ich mal wieder! =)

Diskutiere ich mal wieder! =) im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; was ist eine potischiene bzw. potentialausgleich?? mein dad soll im keller einen erderstab in die erde hauen, und den an eine potischiene...

  1. Anja

    Anja

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    was ist eine potischiene bzw. potentialausgleich??

    mein dad soll im keller einen erderstab in die erde hauen, und den an eine potischiene anschließen.
    er sagte mir aber, ich soll nicht fragen, weil ich frau, und dumm. =(

    gaaaanz liebe grüße
    anja
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: ich mal wieder! =). Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stromkäfer, 21.05.2006
    Stromkäfer

    Stromkäfer

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anja!

    Da hat dein Dad Recht. Nix für Frauen... :lol: SCHERZ!!

    Aaaaalso, eine Potischiene nennt sich korrekt ausgesprochen: Potenzialausgleichsschiene!

    Und ein Potenzialausgleich, bzw. Hauptpotenzialausgleich ist der elektrische Zusammenschluß von Hauptschutzleiter (vom Hausanschlußkasten), Haupterdungsleitung (Rundstahl ums Haus und oder ähnliches!), Hauptwasser-/Gasrohren, Blitzschutzerder, Metallkonstruktionen usw.

    Der zusätzliche Potenzialausgleich ist z.B. Deine Badewanne oder Antennen-/Satanlage, diese müssen mit dem Hauptpotenzial einbezogen werden.

    Desweiteren ist der Potenzialausgleich nach DIN VDE 0100 vorgeschrieben, und muss zwingend eingehalten werden.

    Grüße
     
  4. toni

    toni

    Dabei seit:
    25.02.2006
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
  5. Anja

    Anja

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    danke euch beiden.
    aber was ist ein potenzial?
    kann ich mir das vorstellen wie ein gleichgewicht?

    jaja. is ok. ich gucke ja schon bei wiki!!! :roll:

    anja
     
  6. toni

    toni

    Dabei seit:
    25.02.2006
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Kanns dir aber auch erzählen...

    Nein, nicht Gleichgewicht - eben genau das Gegenteil.

    Allgemein: Irgendwas hat mehr Kraft/Macht/fähigkeit als etwas anderes.

    Wenn ein Stein am Dach liegt, hat er Potenzial jemand auf den Kopf zu fallen. Wenn er am Boden ist hat der die Möglichkeit/Kraft/Fähigkeit - eben Potenzial - nicht.

    Wen jemand potent ist, hat er die Macht, Kinder zu bekommen ;-)


    Wenn also im elektrischen Sinne eine Potentialdifferenz besteht, gibt es zwischen 2 Punkten einen Ladungsunterschied. (Die Elektonen sind am einen Ende mehr pro mm³ als am anderen --> sie möchten sich gerne angleichen - Bildlich gesprochen)

    Es kann natürlich auch ein Potentialunterschied zwischen Häusern, Geräten etc. bestehen. Wenn du dan beide gleichzeitig berührst, gehen die Elektronen den Weg über dich.
    Da wir das alles nicht wollen, versuchen wir die Gerätegehäuse und die Erde (im Wahrsten Sinne des Wortes) miteinander zu verbinden um dich zu schonen. Dadurch kann dann auch ein Fehler im Gerät, wobei Spannung auf das Gehäuse kommen würde leicht gefunden (duch den RCD od. LSS) und der Kreis abgeschaltet werden.

    edit: Die Potentialdifferenz (elekt.)=Spannung="U" Einheit: "V" = Volt.

    Liebe Grüsse,
    Toni.

    ach noch was:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Potenzial *gris*
    :D -sorry, da steht's aber wirklich gut beschrieben... - Ja nix für ungut.
     
  7. #6 Hemapri, 21.05.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    7
    Ja, so ähnlich funktioniert der Potenzialausgleich. Jeder Körper hat irgenein Potenzial. Also liegt zwischen ihnen eine Spannung an. Wenn Körper, welche unterschiedliches Potenzial haben, miteinander verbunden werden, so fließt ein Strom, bis dieser ausgeglichen ist. Eine solche Verbindung ist eine Potenzialausgleichsleitung. Mit einem Erder wird zudem das örtliche Erdpotenzial mit einbezogen. So kann es nicht passieren, dass man eine "gewischt" bekommt, wenn man beispielsweise Herd und Wasserleitung oder PC-Gehäuse und Heizung gleichzeitig berührt. Potenzialunterschiede gleichen sich dann über die Verbindungsleitungen aus und stören nicht mehr.

    MfG
     
  8. #7 Heimwerker, 21.05.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Darf man fragen, warum und wofür ? :)
     
  9. Anja

    Anja

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ja kannst fragen!
    dieser erder ist für eine industriewaschmaschine, in der anleitung (inbetriebnahmeanweisung!) steht, sie braucht eine extra erde, und soll in einen potezialausgleich miteinbezogen werden.
    mir ist das eh egal, meine mom wäscht... lol
     
  10. #9 Ellyllion, 22.05.2006
    Ellyllion

    Ellyllion

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Würde es dann nicht reichen, wenn man diese Waschmaschine an der vorhandenen Potentialausgleichsschiene anbindet? :?:
     
  11. #10 Hemapri, 22.05.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    7
    Falls überhaupt eine vorhanden war. Reichen würde es für den Betrieb der Maschiene aif jeden Fall. Es ist aber kein Fehler, einen entsprechenden Erder zu setzen und diesen mit dem Hauptpotenzialausgleich zu verbinden.

    MfG
     
  12. #11 Ellyllion, 22.05.2006
    Ellyllion

    Ellyllion

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Nein, ein Fehler ist es nicht, aber bevor ich mir die Mühe mache, und einen Erder in den Boden knall, messe und den dann noch an die Schiene anbinde, dann lege ich mir einfach nur ein paar Meter 6mm² von der Schiene zur Maschiene. :wink: :D

    Wenn es keine Potischiene gibt, dann würde ich mir ganz schnell ein paar Gummischuhe besorgen und keine zwei Leitenen Sachen gleichzeitig anfassen.. :lol:
     
  13. #12 Heimwerker, 23.05.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Da muss ich mal ein Lob loswerden, dass ihr das so, wie es beschrieben ist, anschließt.

    Ich denke, die meisten Leute hätten das einfach ignoriert :?

    :D
     
  14. #13 Hemapri, 23.05.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    7
     
  15. #14 Heimwerker, 23.05.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Haben wir hier ein Echo ? :wink:
     
Thema:

ich mal wieder! =)

Die Seite wird geladen...

ich mal wieder! =) - Ähnliche Themen

  1. DGUV3 mal wieder... Schutzleiterwiderstand bei alten, gammeligen Steckern

    DGUV3 mal wieder... Schutzleiterwiderstand bei alten, gammeligen Steckern: Hiho, mich würde mal eure Meinung dazu interessieren. Ich war neulich wieder dran mit dem üblichen Rundgang in der Firma... Ich habe oft Kl.1...
  2. Lampe anschließen (mal wieder)

    Lampe anschließen (mal wieder): Hallo, habe mich durch verschiedene Foren gelesen und werde leider nicht schlau draus, wie ich meine Deckenlampe nun anschließen soll, denn ich...
  3. Wechselschalter mal anders anschließen

    Wechselschalter mal anders anschließen: Guten Morgen mich würde interessieren, ob es möglich ist einen Wechselschalter etwas anders zu nutzen als eigentlich gedacht und zwar so: Ich...
  4. Selbstgebautes Elektrofahrzeug fährt mal wieder nicht.

    Selbstgebautes Elektrofahrzeug fährt mal wieder nicht.: Hey, Erstmal zum Fahrzeug. Es ist ein altes Fahrzeug für Kinder, an welches ich einen Motor (1) angebaut habe. Dieser Motor ist egeneigent für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden