Installationsprobleme brauche einen guten Tipp

Diskutiere Installationsprobleme brauche einen guten Tipp im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Fachmännerkollegen, ich habe ein großes Problem und benötige unbedingt ein guten Tipp. Ich bin gerade dabei eine Küche komplett zu...

  1. #1 ErlektrikerMicha25, 22.07.2011
    ErlektrikerMicha25

    ErlektrikerMicha25

    Dabei seit:
    22.07.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Fachmännerkollegen,

    ich habe ein großes Problem und benötige unbedingt
    ein guten Tipp.

    Ich bin gerade dabei eine Küche komplett zu sanieren.
    Die Stromkabel habe ich bereits Fachgerecht verlegt,...
    wenn ich allerdings den Stromanschluss herstellen will, bekomme ich Strom auf alle Adern??
    Installiert habe ich ein Stromkabel mit der Bezeichnung NYM-J 3 x 1,5.
    Ich kann mir den Grund für diese Überspannung nicht erklären.

    Außerdem habe ich auch eine einzelne Litze der neu verlegten Stromleitung am Stromanschluss angeschlossen und musste feststellen, das alle anderen Stromlitzen auf einmal unter Spannung waren, obwohl die anderen nicht angeschlossen waren :( (habe auch schon vergebens das Installationskabel getauscht)?!

    Wer weiß Rat und kann mir helfen??
     
  2. Anzeige

  3. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.792
    Zustimmungen:
    95
    Welches Messgerät? Siehe Link unten
     
  4. #3 ErlektrikerMicha25, 22.07.2011
    ErlektrikerMicha25

    ErlektrikerMicha25

    Dabei seit:
    22.07.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hey,...

    ich habe momentan nur ein Phasenprüfer.
    Mein Chef stellt mir kein Messgerät zur verfügung, er meinte das Gerät ist auf einer anderen Baustelle und ich bräuchte für das bisschen Kabel kein Messgerät.

    Es liegt wohl ganz an mir :(
    Aber wie kann ein Phasenprüfer falsch aufleuchten?
     
  5. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.792
    Zustimmungen:
    95
    Ein Duspol mit Lastzuschaltung sollte schon vorhanden sein.
     
  6. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.541
    Zustimmungen:
    121
    Kapazitive Einkopplung ...
     
  7. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    118
    Wenn ich das hier lese habe ich große Zweifel an deiner Kompetenz.

    Lutz
     
  8. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.544
    Zustimmungen:
    377
    Aber nicht doch; er hat die Forumsleser schließlich so schön begrüßt mit:

    "Hallo Fachmännerkollegen"

    Greetz
    Patois
     
  9. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo auch ich verwende einen Phasenprüfer aber nur dazu um feststellen zu können ob der Stromkreis an welchen ich arbeite auch wirklich ausgeschaltet ist.Auf Grund vieler Erweiterungen der Inst.is es mir schon passiert dass ich nicht recht wusste ob überhaupt der richtige Stromkreis abgeschaltet ist . Die Prüfung mit einem Phasenprüfer ist deshalb sehr wichtig. Auch der Leiter kann mit einem solchen meist festgestellt werden wen man sich in Bezug auf Drahtfarbe nicht sicher ist.

    mfg sepp
     
  10. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo die Lehrzeit dürfte noch nicht von langer Dauer sein.Jeder der sich auch nur ein bisschen für E Technik interessiert kauft sich zumindest ein Multimeter und einen zwei poligen Spannungsprüfer Gesamtausgeben ab 20€.



    mfg sepp
     
  11. #10 d.kuckenburg, 23.07.2011
    d.kuckenburg

    d.kuckenburg

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Wenn schon, denn schon!

    Wenn man eine derartige Anschaffung, wie sie sepp_s empfiehlt, tatsächlich machen will,
    sollte man etwas Vernünftiges kaufen.

    Für 20 €uro kann man nur billiges Gelumpe bekommen!

    Als Investition für ein ganzes Berufsleben sollte man bereit sein mindestens 80 ... 100 €uro auszugeben.

    ... und für den Kauf vom Berufsschullehrer beraten lassen,
    und keinesfalls ominösen Ratschlägen aus dem Internet folgen! :lol:

    MfG D.Kuckenburg
     
  12. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.541
    Zustimmungen:
    121
    d.kuckenburg, du würdest also die Behauptung aufstellen, dass ein Benning Duspol Analog Plus z.B. untauglich ist, weil er nur rund 35€ kostet - eine Katastrophe müsste ja demnach auch der Amprobe Vp-700-D sein, den es für 25€ zu kaufen gibt ... da hätte ich mal gern eine Begründung.



    Mein eigener Benning Duspol Digital Lc ist dann wohl mit 60€ auch zu billig gewesen ...



    Wer die Ironie findet darf sie behalten, denn das sind 2 für ihren Preis sehr gute und auch für die fachkompetente Nutzung im professionellen Umfeld absolut taugliche Spannungsprüfer, denen es zu ihren "großen Brüdern" nur an Details fehlt wie einer integrierten Durchgangsprüfung oder einer Messstellenbeleuchtung.
     
  13. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo wen man kaum Geld hat ,für den Anfang reicht sotwas .Was bei einem Prüfschraubenzieher nicht der Fall ist .
    mfg sepp
     
  14. #13 kaffeeruler, 23.07.2011
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    @T.Paul
    hättest mal deinen Berfusschulpauker gefragt ;)


    Ich denke mal er meint den Preis für MM + Duspol, da sind die 80-100€ realistisch und eine gute einschätzung. Dafür bekommt man 2 Geräte die einem net nach 1 Mon. zerbröseln

    Bei Benning kommst mit ca. 100€ inkl. Duspol gut weg, es muss net immer ein MM von Fluke u Co sein für 400€. Das kann später mal der Cheffe zahlen :D
     
  15. #14 leerbua, 23.07.2011
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.311
    Zustimmungen:
    557
    Hallo sepp_s, wie kann, darf, soll ich diese beiden Einlassungen im Konsens verstehen???

    Verfasst am: 23.07.2011 10:04
    Ergänzung: "wenn man kaum Geld hat ..." bezog sich m. E. auf Prüf/Meßgeräte im Preisrahmen von ca. 20 bis 100 €.
     
  16. #15 ErlektrikerMicha25, 23.07.2011
    ErlektrikerMicha25

    ErlektrikerMicha25

    Dabei seit:
    22.07.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Naja,... ich habe dieses Problem hier nicht erläutert,
    um meine Kompetenz zu diskutieren, sondern ich wollte einen Tipp bzw. mögliche Ursachen für dieses Problem klären.
    Das es an meinen Phasenprüfer liegt, kann ich eindeutig ausschließen.
     
  17. HonK

    HonK

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    2
    Das kann man nie,die Dinger heissen in Fachkreisen nicht umsonst "Lügenstift" !

    Klare Ergebnisse bekommt man da nur mit geeigneten Messgeräten.
     
  18. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.541
    Zustimmungen:
    121
    Ich habe Dir eine Antwort gegeben, wie das Problem zustande kommt und daraus resultierend ist dein Phasenprüfer einfach das falsche Messinstrument. Klemm die ungenutzten Adern auf Erdpotential wenn Dich die Falschanzeige des Lügenstiftes stört.
     
  19. #18 79616363, 23.07.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Mich nervt es hier eh grad wieder, was aber nix heissen muss, weil ich eh schon geladen war.

    Aber wenn ich schon so nen Satz höre:

    Und sowas auch noch im Zusammenhang mit nem Lügenstift steht, dann kommen auch mir Zweifel an der Kompetenz - Oder habt ihr in der Ausbildung um die Abschlussnoten nur Karten gespielt?

    Es ist bestimmt nicht so, dass wir hier nicht helfen wollen. Aber dann leg die Karten auf den Tisch!

    Bislang kannste Dir ja noch nicht mal sicher sein, dass Du überhaupt Drehstrom hast und es ist auch aus keiner deiner Andeutungen ersichtlich, ob das nun wahrscheinlich ist oder nicht.
    Dagegen spricht, dass Du an allen drei potentiellen Aussenleitern ne Spannung gegen PE "messen" kannst,
    wenn nur eine "Sicherung" an ist.

    Mit nem Lügenstift kann man nix "messen" und das gehört zu den ersten "Weisheiten", die einem in ner Ausbildung zu elektrotechnischen Berufen beigebracht werden.

    Generell ist die Ausdrucksweise sehr (um es sehr vorsichtig zu sagen) unbeholfen.

    Sepp hat insofern nicht ganz unrecht, dass der Lügenstift der Beruhigung dient. Oder sagen wir mal so, wenn er nicht leuchtet, dann steht man wenigstens so isoliert, dass einem wohl (mit etwas Glück) wirklich nicht viel passiert (solang man nur eine Ader anfasste) - Ne wirklich aussagekräftige Messung ist das aber nicht!

    Mindestens ein halbwegs ordentlicher zweipoliger Spannungsprüfer (à la "Duspol") sollt schon da sein und ein Multimeter <u>kann</u> hilfreich sein.
    Hier muss es nix Ultrateures sein, aber den 0815-Billigkruscht vom Krabbeltisch im Baumarkt kannste gleich in die Tonne kloppen. Schenk entweder der Kassiererin gleich das Geld oder entsorg das Ding in die neben der Kasse stehende Mülltonne!
    Man muss keine Unsummen ausgeben um was halbwegs Vernünftiges zu bekommen. Nen brauchbaren Doppelpack aus MM und Spannungsprüfer kann man schon ab guten 50 EUR+ bekommen. Nicht grad Edelklasse, aber es sagt einem was los ist. Preislich nach oben hin gibt es wenig Grenzen, aber die Biester können dann halt auch immer mehr - Was Du aber anfangs aber nicht brauchen wirst.
    Aber mit nem Lügenstift rumhampeln geht gar net!

    In dem Zusammenhang kommen natürlich sehr schnell Zweifel auf, ob die Strippen überhaupt "fachgerecht" verlegt wurden!

    Wie gesagt, Hosen runter und sag was los ist - Dann wird Dir hier auch geholfen - Wir sind keine Unmenschen.

    Sorry, dass ich heut so stinkig drauf bin - Liegt wohl am bescheidenen Wetter oder meinem "Lieblingskunden".

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  20. #19 ErlektrikerMicha25, 24.07.2011
    ErlektrikerMicha25

    ErlektrikerMicha25

    Dabei seit:
    22.07.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Zitat:
    Es ist bestimmt nicht so, dass wir hier nicht helfen wollen. Aber dann leg die Karten auf den Tisch!


    Welche Karten auf welchen Tisch?
    Ich glaube du hast dein Beruf verfehlt :wink: Du hättest Kartenleser werden sollen :D
     
  21. HonK

    HonK

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    2
    SO wird Dir nicht geholfen!
    Du wärst nicht der erste und einzige,der wegen fehlenden Info´s und dann pampigen Antworten einfach ignoriert wird.

    Gib uns einfach mehr Details (Karten auf den Tisch) und eventuell können wir Dir doch noch helfen.
     
Thema:

Installationsprobleme brauche einen guten Tipp

Die Seite wird geladen...

Installationsprobleme brauche einen guten Tipp - Ähnliche Themen

  1. Brauche euere Hilfe mit einem Kabel

    Brauche euere Hilfe mit einem Kabel: Hallo zusammen, ich wohne seit kurzem in einem Altbau. Dort versuche seit neuestem eine LAN Dose anzuschließen, aber ich bin etwas verwirrt über...
  2. Siedle Vario, ich brauche Hilfe

    Siedle Vario, ich brauche Hilfe: Moin zusammen, hier ist eine Siedle Vario Türsprechanlage mit 5 Anschlüssen. Denke es müsste eine 511 sein, weiß es nicht genaue. Ca. 10-15 JAhre...
  3. Brauche im Unterverteiler eine Info, ob die Zuleitung Strom führt oder nicht

    Brauche im Unterverteiler eine Info, ob die Zuleitung Strom führt oder nicht: Hallo zusammen, ich habe für den Garten eine Unterverteilung, die mit einer Zuleitung vom Zählerschrank bespeist wird. Nun möchte ich gerne, wenn...
  4. Alte Hobelmaschine. Brauche Hilfe!

    Alte Hobelmaschine. Brauche Hilfe!: Hallo, ein Freund hat eine Alte Hobelmaschine Zuhause. Aus dem Motor kommen 2 Leitungen mit jeweils 7 adern. diese sind nach oben an einen...
  5. Brauche hilfe bei Hagercad

    Brauche hilfe bei Hagercad: Hallo, bevor hier rumgehetzt wird etc. sage ich euch, ja ich habe den Werksdienst von Hager schon eine E-mail geschrieben, nur villeicht gibt es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden