Hitzebeständige Isolierung - Kochplatte

Diskutiere Hitzebeständige Isolierung - Kochplatte im Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Forum im Bereich DIVERSES; Gab zu dieser Zeit diverse verschiedene Netze. Teilweise DC teilweise AC 110V, 115V, 120, 125, 220V... da hat noch jede Gemeinde ihr eigenes Netz...

  1. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    2.793
    Zustimmungen:
    567
    Und ganz exotisch, manche Stadt verwendete 150 Volt.

    Die Einigung auf 220/380Volt kam erst später (bei uns etwa 1920), als überregionale Versorger begannen, 10 kV Überlandnetze zu errichteten.
     
  2. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    2.793
    Zustimmungen:
    567
    Ja, mit etwas handwerklichem Geschick kann man den Sockel der alten defekten Röhre abmontieren und eine Fassung für Allglasröhren darüber montieren, so dass Noval-7 und -9 Röhren passen. Habe schon mal auch transistorbestückte Ersatzröhren gefunden, wenn alle Stricke reissen, mit Videoendstufentransistoren der alten Röhrenfernseher.
     
  3. Murdoc

    Murdoc

    Dabei seit:
    12.12.2020
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    74
    OT
    @EBC41
    Ich weis ad hoc nicht mehr welche Röhre es war. Werde aber beizeiten versuchen mir Ersatzröhre zu zu legen!

    Trenntrafo hab ich mir auch gedacht und einen improvisiert.
    2 Ringkern-Trafos 230/24V an einander geschaltet.

    Auch für den Plattenspielereingang habe ich was gebaut.
    Hatte zufällig in meinem Fundus Übertrager mit 2 getrennten Wicklungen. Hat ganz gut funktioniert.

    Das auf LW und MW nicht mehr viel geht ist an und für sich Schade.
    Auch vor dem Hintergrund des Krieges.
    Der Zugang zu LW und MW lässt sich ja nun nicht so leicht unterbinden. Sprich er sichert zumindest rudimentären Zugang zu Informationen aus dem Ausland.
     
  4. #24 Hasibuzi, 31.03.2022
    Hasibuzi

    Hasibuzi

    Dabei seit:
    30.03.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    So, jetzt habe ich es geschafft mal zwei Bilder der Heizelemente zu machen. Auf dem einen ist das Element der zweiten Kochplatte im "Originalzustand", also natürlich ohne Kochplatte und unteres Hitzeschild.

    Auf dem anderen Bild ist das ausgebaute Heizelement, die Kochplatte sowie der Hitzeschild zu sehen. Eine Kochplatte ist ~7cm im Durchmesser, nur um eine Größenrelation zu haben.

    Wer am Ende damit "spielen" darf ist noch nicht entschieden, im Moment ist es ein Haufen sehr rostiger Blechteile und ein paar Kabel und die von irgendwem angesprochenen Keramikisolatoren. Mehr ist nicht dazu - keine weitere Isolierung, kein Asbest oder ähnliches. Alles in allem recht übersichtlich ;)

    Man sieht recht gut das wegbröselnde Isoiermaterial - das bricht wirklich quasi "beim scharf angucken" - ist also meiner Meinung nach nicht mehr verwendbar. Im besten Fall würde ich genau passenden Ersatz finden - da ich aber keine Ahnung habe was es ist, tut es auch etwas anderes.

    Ich brauche also ein elektischen Isolator der direkt auf den Drähten der Spule aufliegen kann ohne Feuer zu fangen oder sich sonstwie von der Hitzeentwicklung beeindruckt zu zeigen.
     

    Anhänge:

  5. #25 Pumukel, 31.03.2022
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    19.779
    Zustimmungen:
    3.682
    Richtig denn die Heizwendel hat keine Isolierung , lediglich die eine Zuleitung hat die von mir angesprochenen Keramikperlen .
     
  6. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    2.793
    Zustimmungen:
    567
    Das sehe ich auch so. Internet können die Behörden jederzeit abschalten. Aber gleich so viele Störsender aufzufahren, wie früher, geht nicht so leicht.
     
  7. #27 Pumukel, 31.03.2022
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    19.779
    Zustimmungen:
    3.682
    Da soll es aber noch Kurzwelle und Ultrakurzwelle geben. Von Nachrichtensatelliten rede ich erst gar nicht.
     
  8. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    2.793
    Zustimmungen:
    567
    Der Träger der Heizwendel müsste ziemlich sicher Glimmer sein, so weit ich das erkennen kann.
     
  9. Murdoc

    Murdoc

    Dabei seit:
    12.12.2020
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    74
    Genau. Und es sind Millionen Radios im Umlauf die man auch mit einfachsten Batterien betrieben kann.
    Und Störsender für alle Frequenzen gleichzeitig wird auch gar nicht einfach!
     
  10. Murdoc

    Murdoc

    Dabei seit:
    12.12.2020
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    74
    Ich glaube du bist da nicht gut im Thema...
     
  11. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    2.793
    Zustimmungen:
    567
    UKW ist von der Reichweite auf etwa 100 km beschränkt. Kurzwellentaugliche Radios hat heute kaum einer.

    Satellitenschüsseln sind da schwieriger für die Allgemeinheit handhabbar, ausserhalb des Kernfootprints braucht man größere Spiegeldurchmesser.
     
  12. #32 Pumukel, 31.03.2022
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2022
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    19.779
    Zustimmungen:
    3.682
    Hast du ne Ahnung ! Warum gibt es wohl Breitbandstörer?
    Nachtrag und es soll dann auch noch Satellitenfernsehen geben und über diese werden auch Rundfunkprogramme übertragen .
     
  13. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    2.793
    Zustimmungen:
    567
    Unsere Eltern und Großeltern haben während des Kriegs Beromünster oder BBC gehört auf Mittelwelle. Geht in den Abend- und Nachtstunden gut 1000 km weit.
     
  14. #34 Pumukel, 31.03.2022
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    19.779
    Zustimmungen:
    3.682
    Nützt dir aber nichts wenn die MW gestört wird.
     
  15. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    18.141
    Zustimmungen:
    1.480
    Eher wohl auf Langwelle !
     
  16. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    2.793
    Zustimmungen:
    567
    Die Schweiz hat, so weit ich weiss, keine Langwellensender betrieben. Deutschsprachig, Beromünster war immer etwa bei 531 kHz.

    BBC - Langwelle auf 200 (198) kHz war und ist noch Inlandsdienst in Englisch.
    Soweit mir bekannt. Deutsche Dienst liefen meist auf Mittelwelle



    Die Schweiz betrieb auf Langwelle früher Hochfrequenz-Rundspruch auf Telefonleitungen zur Wiedergabe über Radiogeräte.
     
  17. #37 Leprechaun, 31.03.2022
    Leprechaun

    Leprechaun

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    393
    Jenachdem, wie der Ofen damals konstruiert wurde, reicht heutzutage möglicherweise eine genormte "faserverstärkte Gipsplatte".

    Bei uns in Region Hanau - Frankfurt lief immer AFN.

    Leprechaun
     
  18. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    18.141
    Zustimmungen:
    1.480
    In Beitrag #33 wurde gesagt, dass Beromünster und BBC während des II. Weltkrieges abgehört wurden, also nix Ami-Heeres-Radio !
     
  19. #39 Hasibuzi, 01.04.2022
    Hasibuzi

    Hasibuzi

    Dabei seit:
    30.03.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Bekommt man sowas noch irgendwo? Das einzige was ich auf Anhieb finde sind "Glimmerplatten" für die Microwelle, aber ich vermute die sind nicht für den direkten Kontakt mit dem Heizdraht gedacht - den gibt es so in der Microwelle ja nicht ;)
     
  20. #40 werner_1, 01.04.2022
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    18.823
    Zustimmungen:
    3.982
    Glimmer ist mWn von Hause aus hitzbeständig. Kannst dich hier ja mal durchlesen: ISO-therm 'P'
     
    patois gefällt das.
Thema:

Hitzebeständige Isolierung - Kochplatte

Die Seite wird geladen...

Hitzebeständige Isolierung - Kochplatte - Ähnliche Themen

  1. Hitzebeständiges LED

    Hitzebeständiges LED: Hallo :) Habe eine Auftrag bekommen, wo ich ein LED Band einbauen soll das 200-250 Grad Celsius aushalten soll. Weiß zufällig jemand ob es sowas...
  2. Hitzebeständige Klemmen??

    Hitzebeständige Klemmen??: Hallo lieber Experten, Fortgeschrittene, Amateure, Leser und Co, ich bin neu hier und habe mir extra dieses Forum gesucht. Ich habe mir...
  3. Hitzebeständiges Silikon ??? - Produkt gesucht

    Hitzebeständiges Silikon ??? - Produkt gesucht: Hallo! Ich habe bei eBay zwei BRUCK Designerleuchten mit je einer Halogen-Niedervolt-Stiftsockelleuchte 50 Watt ersteigert. Das...
  4. LEDs direkt unter der Dach-Isolierung?

    LEDs direkt unter der Dach-Isolierung?: Hi Leute, ich würde unterm Dach gerne Led Spots in die Verbretterung einsetzen. Problem ist: dahinter ust nicht besonders viel Platz. Genug, dass...
  5. freigelegte Drahtisolierung im Außenbereich

    freigelegte Drahtisolierung im Außenbereich: Hallo miteinander, mein Haus wurde komplett kernsaniert. Der Innenbereich ist seit ein paar Monaten abgeschlossen. Im Außenbereich stehen u.a....