Holzspalter Motor anschließen

Diskutiere Holzspalter Motor anschließen im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, Ich weiß nicht ob ich hier im richtigen Forum bin aber ich probiers trotzdem mal. Folgendes Problem: Hab einen Holzspalter...

  1. #1 Jim1992, 11.04.2018
    Jim1992

    Jim1992

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich weiß nicht ob ich hier im richtigen Forum bin aber ich probiers trotzdem mal.
    Folgendes Problem:
    Hab einen Holzspalter (Starkstrom) geschenkt bekommen der laut Vorbesitzer nicht mehr funktioniert (Brummt). Ich habe ihn dann bei mir mal angeschlossen (Hat keinen Schalter mehr sondern nur einen Stecker ich weiß sollte nicht (darf)so sein, es flog dann die Sicherung raus (2von3).
    Als erstes hab ich dann mal die Lüfterabdeckung demontiert um zu schauen ob der Motor schwergängig ist, Motor lässt sich mit ganz leichten Widerstand von Hand drehen auch kein spürbares Lagerspiel ist vorhanden riecht auch nicht verbrannt.
    Daraufhin habe ich dann die drei Wicklungen (im Motor) mit den Ohmmeter (Einstellwert 20MOhm,200KOhm, 2kOhm, 200Ohm) überprüft (Phase zu Motorgehäuse gemessen) alle drei Wicklungen zeigen keinen Widerstand an (sollte schon mal passen oder ??).
    Ich habe dann im Schaltkasten am Motor alle Kabel überprüft und wieder angeschlossen und siehe da er läuft, auch richtig herum (Rechtsrum) wird aber sehr heiß nach 1 min. Jetzt meine FRAGE vielleicht ist er einfach nur falsch angeschlossen worden.
    Ich stell dazu mal ein Bild rein, vielleicht könnt ihr mir sagen wie man den Motor richtig anschließt.

    [​IMG]

    Holzspalter:
    http://www.atika.de/t3/fileadmin/anleit ... N_-_06.pdf

    Die Kabel die nicht angeschlossen sind kommen vom Motor.

    Angeschlossen war er so: Rot auf Braun, Schwarz auf Schwarz, Blau auf Blau, Grau auf Grau.

    P.s ich weiß das es sich hier um Starkstrom handelt und Lebensgefährlich ist!!! Finde auch kein Typenschild am Motor !!!

    Für die Antworten bedanke ich mich jetzt schon!!!

    Mit Freundlichen Grüßen
     
  2. #2 werner_1, 11.04.2018
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    19.148
    Zustimmungen:
    4.111
    Ohne Typenschild kann man nur raten.
    Ein Anschluss nach Farben ist in der Regel nicht möglich. Hier muss eine Fachkraft die Wicklungen durchmessen.
     
  3. #3 Octavian1977, 11.04.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    35.790
    Zustimmungen:
    2.999
    Mit Deinem unzureichenden Meßwerkzeug wird das nichts.
    Isolation ist mit einem Isolationsprüfer mit 500V DC zu messen.
    Auch sagt die Isoprüfung noch lange nichts darüber aus ob der Motor noch was taugt.

    Eine Hilfe wäre den Widerstand der Motorspulen zu messen, dieser muß für alle 3 Spulen gleich hoch sein.
    Zusätzlich wären Motorströme im Betrieb zu messen.
    Farbe auf Farbe an zu schließen ist hierbei höchst wahrscheinlich falsch!
    Der Blaue der aus der Zuleitung kommt ist garantiert der Neutralleiter, welcher an einem Drehstrommotor nichts verloren hat.
    Dei 4 Drähte in dem Kasten gehen sicher auch nicht zum Motor sondern in irgendeine Form von Steuerung.
    Ein Drehstrommotor hat nur 3 Adern +PE und vielleicht noch 2 Dünne für einen Temperatursensor(Thermistor).
     
  4. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    18.425
    Zustimmungen:
    1.529
    :arrow:

    Meines Erachtens ist das kein "Drehstrom"-Motor.

    Also auch keine Drehstrom-Wicklung.

    Vermutlich ist es ein Kondensatormotor mit Arbeitswicklung und Hilfswicklung.

    Die Überprüfung, ob die Wicklungen (weil eventuell angeschmort) bereits Windungsschlüsse aufweisen, kann "eigentlich" nur eine Motorenwickelei vornehmen.

    Versuche bei Motoren die Wicklungen mittels Multimeter ausmessen zu wollen zeugen nicht von fachlicher Kompetenz.

    Mehr Info findet man unter dem Stichwort: Thomson-Meßbrücke
    .
     
  5. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    3.073
    Zustimmungen:
    656
    Ich denke auch, dass es ein Kondensatormotor sein müsste. Dazu passt auch, dass er sehr schnell heiss wird, wenn man 400V an die Wicklungen legt.

    Mit etwas Glück sind sie noch nicht verbrannt.


    Foto vom Typenschild des Motors wäre sehr nützlich. Meistens ist dort auch die Kapazität des notwendigen Kondensators vermerkt.
     
  6. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    18.425
    Zustimmungen:
    1.529
    :lol:

    Mehr Info findet man natürlich unter dem Stichwort: "Kondensator-Motor"

    [​IMG]
    .

    Das Modell ASP 6 N wird an 230V~ betrieben.

    Das Modell ASP 6 N - 400 wird an 400V/3N~ +PE betrieben.

    Nun ist es am Fragesteller zu ermitteln, welches "Modell" er angeschafft hat ...
    .
     
  7. #7 Jim1992, 12.04.2018
    Jim1992

    Jim1992

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vielen Dank für die Nachrichten!!!

    Ich werde heute den Motor mal ausbauen und schauen ob sich irgendwo noch ein typenschild befindet.
    Eins weiß ich genau es handelt sich um den ASP 6N-400.
    Ist es dann möglich das sich der Kodensator im Schalter mit befindet, wenn ich nach einen Motor im Internet suche ist der Schalter immer mit dabei ??


    Motor:
    https://www.ebay.de/i/231877401184?chn= ... 6975654017

    Ich denke am besten wäre es den Motor einfach ausbauen auf den schrott werfen und einen neuen kaufen. Ist sicherer und einfacher für mich. Mich hat es halt nur interessiert was kaputt sein könnte.

    P.s in der Anleitung oben steht auch ein Typenschild mit diesem wird man nichts anfangen können oder??????

    Mfg
     
  8. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    18.425
    Zustimmungen:
    1.529
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Die Situation ist total verworren, da auf der einen Seite der Anschluß an 400V 3~ vom Fragesteller als gegeben angesehen wird, während ein Vorredner, -genau wie ich -, aufgrund der Abbildung von einem Kondensatormotor (230V~) ausgeht.

    Ich mache mir die Sache ganz einfach, indem ich behaupte der Vorbesitzer hat versucht die Installation zu ändern, und hat, nachdem er mit seinem Vorhaben gescheitert ist, das Gerät schnell weiterverkauft. Dabei sind anscheinend wichtige Teile der Elektrik, wie das Startgerät, nicht mehr vorhanden.

    Leider ist nicht ersichtlich, wo die gezeigten Adern braun, schwarz, blau und grau im jetzigen Zustand der Installation hinführen.

    Es ist machbar über eine 5-polige Drehstrom-Steckdose einen für 230V~ ausgelegten Kondensatormotor anzuschließen, indem man diesen an eine Phase und N hängt, aber selbstredend müsste die korrekte Kondensatorschaltung aufgebaut werden !!!

    Vielleicht gibt es noch ein paar Fotos von elektrischen Teilen, die noch vorhanden sind?
    .
     
  9. #9 Jim1992, 12.04.2018
    Jim1992

    Jim1992

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hab jetzt nochmal geschaut also aufn motor gibts kein typenschild ber am Spalter:


    [​IMG]

    Vielleicht klärt sich ja dadurch was auf.

    Hab nochmal oben den deckel am motor abgeschraubt und innen schaut es nicht rosig aus :shock:
    [​IMG]

    Ich denke der is defekt :cry:
     
  10. #10 schick josef, 12.04.2018
    schick josef

    schick josef

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo anhand die der Wicklungen verschiedenfärbig braun kann man mit ziemlicher Sicherheit sagen dass dieser dass dieser wegen 2 Phasenlauf durchgebrannt also def. ist , was auch auf einen def .Schalter als Ursache in Frage kommen könnte.
    mfg sepp
     
  11. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    18.425
    Zustimmungen:
    1.529
    Spezial-Schaltung ?

    .
    :arrow: Die neuesten Bilder lassen vermuten, dass es sich um die "Halbsternschaltung" handelt.

    [​IMG]
    .
     
  12. #12 Jim1992, 14.04.2018
    Jim1992

    Jim1992

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Nachrichten,

    Hab jetzt einen neuen Motor bestellt.

    Mit freundlichen Grüßen


    :D
     
  13. #13 viktor12v, 15.04.2018
    viktor12v

    viktor12v

    Dabei seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    7
    Zitat:Daraufhin habe ich dann die drei Wicklungen (im Motor) mit den Ohmmeter (Einstellwert 20MOhm,200KOhm, 2kOhm, 200Ohm) überprüft (Phase zu Motorgehäuse gemessen) alle drei Wicklungen zeigen keinen Widerstand an (sollte schon mal passen oder ??).

    Also wenn kein Widerstand zwischen Motorwicklung und Motorgehäuse gemessen wird, liegt ein Erdschluss vor.
    Der Fredstarter meint scharweinlich, das sein Messgerät unendlich viel Widerstand angezeigt hat.
     
  14. #14 Moorkate, 15.04.2018
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.433
    Zustimmungen:
    2
    Wenn er mit "zeigen keinen Widerstand an" ~0Ω meint ja, wenn da ---- (Overflow) steht nein.

    mfG
     
  15. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    18.425
    Zustimmungen:
    1.529
    :roll:

    Man kann nur hoffen, dass der neue Motor richtig angeschlossen wird!
    .
     
Thema:

Holzspalter Motor anschließen

Die Seite wird geladen...

Holzspalter Motor anschließen - Ähnliche Themen

  1. Einphasenmotor Holzspalter defekt? :?:

    Einphasenmotor Holzspalter defekt? :?:: Hallo, ich habe hier einen hydraulischen Holzspalter LS7T-52 stehen, 230V 2,2KW Alter ca 3 Jahre und der funktioniert nun nicht mehr. Beim...
  2. Sanftanlauf für 230V-Holzspalter

    Sanftanlauf für 230V-Holzspalter: Hallo, meinen alten 230V Holzspalter habe ich mit einem Sanftanlauf ausgestattet um ihn mit einem Notstromaggregat betreiben zu können. Hat...
  3. Scheppach Holzspalter HL760L 230V auf Fusspedal umrüsten

    Scheppach Holzspalter HL760L 230V auf Fusspedal umrüsten: Hallo, ich bräuchte mal eure Hilfe, ich habe mir einen Holzspalter gekauf, ein super Teil und den möchte ich gerne auf ein Fusspedal umrüsten, was...
  4. Holzspalter Strakstrom Frage

    Holzspalter Strakstrom Frage: Hallo Ich habe mir ein neuen Spalter gekauft aber nicht drauf geachtete was er für Strom braucht. Also sah ich erst jetzt das er Starkstrom mit 5...
  5. Fußtaster an Holzspalter anschließen

    Fußtaster an Holzspalter anschließen: Hallo Gemeinde, ich bräuchte mal eure Hilfe um ein Fußtaster von Pollin an einen Holzspalter von Güde anzuschließen, ich habe selbst schon...