HILFE zu Stromstoßrelais nach Umrüstung auf LED

Diskutiere HILFE zu Stromstoßrelais nach Umrüstung auf LED im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, habe 2 konventionelle Deckenleuchten im Flur (mit Wechselschaltung an 2 Tastern, über Stromstoßrelais) auf LED-Leuchten umgerüstet. Aus...

  1. #1 Guenni61, 01.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2020
    Guenni61

    Guenni61

    Dabei seit:
    01.06.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    habe 2 konventionelle Deckenleuchten im Flur (mit Wechselschaltung an 2 Tastern, über Stromstoßrelais)
    auf LED-Leuchten umgerüstet.
    Aus Deckenauslass kommen nur blau, braun und gelb, die in den LED Trafo der Leuchte ordnungsgemäß angeschlossen wurden. Alles funktionierte einwandfrei, man hörte das Relais beim schalten . .

    Doch nach ca. 5 oder 6 Schaltzyklen, schalten sich die LED Deckenleuchten kurz nach dem Schaltvorgang wieder aus und bleiben n i c h t an . .

    Woran kann dies liegen und wie lässt sich das Problem für die LED-Leuchten anpassen bzw. beheben ??

    Wer kann hier helfen und Erfahrungswerte liefern, ohne den obligat. Hinweis auf einen "Elektriker".
    Danke im Voraus für die Unterstützung
    Gruß
    Gunter
     
  2. #2 werner_1, 01.06.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    14.053
    Zustimmungen:
    1.673
    Hallo, kann man sie denn, wenn sie ausgehen, manuell wieder einschalten?
    Welcher Stromstoßrelais-Typ ist denn verbaut?
    Was für LEDs sind eingesetzt? 230V oder 12V?
     
    patois gefällt das.
  3. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    2.127
    Zustimmungen:
    158
    Wenn man die ausschaltet und die bleiben nicht an - :eek: - Würde sagen, dass ist normal, ist bei mir auch so. Wenn ich sie ausschalte, bleiben die nicht an.

    PS: Mailadresse im Post? Bitte rausnehmen
     
  4. #4 Guenni61, 01.06.2020
    Guenni61

    Guenni61

    Dabei seit:
    01.06.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    . . meinte natürlich mit dem Taster anschaltet, bleiben die Leuchten nicht an sondern gehen ohne Relaisklick nach 2 Sek. wieder aus.
    In der Deckenleuchte sind LED`s mit 230V - Trafo auf 12 V verbaut.
    Wie gesagt kann man nur am Taster einen Schaltvorgang mit Relaisgeräusch auslösen, wonach dann nach 2 Sekunden das Licht selbst. ohne Schaltgeräusch wieder aus geht. Sollte ich es mal ohne Erdungskabel probieren . .?
     
  5. #5 eFuchsi, 01.06.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    3.008
    Zustimmungen:
    1.040
    d.h.man muss danach wieder austasten, danach wieder ein-tasten. Und dann leuchten die LED-Leuchten wiederum nur 2 sec?

    Hast Du einen 2pol. Spannungsprüfer? Kannst Du an den LED Leuchten die Spannungsversorgung messen, nachdem sie nach 2sec abgeschaltet haben?
     
  6. #6 werner_1, 01.06.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    14.053
    Zustimmungen:
    1.673
    Vielleicht wird mit den LEDs die Mindestlast des Netzgerätes nicht erreicht.
     
  7. #7 Guenni61, 01.06.2020
    Guenni61

    Guenni61

    Dabei seit:
    01.06.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    An den LED-Trafos (in der Deckenleuchte fest mit verbaut) mit der Mindestlast kann es nicht liegen . .
    (Hatte ich schon mal mit der Mindestlast bei alten Halogen-Trafos)

    Genau . . Egal ob aus- oder antasten die LED-Leuchte bekommt für 2 Sek. einen Spannungsimpuls und geht dann selbst. wieder aus.
    Hab ich so auch noch nicht erlebt.
    Und das obwohl es nach Montage für die ersten 5 Schalt /Tastzyklen funktioniert hat . . Es funktionierte einwandfrei . .
    Die LED-Leuchten ließen sich mit dem Taster und dem Relaisgeräusch an- und auch wieder ausschalten . .
     
  8. #8 Guenni61, 01.06.2020
    Guenni61

    Guenni61

    Dabei seit:
    01.06.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Muss mir erst einen 2-pol. Spannungsprüfer besorgen und werde dann mal prüfen . .
     
  9. #9 werner_1, 01.06.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    14.053
    Zustimmungen:
    1.673
    Ich fragte in #2, ob und wie man sie wieder einschalten kann.
    1x tasten?
    2x tasten?
     
  10. #10 Guenni61, 01.06.2020
    Guenni61

    Guenni61

    Dabei seit:
    01.06.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Egal wie oft . . 1 x 2 x Schaltimpuls für 1-2 Sek erfolgt bei jedem Tastauslösen . .
    Kann eigentlich nur an dem Stromstoßrelais liegen, oder ?
    Werd mir morgen einen 2-pol. Spannungsprüfer besorgen und nochmal messen . .
    Danke erstmal Werner.. Werde Euch auf dem Lfd. halten . .
    Bis dahin kann ich dann auch mit dem Fabrikat des Stromstoßrelais dienen . .
     
  11. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    2.127
    Zustimmungen:
    158
    Was war denn vorher angeschlossen. EVTL. Multifungtionsrelais, dessen Einstellung sich verstellt hat.
     
  12. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.157
    Zustimmungen:
    329
    Nochmal: Nach dem selbsttätigen Ausschalten der Leuchte, sind dann Ein oder Zwei Tastendrücke auf den Taster notwendig, um die Leuchte wieder einzuschalten? Es geht nicht um das Klick Geräusch des Relais!
     
    werner_1 gefällt das.
  13. #13 Guenni61, 02.06.2020
    Guenni61

    Guenni61

    Dabei seit:
    01.06.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Es ist nichts verändert worden außer der Austausch Deckenleuchten von konvent. Lampen E10 auf LED.
    jeweils nur 1 Tastendruck notwendig, um die Lampen wieder für 1 - 2 Sek. einzuschalten. Das gleiche Schaltverhalten auch bei 2 Tastendrucke.
    Stromstoßrelais ist geblieben wie es war. Kein Austausch, keine Einstellungsveränderung. Danke für die vielen Antworten an alle. :eek:)
     
  14. #14 Octavian1977, 02.06.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.840
    Zustimmungen:
    1.029
    Lampe E10???
    Ich kenne E10 Gewinde aber das ist was für die Taschenlampe.
    Bei E27 oder E14 Gewinde gäbe es aber kein Vorschaltgerät.
    Was für eine Schaltung liegt den jetzt genau vor?
    Also Wechselschaltung schon mal nicht, denn da gibt es weder Taster noch Relais.
    Bleibt nur noch Stromstoß oder Treppenlichtzeitschaltung.
    Bei Treppenlichtzeit gibt es noch drei und vierleiter Schaltung.

    Spannung an der Leuchte wäre zu messen um fest zu stellen ob nicht vielleicht doch das Problem an der Leuchte liegt.
     
  15. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    2.127
    Zustimmungen:
    158
    Es gibt 230V-Lampen mit E10-Gewinde. Sind aber Exoten und er hat 12V auch vorher gehabt.
    @Guenni61 Was passiert denn, wenn du die alten Leuchtmittel wieder reindrehst?
     
  16. #16 werner_1, 03.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    14.053
    Zustimmungen:
    1.673
    @Guenni61 : Du hast uns immer noch nicht den Typ deines Relais genannt. Habe ich schon in #2 nachgefragt. Wie sollen wir da weiterhelfen?
    Ich tippe jetzt auf ein defektes Treppenhausrelais.
     
    patois gefällt das.
  17. #17 eFuchsi, 03.06.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    3.008
    Zustimmungen:
    1.040
    Nach dem beschriebenen Tastverhalten tippe ich auf ein defektes elektronisches Stromstossrelais, dass nach dem Ein-Tastendruck nach wenigen Sekunden wieder abfällt.

    So dass der nächste Tastendruck nicht mehr zum Abschalten, sondern wiederum zum Einschalten (für 2sek) führt.
     
  18. #18 Guenni61, 03.06.2020
    Guenni61

    Guenni61

    Dabei seit:
    01.06.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Bin zur Zeit nicht in der Wohnung . . melde mich, wenn ich neue Infos habe.
    Bis dahin erst einmal Dank an Alle Beteiligten "Unterstützer" . . :eek:)
     
  19. #19 Guenni61, 18.06.2020
    Guenni61

    Guenni61

    Dabei seit:
    01.06.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hier nun die Lösung:
    Laut Elektriker, mit mehrfachen Messungen, ist als Ursache eine unerklärliche Spannungsunterbrechung in einer der zum Verteiler, unter Putz führenden Leitungen feststellbar gewesen, so dass nunmehr über Putz eine neue Spannungsversorgung hergestellt werden muss.
    Interessanter weise erfolgten zuvor, bei dem Lampentausch keinerlei Bohrungen oder mechanische Maßnahmen, die zu einer Beschädigung der spannungsführenden Ader hätte führen können. Alles funktionierte nach Umstellung auf LED für etwa 8 x an- und ausschalten am Taster und danach stellte sich erst der Defekt ein . .
    Es gibt eben doch auch physikalische Dinge, die unerklärlich bleiben . . ;o) Nochmals Dank an alle Beteiligten Unterstützer von mir . .
     
  20. #20 werner_1, 18.06.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    14.053
    Zustimmungen:
    1.673
    Danke für Rückmeldung.
     
Thema:

HILFE zu Stromstoßrelais nach Umrüstung auf LED

Die Seite wird geladen...

HILFE zu Stromstoßrelais nach Umrüstung auf LED - Ähnliche Themen

  1. Terrassenlichtschalter auf Homekit auf-/umrüsten

    Terrassenlichtschalter auf Homekit auf-/umrüsten: Hallo zusammen, ich würde unser Terrassenlicht gerne homekitfähig bekommen. Der Schalter, der zukünftig hoffentlich mit Homekit funktioniert, ist...
  2. passender Trafo für LEDs

    passender Trafo für LEDs: Hallo, ich verzweifle gerade an folgender „Herausforderung“: Es gibt im Flur eine abgehängte Decke mit 5 Halogenspots GU5.3. Diese möchte ich...
  3. LED Matrix - Parallelschaltung / Reihenschaltung

    LED Matrix - Parallelschaltung / Reihenschaltung: Helloo, ich habe eine glaube ich sehr triviale Frage :D Im Anhang zwei perfekt gezeichnete Schaltungen. Hoffe die sind selbsterklärend? "5V" und...
  4. Baustrahler mit auswechselbaren LED-Leuchmittel

    Baustrahler mit auswechselbaren LED-Leuchmittel: Hallo, jetzt komme ich mal mit einer eigenen Anfrage. Wie bekannt hat mein Schwager eine Scheune, wo von mir vor Jahren ein Dutzend dieser...
  5. Herausforderung mit LEDs und Intertechno ITDM-250 Dimmer

    Herausforderung mit LEDs und Intertechno ITDM-250 Dimmer: Hallo, folgende Situation: 14 Deckenspots (je 26 W max.!) -- brumberg.com/de/produkte/led-einbaustrahler-700ma24w2700kws/de 2 Wechselschalter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden