Hochwasser Sanierung . Zöhlerverteilung

Diskutiere Hochwasser Sanierung . Zöhlerverteilung im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo. Nach einem Hochwasserschaden wurden alle Steckdosen und Schalter ausgetauscht sowie einzelne Leitungsbrücken erneuert. In der Verteilung...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. IHA

    IHA

    Dabei seit:
    08.07.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Nach einem Hochwasserschaden wurden alle Steckdosen und Schalter ausgetauscht sowie einzelne Leitungsbrücken erneuert. In der Verteilung ist allerdings noch ein 0.5 A Fi und nur ein 2 Polier f1 fürs separate Bad. Es gibt 12 stromkreise mit 16 A Ls und die DLH mit 32 A LS. Wie in alten Verteilungen üblich gibt es wenig Platz .
    Reicht es in dem Fall den Fi duch einem 63 A 0.03mA Fi zu wechseln oder muß die Anlage zwangsläufig auf 2 Fi s aufgeteilt werden?
     
  2. #2 Octavian1977, 13.05.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    32.718
    Zustimmungen:
    2.442
    Wenn es Dir ausreicht, daß eben alles dunkel ist wenn der FI auslöst dann ja.
    Empfehlen würde ich allerdings durchaus das man die Anlage mindestens auf zwei FIs aufteilt.

    Ein FI fällt eher mal aus da er auf sehr viele Fehler reagiert.
    Wenn Dir der Sonntags nachts ausfällt und damit alles aus ist, wird der Elektro-Notdienst teuer, mit getrennten Kreisen kannst Du wenigstens noch was mit Kabeltrommel und Co richten bis man zu normalen Zeiten in ruhe einen Fachmann besorgen kann.
     
  3. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    4.879
    Zustimmungen:
    1.315
    Welche Netzform liegt denn vor?
     
  4. #4 Octavian1977, 13.05.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    32.718
    Zustimmungen:
    2.442
    dem 0,5A Fi nach zu urteilen wohl ein TT Netz.
    Wäre aber eigentlich egal wenn man ohnehin alles über FI laufen lässt, Unterverteiler scheint es wohl nicht zu geben.
     
  5. #5 werner_1, 13.05.2022
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    18.265
    Zustimmungen:
    3.701
    Ein FI ist ausrechend. Wenn du den 63er ersetzt, hast du ja schon 2 und kannst ein paar Lichtstromkreise auf beide FIs verteilen lassen. Dann stehst du nicht ganz im Dunkeln, wenn einer abschaltet.
     
  6. #6 Octavian1977, 13.05.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    32.718
    Zustimmungen:
    2.442
    Da wird man sicher mehr umbauen müssen denn der 0,5A FI ist sicher einer für alles und der Bad FI vermutlich nachgeschaltet.

    Ist halt etwas Mikrig im Problemfall nur einen Stromkreis zu haben.
    Sinnvoll wäre eine Aufteilung von 50/50 und nicht 90/10.
    und 50/50 geht mit dem zweipoligen FI nicht denn der hat sicherlich maximal 25A Nennstrom.
     
  7. #7 werner_1, 13.05.2022
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    18.265
    Zustimmungen:
    3.701
    Ach ihr mit euren Problemen bei einem FI :eek:
    Hier wird es zigtausend Häuser/Wohnungen mit nur einem FI geben und das ist selten ein Problem.
    Wo ist das Problem, den 25er parallel zum 63er anzuschließen und da auch ein paar Beleuchtungskreise dranzuhängen? Es muss ja nicht die Waschmaschine und die Ladesteckdose sein.
     
    Stromberger gefällt das.
  8. #8 Octavian1977, 13.05.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    32.718
    Zustimmungen:
    2.442
    Kann man machen sag ich ja, aber es ist halt nicht sinnvoll.
     
  9. #9 Stromberger, 13.05.2022
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    3.397
    Zustimmungen:
    1.187
    Es gibt nun mal Zwänge, dass es nicht mit vertretbarem Aufwand möglich ist, mehr als einen RCD zu setzen.
    Da, wo es trotzdem möglich WÄRE (z.B. indem man eine neue Verteilung einbaut), muss mann halt abwägen, ob es vertretbarer ist, sich in seltenen Fällen mal mit einer Taschenlampe durchs Haus/Wohnung zu bewegen oder einen 4stelligen Betrag für eine neue Verteilung auf den Tisch zu legen.

    "Sinnvoll" liegt da eben im Auge des Betrachters/Nutzers und kann kaum pauschalisiert werden.
     
  10. #10 Stromberger, 13.05.2022
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    3.397
    Zustimmungen:
    1.187
    Interessant geraten. Ggf. nur leider falsch, da auch bei TN-Netzen früher in der Regel die 500mA RCDs eingebaut wiurde.
     
    ego1 gefällt das.
  11. #11 Pumukel, 13.05.2022
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    18.525
    Zustimmungen:
    3.350
    interessanter Gesichtspunkt einen RCD da zu verbauen, wo er nicht notwendig war.
     
    Octavian1977 gefällt das.
  12. #12 werner_1, 13.05.2022
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    18.265
    Zustimmungen:
    3.701
    Du meinst also, weil er evtl. nicht vorgeschrieben war, hat er nicht funktioniert oder nicht geschützt?
     
    ego1 und Stromberger gefällt das.
  13. #13 Stromberger, 13.05.2022
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    3.397
    Zustimmungen:
    1.187
    @Pumukel
    Nur mal zum Nachdenken: TN-Netz ist der Oberbegriff auch für TN-(C)-S-Netze. Dort ist ja unbestritten der RCD notwendig, oder bist Du jetzt creativex-Jünger?
     
  14. #14 Pumukel, 13.05.2022
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    18.525
    Zustimmungen:
    3.350
    Auch im TN-C-S-Netz ist ein RCD nicht unbedingt erforderlich .
     
  15. #15 werner_1, 13.05.2022
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    18.265
    Zustimmungen:
    3.701
    und weshalb verbaust du FI/LS? Die sind auch nicht notwendig?

    Ein alter FI löst bei 500mA aus (Brandschutz), ein LSS bei ...A
     
  16. #16 Pumukel, 13.05.2022
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    18.525
    Zustimmungen:
    3.350
    Im TT-Netz erreichst du die notwendige Abschaltzeit auf Grund das der notwendige Fehlerstrom nicht fließen kann in aller Regel nicht . Deshalb ist da der RCD erforderlich.
    Das sieht im TN-C oder auch im TN-C-S - netz völlig anders aus, dort können die notwendigen Ströme problemlos über den PEN fließen. . Das ein LS erst bei deutlich höheren Strömen auslöst ist eben der Nachteil gegenüber dem RCD.
     
  17. #17 Stromberger, 13.05.2022
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    3.397
    Zustimmungen:
    1.187
    Finde den Fehler.
     
  18. #18 Pumukel, 13.05.2022
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    18.525
    Zustimmungen:
    3.350
    @ Stromberger genau diese Aussage von dir ist eben Falsch. Erforderlich ist die rechtzeitige Abschaltung im Fehlerfall und den Schutz durch Abschaltung kann im TN-Netz auch der LS übernehmen.
     
  19. #19 Stromberger, 13.05.2022
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    3.397
    Zustimmungen:
    1.187
    Jetzt wirds langsam albern..... Personenschutz ist ein Fremdwort, oder?
     
    ego1 gefällt das.
  20. #20 Pumukel, 13.05.2022
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    18.525
    Zustimmungen:
    3.350
    Da gibt es keinen Fehler den Der Fehlerstrom fließt auch im TN-C-S-Netz zu über 90 % über den PEN zurück und nicht über den lokalen Erder. Die Aufteilung des PEN in N und PE hat da gar nichts zu sagen. Der Fehlerstrom fließt über den PE und den PEN zurück.
    Nachtrag : beim TT-Netz gibt es da nur den Weg über den Anlagenerder, die Erde und den Betriebserder zurück.
     
Thema:

Hochwasser Sanierung . Zöhlerverteilung

Die Seite wird geladen...

Hochwasser Sanierung . Zöhlerverteilung - Ähnliche Themen

  1. Zählertausch nach Hochwasserschaden???

    Zählertausch nach Hochwasserschaden???: Hallo an alle, war in einem MFH (8 WE), da war der Keller komplett überflutet, d.h. der Zählerschrank auch komplett abgesoffen. Wir haben den...
  2. Hochwasser In Verteiler und Hausanschluss

    Hochwasser In Verteiler und Hausanschluss: Hallo Leute, Zu Anfangs, da ich neu bin und leider kein richtiges Thema gefunden habe, hier der Post. Also, letztens war ich bei Kundschaft...
  3. Altbau Sanierung TT Netz SLS Schalter

    Altbau Sanierung TT Netz SLS Schalter: Hallo wir haben ein Haus (Bj 1978) und möchten jetzt die Elektrik erneuern. Dazu habe ich von zwei Firmen Angebote über Zählerschränke bekommen,...
  4. Planung Elektrik Sanierung

    Planung Elektrik Sanierung: Liebes Forum, ich wollte gerne meine zwei Zimmerwohnung mit Küche und Bad eine Elektrosanierung unterziehen. Hierbei sollen Stromleitungen neu...
  5. Sanierung Altbau 1962

    Sanierung Altbau 1962: Hallo liebe Gemeinde, wir haben einen Altbau Baujahr 1962 und möchten die Elektrik sanieren. Das Ganze würden wir über einen Fachbetrieb...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.