Installation erweitern im Dachgeschoss

Diskutiere Installation erweitern im Dachgeschoss im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Zusammen, ich bin gerade dabei, ein Zimmer - soll neues Schlafzimmer werden - umzubauen. Zur Info: alte Gipskartondecke und Bretter sind...

  1. #1 thkogel, 07.10.2010
    thkogel

    thkogel

    Dabei seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich bin gerade dabei, ein Zimmer - soll neues Schlafzimmer werden - umzubauen. Zur Info: alte Gipskartondecke und Bretter sind schon runter, Dampfbremse kommt auch neue rauf.
    Jetzt sollen ein paar neue Schalter und Leitungen gemacht werden. Meine Fragen hierzu.
    Ich würde die Erweiterungen, sofern nicht über vorhandene Leerrohe machbar über das über der Dampfbremse laufen lassen. Also Schlitze hoch und leerrohre ins Mauerwerk, dann Feuchtraum-Kabel rein und zur anderen Seite wieder runter. Darf man das so machen ? Oder wie ist es Besser?
    Zweites: Der Kniestock hat eine Höhe von ca. 137cm ab Fertigfussboden. Somit kann ich dort einen Lichtschalter setzen, wo die höhe auch passt. Kann ich jetzt vom Schalter direkt waagerecht mit der Leitung weiter laufen und dann an der Schräge entlang, im Mauerwerk wieder, hoch gehen zur Decke?

    Falls etwas hilft, mache ich später noch Bilder. Bin nur momentan noch in der Arbeit.

    Vielen Dank schonmal.

    Grüße
     
  2. Anzeige

  3. dasch

    dasch

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    hallo, nein einfach waagerecht weiter gehen geht nciht,
    du musst dich an Installationszonen halten:
    [​IMG]

    Und du musst kein "feuchtraumkabel" benutzen, sowas gibs gar nicht...
    Einfaches NYM würde auch reichen.
    Leerohre sind auch nicht unbedingt nötig, außer wenn du in geraumer zeit vor hast deine Instalation zu erweiten...
     
  4. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.311
    Zustimmungen:
    108
    Wie lang ist die Zuleitung, welchen Querschnitt hat sie und wie ist sie abgesichert? Das Du einen 30 mA RCD brauchst ist klar oder?

    Lutz
     
  5. Myxin

    Myxin

    Dabei seit:
    12.04.2008
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    und ich würde die Leitungen unter der Dampfbremse verlegen, da du sie sonst ja wieder beschädigen würdest.
     
  6. #5 elektroblitzer, 08.10.2010
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    57
    Bitte bei jetziger Ausführung die EnEV 2009 beachten, sonst gibt es Probleme.
    Dazu zählt die luftundurchlässige Gebäudehülle die in einem blower door test nachgewiesen werden muss, falls später vermietet wird. Ansonsten sind solche umbauten für die Zunkuft wertlos.
     
  7. #6 spannung24, 09.10.2010
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Jepp da fallen einem auch die gog "Passivhäuser" ein.
    Problematisch ist das mit dem "Luftundurchlässigen"
    immer bei Altbauten viele haben nach einer Erneuerung der Fenster große Probleme mit Schimmelbildung.
     
  8. #7 elektroblitzer, 09.10.2010
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    57
    Problematisch ist nur der austausch der Fenster ohne weitere Dämmung. Schimmel entsteht nur bei Kondensation. Lüften muss man nach wie vor.

    Als hersteller von Elektrogewerken muss man aufpassen das die Steckdosen und Schalterdosen, sowie Durchführungen dicht sind. Wenn keine Fachunternehmererklärungen vorliegen wird der Energiepass nicht ausgestellt. Damit ist eine Vermietung erschwert.
     
  9. #8 spannung24, 10.10.2010
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Es gibt ja "Windgeschützte" UP Dosen für Hohlrauminstallationen, aber wie lange gibt es die?
    Vielleicht max 5Jahre,wie will ich das zudem feststellen mit Wärmebildkamera?
    Es gibt zwei Sorten von Energieausweisen den "großen"
    der die messungen/Begehung des gebäudes enthält und den wo der Bedarf errechnet wird, der "große" ist überhaupt nicht überall vorgeschrieben!
    Das man bei einem Neubau auf derartige Dinge achten sollte ist klar, bei Trockenbauinstallationen wo nicht sichergestellt ist das diese nicht "luftdurchlässig" sind würde ich heute auch die spez.UP-Dosen verwenden.
    Aber im Altbau? Da kann man sich doch nie sicher sein das nicht doch irgendwo eine Stelle ist selbst nach Dämmung, demzufolge dürften gut 95% dieser Wohnungen nicht mehr vermietet werden dürfen .... :eek:
     
  10. #9 Octavian1977, 10.10.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.227
    Zustimmungen:
    547
    Wenn Du mit kabeln die Dampfbremse durchdringst mußt Du unbedingt diese Durchdringung fachgerecht abdichten.
    Dazu gibt es entsprechende Leitungsdurchführungen.
    Ist das ganze nachher nicht richtig Luftdicht fängt es an zu Schimmeln, außerdem wird die Dämmung aufgrund der Nässe unwirksam (zumindest bei Wolle)
     
  11. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.311
    Zustimmungen:
    108
    Mir wären winddichte lieber.
    SCNR

    Lutz
     
  12. #11 spannung24, 10.10.2010
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    sorry aber das nimmt sich jetzt wie äppel und eier... :lol:
     
  13. #12 thkogel, 11.10.2010
    thkogel

    thkogel

    Dabei seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    So, jetzt melde ich mich wieder zu Wort ;)

    Also, ich werde die Installation unterhalb der Dampfbremsfolie machen. Ich tue mich viel leicher bei der Installation und außerdem ist dann die Hülle komplett dicht.
     
  14. #13 AC DC Master, 15.10.2010
    AC DC Master

    AC DC Master

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    gips gibt es nicht oder wie

    wer schrieb das bloß, das es kein feuchtraumkabel gibt ? wenn NYM kein feuchtraumkabel ist, was ist es den ? darf ich NYM in gebäuden verlegen wo es zu starken schmutzablageruungen kommt ? darf ich NYM auch im EX-bereich legen ? egal, dash !

    es heißt auch nicht dampfbremse sondern dampfsperre.
    es sind auch keine windgeschützten dosen, sondern winddichte hohlraumdosen. und für altbauten gibt es extra klebebänder / membrane die eine atmungsaktivität des alten gemäuers zu läßt. aber das sollten die trockenbauprofis besser wissen.
    und es immer besser die leitungen unter der dampfsperre zu verlegen. hauptsache es kommen keine einbaustrahler rein. aber dafür gibt es ja zum glück auch lösungen.

    benutze die nicht gebenen feuchtraumleitungen
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.311
    Zustimmungen:
    108
    Re: gips gibt es nicht oder wie

    Ich schreibe das u.a.

    Eine Leitung (und Freuchtraum gibbet eh nicht).
    BTW: Bitte nicht mehr plenken.

    Lutz
     
  17. #15 thkogel, 20.10.2010
    thkogel

    thkogel

    Dabei seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Installation erweitern im Dachgeschoss

Die Seite wird geladen...

Installation erweitern im Dachgeschoss - Ähnliche Themen

  1. Siedle Sprechanlage Erweitern

    Siedle Sprechanlage Erweitern: hallo, ich hab eine Siedle Sprechanlage. Nun möchte ich eine Zahlenkompination Nachrüsten. Wie wird sowas realisiert? Kann mir hierbei jemand helfen?
  2. Abzweigdose erweitern

    Abzweigdose erweitern: Hallo zusammen, Ich bräuchte Hilfe bei folgender Sache: in der Küche wird eine weitere Steckdose benötigt (Abzug 300W + Beleuchtung 70W). In der...
  3. UV erweitern von 12 auf 14 LS-Schalter?

    UV erweitern von 12 auf 14 LS-Schalter?: bitte nicht gleich in der Luft zerreißen, das ist mein erster Beitrag hier ;) folgendes Szenario: Mehrfamilienhaus (12 Parteien, BJ 1985), Zähler...
  4. Installation eines Notstrom-/Netzumschalters

    Installation eines Notstrom-/Netzumschalters: Ich habe mir einen 63A-Notstrom-/Netzumschalter (Fotos Umschalter) besorgt und möchte ihn zwecks bedarfsweiser Anschaltung eines Notstromaggregats...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden