Innovationsprojekt für energieeffiziente Geräte/Leuchten

Diskutiere Innovationsprojekt für energieeffiziente Geräte/Leuchten im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo @all ich bin Student der Wirtschaftsuniversität Wien und führe derzeit mit einigen Kollgenen ein Innvovationsprojekt durch. Dabei geht...

  1. MAAD84

    MAAD84

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo @all

    ich bin Student der Wirtschaftsuniversität Wien und führe derzeit mit einigen Kollgenen ein Innvovationsprojekt durch. Dabei geht es um innovative und energieeffiziente Lösungen für elektrische Geräte.

    Wir haben in einem ersten Schritt 3 Trends gefunden, wobei einer die energieeffizienten Leuchten sind, auch im Zusammenhang mit Lichtausbeute und Lichtspektrum.

    Mich würde nun interessieren:
    Habt ihr schon mal etwas in die Richtung gemacht, oder seid ihr schon mal vor einem Problem gestanden, welches mit herkömmlichen Mitteln nicht zu lösen war und habt etwas eigenes kreirt?

    Vielen Dank für eure Hilfe schonmal im Voraus!

    mfg
    Martin
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 10.05.2008
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.770
    Zustimmungen:
    611
    Also ich bin immer sehr daran interessiert etwas Energie einzusparen.
    Leider finde ich in den letzten Jahren besonders auf dem Beleuchtungssetor immer mehr Halogenspotleuchten die im Gegensatz zu den seit Jahren erhältlichen Energiesparlampen ein Vielfaches an Strom benötigen.

    Vor 20 Jahren hatte man noch eine Glühbirne mit 75-100W die den Raum erhellte, heute sind es oft bis zu 5000W an Halogenspots die unter der Decke heizen.

    Hoffnungen habe ich auf dem Sektor der LEDs allerdings gibt es bis heute noch keine LED Leuchte die in eine Standart Fassung paßt welche auch einen Adequaten Ersatz bietet. Entweder sind diese mit zu geringer Leuchtkraft ausgestattet oder mit solch uneffektiven LEDs ausgestattet das jede Kategorie B Energiesparlampe sparsamer ist.

    Meine Überlegungen zu LED leuchten waren bis jetzt so:
    erstmal komplett auf ein Vorschaltgerät verzichten.
    entsprechend der Spannung so viele LEDs in Reihe Schalten bis es paßt. Damit das Ganze nicht zu einer einseitigen Belastung (Nutzung nur einer Halbwelle)führt, einmal vorwärts und einmal rückwärts.
    (bei 230V benötigt man dazu etwa 200 LEDs)
    zusätzlich die LEDs noch mit Kondensatoren ausstatten damit es nicht zum flackern kommt.
    Jetzt muß man das alles nur noch in die Form der Handeslüblichen Glühlampen bringen.

    Um die richtige Lichtfarbe zu erhalten wäre es sinnvoll LEDs in RGB zu verwenden. unterschiedliche LEDs lassen sich allerdings nicht so einfach in Reihe schalten da an denen mit dem größten Widerstand dann zuviel Spannung abfällt und diese zerstört.

    Lösung: noch mehr LEDs jeweils so viele Grüne Blaue und Rote LEDs daß diese auch ohne Netzteil betrieben werden können. sollte eine Farbe dann zu hell sein einfach die Anzahl der LEDs dieser Farbe erhöhen. Damit fällt an jeder einzelnen weniger Spannung ab und sie Leuchten etwas dunkler.

    Zur besseren Lichtvertreilung die LEDs nicht nebeneinander in die selbe Richtung strahlen lassen sondern auf einer Kugel oder passender auf einer Birnenform aufbringen.

    Ich befürchte nur das gibt arge Platzprobleme.
     
  4. #3 Octavian1977, 10.05.2008
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.770
    Zustimmungen:
    611
    Achso was ich diesbezüglich schon mal gemacht habe:

    meine komplette Innenbeleuchtung meines Passates ist mit LEDs.

    Bei 12-13V ist die Masse der hintereinander geschalteten LEDs auch nicht so riesig und bei Gleichstrom flackert auch nichts.
    Habe dazu weiße 4-5 LEDs in Reihe parallel zu 4-5 orangenen LEDs geschaltet und somit eine Glühlampenähnliche Lichtfarbe erzeugt.

    In den Schaltern mußte ich leider auf Grund des geringen Platzes mit Vorwiderständen arbeiten.
     
  5. MAAD84

    MAAD84

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi @ all,

    wir haben nun unsere Lead-User gefunden, mit denen wir am Workshop an innovativen Lösungen arbeiten werden und haben somit die 3. Phase des Projektes abgeschlossen.

    Ich danke euch allen für den tollen Input und eure Gesprächsbereitschaft und hoffe, dass wir was g’scheites zusammenbringen am Workshop und der Energieverbrauch durch die Lösungen weiter gesenkt werden kann.

    Mit freundlichen Grüßen
    Martin

    PS: Sollte Interesse an den Lösungen bestehen, die wir erarbeiten, dann kann ich euch nach dem Workshop ein kurzes Update geben. Nix genaues halt, sondern nur allgemeine Infos, da die Lösungen mit exklusiven Nutzungsrechten unserem Projektpartner zur Verfügung gestellt werden.

    Thread kann geclosed werden.
     
Thema:

Innovationsprojekt für energieeffiziente Geräte/Leuchten

Die Seite wird geladen...

Innovationsprojekt für energieeffiziente Geräte/Leuchten - Ähnliche Themen

  1. Y-Kondensatoren bei Schutzklasse II Gerät

    Y-Kondensatoren bei Schutzklasse II Gerät: Hallo, Ich hätte da mal eine Frage zur Zulässigkeit einer Netzfilter-Ausführung: Es handelt sich um ein Verstärkermodul für eine aktive...
  2. Ersatz: Trafo für Halogen-Niedervolt-Leuchten

    Ersatz: Trafo für Halogen-Niedervolt-Leuchten: Hallo zusammen, ich bin leider kein Fachmann, aber wollte mich mal erkundigen, ob jemand eine Idee hat, wie ich diesen leider nicht mehr...
  3. 2 Leuchten an 1 Nullleiter

    2 Leuchten an 1 Nullleiter: Hallo, folgende Frage: Ich habe im Wohnzimmer einen Doppelschalter und würde daher auch gern 2 Lampen aufhängen und getrennt schalten. Aus der...
  4. Bewegubgsmelder, Lampen leuchten dauerhaft, undicht montierter Melder?

    Bewegubgsmelder, Lampen leuchten dauerhaft, undicht montierter Melder?: Guten Abend liebe Community, Leider gibt es nun das 2. mal innerhalb eines Jahres Probleme mit der Außenbeleuchtung und dem dazugehörigen...
  5. Maximale Geräte an einem 230 Volt Haushaltsanschluss

    Maximale Geräte an einem 230 Volt Haushaltsanschluss: Liebe Community, Kann mir jemand sagen wieviel Endgeräte ich maximal an einem europäischen 230 Volt Haushaltsstromkreislauf bei gleichzeiziger...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden