Hilfe!!! Industriemeister Metall und Elektronik!!! :-O

Diskutiere Hilfe!!! Industriemeister Metall und Elektronik!!! :-O im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Ich bin aktuell mit meinem Latein am Ende, bin mir aber sicher des es hier den einen oder anderen gibt der mir weiterhelfen kann. Ich habe für...

  1. E1k3

    E1k3

    Dabei seit:
    22.07.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Ich bin aktuell mit meinem Latein am Ende, bin mir aber sicher des es hier den einen oder anderen gibt der mir weiterhelfen kann.

    Ich habe für meinen 5 Monate alten Sohn eine Klimaanlage für seinen Kinderanhänger fertiggestellt.
    Damit die Klimaanlage (KA) Platz darin findet habe ich mir ein Kühlaggregat gekauft, das Innenleben herausgenommen, und ein neues viel kleineres Case Konstruiert.
    (Ich versuche alle Bilder mit anzuhängen)
    Damit die KA Funktioniert wird diese mit einer 5V Powerbank betrieben. Bisher funktioniert das super!

    Da ich es aber sichtlich sehen wollte, habe ich mir jetzt einen W1219 (5V) Thermostat bestellt, damit die KA sich selbst einschaltet oder ggf. Ausschaltet.
    Soweit bin ich bisher mit allen vertraut, leider kann ich aber das Thermostat nicht so einstellen, dass es den Strom von der Platine des Kühlaggregates nur kurz schließt (wie ein Taster) sondern ist ein dauerhaftes Schalten mit An und Aus.
    Das Problem dabei ist, dass die Platine vom KA zwar Strom bekommen, aber niemand da wäre auf den ON Taster zu drücken ^^ Deshalb die Idee auf die Platine direkt auf den ON Taster zu gehen. Problem hierbei wäre, wenn es Funktioniert sollte, dass ich zwar die KA anbekomme, aber diese sich dann nicht ausschalten würde...

    Optimal wäre es für mich, wenn ich 2-3 zustände (wie ein Taster) steuern könnte. Temperatur 1 = An/Aus, Temperatur 2 = Speed Lüfter hoch/runter, Temperatur 3 = Speed Lüfter hoch/runter.
    Das Ganze könnte vielleicht über einen Taster oder ein einfaches Relais zwischen beiden Platinen funktionieren, der vom Thermostat einfach angesteuert wird, aber hier habe ich keine Ahnung wo ich sowas Kostengünstig finden könnte oder welche Möglichkeiten es da gibt....

    Ich hoffe ich konnte mein Problem so einigermaßen erklären, und für Hilfestellungen wäre ich sehr dankbar!

    Die einzelnen Bauteile kann ich hier leider nicht verlinken...
     

    Anhänge:

    • KA01.jpg
      KA01.jpg
      Dateigröße:
      781,7 KB
      Aufrufe:
      21
    • KA02.jpg
      KA02.jpg
      Dateigröße:
      1,1 MB
      Aufrufe:
      22
    • KA03.jpg
      KA03.jpg
      Dateigröße:
      1 MB
      Aufrufe:
      19
    • KA04.jpg
      KA04.jpg
      Dateigröße:
      422,3 KB
      Aufrufe:
      19
  2. #2 Octavian1977, 22.07.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    28.518
    Zustimmungen:
    1.767
    Wenn Du das mit einem Regler Regeln willst mußt Du von der ein und Austastung weg.
    Ansonsten kann das nicht funktionieren.
    Das Thermostat muß den Kompressor direkt schalten können.

    Man könnte zwar etwas basteln mit ein und Ausschalt Wisch Relais, nur wird das nur gebastel.
    Wenn deine Anlage mal einen impuls nicht mitbekommt kehrt sich dann die Regelung um und schaltet ab wenn es warm ist und zu wenn es kalt ist.
     
  3. #3 werner_1, 22.07.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    16.335
    Zustimmungen:
    2.735
    Ist zwar OT, aber verstehen tu ich das nicht. Wo bleibt die Abwärme?
     
  4. E1k3

    E1k3

    Dabei seit:
    22.07.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Octavian1977,

    ja, wie oben beschrieben ist das mein Problem und würde auch basteln um eine Lösung zu bekommen. Vielleicht weisst du ja welche Komponenten man da verwenden sollte und welche Möglichkeiten es bei 5V gibt.
    LG
     
  5. #5 Pumukel, 22.07.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.389
    Zustimmungen:
    2.705
    Du zäumst den Gaul von Hinten auf ! Der Thermostat liefert dir nur 2 Werte Temperatur zu hoch oder zu niedrig .
    Es gibt auch Thermostate die liefern 3 Werte Temperatur normal , zu hoch und zu tief .
    So und über dein Kühlaggregat wissen wir gar nichts ! Solange du da keine Angaben dazu machst (Typ und Hersteller ) kann dir nicht geholfen werden .
     
    Leprechaun und patois gefällt das.
  6. E1k3

    E1k3

    Dabei seit:
    22.07.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Hallo werner_1,

    das Kühlaggregat funktioniert über kaltes Wasser und gespeicherte Kälte in Eiswürfel, die über einen Lüfter in die Umgebung abgegeben wird.

    Mein Problem ist das ich das Kühlaggregat gerne ansteuern möchte und wohl entweder ein Relais dazwischen Brauch oder ein bestimmtes Thermostat das bei 5V funktioniert.

    LG E1K3
     
  7. #7 Pumukel, 22.07.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.389
    Zustimmungen:
    2.705
    Also reden wir hier nur von einem Elektrisch geregeltem Lüfter . Das ändert aber erst mal gar nichts daran das wir über das Teil noch nicht viel mehr wissen .
     
    Leprechaun und patois gefällt das.
  8. E1k3

    E1k3

    Dabei seit:
    22.07.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Pumukel,

    leider darf ich erst links nach 10 Beiträgen erstellen, vielleicht kann ich dir die einzelnen Verlinkungen per Messenger schicken?

    An Sonsten ist die elektronik des KA eine Platine die 3 Knöpfe hat (An/Aus, Lüftersteuerung 1-2-3, Timer 1-9h)

    Wie oben zu sehen könnte ich die Platine vom KA von hinten ansteuern.

    Ich bräuchte ein Bauteil, das bei 1 = tastet und bei 0 = tastet. Gibt es sowas? Oder gibt es vielleicht andere Möglichkeiten?
     
  9. E1k3

    E1k3

    Dabei seit:
    22.07.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe leider schlechtes Internet, deshalb kommen meine Antworten so verzögert.
    LG E1k3
     
  10. #10 werner_1, 22.07.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    16.335
    Zustimmungen:
    2.735
    Wenn du das www weglässt oder ein Leerzeichen einfügst, kannst du auch Links posten.
     
    patois und E1k3 gefällt das.
  11. #11 Pumukel, 22.07.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.389
    Zustimmungen:
    2.705
    Was du brauchst oder nicht kann dir keiner sagen nur soviel du hast da einen Timer und einen Taster der die Drehzahl vorgibt . Mehr nicht ! Der Ein/austaster bringt dir nichts ! Und ob du dem Lüfter da einfach über das Thermostat seine Versorgungsspannung abschalten kannst kann dir keiner ohne weitere Kenntnisse des Teils sagen !
     
    patois gefällt das.
  12. E1k3

    E1k3

    Dabei seit:
    22.07.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Hier sind alle einzelnen Komponenten verlinkt

    Kühlaggregat

    leitermann.de/wohnen/ventilatoren/casaya-mini-air-cooler-retro-blau.html?wgu=11219_1347485_16269133063717_677216097e&wgexpiry=1634689306&source=webgains&siteid=1347485

    Thermostat 1209 (gleiche Funktion)

    bedienungsanleitung24.de/anleitung/1/4118/bedienungsanleitung.pdf

    Thermostat 1219

    aliexpress.com/i/33010274420.html
     
    Leprechaun und patois gefällt das.
  13. #13 Pumukel, 22.07.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.389
    Zustimmungen:
    2.705
    Leprechaun und E1k3 gefällt das.
  14. #14 Pumukel, 22.07.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.389
    Zustimmungen:
    2.705
    Dieser Thermostat hat allerdings eine Versorgungsspannung von 12 V ! und wenn du die Rote Leitung trennst und die Auf die klemmen K0 und K1 legst ( in der Beschreibung blaue Adern ) kannst du den Lüfter ein und ausschalten !
    Zu warm in der Hütte Lüfter ein zu kalt Lüfter aus . Mit den Tastern an der originalen Steuerung stellst du die Drehzahl ein . ( langsam , mittel , Schnell ) Diese Einstellung bleibt erhalten nur der Lüfter wird eben ein oder Ausgeschaltet über den Thermistor .
     
    Leprechaun gefällt das.
  15. E1k3

    E1k3

    Dabei seit:
    22.07.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    So funktioniert es! Das müsste ein Magnetventil sein (Öffnet und schließt die Wasserzufur!). Also ich könnte beides darüber Steuern.
    Das Heißt: Aggregat AN -> Thermostat AN -> Temperatur niedrig = Lüfter-Ventil AUS -> Temperatur hoch = Lüfter-Ventil AN

    ich denke damit bin ich zufrieden... Stärke muss dann halt manuel eingestellt werden, aber besser als nichts :)

    Danke Pumukel!
     
  16. #16 Pumukel, 22.07.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.389
    Zustimmungen:
    2.705
    Wenn das ein Magnetventil ist geht es auch den Lüfter durchlaufen zu lassen ! Wie gesagt die Drehzahl des Lüfters kannst du dann in der Originalschaltung einstellen
     
  17. E1k3

    E1k3

    Dabei seit:
    22.07.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Das Thermostat ist ein 5V Thermostat (steht auch so auf dem Relais 05VDC-AL), also sollte funktionieren, auf der Inet Seite bleibt halt 12V stehen.
    Dann Programmiere ich mal fleißig die Nacht.
     
  18. E1k3

    E1k3

    Dabei seit:
    22.07.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Lüfter und Magnetventil wird extra angesteuert, muss ich testen wie sich die Ströme sich verändern bei unterschiedlicher Lüfterdrehzahl...
    Problem hierbei ist, wenn der Lüfter aus ist läuft das Wasser weiter in den Filter (Der verschließt das Wasser zum Filter), und kann nicht abgetragen werden, dh Wasser Sammelt sich am boden.
     
  19. #19 Pumukel, 22.07.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    15.389
    Zustimmungen:
    2.705
    Dann lass doch einfach den Lüfter als Miefquirl laufen . :D Und steuer einfach das Magnetventil an .
     
  20. #20 E1k3, 24.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.2021
    E1k3

    E1k3

    Dabei seit:
    22.07.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Leute,

    Thermostat ist eingebaut, und funktoniert.
    Strom gebe ich direkt nach der Buchse, womit beide Platinen in Parallel laufen.
    Dann habe ich den + Pol vom lüfter an K1 und K0 angeschlossen.
    Thermostat angeschalten, fertig.

    Läuft bisher super! Aggregat kühlt die Luft nach dem Anschalten bis auf 5°C runter. nach 30-40min steigt das Thermometer (das vor dem Lüfter) dann aber auf 22°C, und das nur mit dem normalen Wasser.

    Das ab und Anschalten des Lüfters scheint einen Positiven effekt auf die Kühlleistung zu haben.

    Ich lass das erstmal so und schau dann ob sich irgendwo Wasser ansammelt.

    Danke an alle die hier mitgeholfen haben!
    Grüße E1k3
     

    Anhänge:

Thema:

Hilfe!!! Industriemeister Metall und Elektronik!!! :-O

Die Seite wird geladen...

Hilfe!!! Industriemeister Metall und Elektronik!!! :-O - Ähnliche Themen

  1. Ich brauche Hilfe beim Spekulieren über einen Hausanschluss

    Ich brauche Hilfe beim Spekulieren über einen Hausanschluss: Folgendes habe ich vorgefunden: Hausanschlusskasten ohne Plombe, drin stecken drei 50A-Sicherungen, im Zählerschrank liegen weitere drei mit 80A....
  2. Seltsames Phänomen bitte um Hilfe/Tipps

    Seltsames Phänomen bitte um Hilfe/Tipps: Hallo liebe Forengemeinde, ich bin neu hier und direkt mit einem Anliegen mit dem ich mich an euch wende. Es geht um unser neu gebautes Haus...
  3. Leitung angebohrt? Hilfe!

    Leitung angebohrt? Hilfe!: Moin Moin zusammen, ich benötige Hilfe. Ich bin in eine neue Wohnung gezogen. In diese Wohnung wurde nachträglich eine Trockenbauwand gezogen, an...
  4. Was ist das für eine Batterie bitte um Hilfe

    Was ist das für eine Batterie bitte um Hilfe: Hallo, ich habe diese Batterie hier herumliegen . Was ist das für eine da sie sehr schwer ist. Ich habe gelesen das es eine Elektrolyt-Batterie...
  5. Hilfe! Anschluss Klingel / Außenbeleuchtung

    Hilfe! Anschluss Klingel / Außenbeleuchtung: Servus Leute, ich bin der Max und habe beim Ausbau der Klingel einen Fehler gemacht. Die Drähte der Klingel, sowie für den Taster des Lichtes...