Hubtisch automatisch regeln

Diskutiere Hubtisch automatisch regeln im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo zusammen , ich bin neu hier und hätte da auch gleich mal ne frage . Also ich möchte das unser Hubtisch automatisch hoch geht ! Aber da gibt...

  1. #1 soulfinger, 29.05.2014
    soulfinger

    soulfinger

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen , ich bin neu hier und hätte da auch gleich mal ne frage . Also ich möchte das unser Hubtisch automatisch hoch geht ! Aber da gibt es ein paar probleme ! Auf dem hubtisch sind paletten mit spanplatten die über ein rollenband die maschine bestücken jetzt soll von einem sensor der unter dem rollenband befestigt ist der hubtisch geschaltet wird da aber nicht immer gleich viele spanplatten auf der palette sind sollte also auch nicht immer geschaltet werden sonder dann jedes zweite oder dritte , vierte undsoweiter bis ca zehn mal und die zeit sollte evtl auch noch eingestellt werden wie lang geschaltet werden soll . Also ist das realisierbar und wenn ja womit ? Merci im voraus :D
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Hubtisch automatisch regeln. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.539
    Zustimmungen:
    375
    Steuerung für "lau" ?

    :?:

    . . . und du glaubst tatsächlich, dass dir aus diesen unzureichenden Informationen jemand für "lau" eine Steuerung entwickelt?

    Träume weiter ...

    Geld regiert die Welt ...

    Damit deine Mühe nicht ganz umsonst war: man realisiert eine derartige Steuerung mit einer SPS.

    Patois
     
  4. #3 soulfinger, 29.05.2014
    soulfinger

    soulfinger

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ich will ja nicht das mir jemand ein schaltplan oder sowas erstellt , nur womit man sowas realisiert ! ich hab mir am anfang gedacht mit einem counter und ein zeitrelais !
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.539
    Zustimmungen:
    375
    Du stellst dir das viel zu einfach vor!

    Die neue Steuerung, egal wie einfach du sie gestaltest, muss ja mit der Steuerung der Hauptmaschine verknüpft werden!

    Genaueres kann man dir aber nicht mitteilen, da die bisherigen Informationen, die du gegeben hast, absolut unzureichend für eine gediegene Beratung sind.

    Hast du schon einmal daran gedacht Fotos von deiner Anlage zu machen?

    Oder anhand einer Skizze die gewünschten Abläufe erklären!

    Den Hinweis auf den Einsatz einer SPS hast du ja sicher gelesen, oder?

    P.
     
  6. #5 soulfinger, 29.05.2014
    soulfinger

    soulfinger

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Nein die Steuerung soll für sich allein sein nicht mit der Maschine verknüpfen ! Ich versuch es mal genauer zu erklären ! Am Anfang dachte ich das ein kapazitiver sensor der den counter steuert , ein counter mit zwei displays wo ein wert eingeben wird und bis erreichen des wertes das integrierte relais schaltet , das wiederrum ein zeitrelais steuert , das wiederum direkt die pumpe des hubtisches schaltet. Ich hoffe das ich es einigermassen verständlich beschrieben habe .
     
  7. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.539
    Zustimmungen:
    375
    :lol:

    Die Pumpe des Hubtisches hat als Antrieb einen Drehstrom-Motor?

    So dass also ein Schütz angesteuert werden müßte?

    Du siehst deine Knauserei mit Informationen macht immer wieder Rückfragen erforderlich.

    Willst du die Platten zählen?

    Liegen sie in bestimmter Art/Position auf der Palette?

    Ich denke immer noch, dass du dir alles zu einfach vorstellst, aber mal fragen kostet ja nichts ... :wink:

    Greetz
    Patois
     
  8. #7 soulfinger, 29.05.2014
    soulfinger

    soulfinger

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ja der hubtisch hat ein drehstrommotor bzw die pumpe wird bis dato von einem fussschalter betätigt . Und nein die platten werden dort nicht gezählt erst am ende wenn die platten die maschine verlassen . Da die platten ja verschieden gross sind liegen sie also nicht immer richtig ist aber uninteressant da sie vom mitarbeiter passend eingelegt werden . Aber da wir dafür meistens leute vom personal dienstleister haben sind sie oft total überfordert wenn sie den fussschalter betätigen und die platten auf das band legen müssen . Deswegen auch die automatic für den hubtisch . Sollte so einfach wie auch billig sein , weil ich als Maschineneinrichter kein vermögen ausgeben möchte .
     
  9. #8 werner_1, 29.05.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.235
    Zustimmungen:
    953
    Wenn ich dich halbwegs richtig verstanden habe, möchtest du den Hubtisch immer schrittweise ein wenig hoch fahren, bis die Paletten/Spanplatten wieder auf der richtigen Höhe sind. Richtig?
    Wie wäre es mit einer Lichtschranke? Diese schaltet die Pumpe ein, bis der Hubtisch/Spanplatte die richtige Höhe erreicht hat. Wäre relativ einfach.
    Sonst musst du deine Aufgabe genauer spezifizieren.
    Was ist deine Stellgröße? Pumpe?
    Was ist dein Ist- und Sollwert? Höhe der Spanplatte?
    Eine Skizze wäre hilfreich. Eine SPS ist evtl. nicht mal erforderlich.
     
  10. #9 soulfinger, 29.05.2014
    soulfinger

    soulfinger

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ja , Richtig ! Der hubtisch soll immer schrittweise hoch gehen ! Aber da ist eben das problem die platten sind oft unterschiedlich dick von 8 mm bis zu 40 mm .Und da eben oft auch mehrere stapel auf der palette sind darf eben nicht nach jeder platte geschaltet werden denn sonst ist der tisch enfach schon zu hoch gewandert , um an die anderen stapel zu kommen . deswegen dachte ich mir auch so ne art counter wo ich es eben einstellen kann nach welcher platte geschaltet wird und wegen den unterschiedlich hohen platten das zeitrelais eben. Oder hab ich da ein gedanken fehler ?
     
  11. #10 werner_1, 29.05.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.235
    Zustimmungen:
    953
    Das Zeitrelais weiß aber doch nicht, ob jetzt eine dünne oder eine dicke Platte auf der Palette liegt.

    Deshalb der Vorschlag mit der Lichtschranke: Der Tisch fährt nur so lange hoch, bis die oberste Palette den Lichtstrahl erreicht.

    Die gleiche Funktion wird übrigens manchmal an den Warenbändern vor den Kassen in Supermärkten verwendet: Das Band läuft so lange, bis Ware an der Kasse angekommen ist.
     
  12. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.539
    Zustimmungen:
    375
    :?:

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass man das schrittweise Hochfahren des Hubtischs durch reines Ein- und Ausschalten der Pumpe bewirken will.

    Normalerweise läuft die Pumpe, bzw. der Pumpenmotor um den Druck zu erzeugen, aber das Hydraulik-Öl wird über einen elektromagnetisch betätigten Hydraulikschieber oder Magnetventil dem Hubzylinder zugeführt.

    Dieses Projekt erscheint mir überlegungsmäßig noch so unausgereift, dass ich mich nicht weiter damit beschäftigen werde.

    Viel Glück mit Sensor und Zeitrelais . . .

    P.
     
  13. #12 A. u.O., 29.05.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Falsch!

    Bezugspunkt muss das gleiche Niveau des Hubtisches mit dem des Förderbandes sein.

    Erst dann kann man die Paletten egal welche Stärke die dann haben, vom Hubtisch auf das Förderband schieben.

    Zumindest verstehe ich es so, ausser soulfinger macht sich mal die Mühe u. zeigt uns eine Skizze dazu, nach dem Motto, ein Bild sagt mehr als 1000 Worte!
     
  14. #13 soulfinger, 29.05.2014
    soulfinger

    soulfinger

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Das mit der lichtschranke ist ne gute idee müßte eben nur schauen wo ich sie anbringen müßte da die platten bis zu 3m lang sind und wir eben auch verschieden stapel haben eben von einem stapel bis zu 12 stapel pro palette müßte dann die lichtschranke so positionieren das alle stapel damit ebgedeckt sind. Evtl. jemand ein vorschlag welche lichtschranke gut wäre darf eben nicht staub empfindlich sein da ja in einer möbelfirma sehr viel staub anfällt !
     
  15. #14 A. u.O., 29.05.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Ist Deine Shift-Taste defekt?

    Ohne Plan o. Bilder vom Ort des Geschehens können wir keine Tip's geben wo es bei Euch am Besten wäre!
     
  16. #15 werner_1, 29.05.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.235
    Zustimmungen:
    953
    Hallo,
    3m mit der Lichtschranke zu erfassen ist kein Problem.

    Aber, wie andere auch schon geschrieben haben, Skizzen oder Fotos wären hilfreich.
     
  17. #16 soulfinger, 29.05.2014
    soulfinger

    soulfinger

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    ok versuch mal ein bild auf zu treiben falls das hier gestattet ist wegen werbung oder so weil ja auf dem bild der name der Maschine steht
     
  18. #17 soulfinger, 29.05.2014
    soulfinger

    soulfinger

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hier ein Bild von dem ganzen !
    [​IMG]
     
  19. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    44
    Hört sich an wie eine Firma die Möbel herstellt...
    Und da basteln Leute, die Null Ahnung haben an den Anlagen rum? :roll:
     
  20. #19 A. u.O., 29.05.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Und wo ist jetzt der Standort des Hubwagen genau?

    Gibt es da was grösseres als dieses Briefmarkenformat?
     
  21. #20 soulfinger, 29.05.2014
    soulfinger

    soulfinger

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Null Ahnung würde ich nicht sagen ! Und es ist völlig normal das man kleinigkeiten selber repariert also müßen wir ein wenig ahnung haben von pneumatik , Hydraulik und Elektrik , wenns eben zu kompliziert wird kommt ein Monteur . Aber ich find das tut hier nicht zur sache . Ich möcht eben nur wissen ob das ganze zu realisieren ist . Und das eben mit so einfachen mitteln wie nur möglich da ich es eben aus meiner eigenen Tasche bezahle .
     
Thema:

Hubtisch automatisch regeln

Die Seite wird geladen...

Hubtisch automatisch regeln - Ähnliche Themen

  1. Klolüftung automatisch abschalten

    Klolüftung automatisch abschalten: Guten Morgen, wir haben im Gästeklo getrennt vom Licht einen Doppelwippschalter für die Lüftung. Doppel, weil man damit unterschiedliche Stärken...
  2. Automatisch umschalten mit Relais ?

    Automatisch umschalten mit Relais ?: Hallo Elektriker Habe im Wohnmobil einen Wechselrichter und den normalen Stromanschluss (Landstrom). Da der Wechselrichter seine Abgebende...
  3. Radio schaltet sich nicht automatisch an

    Radio schaltet sich nicht automatisch an: Moin.Ich hoffe ich habe das richtige unterforum gewählt. Ich habe ein Radio auf den Bagger das zwar Strom über zündplus bekommt,sich aber nicht...
  4. Window Master Fenster automatisch öffnen nach Regen

    Window Master Fenster automatisch öffnen nach Regen: Hallo, ich habe eine Regen- und Windsensor gesteuerte Anlage von Window Master. Bei Regen schliessen die Fenster. Nach dem Regen öffnen diese...
  5. FI + Automatisches Wiedereinschaltsystem (TeleRec 2)

    FI + Automatisches Wiedereinschaltsystem (TeleRec 2): Hallo zusammen, ich hatte vor kurzem einen Fehlerstrom-Schutzschalter(FI) mit dem "TeleRec 2" installieren lassen, der für den Fall dass der FI...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden