Himmelt meine Stromleitung meinen AVR-Receiver (HDMI-Board) ?

Diskutiere Himmelt meine Stromleitung meinen AVR-Receiver (HDMI-Board) ? im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo zusammen! Ich habe ein komisches Verhalten mit meiner Leitung, oder was auch immer es ist. Ich habe im November.2020 einen neuen...

  1. #1 Pj210751, 20.04.2021
    Pj210751

    Pj210751

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich habe ein komisches Verhalten mit meiner Leitung, oder was auch immer es ist.

    Ich habe im November.2020 einen neuen AV-Receiver von DENON bekommen. Im Januar war plötzlich das Bild weg und ich musste feststellen, dass der HDMI Port defekt war, alle anderen Ports funktionierten noch das vorhandene Kabel und neue funktionierte auch, es war also der HDMI-Port. Ein paar Wochen später verabschiedete sich der nächste HDMI-Port, selbes Verhalten wie beim ersten Mal.

    Ich schicke das Gerät zur Garantie ein und das HDMI-Board wurde ausgetauscht, alles funktionierte wieder. Dann eines Tages, ich hatte den AVR laufen und schaute TV, ich stecke etwas in die Steckdose ein, und sah, dass das Bild am TV schwarz wurde, ich dachte nur "Nein, bitte nicht schon wieder defekt" aber das Bild war nach ein paar Sekunden wieder da. Ich dachte mir nichts weiter bei, war nur froh das es nicht wieder defekt war. Dann irgendwann an einem anderen Tag, ich steckte wieder was in die Steckdose ein und das Bild verschwand schon wieder, kam aber auch wie beim ersten Mal nach ein paar Sekunden wieder, ich kann das Verhalten reproduzieren. Nun, seit knapp 2 Wochen ist wieder ein HDMI-Port defekt, aus heiterem Himmel, es wurde zu dem Zeitpunkt nichts in eine Steckdose gesteckt, das Bild war weg und Ende.

    Ob das jetzt Zufall ist, oder etwas damit zutun hat weiß ich nicht: Beim ersten Mal ist der HDMI-Port wo mein Satelliten-Receiver dran hing kaputt gegangen, und auch jetzt beim zweiten Mal ist auch wieder der Port kaputt gegangen wo der Satelliten-Receiver dran hing. Beim ersten Mal wo der zweite HDMI-Port kaputt gegangen ist, hing ein Apple TV dran.

    Ich habe das Reparierte Gerät wieder reklamiert und ich habe nun ein ganz neues bekommen. Jetzt habe ich natürlich Angst, dass es dem neuen Gerät wieder wie dem alten ergeht.

    Habt ihr eine Idee was das sein kann? Wieso geht das Bild aus wenn etwas in die Steckdose gesteckt wird? Wenn ein Endgerät (Satelliten-Receiver o. Apple TV) direkt am TV angeschlossen sind, passiert das nicht. Das Bild verschwindet nur, wenn der AV-Receiver dazwischen hängt und man etwas in die Steckdose steckt.

    Zur Hausinstallation muss ich leider sagen, es ist ein Altbau mit TN-C Netz die Steckdosen sind klassisch genullt und jeder Raum hängt an einer Sicherung. Das einzige was separat abgesichert ist ist die Spülmaschine, Untertischgerät und natürlich der Herd. Meine HiFi-Geräte haben alle keinen Schutzkontaktstecker.
     
  2. #2 Octavian1977, 20.04.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.435
    Zustimmungen:
    1.611
    die klassische Nullung kann durchaus ursächlich für Dein Problem sein.
    Ist über den Fernseher oder angeschlossene Geräte die Hausantenne verbunden oder sonstige geerdete Geräte?
    Netzwerkkabel?
    klassische Nullung ist bei vernetzten Geräten fatal, wenn überhaupt sollten hier alle vernetzten Geräte über eine Mehrfachsteckdose angeschlossen werden damit diese alle das gleiche PE Potential erhalten.

    Möglich auch sind defekte Kabel, wenn da vielleicht ein Schaden dran ist und das Kabel hin und wieder Kurzschlüsse aufweist verschwindet natürlich das Bild dann und diese Belastung kann auch die Signalquelle schädigen.
     
    patois gefällt das.
  3. #3 Pj210751, 20.04.2021
    Pj210751

    Pj210751

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo @Octavian1977 ,

    an dem Satelliten-Receiver ist auch der Kabelanschluss eingesteckt, die Anlage der Hausantenne ist am PEN geerdet. Es ist ein Multi-Receiver der Sat und Kabel kann. Die Satellitenschüssel ist nicht mit dem Stromnetz "(Erdung)" verbunden. Netzwerk ist am AVR, Satelliten-Receiver und Apple TV verbunden. Die Netzwerkkabel gehen zu einem Patchpanel und sind von dort aus mit einem Switch der wiederum einen Schutzkontaktstecker hat verbunden, an diesen habe ich eben garnicht gedacht. Das Patchpanel ist nicht geerdet. Und auch vergessen zu erwähnen habe ich den iMac, der auch einen Schutzkontaktstecker hat und auch mit dem Netzwerk am selben Switch bzw. Patchpanel verbunden ist. Beim iMac war es nämlich auch so, dass dieser eingesteckt wurde und dann das Bild kurzzeitig ausgefallen ist. Hier ist nicht das TV-Signal ausgefallen sondern die komplette Verbindung vom Satelliten-Receiver zum AVR.

    Den Kurzzeitigen Ausfall hatte ich aber auch schon, mit einem Gerät ohne Schutzkontaktstecker welches in die Steckdose gesteckt wurde. Aber, hier kommen genau die Gerät ins Spiel wo der HDMI-Port ausgefallen ist welche mit dem Netzwerk verbunden sind nämlich der Satelliten-Receiver und das Apple TV.

    Ich hatte mal einen Subwoofer mit Schutzkontaktstecker, dieser hat gebrummt wenn das Kabel vom Kabelfernsehn in der Fernsehdose eingesteckt war, wenn ich das Kabel abgesteckt habe, hörte er auf zu brummen. Mein jetziger Subwoofer hat keinen Schutzkontaktstecker und brummt auch nicht wenn das Kabel vom Kabelfernsehn in der Fernsehdose eingesteckt ist.
     
  4. #4 Octavian1977, 20.04.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.435
    Zustimmungen:
    1.611
    Mit all diesen Geräten verbindest Du wunderbar die verschiedenen PEN Potentiale mit einander.
    Potential + Verbindung = Strom.
    dazu kommt dann noch die fehlende Erdung der Antennenanlage.
    Das führt schon fast zwangsläufig zur Beschädigung Deiner Geräte.

    Mit Einstecken verschiedenen Geräte veränderst Du die Potentiale und damit den Stromfluss was dann zu den zusätzlichen Störungen führt.

    Lösung liefert hier nur eine Sanierung der elektrischen Anlage, auch im Bezug der erheblichen Gefahr die von so einer verPENnten Anlage ausgeht.
     
  5. #5 werner_1, 20.04.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.804
    Zustimmungen:
    2.461
    Da kann man nur den Kopf schütteln, was für "Museums"-Anlagen hier in Betrieb sind. Da ist ja jedes Entwicklungsland fortschrittlicher, denn dort gibt es TT-Systeme ohne diese Probleme. :rolleyes:
     
    patois und DerClausi gefällt das.
  6. #6 EBC41, 21.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.2021
    EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    306
    Ist der Übergabepunkt des Kabelfernsehens mit der Potentialausgleichschiene verbunden?

    Hast Du ein Multimeter zum Messen von Wechselspannung?

    Welche Spannung ist zwischen Kabelfernsehsteckdose (Gehäuse) und Schutzleiterbügel der Schukosteckdose messbar?

    Evtl. mehrmals, über den Tag verteilt messen.
     
  7. #7 Octavian1977, 21.04.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.435
    Zustimmungen:
    1.611
    selbst der beste Potentialausgleich bekommt das nicht gerade gebogen was schon ein kleines Stück TN-C an Problemen bereitet.
     
  8. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    306
    Grundsätzlich krankt es hier meistens am TN-C Netz des Versorgers. Gibt noch ältere Erdkabel, wo der PEN nicht mal den Querschnitt der Aussenleiter hat.
     
    patois gefällt das.
  9. #9 Stromberger, 21.04.2021
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    2.354
    Zustimmungen:
    721
    Das ist ein vernünftiger Vorschlag und einen Versuch wert, wobei die Betonung wirklich und KONSEQUENT auf ALLE liegt!!
    Auch wenn das "unbequem" werden könnte aufgrund "fliegender Kabel" etc.
    Aber ein defekter HDMI-Port (oder mehrere) sind sicher noch unbequemer.
     
  10. #10 Octavian1977, 21.04.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.435
    Zustimmungen:
    1.611
    Hilft hier aber nicht, da auch Antenne (ungeerdet:eek:) und Kabelanschluß angeschlossen sind.
     
  11. #11 Pj210751, 21.04.2021
    Pj210751

    Pj210751

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Die Antenne kann ich an der PAS erden, die Möglichkeit besteht. Den Multischalter, den könnte ich allerdings nicht an die PAS anschliessen, gibt kein Weg.
     
  12. #12 Octavian1977, 21.04.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.435
    Zustimmungen:
    1.611
    Macht aber alles nicht besser.
    Mit dem Zusätzlichen Weg zur PAS (wo die Antenne hin gehört) baust Du noch einen zusätzlichen Stromweg auf, der dann auch durchflossen wird.
    Dabei ist nicht absehbar ob das eine Verbesserung im Bezug auf Ableitströme oder sogar eine Verschlechterung darstellt.

    Das Problem TN-C muß weg und zwar bis zum Hausanschluß, wenn es schon mal wenigstens ab Deiner UV ein TN-S netz gibt wird das erhebliche Verbesserungen bringen, alles andere macht keinen Sinn.
     
  13. #13 Stromberger, 21.04.2021
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    2.354
    Zustimmungen:
    721
    Ist das wieder so ein Spezial-Thread, wo es zunächst heißt:

    und als diesem zugestimmt wird auf einmal:
    und

    (Anm.: alles andere außer Netzform ändern).
    :confused:
     
    Elektro-Blitz und patois gefällt das.
  14. #14 Uwe Mettmann, 21.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.2021
    Uwe Mettmann

    Uwe Mettmann

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    32
    @Pj210751

    Auf jeden Fall muss die TN-C-Verkabelung weg, denn die wird langsam potential lebensgefährlich. Es braucht nur irgendwo der PEN unterbrochen sein und es liegt auf den Metallgehäusen einiger Geräte 230 V an.

    Bis es soweit ist, hilft folgende Lösung: Klick mich (Beitrag #472)

    Für die Netzwerkkabel verwendest du UTP-Kabel, also ungeschirmte Netzwerkkabel. Dann können Switch, IMac usw. auch an anderen Steckdosen angeschlossen sein.

    Somit ist die Anlage nur noch über die Steckdosenleiste geerdet. Der Ausgleichstrom zwischen dem Antennenkabel und der Schutzleiterkontakt der Steckdose fließt nicht mehr über die Geräte, weil das Antennenkabel direkt mit dem Schutzleiterkontakt der Steckdosenleiste verbunden ist.

    Geräte, dessen Stromstecker keinen Schutzleiterkontakt hat, brauchen nicht in die Steckdosenleiste gesteckt werden, denn jede andere Steckdose tut es auch. Hat keines der Geräte ein Stromstecker mit Schutzleiterkontakt, braucht auch der Schirm der Antennenleitung nicht mit dem Schutzleiterkontakt der Steckdosenleiste verbunden werden.

    Nochmals aber der Hinweis, so eine TN-C-Verkabelung wird immer gefährlicher, umso älter sie wird.

    Auch mein Vorschlag ist nicht optimal, weil ein hoher Ausgleichstrom über die Antennenleitung fließen kann, aber immer noch besser, als wenn dieser Ausgleichstrom über die Geräte fließt.


    Gruß

    Uwe
     
    Joker333 gefällt das.
Thema:

Himmelt meine Stromleitung meinen AVR-Receiver (HDMI-Board) ?

Die Seite wird geladen...

Himmelt meine Stromleitung meinen AVR-Receiver (HDMI-Board) ? - Ähnliche Themen

  1. Verschimmelter Kühlschrankgummi

    Verschimmelter Kühlschrankgummi: Ich bin gerade umgezogen und hatte das Glück eine Wohnung mit Einbauküche zu ergattern. Was leider nicht so toll war, war dass der...
  2. Vorstellung meiner Hausinstallaton, Problem massenweise sterbende Netzgeräte

    Vorstellung meiner Hausinstallaton, Problem massenweise sterbende Netzgeräte: Hallo Alle, Ich bin vor einiger Zeit aus meinen alten Wohnort an den Rand des Ruhrgebietes in ein Dorf mit eigenem Haus gezogen. Aussage des...
  3. Meine Herde gehen nicht - Elektrik?

    Meine Herde gehen nicht - Elektrik?: Hallo liebe Forengemeinde, mein Name ist Rolf und das ist mein erstes Thema im Forum. Ich habe seit Kurzem zwei Herde in meiner Küche stehen -...
  4. Meine Außenlampe geht nicht aus

    Meine Außenlampe geht nicht aus: Hallo, Ich bin in eine neue Wohnung gezogen dort ist eine Außenkante diese hat jedoch nicht funktioniert als ich die Birne gewechselt habe ging...
  5. allgemeine Fragen zur Schirmung von Kabeln

    allgemeine Fragen zur Schirmung von Kabeln: Ich hatte nicht erwartet, dass man mich ernst nimmt, jedoch bitte ich hiermit ein letztes Mal darum, dass sich ein paar Mitmenschen meinen Fragen...