung).
    <li>Schutzleiteranschlüsse müssen so ausgeführt sein, dass sie im Fehlerfall als letztes ausfallen.
    D.h. z.B., dass wenn ein Kamel über die Leitung stolpert, dass dann der PE als letztes abreißt.
    Oder noch einfacher gesagt, die PE Ader einfach etwas länger lassen.
    <li>Auch wenn der angeschlossene Verbraucher keinen Schutzleiteranschluss benötigt, so ist der Schutzleiter dennoch in der Zuleitung mitzuführen.
    <li>Wenn der Verbraucher keinen Schutzleiteranschluss hat, dann ist das Ende des Schutzleiters dennoch isoliert einzubringen (heißt Wago drauf und gut ist's).
    Viele Schutzklasse II Geräte haben aber einen blinden (d.h. isolierten) Anschluss, wo man den nicht benötigten PE sauber verstauen kann.
    <li>Es sind geeignete Klemmen zu verwenden (d.h. Lüsterklemmen haben nix drin verloren, da nimmt man Wagos)</ul>
    Anmerkung 1: Wenn flexible Adern verwendet werden sollen, dann sind die in der Skizze genannten Wago 273 ungeeignet. Da verwendet man dann Wago 222 bzw. Wago 224.

    Anmerkung 2: Es gibt Schalter, die tatsächlich auch einen N Anschluss haben (der ist dann aber auch als solcher gekennzeichnet).
    Diese Schalter verwenden den N Kontakt aber nur um entweder eine Glimmlampe zu versorgen oder um das Durchschleifen zu erleichtern.

    Das ist nur ein kleiner Auszug aus dem, was zu beachten ist - Aber für die einfache Sache dürft's langen ...

    Unglaublich wie viel Arbeit man in so nen Kleinkram reinstecken kann :lol:

    Viele Grüße,

    Uli
     
  8. #7 Zelmani, 19.10.2011
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    8
    Klingt für mich nach einer Abzweigdose mit fest montiertem Klemmblock, so etwa in der Art: http://www.elektrikshop.de/Installation/Dosen/Abzweigdosen/Abzweigkasten-AP-FR-IP66-KF-9045-Hensel::1395.html. Das wäre durchaus ok, das kannst Du so verwenden, ohne andere Klemmen besorgen zu müssen.

    Dein grundsätzliches Verständnisproblem scheint darin zu bestehen, dass Du den N auch irgendwie durch den Schalter führen willst. Sofern Du nicht einen Kontrollschalter oder einen zweipoligen Schalter hast, wird der N einfach in der Schalterdose mit einer Wagoklemme durchverbunden und nicht am Schalter angeschlossen. Also: die Zuleitung an L und den geschalteten L' an den Ausgang (oft mit einem Pfeil gekennzeichnet) bzw. an A1 oder A2 in dem Schalter in Deiner Abbildung. Zum Schluss noch alles berücksichtigen, was Uli geschrieben hat, und dann sollt's eigentlich tun...

    P.S.: Ich seh gerade, Uli hat's ja sogar schon aufgezeichnet, da kann dann eigentlich nix mehr schief gehen... :D
     
  9. #8 dreckfrosch, 19.10.2011
    dreckfrosch

    dreckfrosch

    Dabei seit:
    18.10.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    danke an alle, die mir geholfen haben! vor allem von uli's mühe bin ich total überwältigt. deine zeichnung und die erklärungen hab ich auf anhieb verstanden!danke, danke, danke!
    ich weiß ja, dass das ein elektriker machen sollte. aber mal ehrlich, ich kann einfach nicht jede lampe anbauen lassen, deshalb will ich mir die sachen aneignen. eine erklärung zu einem konkreten problemfall hilft mir da wesentlich mehr als das lesen eines lehrbuches.

    diese tolle hilfe hier bringt mich dabei immer weiter. danke, danke, danke.

    auf alle anderen kommentare will ich nicht weiter eingehen, auch wenn der ton teilweise etwas unangemessen ist. seid froh, dass sich noobs hilfe holen. auch wenn ihr es euch nicht vorstellen könnt....jaaaa, es gibt echt menschen die haben keine ahnung, fragen niemanden und machen trotzdem alles selbst! insofern find ich meinen weg schon ein wenig besser. ich hoffe euch wird bei den problemen, die ihr habt, auch so geholfen, wie mir hier!!!

    ciao

    dreckfrosch
     
  10. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.539
    Zustimmungen:
    121
    Das Problem sind nunmal meist nicht die Fragen, die gestellt werden sondern die Dinge, die aus Unkenntnis nicht gestellt werden. Und nicht jeder hat den Willen wie Uli möglichst viel dessen, was vergessen wurde, zusammenzutragen, in dem Wissen, dass es nicht vollständig sein kann, wenn gleich der Spruch kommt "Aber nicht an Profis verweisen" - damit hast du mich nämlich gleich ausgeklammert, also helfe ich Dir nicht. Selber Schuld könnte man sagen ...
     
  11. #10 79616363, 19.10.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Jau T.Paul, die Art der Fragestellung ist meist das Problem und wie jemand auf Gegenfragen antwortet (oder nicht).

    Ein leuchtendes Beispiel war kürzlich der Fragesteller mit dem nicht funktionierenden Backofen.

    In der ursprünglichen Frage waren gleich aussagekräftige Bilder da, Gegenfragen wurden sofort beantwortet - So soll es sein! Ruck zuck hatte man den vermutlichen Verbrecher!

    Okay, es wurde letztendlich mit den Vorschlägen von "kurtisane" gelöst, aber damit hab ich kein Problem. Hauptsache man weiß gleich worum es geht. Dann kann man arbeiten!

    Okay, hier geht/ging der Fragesteller schon sehr blauäugig an die Sache ran und ich hatte auch Zweifel, ob man ihm verraten soll wie es geht. Nicht zuletzt geht ja auch ne Gefahr für ihn aus.
    Aber Bastler machen eh was sie tun wollen - Und dann besser mit Anleitung!

    Viele Grüße,

    Uli (der heut die beginnende neue Hälfte des nächsten Jahrhunderts ausgiebig feiert)
     
  12. #11 dreckfrosch, 19.10.2011
    dreckfrosch

    dreckfrosch

    Dabei seit:
    18.10.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    "also helfe ich Dir nicht. Selber Schuld könnte man sagen"

    okay, vielsagende antwort!
    mit "an profis verweisen" meinte ich, dass es mir nicht hilft, wenn man mir antwortet: "lass es, du hast einfach keine ahnung, hol dir nen elektriker".
    warum sollte ich in einem forum posten und dann antworten von profis ablehnen?
    aber nun gut, ich habe die antwort, die ich brauch und damit bin ich sehr zufrieden. dass nicht jeder sich so viel mühe geben will wie uli, ist mir klar, aber alle anderen brauchen ja auch nicht antworten! sicher bleibt immer ein restrisiko, aber wie gesagt, die leute basteln auch ohne nachzufragen. ihr als elektriker habt doch sicher schon genug fummelkram gesehen wo ihr euch gewünscht hättet, die leute hätten sich vorher mal informiert.

    wer kein bock hat, anderen zu helfen, auch wenn die am anfang des lernens stehen, muss sich mit den beiträgen ja auch nicht beschäftigen.

    ich mache alles selbst im haushalt und will nun eben auch die ein oder andere leitung legen und lampe anbringen, wie sonst soll ich anfangen, als mir nach und nach die grundlagen drauf zu helfen. wenn ich das ganze so anschließe wie es hier beschrieben wurde, bin ich doch schon um längen weiter, als wenn ich es einfach irgendwie versucht hätte.


    gruß


    dreckfrosch
     
  13. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.541
    Zustimmungen:
    377
    Man kann nur hoffen, dass du dir im Klaren darüber bist, welche Konsequenzen es für dich im Falle eines Versicherungsfalles (z.B. Brand) haben wird, wenn du als Laie an der Elektro-Installation herumgebastelt hast!

    Greetz
    Patois

    PS.: Um Klarheit zu schaffen: mir entgeht kein Auftrag dadurch, dass Leute an ihrer Elektro-Installation rumbasteln! :wink:
     
  14. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.539
    Zustimmungen:
    121
    entgehen ... die beschaffen doch erst die Arbeit dieser Bastler. Natürlich habe ich sowas schon gesehen, was glaubst du was für Gesichtsausdrücke beim Blick auf das Angebot ich schon gesehen habe ... Erst war die eigene Arbeit für die Katz und obendrauf wurde die korrekte Ausführung auch noch teurer um den alten Murks zu entfernen mit entsprechendem Zeitaufwand es erst mal zu verstehen ... da hätte man es sich gleich schenken können anzufangen, das begreifen manche nur nicht ...

    Wenn du erst einmal genug Brandsanierungen und die Geschichten über die "betroffenen" gehört hättest würdest du verstehen, warum diese Eingangshaltung die falsche ist - es reichte schonmal eine Steckdose an eine Abzweigdose anzuschliessen um einen Dachstuhl auszubrennen - weil die Klemmen nicht ganz fest und der Deckel abwesend war - Staub brennt sehr gut ...
     
  15. #14 79616363, 19.10.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Och ja, eine Brandruine steht nicht unweit von mir und da durft ich zur Begutachtung auch mit. Nein ich war's net! Auch ein Wackler in ner Wohnungssanierung der vor sich hingesprüht hat. Allerdings ist bis heut net ganz klar bzw. nachweisbar, ob da nicht jemand nachgeholfen hat.
    Warme Sanierung ...

    Die Mühlen der Justiz mahlen langsam ...

    Aber okay, wenn Bastler wenigstens nachfragen, dann ist das zig mal besser als wenn sie planlos drauf losschrauben. Schrauben tun sie eh!
     
  16. #15 Octavian1977, 19.10.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.432
    Zustimmungen:
    575
    Ich kenn auch noch so abgebrannte Druckluftkompressoren(1-2kW).
    Fehlerusrache: Zuleitung zu lang bzw. zu geringer Querschnitt.
    Folge-> Spannungsfall zu hoch-> Kompressor überhitzt-> Kurzschluß-> Sicherung löst nicht aus wegen zu langer Leitung-> Feuerwehr-> mehrere Tausend Euro Schaden.
    Nur Gut daß es da eine Brandmeldeanlage gab. (Industiegebäude)
     
  17. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.539
    Zustimmungen:
    121
    Is doch nur ein bischen Strom ... süß finde ich auch immer die Leute steckdose anschliessen geht ja noch, aber Herd ist ja starkstrom ... jaja, kommt aus dem selben Netz, die Gefahr ist dadurch keine nennenswert andere ... .
     
Thema:

Hilfe für Elektro Noob

Die Seite wird geladen...

Hilfe für Elektro Noob - Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei Lichtschalteranschluss

    Hilfe bei Lichtschalteranschluss: Hallo, ich brauche Hilfe beim Anschluss eines Dimmers. Hier ein Bild meiner Installation (Altbau! Das Kabel, das aus der Decke kommt, ist braun....
  2. Brauche euere Hilfe mit einem Kabel

    Brauche euere Hilfe mit einem Kabel: Hallo zusammen, ich wohne seit kurzem in einem Altbau. Dort versuche seit neuestem eine LAN Dose anzuschließen, aber ich bin etwas verwirrt über...
  3. Bitte um Hilfe bei Installation

    Bitte um Hilfe bei Installation: Guten Tag, bei uns wurde gerade das Badezimmer und die Hauselektrik saniert und erneuert. Es gibt zahlreiche Bauliche Mängel die sogar ich als...
  4. Hilfe bei der Reparatur einer Artemide Tolomeo Mega Terra

    Hilfe bei der Reparatur einer Artemide Tolomeo Mega Terra: Hallo liebes Forum, Ich bin im Besitz der oben genannten Stehlampe von Artemide. Als ich heute nach Hause kam, musste ich jedoch leider...
  5. Hilfe bei altem Batterie-Ladesystem

    Hilfe bei altem Batterie-Ladesystem: Liebe Community, im Zuge einer Wohnungsauflösung bin ich auf technische Aparaturen gestoßen, die das beigefügte Ladegerät benötigen. Da selbiges...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden