Industrie Kaffeemaschine und Herd - Starkstromanschluss

Diskutiere Industrie Kaffeemaschine und Herd - Starkstromanschluss im Forum Installation von Leitungen und Betriebsmitteln im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK - Hallo liebes Forum, Wir sind vor kurzem umgezogen und ich habe jetzt folgendes Problem: Ich müsste 2 Starkstrom-Geräte anschließen (Industrie...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Y

yintao

Beiträge
6
  • Industrie Kaffeemaschine und Herd - Starkstromanschluss
  • #1
Hallo liebes Forum,

Wir sind vor kurzem umgezogen und ich habe jetzt folgendes Problem: Ich müsste 2 Starkstrom-Geräte anschließen (Industrie Kaffemaschine 380V 3N, E-Herd 380V 3N).
Allerdings haben wir in der Küche nur eine Starkstromdose wo der Herd dran angeschlossen ist und da (so denke ich) keine 2 Geräte dran können?!.

Jetzt ist die Frage, wie sich dieses Problem lösen lässt?

Ist es möglich, eine weitere Starkstromleitung an meinen Stromkasten anschließen zu lassen? (oder ist diese sogar schon vorhanden, wie mir gesagt wurde?) Und wie sieht es ungefähr mit den Kosten aus falls nicht? Der Stromkasten ist nur etwa 5 Meter entfernt wo ich die weitere Starkstromdose gerne hätte.

Ich lade mal ein Paar Fotos von der Geschichte hoch.


PS: Der Stromkasten auf den Fotos befindet sich in der Küche und der Strom wird von einem anderen Stromkasten "abgezapft" der sich allerdings in einem anderen Zimmer befindet.


Besten dank und schönen Abend


Stromkasten:

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/11998855617949qn587j4pdt.jpg

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/11951210617949r0kzibu45a.jpg


Herdanschluss

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/11998811617949ckweqi2b01.jpg
 
  • Industrie Kaffeemaschine und Herd - Starkstromanschluss
  • #2
Ich wünschte mir manchmal auch eine Glaskugel ...
 
  • Industrie Kaffeemaschine und Herd - Starkstromanschluss
  • #3
Werden weitere Informationen benötigt?
 
  • Industrie Kaffeemaschine und Herd - Starkstromanschluss
  • #4
Benötigt wird eine Elektrofachkraft, die sich das vor Ort mal anschaut - auch im Stromkreisverteiler ...
 
  • Industrie Kaffeemaschine und Herd - Starkstromanschluss
  • #5
Ok aber ist das generell möglich, Herd und z.B Kaffeemaschine an eine Herdanschlussdose zu klemmen? Oder würde dann ein Verteiler benötigt werden?
 
  • Industrie Kaffeemaschine und Herd - Starkstromanschluss
  • #6
PS: Der Stromkasten auf den Fotos befindet sich in der Küche und der Strom wird von einem anderen Stromkasten "abgezapft" der sich allerdings in einem anderen Zimmer befindet.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

... an einem anderen Stromkasten "abgezapft" ... verstärkt den Verdacht,

dass sich diese Anlage eine EFK vor Ort ansehen müsste. Vermutlich liegt da einiges im Argen.

P.
 
  • Industrie Kaffeemaschine und Herd - Starkstromanschluss
  • #7
wieviel kW hat die Kaffeemaschine?
ab 11kW muß der Versorgungsnetzbetreiber dies genehmigen.
Ansonsten mit Lastabwurfrelais arbeiten.

Die Elektrische Anlage weißt etliche Mängel und Probleme auf.
Mängel: Die Adern des Herdanschlußes scheinen beschädigt zu sein.
Am Sicherungskasten ist eine Leitung nicht richtig eingeführt und die einzelnen Adern schauen heraus.
Das sind nur die Mängel die ich auf den Fotos sehen kann.

Probleme: Automaten der Charakteristik L und H sollten dringend ausgetauscht werden. Der Kasten sieht sehr verdreckt aus, der sollte unbedingt gereinigt werden um kurzschlüsse durch Staub Whisker zu vermeiden.(Elektrofachkraft!)
Ein E-Check sollte durchgeführt werden.
Den Kasten sollte man vielleicht mal erneuern und mit FI Schutzschaltern nachrüsten.
Einen Anschluß nachrüsten geht darin auf jeden Fall nicht da völlig ausgereizt.
 
  • Industrie Kaffeemaschine und Herd - Starkstromanschluss
  • #8
Hallo,

Patois:
Ja, selbstverständlich wird es sich ein Elektriker vor Ort mal anschauen und auch die Arbeiten durchführen, allerdings wollte ich mich vorerst schlau machen, ob mein vorhaben überhaupt generell möglich ist und - wie dieses am besten durchzuführen wäre.


Octavian1977:

Danke, du hast mir schon jetzt sehr weitergeholfen.

Jetzt habe ich noch eine weitere Frage:
Automaten der Charakteristik L und H was stimmt mit denen nicht?

Wir haben einen FI-Schutzschalter direkt in unserem Hauptstromkasten, wovon der Kasten in der Küche "abgezapft" ist. Reicht dieser aus?

Ich lade heute Nachmittag Fotos von dem Hauptstromkasten hoch.

Danke und liebe Grüße

Ps: Ich habe vergessen zu erwähnen: Die Kaffeemaschine hat 3-4 KW
 
  • Industrie Kaffeemaschine und Herd - Starkstromanschluss
  • #9
Bei Automaten der Charakteristik H und L hat man festgestellt, daß diese die elektrische Anlage nicht ausreichend vor Überlast schützen. Deshalb sind diese schon seit Jahrzehnten nicht mehr zulässig.
zudem lösen H Automaten bei kurzen Einschaltspitzen unnötig schnell aus. Staubsaugen ist da oft schon ein Problem.

Es wäre zu prüfen ob der FI für alle Stromkreise ist, aufgrund das dies nur ein Model für Wechselspannung ist und dieser nur bis 25A zulgelassen ist vermute ich eher nicht. Wenn doch stimmt da eh was nicht.
 
  • Industrie Kaffeemaschine und Herd - Starkstromanschluss
  • #10
Ok erstmal danke. Komischer Strom hier.

Bei uns handelt es sich übrigens um Drehstrom, das steht zumindest auf unserem Zähler.

Ich lade mal hier noch ein paar Fotos hoch von unserem Hauptstromkasten und noch irgendeinem Kasten der da mit hängt..

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/150718461818150if2vnxplg.jpg

Und der andere Kasten der da noch hängt;

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/111494826181811lwqkzybdt.jpg

Übrigens wurde der FI-Schalter scheinbar nur für Herd und Backofen angeschlossen.. So steht es zumindest unter dem Kasten..

PS.: Hier in dem Zimmer wo der Kasten ist, ist auch schon eine Starkstromleitung.. Kann ich diese vom Eli abklemmen lassen, eine neue anklemmen und in die Küche unterputz legen?

LG
 
  • Industrie Kaffeemaschine und Herd - Starkstromanschluss
  • #11
Also in einem Besseren Zustand ist der auch nicht.

Auch hier wieder arge Verschmutzung, die Schraubkappen an der Neozed Element fehlen, somit der Berührungsschutz.

Den FI hat sicher mal ein Heimwerker im Baumarkt besorgt, immerhin mit VDE Zulassung.

Ich kann nur dringend mal einen E-Check empfehlen.
Ich möcht nicht wissen wie es unter den Abdeckungen aussieht und kann dem Laien auch nur empfehlen diese NICHT abzunehmen.
 
  • Industrie Kaffeemaschine und Herd - Starkstromanschluss
  • #12
Ok ich werde diese Woche mal einen Eli sich das ansehen lassen. Jetzt habe ich aber noch eine Frage.. Wenn ich die Leitung selber unterputz lege, reicht da ein Querschnitt von 5x2,5? Das Kabel müsste circa 30 Meter lang sein..
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Industrie Kaffeemaschine und Herd - Starkstromanschluss

Ähnliche Themen

Herd und autarkes Induktionsfeld anschließen

!! ALTBAU!! Herdanschluss lediglich nur mit einem Automat S261 B20 (1Pol)abgesichert?!

Küche: Wie Waschmaschine, Spüler verkabeln? Absicherung (mit Bild)

Anschluss Gastro-Kaffeemaschine 230/400V

Meine Küche, zu wenig Dosen auf einer Seite...

Zurück
Oben