Ignoranz oder Spaß ?

Diskutiere Ignoranz oder Spaß ? im Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Forum im Bereich DIVERSES; Hallo zusammen ! In einem Forum (soziales Netzwerk) wurde eine Frage eingestellt. "habe eine Deckenlampe wie schließe ich diese nun an-aus der...

  1. #1 helge 2, 14.09.2014
    helge 2

    helge 2

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen !

    In einem Forum (soziales Netzwerk) wurde eine Frage eingestellt.
    "habe eine Deckenlampe wie schließe ich diese nun an-aus der Decke kommen 3 Kabel"

    Es gab über hundert Antworten.
    Angefangen vom Phasenprüfer.
    Wenn man auf einer Holzleiter steht passiert nichts.
    Klemme einfach Farbe auf Farbe-das geht.

    Besonders gut fand ich eine Antwort:
    "mit einem Duspol zu messen ist schwierig-der ist so empfindlich-da lösen sofort die Sicherungen aus"

    Habe es dann aufgegeben und den Beitrag gemeldet.
    Weil teilweise Lebensgefährliche Ratschläge von Laien für Laien.

    Habe dann natürlich unfreundliche PN bekommen-wie kann ich mich nur ertreisten ?
    Spaßverderver etc.
    Danke für das Melden du ...

    Was meint ihr war das Richtig ?

    Gruß Helge 2
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Ignoranz oder Spaß ?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zosse

    Zosse

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Ja. Hier geben leider auch Laien für Laien Tipps und mir wird Angst und Bange. Ist aber leider so und wenn man dann fachlich richtig antwortet wird man noch belächelt.
     
  4. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    330
    :evil:

    Noch schlimmer finde ich, wenn Fachleute Laien Tipps geben zu Arbeiten, die diese Laien "eigentlich" garnicht ausführen dürfen.

    Denkt einmal darüber nach!

    Patois
     
  5. Zosse

    Zosse

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Uih... stimmt da gibt es hier auch welche... ohne Namen zu nennen.
     
  6. #5 elektroblitzer, 14.09.2014
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.301
    Zustimmungen:
    54
    @ Zosse
    Jetzt solltest du Ross und Reiter Nennen.
    Bin ich auch dabei?
     
  7. Zosse

    Zosse

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Nein du bist nicht dabei.
     
  8. #7 kaffeeruler, 14.09.2014
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Wenn´s danach gehen würde dürfte man alle E- Foren um min 90% aller Themen reduzieren
    Was würde bleiben ?
    AGL auswechseln und selbst dieses ist schon bei manchen Fragestellern grenzwertig

    Im Gegenzug landen sie denn in Heimwerker Foren od sonstigen Foren wo es noch schlimmer abgehen wird.

    Letztlich ist ein E-Forum der beste platz und wenn die Stammuser zusammen arbeiten sind sie oftmals in der Lage den Fragesteller in die richtige Richtung zu drängen.

    Klappt nur bedingt, ist klar aber alternativ ist eben nur

    Forum schließen und auf Wiki u Co vertrauen

    Wobei dann aber auch die Fachleute ein Teil ihrer Basis verlieren auf der sie sich weiter Bilden

    So, ich geh dann mal wieder reiten ;)

    @ helge
    schicke mir mal den Link per PN. Weine gern ein wenig



    Mfg
     
  9. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    330
    Jetzt wundert mich nichts mehr ...

    Die Foren sind die Quelle ihrer Fortbildung :?:

    :roll:

    Patois
     
  10. #9 kaffeeruler, 14.09.2014
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Du bist auch ein Typischer Sw / Ws User

    Weiterbildung ist z.B auch neue Techniken und Produkte, deren Anwendung und auch aktuelle oder auch vergangene Normen.

    Nicht alle haben den Luxus die VDE einsehen zu können oder alle 3 Monate ne Messe bzw Schulung besuchen zu dürfen. ( Ich habe seit 15jahren keine Weiterbildung über die Firma mehr gemacht )

    Es mag auch User geben die den löffel der Weisheit in der Schublade haben

    Hier kann, darf und sollte man hinterfragen (dürfen), bei WIKI u Co ist es schlecht

    Für den einen ist der FU sein täglich Brot, oder KNX, oder Installationen mit Querschnitten jenseits von 1,5mm² sowie Motoren jenseits von 3kW mit Spannungen die man im allgemeinen nicht findet usw.

    Oder das Thema Elektronik welches im Zeitalter "Karten tauschen" immer mehr in Vergessenheit kommt


    Aber dich hindert niemand daran das Forum zu verlassen wenn es dich so sehr stört das nicht nur Laien hier etwas dazu lernen wollen ( oder auch nicht ) wie auch evtl. die ein oder andere Fachkraft

    Es kommen viele Gebiete hier zusammen die nicht in meinen Tätigkeitsbereich liegen und wohl auch nie dazu kommen, trotzdem habe ich dazu teilweise Lust mir dies rein zuziehen und dazu zu lernen.
    kann ich auch bei WIKI u Co aber hier bekomme ich auch Antworten dazu sowie Meinungen die oftmals auch sehr wichtig sind

    Ebenso ist es gut das Fachleute die Normen / Dinge hinterfragen, ob nun gerechtfertigt oder nicht. Das zeigt das viele noch in der Lage sind zu denken wenn auch manchmal in die falsche Richtung

    Wenn man aber der einzige in einem Betrieb ist der dieses macht kann man froh sein ein Forum zu finden wo sich gleichgesinnte finden oder macht es eben wie die Kollegen auch und wie die letzten 100 Jahre..

    "Haben wir schon immer so gemacht..."


    Ok, da kommt dann eben das Problem dazu das viele dann mal eben den Starken Macker raus hängen lassen und schnell die

    "das musst du wissen Keule auspacken"

    Da gibt es ja einige Talente von und auch einige die aber dann auch nicht sagen können / wollen wie es denn gehen müsste und warum
     
  11. #10 techniker28, 14.09.2014
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    @Patois und Elektroblitzer:
    Wenn Laien hier keine Antworten bekommen sollen,warum brauchen wir dann so ein Forum???
    Sagt jetzt bitte nicht,dass die richtige Antwort fast immer "hol einen Fachmann" ist und diese ja fast immer fällt....

    Grüße
     
  12. #11 AgentBRD, 14.09.2014
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    0
    Ich unterstütze techniker28 vollauf in seiner Ansicht. Foren waren schon immer ein Ausdruck von Aufgeschlossenheit und Zusammenarbeit, von Gedankenaustausch und Wissenszuwachs. Ich kann die latente "Kannst du nicht, darfst du nicht, alles total fürchterlich"-Haltung nicht verstehen und muss einräumen, dass mich dies wirklich anspeit.
    Wir leben in einer freiheitlichen Gesellschaft und Wissen ist ein hochgeschätztes Gut. Ebendrum kann ich das ewige "Ich lasse mich auf eine Diskussion gar nicht ein und die erste Antwort >>Hol einen Fachmann<< beantwortet alle Fragen" nicht gutheißen.
    Ich denke da immer an den abgerupften Gollum, der in seine Handhohle spickt und "Mein Schaaatz!" brabbelt.

    Man kann ja froh sein, dass Laien sich wenigstens noch schlau machen, bevor sie sich an's Werk machen. Abhalten kann man die Menschen mit dem erhobenen Zeigefinger sowieso nicht.
     
  13. #12 Moorkate, 14.09.2014
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Eben, dafür sind Foren da.
    Und wenn ich ein Problem mit meiner Heizung habe frage ich im Heizungsforum, auch wenn ich kein ausgebildeter SHK-Fachmann bin, wenn ich ein Problem mit meinem VW habe frage ich im Auto- oder VW-Forum und hole mir Tipps als interessierter Laie. Und wenn ich Tipps beim Zubereiten von Speisen benötige, wende ich mich ans Kochforum.
    Jeder muss auch selber wissen, wo seine Grenzen liegen und wovon er lieber die Finger lässt.

    mfG

    Und, wie bereits bemerkt ist allein das Gebiet der Elektrotechnik zu umfangreich, so dass jeder von uns irgendwo Laie ist.
     
  14. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.389
    Zustimmungen:
    350
    Bei denen, die hier fragen, gibt es 2 Möglichkeiten
    1. sie bekommen kompetente Auskunft und machen es richtig
    2. sie bekommen keine und machen es trotzdem.

    Und wie ich schon öfter erwähnte, den meisten Murks hab ich nicht von Laien gesehen sondern von Fachleuten. Von daher sehe ich bei jemandem, der hier fragt auch die kleinere Gefahr.
     
  15. #14 Moorkate, 15.09.2014
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Den Satz muss man dreifach unterstreichen - leider!

    mfG
     
  16. Dino81

    Dino81

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    1.)---Kunde sucht den absolut billigsten billigen Anbieter
    2.)---Anbieter erschrickt, Sch°°° verkalkuliert!
    3.)---Einweisung des Gesellen: "In 3 Stunden bist Du fertig damit, sonst kann ich nix verdienen!"
    4.)---Bei Weigerung ist der Job weg, also: Die Fachkraft fuscht!!!

    Vor 30 Jahren lebte ich noch im Paradies und konnte sagen: "Das mach mir ´mal in der kalkulierten Zeit vor, aber bitte fachgerecht!"
     
  17. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.389
    Zustimmungen:
    350
    Das Argument mit der Zeit höre ich immer wieder, aber ordentlich arbeiten kostet nicht mehr Zeit wie unordentlich.
    Zumindest hab ich die Erfahrung gemacht, das die Leute, die unordentlich gearbeitet haben auch nicht mehr geschafft haben als ich. Wenn ich aber hinterher nochmal auf die Baustelle fahre, weil Steckdosen und Schalter schief sitzen und der Kunde sich beschwert, hab ich garantiert nichts gespart.
     
  18. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    330
    :lol:

    Beziehst du dich bei "Paradies" auf Arbeiter und Bauernstaat?

    Warum gab es dann in diesem "Paradies" einen Aufstand wegen einer Erhöhung der Arbeitsnorm?

    Patois

    Nachtrag: jetzt wird mir klar, warum Adam und Eva aus dem Paradies "geflogen" sind, die haben auch die "Norm" nicht erfüllt. Großes ROFL !
     
  19. Dino81

    Dino81

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Nee, ich hab mein ganzes Berufsleben in Hamburg verbracht...
    ...früher war nicht alles besser, aber man hatte Spezialwissen, war nicht einfach austauschbar, konnte auch ´mal "Nein" sagen!!
    Als Fachkraft arbeitslos? Das gab es nicht.
    (Ich versuche als alter S°°° die häutige Arbeitswelt zu verstehen!)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Dino81

    Dino81

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Handwerker, die keine sind, gab es schon immer!
    Merke: "Kunst kommt von Können!"
     
  22. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.220
    Zustimmungen:
    330
    :lol:

    Dass Kunst von Können kommt, kann man aber an der heutigen sogenannten Kunst nicht mehr feststellen.

    Was aber noch schlimmer ist als die "Künstler", sind die sogenannten "Kunst-Experten" :evil:

    Patois
     
Thema:

Ignoranz oder Spaß ?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden