iMac 17" (Mitte 2011) zerstört jeden Schalter

Diskutiere iMac 17" (Mitte 2011) zerstört jeden Schalter im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo! Mein iMac 17" (Mitte 2011) erzeugt beim vorgeschaltetem Schalter (bis 16 A ausgelegt) solche Funken, daß die Schalter nach und nach...

  1. #1 schnubselhuber, 01.06.2015
    schnubselhuber

    schnubselhuber

    Dabei seit:
    08.08.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Mein iMac 17" (Mitte 2011) erzeugt beim vorgeschaltetem Schalter (bis 16 A ausgelegt) solche Funken, daß die Schalter nach und nach zerstört werden. Wenn ich den Stecker des iMacs in eine Steckdose stecke, zischt und knistert es.

    Was kann ich machen?

    Schnubselhuber
     
  2. Anzeige

  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.442
    Zustimmungen:
    95
    Grundsätzlich können Schaltnetzteile diese Eigenheiten, wie beschrieben, besitzen - Dies können aber durch Defekte ein Maß annehmen, dass nicht mehr Normal ist.

    Generell würde ich aber mal vermuten, dass der Betrieb an einer Mehrfachsteckdose mit Schalter bzw. auch ohne bereits in der Bedienungsanleitung untersagt ist, wenn Apple nicht ganz so verpeilt ist, für wie ich den Verein halte ...
     
  4. #3 schnubselhuber, 02.06.2015
    schnubselhuber

    schnubselhuber

    Dabei seit:
    08.08.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Danke, das bestätigt die Möglichkeit meines Problems.
    Wie kann ich das Problem lösen?

    Schnubselhuber
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.216
    Zustimmungen:
    329
    :lol:

    Very easy, look here:

    https://de.ifixit.com/Device/iMac_Intel_17%22

    Besser noch das Teil wegwerfen und ein Qualitätsprodukt kaufen :evil:

    Greetz
    Patois

    Merke: wer "billig" käuft, muss meistens zweimal kaufen! ... Alte Bauernweisheit ... :wink:
     
  6. #5 Octavian1977, 02.06.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.889
    Zustimmungen:
    516
    Schalter von Schaltbaren Steckdosenleisten sind nur selten dazu geeignet stark kapazitive Lasten, wie sie einige Netzteile darstellen, zu schalten.

    Folge sind der beobachtete Funkenschlag und schneller Defekt des Schalters.
     
  7. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.216
    Zustimmungen:
    329
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Ein Gerät, das ein derartiges Verhalten zeigt, dürfte kein C€ - Zeichen haben.

    Bei PC-Netzteilen z.B. gibt man sich große Mühe, um den Formfaktor einzuhalten, damit man das C€ anbringen darf, oder?

    Patois
     
  8. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.387
    Zustimmungen:
    350
    Das tut man leider nicht, weil man PC-Netzteile nicht standartmäßig hinter Schaltern betreibt. Da hilft eine Einschaltstrombegrenzung. Oder ein Solidstaterelais als Schaltorgan.
     
  9. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.387
    Zustimmungen:
    350
    Kann man sich zur Not auch selber bauen. Den 10 Ohm Widerstand kann man auch durch einen NTC ersetzen. In beiden Fällen, sollte man ihn so montieren, das er gefahrlos wegbrennen kann, falls das Relais mal versagt.

    [​IMG]
     
  10. #9 schnubselhuber, 02.06.2015
    schnubselhuber

    schnubselhuber

    Dabei seit:
    08.08.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ich sehe nun zwei Lösungen.
    1. Einen zuverlässigen Einschaltstrombegrenzer finden und
    2. Stecker und Steckdose benutzen.

    Schnubselhuber
     
  11. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.387
    Zustimmungen:
    350
  12. #11 schnubselhuber, 03.06.2015
    schnubselhuber

    schnubselhuber

    Dabei seit:
    08.08.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für den Hinweis.
    Wer die Wahl hat, hat die Quwal.

    Schnubselhuber
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 chryckl, 18.06.2015
    chryckl

    chryckl

    Dabei seit:
    02.06.2015
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ich benutzte für meine Festnetzrechner/Monitor/Drucker/etc. von Conrad einem "Power Manager". Auch kein Profigerät hat aber länger gehalten als jede schaltbare Steckdosenleiste. Kleiner Vorteil man konnte beim Start nur das einschalten, was man brauchte. Wenn Drucker, Modem, Lautsprecher und CO nicht beim starten nicht an sind, reduziert es den "Einschaltstrom".
     
  15. #13 schnubselhuber, 18.06.2015
    schnubselhuber

    schnubselhuber

    Dabei seit:
    08.08.2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Solch einen Power Manager benutze ich deshalb schon länger, damit man einzeln anschalten kann. Nun ist aber der zweite Hauptschalter auch schon weggebrannt (die Kontakte).
    Wenn ich den Stecker des iMacs in die Steckdose stecke, hört man das Überspringen der Funken.

    Schnubselhuber
     
Thema:

iMac 17" (Mitte 2011) zerstört jeden Schalter

Die Seite wird geladen...

iMac 17" (Mitte 2011) zerstört jeden Schalter - Ähnliche Themen

  1. Funk-Fensterkontakt-Schalter

    Funk-Fensterkontakt-Schalter: Hallo Zusammen, vielleicht kann mir jemand einen Tipp bezgl. meines Problems geben. Folgende Ausganssituation: Ich setze einen...
  2. Induktionsherd löst FI-Schalter aus.

    Induktionsherd löst FI-Schalter aus.: Guten Tag, liebes Forum, ich hoffe, ich hab den Beitrag ins richtige Unterforum eingestellt. Wenn nicht, bitte ich die Mods, diesen zu...
  3. Funktürklingel Dazwischen schalten

    Funktürklingel Dazwischen schalten: Hi, bin neu hier, Grüße das Forum herzlich, zu mein Problem. Ich habe eine normale Türklingel, Plus eine Funk Türklingel, Nur möchte ich die...
  4. UV erweitern von 12 auf 14 LS-Schalter?

    UV erweitern von 12 auf 14 LS-Schalter?: bitte nicht gleich in der Luft zerreißen, das ist mein erster Beitrag hier ;) folgendes Szenario: Mehrfamilienhaus (12 Parteien, BJ 1985), Zähler...
  5. FI Schalter - "Feinfühligkeit"

    FI Schalter - "Feinfühligkeit": Unser sekundärer (Aussenbereich) Schutzschalter löst neuerdings hin und wieder (nicht IMMER) aus sobald große Verbraucher angeschaltet werden....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden