Hubsäule ohne Steuerung

Diskutiere Hubsäule ohne Steuerung im RCD (FI), PRCD, RCBO. Schaltungen und Probleme Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Zusammen, ich hab ein kleines Problem und weis nicht ob das überhaupt gelöst werden kann. Ich hab eine Hubsäule 230V AC von Magnetic...

  1. #1 MrNiceDM, 18.11.2022
    MrNiceDM

    MrNiceDM

    Dabei seit:
    18.11.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Zusammen,
    ich hab ein kleines Problem und weis nicht ob das überhaupt gelöst werden kann.
    Ich hab eine Hubsäule 230V AC von Magnetic Antriebstechnik. Das Typenschild habe ich hochgeladen.
    Leider habe ich keinen Schaltplan zu dieser Hubsäule und ich bin am rätseln wie ich Diese zum auf- und abfahren bekomme.
    Ich beschreib einfach mal die Anschlüsse: (Bild von den Anschlüssen habe ich auch hochgeladen)
    Oben an der Säule ist der Netztanschluss, den hab ich mit einem Schukostecker angeschlossen.
    Unten kommt ein 5 adriges Kabel aus der Hubsäule.
    4 Adern sind schwarz und mit 1 bis 4 nummeriert. Die 5te Ader ist grün/gelb.
    Wenn ich die Hubsäule ans Netz anschließe liegt an der Ader mit der Bschriftung "4", die aus der Hubsäule kommt Strom an. Mit Phasenprüfer geprüft. (an den anderen 4 Adern liegt kein Strom an)
    Wie würdet Ihr vorgehen, damit die Hubsäule wieder auf und ab fährt? Ist das überhaupt möglich ohne Controller?
    Würde das mit einem Wippentaster funktionieren?
    Vielen Dank für euer Anregungen schon mal im Voraus!

    Viele Grüße
    Daniel
     

    Anhänge:

  2. #2 werner_1, 18.11.2022
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    19.123
    Zustimmungen:
    4.102
    Ist deine Hubsäule neu? Dann gehört auch ein Anschlussplan dazu >>> reklamieren.
    Wenn du die gebraucht gekauft hast, kann man nur versuchen, die Anschlüsse nachzuverfolgen und einen Plan aufzuzeichnen und dann kann man hier weitersehen. Aufgrund deines Fotos kann hier niemand helfen, wenn er nicht gerade so ein Teil bei sich stehen hat.
     
  3. #3 MrNiceDM, 18.11.2022
    MrNiceDM

    MrNiceDM

    Dabei seit:
    18.11.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Die ist gebraucht, es gibt leider kein Anschlussplan dazu.
    Das hab ich mir fast schon gedacht, dass mir nur jemand helfen kann der so ein Teil in Betrieb hat.
    Die muss ich dann bei Gelegenheit zerlegen und vll. kann ich dann was erkennen.
     
  4. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    5.095
    Zustimmungen:
    1.400
    Hast du schonmal den Hersteller angefragt?
     
    patois gefällt das.
  5. #5 MrNiceDM, 19.11.2022
    MrNiceDM

    MrNiceDM

    Dabei seit:
    18.11.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hi Karo,
    Die Idee ist super, hatte ich gestern Abend auch noch.
    Hab gleich gestern den Hersteller gesucht, bin mir aber nicht sicher ob ich den richtigen gefunden hab. Magnetic Elektromotoren AG gibt's nicht mehr oder die haben sich umbenannt. Wird sich zeigen ob sich jemand auf meine Mail meldet.
     
  6. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    18.395
    Zustimmungen:
    1.527
    Falls keine Antwort vom vermuteten Hersteller kommt, solltest du als Alternative die kümmerlichen Informationen, die du bisher aufgelistet hast, ausführlichst ergänzen.
    Da es sich vermutlich (?) um einen Linearantrieb handelt, fehlen die Daten über die erforderliche Betriebsspannung.
    Ferner sollte man ermitteln welcher Art el. Hubbegrenzung verdrahtet ist, also ob zum Beispiel Endschalter die Wegbegrenzung übernehmen, oder ob die elektronische Ansteuerung des Motors den Stromanstieg am Wegende mißt und in ein Stopp-Signal umwandelt.
    Hast du irgendeine Steuerung, die zu dem Antrieb dazugehört,
    oder musst du dir aus dem hohlen Bauch etwas zusammen bauen ?
    Je mehr Informationen du dem Forum anbietest, je eher wird oder kann sich jemand der Sache annehmen. ;)
     
  7. #7 MrNiceDM, 19.11.2022
    MrNiceDM

    MrNiceDM

    Dabei seit:
    18.11.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Alles klar, ich warte erst einmal ab ob sich der Hersteller meldet, geb euch dann Rückmeldung. Wenn sich keine einfache Lösung ergibt muss ich wohl mehr ins Detail gehen. Vielen Dank dafür erst einmal. VG Daniel
     
    patois gefällt das.
  8. #8 werner_1, 19.11.2022
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    19.123
    Zustimmungen:
    4.102
    Ganz sicher ist da kein Linearantrieb drin, sondern ein Spindelantrieb. Die Betriebsspannung steht auf dem Typenschild.
     
  9. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    18.395
    Zustimmungen:
    1.527
    Bleibt es bei der einzelnen Hubsäule,
    oder sollen zwei oder mehrere gleichzeitig und in gleichem Tempo
    gemeinsam auf und ab "gefahren" werden ?
    Das würde nämlich eine ausgeklügelte Steuerung erforderlich machen.
    Ist es ein großes Geheimnis, was du mit der Hubsäule auf- und ab fahren willst ?
    Soll die Hubbewwegumg auch an Zwischenstellungen gestoppt werden können ?

    ;) ... Fragen über Fragen . . .
     
  10. #10 MrNiceDM, 19.11.2022
    MrNiceDM

    MrNiceDM

    Dabei seit:
    18.11.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Die Hubsäule soll einzeln betrieben werden.
    Ganz einfach gesagt möchte ich eine art Sitz drauf setzen und diesen ganz primitiv am Besten mit wendekipptaster oder so was ähnlichem auf und ab fahren. Taster auf drücken - Hubsäule fährt auf bis der Taster wieder losgelassen wird.
    Taster ab drücken - Hubsäule fährt nach unten bis der Taster wieder losgelassen wird.
     
  11. #11 patois, 19.11.2022
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2022
    patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    18.395
    Zustimmungen:
    1.527
    .
    Im allgemeinen Sprachgebrauch wird oft eine Hubbewegung als Linearbewegung betrachtet und demzufolge manchmal auch (fälschlicherweise) als Linearantrieb bezeichnet.
    Tut mirleid, dass ich bei der Wortwahl nicht besser aufgepasst habe.

    Also sagen wir Spindelantrieb.

    Der Mangel an Informationen gilt auch für diesen "Ausdruck" !

    Nachtrag: inzwischen sind weitere Informationen eingetroffen. Somit können die Vorschläge ausgearbeitet werden, oder ?

    .
     
  12. Bablu

    Bablu

    Dabei seit:
    12.11.2019
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    10
    Es gibt ein Datenblatt zu der Hubsäule in der der Anschluss an die Steuerung abgebildet ist. Das würde den 5 Adern deiner Leitung entsprechen. Der Anschluss an dem deine Schuko-Leitung geklemmt ist, ist denke ich eher ein Ausgang mit dem man 230V an Geräte am oberen Ende der Säule weiterleiten kann. Auf alle fälle müsste man jedoch die Gegenseite der 5 Adrigen Leitung sehen um evtl. die Belegung der Adern zu ermitteln. Meine grobe Schätzung ist:
    1 - Auf
    2- Ab
    3- N
    4- "L3"
    Das ist jedoch nur geraten. Vorher unbedingt die Gegenseite der 5-adrigen Leitung untersuchen!
     

    Anhänge:

  13. #13 MrNiceDM, 23.11.2022
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2022
    MrNiceDM

    MrNiceDM

    Dabei seit:
    18.11.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hi Bablu,
    das sieht aus als wäre das, das Datenblatt von der Nachfolgersäule.
    Ich habe inzwischen mit dem Herstellen telefoniert, dieser vermutet, dass dein gepostetes Datenblatt auch für meine Hubsäule gilt. Aber er muss das nochmal im Detail abklären und schick mir dann das Datenblatt und ein Angebot für einen Hubtischschalter.
    Ich warte mal ab bis ich das Datenblatt hab, bevor ich die Hubsäule zerlege und die Leitungen nachverfolge.
    Wo hast du das Datenblatt gefunden? Vielen Dank für eure Hilfe, sobald ich näheres weis schreib ich wieder!

    Nachtrag: Habe das Datenblatt nun auch gefunden! (T)HC 8AWAS - bei der Bezeichnung meiner Hubsäule fehlt nur das T
     
  14. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    13.693
    Zustimmungen:
    1.411
    Auf dem Typenschild steht Stromabnahme oben möglich. Der Anschluss den du genommen hast ist also eher für Anderes bestimmt
    Probier ganz einfach mal den Durchgang. Wenn die Phase von oben Verbindung hat zur Ader 4 nach unten, dann wird der N von oben vermutlich auf Ader 5 unten ankommen. (einfach mal den Widerstand messen.
    Wenn das so ist, gibt es 2 Möglichkeiten Phase von 4 auf 1 oder 2 brücken fährt hoch bezw. runter.
    Brummt es dann nur, dann muss zwischen 1 und 2 noch ein Kondensator
     
  15. #15 MrNiceDM, 23.11.2022
    MrNiceDM

    MrNiceDM

    Dabei seit:
    18.11.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Die 4te Ader ist die Phase. Den Nullleiteranschluss bekomm ich raus, indem ich den Durchgang von der Stromabnahme oben und den anderen Adern prüfe. Ader 5 (gelb/grün) ist der Schutzleiter. Dann bleiben nur noch zwei Adern übrig für auf- und abfahren.
    Werde mich damit gleich am Wochenende mal beschäftigen. Mit euren Tipps sollte ich das Problem nun hoffentlich gelöst haben.
     
  16. #16 Octavian1977, 24.11.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    35.696
    Zustimmungen:
    2.978
    Nulleiter darf hier nicht angeschlossen werden, es sind Neutral und Schutzleiter zu verwenden!
     
  17. #17 MrNiceDM, 24.11.2022
    MrNiceDM

    MrNiceDM

    Dabei seit:
    18.11.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ja, klar natürlich Neutralleiter!
     
  18. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    13.693
    Zustimmungen:
    1.411
    Du wirst vermutlich zu allen Adern Durchgang haben, denn da hängt ja der Motor dran. Der N ist dann der, der annähernd 0 Ohm hat.
     
  19. MrNiceDM

    MrNiceDM

    Dabei seit:
    18.11.2022
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe nun mal die Adern durchgemessen:
    Also Ader 4 ist der L-Leiter. Der Widerstand zwischen L-Leiter oben und Ader 4 unten liegt bei 0,5 ohm.
    Wenn ich den Widerstand zwischen dem Neutralleiter oben und
    1. Ader 1 messe liegt der bei 0,4 ohm
    2. Ader 2 messe liegt der bei 56 ohm
    3. Ader 3 messe - ist kein Durchgang

    Ich nehme an, dass Ader 1 der N-Leiter ist , Ader 2 zum Abfahren und Ader 3 zum Auffahren.
    Die Hubsäule ist im Moment ausgefahren, wahrscheinlich steht sie auf einem Endschalter und deshalb habe ich bei Ader 3 keinen Durchgang.
    Klingt das soweit plausibel?
     
  20. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    13.693
    Zustimmungen:
    1.411
    Klingt plausibel
     
Thema:

Hubsäule ohne Steuerung

Die Seite wird geladen...

Hubsäule ohne Steuerung - Ähnliche Themen

  1. Gegensprechanlage und Türöffner ohne Funktion

    Gegensprechanlage und Türöffner ohne Funktion: Hallo zusammen, bei meinen Schwiegereltern ist die Gegensprechanlage und der Türöffner ohne Funktion. Der Klingel Summer funktioniert. Da ich...
  2. Deckenanschluss tot - Pfusch ohne Ende

    Deckenanschluss tot - Pfusch ohne Ende: Hallo zusammen, wohne in einem Haus aus den 90ern. Erdgeschoss wurde vor meinem Einzug saniert, einschließlich neuer Küche. Da ich Rechnungen vom...
  3. Erdkabel ohne PE

    Erdkabel ohne PE: Hallo, ich würde gerne wissen ob ich ein Erdkabel ohne PE verlegen darf, ich finde dazu irgendwie nichts. Also ein 4x6 qmm sw bn gr bl. Meine...
  4. Bad Deckenleuchte E27 ohne Leuchtmittel

    Bad Deckenleuchte E27 ohne Leuchtmittel: Hi, ich bin auf der Suche nach einer Deckenleuchte fürs Badezimmer. Als Leuchtmittel möchte ich die Philips Hue einsetzen, damit man nicht die...
  5. Gummischlauchleitung an Steckdose und Schukostecker ohne Hülsen?

    Gummischlauchleitung an Steckdose und Schukostecker ohne Hülsen?: Unser Elektriker sollte eine Wanddurchführung einbauen, damit wir Außen einen Generator anschließen können um damit innen Strom zu haben....