Installation von Smarthome-Lichtschaltern

Diskutiere Installation von Smarthome-Lichtschaltern im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen! Wie schon im Titel zu lesen habe ich Probleme bei der Installation meiner neuen Smarthome-Lichtschalter. Ich möchte das ganze...

  1. #1 jb_performance, 20.01.2018
    jb_performance

    jb_performance

    Dabei seit:
    20.01.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Wie schon im Titel zu lesen habe ich Probleme bei der Installation meiner neuen Smarthome-Lichtschalter. Ich möchte das ganze exemplarisch zuerst einmal am Beispiel meines Küchenlichtschalters machen da dieser mit den wenigsten Kabeln erst mal, m.M.n., am idiotensichersten ist. :D
    Bilder anbei per Google Drive Link.
    :arrow: https://drive.google.com/folderview?id= ... VZau0VUMvq

    Zuerst einmal hab ich bloß drei braune Kabel in der Unterputzdose (da freut man sich doch gleich), aber nagut - der (vermeintliche) Neutralleiter steht ja aufgrund der Belegung des alten Schalters schnell fest und den Leiter/die Phase bekommt man ja auch fix mit dem Lügenstift heraus. Gesagt getan - Ergebnis: die Lampe blinkt in einem regelmäßigen Intervall aber sonst tut sich nichts.

    Nach einiger Recherche in englischen Foren über das Produkt bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass hier wohl irgendetwas aber kein "richtiger Neutralleiter" anliegt.

    Möglicher Lösungsansatz:
    Von den Blauen Kabeln die im Hintergrund zusammen verbunden sind mir ein Kabel nehmen und mir dort einen Neutralleiter abzwacken und in den Lichtschalter brücken?

    Was haltet Ihr davon oder kann mir jemand sonstige Tipps geben, wie ich die Installation richtig hinbekomme?

    Vielen Dank schonmal und LG
     
  2. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    17.934
    Zustimmungen:
    1.447
    :!:

    Normalerweise ist in einem einfachen Ausschalter kein Neutralleiter vorhanden.

    Das "Ausmessen" mit dem Lügenstift ist ungeeignet um die Funktion der einzelnen Adern mit absoluter Sicherheit feststellen zu können.

    Am idiotensichersten wäre einen Fachmann hinzu zu ziehen :!:
    .
     
  3. #3 Pumukel, 20.01.2018
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    19.589
    Zustimmungen:
    3.634
    Zum messen verwende besser einen 2 poligen Spannungsprüfer. Dein vermeintlicher Neutralleiter kann auch jede andere Funktion haben.
    Und du hast da Adern keine Kabel.
     
  4. #4 jb_performance, 21.01.2018
    jb_performance

    jb_performance

    Dabei seit:
    20.01.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Gut - ich hab die Schalter erst mal wieder zurückgebaut und werde nächste Woche, wenn ich wieder in meiner Hauptwohnung bin, mal das Duspol und Kollegen einpacken um das durchzumessen.

    Mir ist schon bewusst dass ein Lügenstift kein geeignetes Prüfmittel ist, aber für die meisten Standardfälle im Haushalt reicht er ja schon aus. Meine Makita habe ich ja auch Zuhause und in der Zweitwohnung ne Einhell für 20 Euro - für das was hier mal anfällt reicht sie eben aus.

    Und man möge mir den Fauxpas verzeihen im Eifer des Gefechts Adern und Kabel vertauscht zu haben :D
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.252
    Zustimmungen:
    377
    Ich kann den Lügenstift maximal als Nagel einer Verwendung zuführen ... Das Ding taugt zu gar nichts!
     
Thema:

Installation von Smarthome-Lichtschaltern

Die Seite wird geladen...

Installation von Smarthome-Lichtschaltern - Ähnliche Themen

  1. Lustige Installation

    Lustige Installation: hallo Leute, ich habe nur mal eine Frage. Ich habe ein Haus gekauft und finde die Installation Methode relativ lustig / komisch. Vor mir hat...
  2. Elektro-Verteilung bei Installation in abgehängter Decke

    Elektro-Verteilung bei Installation in abgehängter Decke: Hallo Zusammen, ich bin Florian, 29 Jahre alt und neu hier im Forum. Ich habe versucht, das Forum nach dem Thema zu durchsuchen, so richtig finde...
  3. Entspricht diese Hausinstallation den anerkannten Regeln der Technik?

    Entspricht diese Hausinstallation den anerkannten Regeln der Technik?: Hallo liebes Forum, erster Post, ich denke nicht, dass er gegen die Regeln verstößt. Falls doch, dann bitte nur steinigen und nichts...
  4. Installationsgehäuse für 17 Kabel oben, 4x links, 4x rechts und 1x Strom (33xcm x 14cm x 6cm)?

    Installationsgehäuse für 17 Kabel oben, 4x links, 4x rechts und 1x Strom (33xcm x 14cm x 6cm)?: Hallo. Gibt es Dosen um solch ein Gerät außen an eine Hauswand anzubringen, und die 17 Kabel oben, die 4 Kabel an beiden Seiten und ein...
  5. Leuchtstoffröhren Installation 70er od. 90er Jahre "rückrüsten""

    Leuchtstoffröhren Installation 70er od. 90er Jahre "rückrüsten"": Hallo Zusammen, ich bin in der Renovierung eines Altbaus in einem Speicherraum auf folgende "Riegel" gestoßen. Nachdem ich die Kabel tot gelegt...