Hoher Glühlammpen verbrauch

Diskutiere Hoher Glühlammpen verbrauch im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo miteinander Ich hab folgendes Problem Bei mir halten Glühlampen nie besonders lange, schon nach kurzer Zeit sind wieder kaputt. Es spielt...

  1. #1 Bofrost Mann, 16.01.2007
    Bofrost Mann

    Bofrost Mann

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander
    Ich hab folgendes Problem
    Bei mir halten Glühlampen nie besonders lange, schon nach kurzer Zeit sind wieder kaputt.
    Es spielt keine Rolle ob ich billige aus dem Supermarkt oder teuere vom Elektrogroßhandel benutze. Ich denke das es daran liegt das in unmittelbarer Nähe meines Hauses eine Trafostation ist, vielleicht durch Überspannung.!!!!????!!
    Vielleicht kann mir jemand weiter helfen oder hat mir einen Tipp wie ich den jetzigen Zustand ändern kann
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Hoher Glühlammpen verbrauch. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.409
    Zustimmungen:
    3
    Glühlampen

    Hallo,

    hast du denn deine Netzspannung mal zu verschiedenen Tag und Nachtzeiten gemessen ?
    Eine erhöhte Netzspannung kann am " Glühlampensterben " schuld sein.
     
  4. #3 Bofrost Mann, 16.01.2007
    Bofrost Mann

    Bofrost Mann

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ja die Spannung schwankt zwischen 227V-233V.
    Das müßte doch in Ordnung sein. Oder?
     
  5. #4 ulipascha, 16.01.2007
    ulipascha

    ulipascha

    Dabei seit:
    25.07.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    das ist eigentlich in der Toleranz, sind die Glühlampen frei hängend, bzw. Erschütterungen ausgesetzt. Baugrund Bundesstraße. Philips Osram, oder was setzt du ein
     
  6. #5 Bofrost Mann, 16.01.2007
    Bofrost Mann

    Bofrost Mann

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Osram Glühlampen vom Großhandel. Das Haus steht an einer wenig befahrenen Stelle.Es sind verschiedene Lammpen z.T. Deckenleuchten und z.T Wandleuchten
     
  7. #6 ulipascha, 16.01.2007
    ulipascha

    ulipascha

    Dabei seit:
    25.07.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    habe ich so aus der Ferne keine weitere Erklärung für 8)
     
  8. #7 Bofrost Mann, 16.01.2007
    Bofrost Mann

    Bofrost Mann

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Trotzdem Vielen dank
     
  9. Nobody

    Nobody

    Dabei seit:
    03.07.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    einen ähnlichen Fall habe ich auch vor kurzem erlebt. Hier sind die Leuchtmittel in einem Kristallleuchter eingebaut. Die Ursache hier liegt vielleicht an der "erhöhten" Umgebungstemperatur durch die Kristalle. Ob dies stimmt kann ich nicht sagen.

    MfG Thomas
     
  10. #9 volker1930, 16.01.2007
    volker1930

    volker1930

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bofrost Mann,

    wie ist das Ein-/Ausschaltverhalten bei Deinen Glühlampen?

    Glühlampen haben die Eigenschaft, daß sie im heißen Zustand (eingeschaltet) einen niedrigeren Widerstand haben als im Kaltzustand, also einen höheren Strom ziehen.
    Wird eine Glühlampe kurz nach dem Ausschalten gleich wieder eingeschaltet, hat sie noch den (niedrigeren) Widerstand, zieht höheren Strom und kann auch deshalb durchbrennen.

    Vielleicht ist das eine Ursache für die Kurzlebigkeit, Erschütterungen wurden schon angesprochen.

    Gruß Volker
     
  11. #10 roter Lump, 16.01.2007
    roter Lump

    roter Lump

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Volker,
    hier verwechselst Du was:
    Heiß: hoher Widerstand -> "niedriger" Strom bei Betrieb.
    Kalt: niedriger Widerstand -> hoher Einschaltstrom, darum "knallen" Glühlampen meist beim Einschalten durch, wenn sie schon vorgeschädigt sind.
     
  12. #11 volker1930, 16.01.2007
    volker1930

    volker1930

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ebbi,

    stimmt, Du hast ja soooooooo Recht.
    Asche auf mein Haupt!

    Gruß Volker
     
  13. #12 easyman, 17.01.2007
    easyman

    easyman

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem mit defekten Glühlampen in der Nähe von Trafostationen ist nicht neu.
    Du wirst das nicht mit der Netzspannung in den Griff bekommen. Denn am Anfang einer Netzleitung (nach dem Trafo) ist die Spannung immer "höher". Das EVU wird das nicht ändern können.
    Glühlampen sind gebaut um zu sterben, denn sonst würde die Industrie ein Problem haben. Damit muß man sich abfinden.
    Das alles ist jedoch natürlich nicht im Sinne des Verbrauchers. Aber leider Tatsache.
    Eine Möglichkeit die Sache einigermaßen erträglich in Grenzen zu halten, sind Dimmer. Aber rechnen wird sich der Aufwand nicht. Denn wie gesagt: Glühlampen sind gebaut zum sterben...

    Gruß
    easyman
     
  14. #13 ulipascha, 17.01.2007
    ulipascha

    ulipascha

    Dabei seit:
    25.07.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    wie wäre es denn mit Öllampen :lol: :lol: :lol:
     
  15. Dusol

    Dusol

    Dabei seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Öl ist für Lampen zu teuer!

    Besser Lampen mit Kabit, ist günstiger. :D :D




    Gruß
    Duspol :D
     
  16. #15 easyman, 17.01.2007
    easyman

    easyman

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ulipascha hat folgendes geschrieben:

    wie wäre es mit Öllampen ??

    Eine Möglichkeit. Aber Öl ist noch teuerer.

    Eine realistische elektrische Möglichkeit wäre noch Niedervoltsysteme mit Trafos. Dann hat er das Problem nicht mehr.


    Gruß
    easyman
     
  17. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.409
    Zustimmungen:
    3
    Überspannung

    Hallo,


    das stimmt nach meiner Meinung nur bedingt . Ein herkömmlicher Trafo wird die " Überspannung " genau so weitergeben : Alos 10 % mehr Eingangsspannung = 10% mehr Ausgangsspannung. Bei elektronischen Trafo´s kann deine Aussage zutreffen....
     
  18. alain

    alain

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Probier ob du irgendwoher 240V Glühlampen kriegen kannst.
     
  19. #18 easyman, 17.01.2007
    easyman

    easyman

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo edi

    Das mit den Trafos ist theoretisch richtig. Aber aus meiner Erfahrung sind elektronische Trafos "hart" und gewickelte "weich". D.h. die relativ große Induktivität wirkt wie ein Vorwiderstand. Bei Anlagen mit gewickelten Trafos für Niedervoltsysteme wird die Einschaltspannung relativ sanft an die Verbraucher gelegt. Bei elektronischen Trafos bekommt die Glühlampe eine relativ harte schnelle Einschaltspannung und ist damit wieder deutlich gefährdet. Prinzipiell sind elektronische Trafos ganz gute Sender. Es lebe der Elektrosmog.

    Gruß
    easy ! man!
     
  20. #19 Bofrost Mann, 17.01.2007
    Bofrost Mann

    Bofrost Mann

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Da werde ich mir was einfallen lassen müssen oder ein riesen Vorrat an Glühlampen kaufen :D
     
  21. 413xx

    413xx

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kann mich an ein ähnliches Problem vor Jahren erinnern.
    Kleines Wohnhaus auf dem Betriebsgelände einer Stahlbaufirma (aka "Hausmeisterwohnung"), bei dem TV- und PC-Netzteile und vor allem Leuchtmittel deutlich öfter als üblich den Weg ins Nirvana nahmen.
    Das Haus hing mit an dem Trafo, mit dem die Firma versorgt wurde.
    Aussage vom Senior-Chef und vom EVU: "Danach haben wir schon soooo oft geschaut, aber da ist nichts. Damit müssen Sie wohl oder übel leben."
    Sehr hilfreich...

    Ursache waren Rückwirkungen des Maschinenparks (Spannung und Frequenz), die der Trafo nicht abfing.
    Komischerweise war vorher niemand auf die Idee gekommen oder in der Lage, das zu bemerken.
    Betriebselektriker und EVU haben dann gemeinsam etwas gestrickt mit Induktivitäten und zusätzlichen Filtern, seitdem war wohl Ruhe.

    @Bofrost Mann:
    Möglicherweise liegt bei Dir etwas ähnliches vor.
    Hast Du größere Stromverbraucher (vorzugsweise Betriebe) in der Nachbarschaft?
    Sind es nur die Glühbirnen, die Ihr Leben aushauchen?
     
Thema:

Hoher Glühlammpen verbrauch

Die Seite wird geladen...

Hoher Glühlammpen verbrauch - Ähnliche Themen

  1. solare Profibeleuchtung eines 20 Meter hohen Baums

    solare Profibeleuchtung eines 20 Meter hohen Baums: solare Profibeleuchtung eines 20 Meter hohen Baums (Aussenbeleuchtung) Guten Tag, mein Budget für die o.g. Mission sind 300-500 €. Diesen...
  2. Neutralleiter vom Verbraucher benutzen/schalten

    Neutralleiter vom Verbraucher benutzen/schalten: Moin, es geht um eine Aufgabe im Unterricht die wir für das Wochenende mitbekommen haben und rein von der Logik her denke ich die Antwort zu...
  3. Eienn Verbraucher mit zwei Steckdosen speisen

    Eienn Verbraucher mit zwei Steckdosen speisen: Hallo, ich hoffe mir kann wer weiterhelfen. Ich baue derzeit einen Reifeschrank. Hierzu muss die Luftfeuchtigkeit geregelt werden. Hierzu wird...
  4. Lüfter schalten, wenn Verbraucher an

    Lüfter schalten, wenn Verbraucher an: Hallo, ich weiß nicht so recht, wonach ich suchen soll. Ich benötige ein Relais oder ähnliches, welches Schaltet, wenn ein Verbraucher anspringt....
  5. 12V 60A Verbraucher an 230V Schuko

    12V 60A Verbraucher an 230V Schuko: Hallo zusammen, ich habe folgende Luftpumpe die mit Klemmen an einer 12V Autobatterie betrieben wird Pumpe Bravo Turbo Max 12 V 12V Max....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden