Hochwertiger Ersatz für spez. Schaltrelais gesucht

Diskutiere Hochwertiger Ersatz für spez. Schaltrelais gesucht im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Moin @patois danke!! Es ist keine Heizdecke im klassischen Sinn, sondern eine in einem kleinen Haushalts-Gefriertrockner verbaute Heizmatte. Fünf...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #21 Gefriertrockner5000, 13.10.2021
    Gefriertrockner5000

    Gefriertrockner5000

    Dabei seit:
    12.10.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Moin @patois danke!!

    Es ist keine Heizdecke im klassischen Sinn, sondern eine in einem kleinen Haushalts-Gefriertrockner verbaute Heizmatte. Fünf davon á 200W werden von diesem Relais geschaltet.

    Wenn ich das richtig verstehe meinst du, dass sich der in der Matte verlegte Metalldraht, der sich letztendlich erhitzt, irgendwo berührt, richtig? Wodurch natürlich weniger Widerstand den Strom begrenzt, welcher dann das Relais überlastet.

    Das hier ist übrigens das aktuelle verbaute Teil (Anhang)
     

    Anhänge:

  2. #22 werner_1, 13.10.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    2.974
    Ich habe schon vor vielen Beiträgen empfohlen, ein externes Relais zu verwenden; das ist leicht austauschbar. Dann braucht dein Platinenrelais nur die paar mA des externen Relais zu schalten.
     
  3. #23 Gefriertrockner5000, 13.10.2021
    Gefriertrockner5000

    Gefriertrockner5000

    Dabei seit:
    12.10.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Richtig, das wäre die beste Lösung und mir auch am liebsten, aber ich weiß nicht wie das geht und ich finde keine Anleitung dazu.
     
  4. #24 eFuchsi, 13.10.2021
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    5.570
    Zustimmungen:
    2.212
    Ich vermute (soweit man die Platinen Bahnen nach vollziehen kann), dass an den markierten Anschlüssen direkt die Heizmatten angeschlossen sind.

    upload_2021-10-13_10-10-14.png

    Anstatt der Heizmatten schließt Du eine externen Relais an (an den beiden Anschlüssen direkt auf A1 und A2 des externen Relais), und dann kannst Du schalten was Du willst.
     
  5. #25 werner_1, 13.10.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    2.974
    Da wirst du auch keine finden, denn das machen ja nicht Tausende von Hobbybastlern zu Hause.

    Aber jeder Elektriker kann dir das fachgerecht und sicher anschließen.
     
  6. #26 Gefriertrockner5000, 13.10.2021
    Gefriertrockner5000

    Gefriertrockner5000

    Dabei seit:
    12.10.2021
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    @eFuchsi das ist ja super easy :eek: Danke!!! Mega!

    Ich weiß, ich brauche lange, aber der Durchbruch kommt :D

    Vielen Dank dir!!
     
  7. #27 eFuchsi, 13.10.2021
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    5.570
    Zustimmungen:
    2.212
    wie gesagt: ich VERMUTE dass an den beiden Anschlüssen die Heizmatten angeschlossen waren.

    Das Relais kann dann ein beliebiges 230V Relais sein. z.B.: %product-title% kaufen

    eingebaut in ein kleines Hutschienengehäuse direkt neben dieser Steuerung.

    Das eingelötete Printrelais schaltet dann nur noch das externe Relais.
     
  8. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.246
    Zustimmungen:
    1.012
    Beim 2. Relais sind die gegenüber liegenden Pins gebrückt, wenn du das nimmst, gibt es vermutlich einen Kurzschluß. Normalerweise sind diese Relais bei ohmscher Last wie Heizung sehr zuverlässig. Probleme haben die eher mit hohen Einschaltströmen
     
  9. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.246
    Zustimmungen:
    1.012
    Machst du dann auch die neue CE Konformitätserklärung für dieses Gerät?:D
     
  10. #30 werner_1, 13.10.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    2.974
    Ja, warum nicht? Wo ist das Problem? Ich brauche natürlich eine Konformitätserklärung von dem alten Gerät. Darin muss natürlich auch das von dir ausgesuchte Ersatzrelais (sofern es ein anderer Typ ist) enthalten sein. ;)
     
  11. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.246
    Zustimmungen:
    1.012
    War nicht unbedingt ein Witz. Wird wahrscheinlich auch nicht so sein, aber denkbar ist z.B. , dass die Relais überwacht sind, also der Ausgang überwacht wird oder der Öffner und wenn das Relais beim Einschalten des Gerätes nicht meldet, das es Ausgangsstellung hat, wird ein Hauptrelais nicht zugeschalten und das Gerät geht auf Störung. So etwas gibt es sehr oft in Maschinen. Hängst du aber ein zusätzliches Relais dahinter, wird selbiges nicht überwacht. Du greifst also ohne es zu wollen in die Sicherheitsfunktionen des Gerätes ein.
     
  12. #32 werner_1, 13.10.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    2.974
    Auch das ließe sich sicherheitstechnisch korrekt erweitern. Aber dazu müsste man die Konstruktionsunterlagen des Gerätes haben. Wenn das Gerät sicherheitstechnisch richtig aufgebaut wäre, würde ein Klebenbleiben des Relais nicht zum Weiterbetrieb der Heizung führen. :rolleyes: Siehe #2.

    Ich habe Brenner- und Kesselschutzeinrichtungen für 800MW-Kraftwerkskessel projektiert - ist 'etwas' anspruchsvoller, wenn es aus etlichen Steuerschränken besteht. ;)
     
  13. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.246
    Zustimmungen:
    1.012
    Doch, auch in den Maschinen wird das klebende Relais nur in der Einschaltroutine der Maschine entdeckt. Da sind einfach alle Öffner von z.B. 10 schützen in Reihe auf einen Kontakt der SPS und nur, wenn da durchgang ist, lässt sich die Steuerung einschalten
     
  14. #34 werner_1, 13.10.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    2.974
    Wie du selbst siehst, reicht sowas sicherheitstechnisch hier nicht aus.
    Viel wichtiger als deine genannte Abfrage ist es, dass ein Gerät auch sicher abgeschaltet wird.
     
  15. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.246
    Zustimmungen:
    1.012
    Warum, das kannst du doch nicht beurteilen, wenn du das Gerät nicht kennst. Oder hast du die Gefahrenbeurteilung für dieses Gerät erstellt?
     
  16. #36 werner_1, 13.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    2.974
    Was soll das? :(

    Ich kann doch hier in einem Forum nur auf die Aussage des TE "was großen Schaden verursachen kann" antworten.
    Und wenn mir ein Gerät im Fehlerfall "großen Schaden verursacht", dann suche ich nach einer Lösung, das zu vermeiden. Und das wären z.B. 2 unterschiedliche, in Reihe geschaltete Relais.
    Konformitätsbescheinigung hin oder her!
     
  17. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.246
    Zustimmungen:
    1.012
    Bei einer Gefahrenbeurteilung geht es darum, das dein Haus brennt oder Personenschaden auftritt, aber nicht darum, das das Gerät ausfällt
     
  18. #38 werner_1, 13.10.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    2.974
    Woher weißt du denn, was der TE mit "was großen Schaden verursachen kann" meint? Ein Hausbrand ist auch ein großer Schaden.
    Und wenn ich 2 Relais nachschalte verhindere ich nicht den Geräteausfall.

    Aber ich sehe schon, du bist nur auf Konfrontation aus. ;)
     
    Gefriertrockner5000 und patois gefällt das.
  19. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    12.246
    Zustimmungen:
    1.012
    Bin ich nicht, ich weis nur, das man ohne die Schaltung zu kennen nicht einfach zusätzlich Relais verbaut, die evtl Sicherheitsfunktionen außer Kraft setzen
     
  20. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    16.371
    Zustimmungen:
    1.171
    Nachdem der TE die Vermutung geäußert hat, dass die hohe Schalthäufigkeit die Ursache des schnellen Verschleißes sei,
    müsste ja als Verbesserung "eigentlich" ein SSR (Solid State Relay) eingesetzt werden.
    Wird allerdings daran scheitern, dass der TE kaum in der Lage sein dürfte diesen Umbau durchzuführen.
    .
     
Thema:

Hochwertiger Ersatz für spez. Schaltrelais gesucht

Die Seite wird geladen...

Hochwertiger Ersatz für spez. Schaltrelais gesucht - Ähnliche Themen

  1. Ersatzteile für Siemens Verteilerkasten/Zählerschrank

    Ersatzteile für Siemens Verteilerkasten/Zählerschrank: Hallo Fans, könnt ihr mir bitte weiterhelfen? Ich muss bei dem dem Zählerschrank (Foto) den Bereich unten rechts (insgesamt 450x250mm) zu einem...
  2. Welcher ABB-Stromstoßschalter als Ersatz für Eltako S12-100

    Welcher ABB-Stromstoßschalter als Ersatz für Eltako S12-100: Hallo, ich beschäftige mich gerade mit der Erneuerung der FIs und Automaten in meinem Haus und denke darüber nach, wenn ich schon einmal dabei...
  3. Ersatz für Schrack BX004510 gesucht

    Ersatz für Schrack BX004510 gesucht: Ich müsste den FI Schutzschalter tauschen und suche jetzt einen neuen, aber mit 40A, 4 polig und 0,1A ist es nicht so leicht etwas passendes zu...
  4. Garagentorantrieb: Ersatz Handsender wie einlernen?

    Garagentorantrieb: Ersatz Handsender wie einlernen?: Hallo mitnand, habe einen Normstahl Garagentorantrieb. Nun hab ich einen Ersatz Handsender über Amazon bestellt, weil ich einen Ersatzsender...
  5. LED-Ersatz für R7s Halogen-Stablampe gesucht

    LED-Ersatz für R7s Halogen-Stablampe gesucht: Wir haben einen Deckenfluter alter Bauart mit Dimmer und einem 118mm langen 300W Halogen-Leuchtmittel (R7s). Mein Versuch vor einem Jahr die...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.