In Leitung gebohrt ein LSS ausgelöst aber nirgends Strom

Diskutiere In Leitung gebohrt ein LSS ausgelöst aber nirgends Strom im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen. Mich beschäftigt seit ein paar Wochen folgender Fall. Ein Bekannter von mir hat ein Loch in die Wand gebohrt und dabei eine...

  1. #1 turbojonny85, 13.03.2018
    turbojonny85

    turbojonny85

    Dabei seit:
    02.03.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.

    Mich beschäftigt seit ein paar Wochen folgender Fall.
    Ein Bekannter von mir hat ein Loch in die Wand gebohrt und dabei eine Leitung getroffen.
    In der gesamten Wohnung war daraufhin kein Strom mehr.
    Hat mich dann angerufen und um Hilfe gebeten.

    Da ja klar war wo der Schaden ist habe ich zuerst im "Sicherungskasten" geschaut welche Sicherung ausgelöst hat. (Wohn/Schlafräume) RCD hat nicht ausgelöst.
    Habe dann alles Spannungsfrei geschalten und die Wand aufgeschlagen.

    Er hat mit dem Bohrer einen Außenleiter angekratzt und den Neutralleiter gekappt.
    Ich habe eine UP Dose gesetzt und alles darin neu verkabelt.

    Jetzt kommt für mich das interessante was ich nicht verstehe.
    Obwohl nur ein LSS ausgelöst hat funktionierte in der gesamten Wohnung kein elektrisches Gerät.
    Weder Durchlauferhitzer noch irgend eine Lampe.
    Aus interesse habe ich mal die Sicherungen durchgemessen. Dort war überall Spannung anliegend und auch "ausgehend"
    gleiches beim RCD.
    Wie kann das sein.
    Außerdem ist mir noch aufgefallen, das der LSS nur halb nach unten hing. Also der "Hebel". Bei mir zuhause fallen die nach ganz unten.

    Ich habe mich mit dem ganzen dann nicht weiter befasst. denn nachdem ich wieder alles in der Dose verbunden, und die Sicherung wieder eingeschaltet habe funktioniert auch alles wieder.

    Gibt's hierfür ne Erklärung?
    Ich fahre Später noch mal vorbei und will das noch mal testen. Duspol usw. ist vorhanden falls ich was messen sollte.

    Ps. Die Wohnung ist sein Eigentum. Daher nicht einfach einen Schaden verheimlicht. ;)
     
  2. Anzeige

  3. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    121
    Hallo,
    ich kenne es von einigen RCDs das es eine Mittelstellung gibt.
    Es wird unterschieden zwischen von Hand ausgeschaltet und Ausgelöst. Möglich das es so was ist.

    Ich würde noch mal testen an welchen Stromkreis welche Leuchten, Steckdosen ... geschaltet sind.
    Dann kannst auch gleich eine Liste in den Verteiler anbringen. Es kann schon sein das mehrere Räume auf einem LSS liegen.

    Ich hatte es mal, das nicht nur ein Endstromkreis mit dem Bohrer erwischt wurde, sondern auch einige cm weiter die Zuleitung vom Verteiler.
    Das ist Monate gut gegangen ...

    Das mehrere Stromkreise betroffen waren ist mir auch ein Rätsel. Das kann schon mal sein das beim Zähler der SLS-Schalter ausgelöst hat.
    Das kann bei dir ja nicht sein. Da alles wieder geht.
     
  4. #3 turbojonny85, 13.03.2018
    turbojonny85

    turbojonny85

    Dabei seit:
    02.03.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort.

    Der RCD hat ja nicht ausgelöst.
    Klar das nicht genau gesagt werden kann was alles an dieser
    einen Sicherung angschlossen ist. Der Verteiler ist beschriftet. Allerdings verstehe ich nicht warum z.b. der Durchlauferhitzer auch nicht mehr funktionierte. Dieser ist ja separat abgesichert.
    Zuerst habe ich mir gedacht evtl. ein Neutralleiter für die gesamte Elektrik... Der hatte allerdings nur 1,5mm². Das kann ja nicht sein oder?

    An der Sicherung für den DLE lag Spannung beidseitig an.
    Ich teste das später noch mal. Wobei der DLE ja auch ohne Neutralleiter funktioniert korrekt?

    Vielleicht auch ein Blöder Zufall. Ich habe nämlich nicht jede Steckdose überprüft. Fakt war halt das nirgends Licht brannte und der DLE meiner Meinung nach nicht funktionierte. Steckdosen Wohnzimmer und Gästezimmer waren auch ohne Funktion. Ich teste und melde mich später noch einmal.
     
  5. #4 elektroblitzer, 13.03.2018
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.355
    Zustimmungen:
    66
    Die Anlage sollte jemand prüfen der Schutzmassnahmen versteht.
     
  6. #5 turbojonny85, 13.03.2018
    turbojonny85

    turbojonny85

    Dabei seit:
    02.03.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Wie kommst du darauf das ich keine Schutzmaßnahmen kenne?3
    Oder anders gefragt. Was habe ich falsch gemacht das du zu der Annahme kommst?
     
  7. #6 BusterXXL, 13.03.2018
    BusterXXL

    BusterXXL

    Dabei seit:
    19.11.2017
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Einige Hersteller, ist mir aber schon länger nicht mehr untergekommen, bauten "Automaten (auch FI`s) " die im Fall des Falles auf Mittelstellung zurückfielen. Um diese wieder zu reaktivieren musste man erst von Hand auf "ganz unten" drücken, damit die Mechanik wieder einrastete, und dann ließen die sich auch wieder einschalten.
    Damals gab es jede Menge Reparaturaufträge, nur weil die Leute nicht wussten wie das funktioniert...
    -War eine doofe Idee!
    Keine Ahnung ob das hilfreich war, aber wenn die Automaten schon älter sind haben sie vielleicht, "Dank" ihrer Mechanik, auch ohne äußere, sichtbare, Anzeichen ausgelöst?
    Im Zweifelsfall 3x schalten und schauen, was passiert. :roll:
    Wenn das "Bauchgefühl" sagt: "Ooops!" -Austauschen! 8)
     
  8. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.364
    Zustimmungen:
    123
    Mit einem Duspol kann man das nicht verstehen.

    Lutz
     
  9. #8 Octavian1977, 14.03.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.864
    Zustimmungen:
    617
    Vielleicht hängen an der Sicherung auch noch Steuerungen für Lastabwurf?
     
  10. #9 Strippe-HH, 15.03.2018
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    230
    Die Legrand-Automaten älterer Bauart haben auch eine Mittelstellung.
    Aber aufgrund ihrer Bauhöhe passen diese in die flachen N-Verteiler von Siemens rein so das auch die Klappe zu geht.
     
Thema:

In Leitung gebohrt ein LSS ausgelöst aber nirgends Strom

Die Seite wird geladen...

In Leitung gebohrt ein LSS ausgelöst aber nirgends Strom - Ähnliche Themen

  1. FE-Leitungen

    FE-Leitungen: ---------- Nein aber meine Installationen sind ja auch gut ;) Da gibt es Einzeladern in Rohren ... ---------- Etwa so?: [ATTACH] Vor einiger Zeit...
  2. Austausch Lichtschalter - blauer, schwarzer und brauner Draht und auf zwei Drähten ist Strom

    Austausch Lichtschalter - blauer, schwarzer und brauner Draht und auf zwei Drähten ist Strom: Hallo, ich bin neu hier und freue mich, wenn mir jemand weiterhelfen kann. Falls ich mich einfach nur doof angestellt habe, verzeiht das bitte und...
  3. Kein Strom mehr auf meinem fi

    Kein Strom mehr auf meinem fi: hallo die Damen und Herrn. Ich habe eine Frage und hoffe das ihr diese beantworten könnt/wollt. Sachverhalt ich baue derzeit mein Haus um und...
  4. Flexible Leitungen

    Flexible Leitungen: Ich lese hier, das in D die flexiblen Leitungen bei Festinstallationen verboten sind. Betrifft das auch Leitungen die in Leerrohren installiert...
  5. Alu Leitung in Steckklemmen (Steckdosen)

    Alu Leitung in Steckklemmen (Steckdosen): Moin, Bei unseren Rentnerparadies müssen ein paar Außensteckdosen getauscht werden eigentlich keine Sache wenn es nicht Alu Leitungen wären. Da...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden