isolationsmessung

Diskutiere isolationsmessung im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; moin kann mir einer sagen warum die isolationsmessung macht? und wie is das bei ortsveränderlichen geräten. danke

  1. Nevman

    Nevman

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    moin

    kann mir einer sagen warum die isolationsmessung macht?
    und wie is das bei ortsveränderlichen geräten.

    danke
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: isolationsmessung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fachmann, 20.06.2007
    Fachmann

    Fachmann

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nevmn

    „kann mir einer sagen warum die isolationsmessung macht?“

    Die Isolationsmessung macht man z.B. um den Isolationswiderstand zu bestimmen.

    „und wie is das bei ortsveränderlichen geräten“
    genau so.

    Was willst du mit diesen Fragen ausdrücken?

    Gruß Fachman :oops: :shock:
     
  4. Nevman

    Nevman

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    naja, was kann passieren wenn dieser fehlerhaft ist. und man hat nicht geprüft

    und was für werte sollten es sein.
     
  5. #4 Fentanyl, 20.06.2007
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    0
    wenn die Isolationsmessunf negativ ausfällt, bedeutet das Brandgefahr und/oder Gefahr für Lebewesen durch Stromschlag.
     
  6. #5 Octavian1977, 20.06.2007
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.367
    Zustimmungen:
    566
    ganz einfach: wenn die Isolation der Leitung beschädigt ist kann an Bauteilen eine lebensgefährliche Spannung stehen, oder es können Brände aufgrund von Fehlerströmen entstehen.

    z.B.

    A:
    Auf einer geerdeten Metallkabelbahn wird eine Leitung gezogen und an den Scharfen Kanten der Pritsche beschädigt. Folge L1 liegt an der Kabelbahn.
    Ist die Verbindung zwischen L1 und Pritsche gut fällt sofort die Sicherung (Metallkabelbahnen sind in den PA einzubeziehen). Ist die Verbindung allerdings nicht sonderlich gut erhitzt sich an der Verbindungsstelle der Draht und kann das Kabel in Brand setzen.

    B:
    Die Leitung ist in einer Metallständer Leichtbauwand gezogen und beschädigt.
    Die Metallstreben sind nicht in den PA einbezogen und somit nur schlecht mit der Erde verbunden.
    die Spannung liegt nun an der Metallkonstruktion und am Türrahmen der damit verbunden ist.
    Die Sicherung löst nicht aus. Der Fi (sofern vorhanden) muß dabei nicht unbedingt auslösen. -> Lebensgefahr besteht.

    Die Fehler A und B können mit einer Isolationsmessung entdeckt werden.
     
  7. #6 Klaas122, 20.06.2007
    Klaas122

    Klaas122

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Naja die meisten probleme wirste warscheinlich damit haben das der Fi die ganze zeit rausfliegt und den Fehler im nachhinein zu finden ist übel.
     
  8. #7 Octavian1977, 20.06.2007
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.367
    Zustimmungen:
    566
    Meinst Du den FI den 80% aller Bauten nicht haben und von den restlichen 20% 19% nur für Bad und Außenanlagen?
     
  9. #8 Klaas122, 20.06.2007
    Klaas122

    Klaas122

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0

    Also ich denke das ich die Isolationsmessung nur an einem Neubau oder nach einer kompletten Grundrenovierung durchführe, wobei dann der Fi in Bad und Aussenbereich vorgeschrieben ist und somit im normalfall 100% da sein sollte.
     
  10. #9 Fentanyl, 20.06.2007
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    0
    Haaaa, Denkfehler :lol:
    "Von den Restlichen 20% 19%" - du meinst wohl eher 95%, denn die Prozentzählung fängt ja bei einem neuen Wert wieder bei 100 an :D
    (nich böse sein, bin heut etwas "unernst" drauf ;))

    Btw: Der FI löst wenn überhaupt nur bei Strömen nach PE aus, ansonsten nicht.

    Btw2: In eine wohnungsinstallation gehören IMO mindestens 2 FI, mehr sind immer besser, ich hab auch nichts gegen 5 oder 10 (das ist allerdings ernst gemeint), z.B. in form von FI-LS oder FI für jeden stromkreis (luxus, teuer, aber sehr komfortabel bei der Fehlersuche!)

    MfG; Fenta
     
  11. #10 Klaas122, 20.06.2007
    Klaas122

    Klaas122

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0


    Also der wert sollte nicht kleiner bzw mindestens 0,5 Mega Ohm sein
     
  12. #11 Klaas122, 20.06.2007
    Klaas122

    Klaas122

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    moment ich habe das so gedacht das 80% die Uraltbauten sind wo kein FI vorhanden ist und die 20% und die 19% hab ich so interpretiert das es sich um Altbauten handelt wo der Fi nachgerüstet wurde weil z.b das Badezimmer renoviert werden musste.
     
  13. #12 Kurzschluß Thomas, 23.06.2007
    Kurzschluß Thomas

    Kurzschluß Thomas

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    was soll der Blödsinn?

    Wieviel Prozent Alt- /Neu- und Nachgerüstete Bauten sind ist völlig Wurst.
    Eine Isolationsmessung sollte und muß immer dann gemacht werden, wenn an einer Elektroanlage erweitert oder erneuert wurde.

    Eine solche Messung außer der Reihe schadet auch nicht, da Isolierstoffe altern können.

    Hört jetzt bitte mit dem albernen gelächter auf, daß Thema ist etwas zu ernst dazu!
    Ich möchte den von euch lachenden sehen, wenn sie plötzlich an einer alten Stoffisolierten Leitung einen geschossen bekommen.
    Da lächelt dann niemand mehr!

    Damit noch alle, vor allem Kinder noch lange lächeln können, macht man von Zeit zu Zeit Isolationsmessungen.
    Siehe E-Check.

    Gruß Thomas
     
  14. #13 trekmann, 23.06.2007
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich kann mich da Kurzschluß Thomas Meinung nur anschließen.

    die Isolationsmessung und auch alle anderen Messungen, nach VDE 0100 T. 610 müssen immer durchgeführt werden. Auch wenn nur eine einzige Steckdose nachgerüstet wurde. Auserdem sollten schon eher 0.65M Ohm eingehalten werden. Die max. erlaubte Messgerätetoleranz ist auch noch mit einzu beziehen. Wenn auch einem Neubau auch nur eine Leiung schlechter ist als das Maximum Anzeige fähigkeit des Messgerätes sollte sie ausgetuscht werden. Denn grade dort sollte die Leitungen 100% in Ordnung sein, weil sie alle neu sind.

    MFg Marcell
     
  15. #14 Klaas122, 23.06.2007
    Klaas122

    Klaas122

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0

    Den Kunden will ich sehen der dir das bezahlt...
    Praxis nahe isses jedenfalls nicht wenn ich eben schnell eine Steckdose wechsel und gleich den dicken E-Check durchführe.
     
  16. #15 Kurzschluß Thomas, 23.06.2007
    Kurzschluß Thomas

    Kurzschluß Thomas

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Genau das ist der Quark, der nicht passieren sollte!

    Natürlich muß ich auch eine läppische Steckdose prüfen, wenn ich diese getauscht habe.

    Da muß natürlich nicht der komplette e-Check gemacht werden, aber alle Prüfungen, die notwendig sind, um zu sehen, ob der Wechsel oder ggf. eine erweiterung eben den Vorschriften entsprechen und Sicher sind.

    Den Kunden der das nicht bezahlt mußt Du mal zeigen.

    Das Problem ist nicht der Kunde, der zahlt das ohnehin oder aus Prinzip nicht, weil er eh nicht zahlen möchte, sondern eher der Elektriker, der dem Kunden nur das liefert, was dieser möchte, aber nicht, was notwendig ist!

    Wer dem Kunden nach dem Maul plappert und auf entsprechende Messungen gerne verzichtet, damit er den Kunden nicht verliert, sollte ihm gleich die Adresse der zuständigen Haftanstalt geben, damit der Kunde ihn dann dort im Falle eines Unfalles dort besuchen kann.

    Für Köln und Umgebung wäre das die Rochusstrasse 350.
    Kann man seinem Kunden vielleicht gleich vorab mit auf die Rechnung schreiben.

    Gruß Thomas
     
  17. F@LK

    F@LK

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bist Du Elektr. oder doch nicht????

    Na da habe ich mal was zu lesen für dich
    was soll schon passieren wenn man es nicht tut
    (Messung des Isolationswiderstandes) [​IMG]
    Du weist sicherlich das du auch mal jungfräulich warst hast Du Dir da auch Gedanken gemacht
    und irgend wann war es passiert oder bist es noch
    der eine muss mal rein und der andere nicht klar Dir muss ja nichts passiert aber einem anderen und dann wanderst oder Flutschi in denn Knast (Schwedische Gardinen)da war die Jungfräulichkeit weg


    http://www.von-grambusch.de/
     
  18. Nogrey

    Nogrey

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Tag zusammen, ich habs bis hierhin mehr oder weniger überflogen, also aus der Praxis zur Isolationsmessung, bei den Altbauten die ich öfters mal habe, und wir wissen alle ... Altbau .. Stoffleitung das da ganz schnell, der "falsche" Iso. Wert heraus kommen kann, also wenn ich eine Steckdose beim Kunden auswechsele, dann prüfe ich mit dem Duspol Neutal gegen Außenleiter, Außenleiter gegen Schutzleiter, Neutral gegen Schutz.., So wenn ich jetzt was erweitere, Bad... oder einen Raum neu installiere, kann man es dem Kunden anbieten und ihn nach Paragraph.... aufmerksam machen das jetzt ein E Check erfolgen muss den er bezahlen auch finanzieren muss. Zu 99,7% sagen will ich nicht, lassen sie mich mit so etwas in ruhe, das gebe ich meinem Chef weiter, der setzt ein schreiben auf das der Kunde auf einen e Check verzichtet.. usw, denn seien wir mal ehrlich wer besteht als Elektriker darauf das das jetzt UNBEDINGT gemacht werden muss, ich müsste ja damit rechnen den Kunden zu verlieren, von daher wird das immer eine sache mit E Check messungen bleiben... ob nur die ISO Messung oder alles zusammen

    Gruß, der Grey.
     
  19. kal310

    kal310

    Dabei seit:
    10.05.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich habe nach meiner Ausbildung zwei jahre lang Maschinen installiert und Inbetriebgenommen. Wobei die Isolationsmessung nie ein Isolationsfehler ergab. Wenn sauber gearbeitet wird müsste bei dieser Messung auch alles "glatt" gehen. Ist auch so (denke ich mal) auch auf dem Bau, außer der Heizungsbauer meint er müsste Leitungen anbohren...
    Im Altbau ist es schon was anderes. Als ein bekannter mich fragte ob ich mal bei ihm vorbeischauen könnte weil ein Leitungsschutzschalter des öfteren auslößt hab ich dankend abgelehnt (will mir nicht die Finger verbrennen). Hab ihn darauf hingewiesen er solle sich schleunigst an einen E-Betrieb wenden wenn er keine Warmsanierung möchte. Leider hat er es nicht kapiert und meinte:"Dann drück ich das Hebelchen halt wieder nach oben." Eine Iso Messung ist auch ruck zuck ausgeführt.

    mfg

    Thomas
     
  20. #19 freakwork, 30.06.2007
    freakwork

    freakwork

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    kann man den Iso. Widerstand mit einem Multimeter messen oder ist so ein Spezielles Messgerät erforderlich? Wenn es geht wie denn genau?
    Keine Angst ich werde icherlich nichts machen, da meine Wohnunh vor einem Jahr vom elektriker neu gemacht wurde.

    gruß,
    freakwork
     
  21. #20 Fentanyl, 30.06.2007
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    0
    Es ist ein spezielles Meßgerät erforderlich, das die Widerstände bei 250V/500V/1000V und je nach sonderapplikation (Spezialmeßgerät erforderlich) auch bis zu 10000V. Bis 1000V sind die Standardfälle und so ein Meßgerät sollte man mindestens haben, kostet so um doe 150-300 Euro!

    MfG; Fenta
     
Thema:

isolationsmessung

Die Seite wird geladen...

isolationsmessung - Ähnliche Themen

  1. Isolationsmessung von Erdkabeln

    Isolationsmessung von Erdkabeln: Hallo Zusammen, ich hab da mal ne Frage. Wenn ich ein Erdkabel größeren Querschnitts habe was an beiden enden noch nicht angeschlossen ist und ich...
  2. Frage zur Isolationsmessung

    Frage zur Isolationsmessung: Hallo, rein interessehalber, bei einer Isolationsmessung wird eine Messspannung mit einen speziellen Isolationsmessgerät angelegt. Diese ist...
  3. Isolationsmessung VDE 0100

    Isolationsmessung VDE 0100: Hallo liebe Gemeinde, Ich habe da ein Problem und vieleicht kann mir jemand weiter Helfen, Ich habe mir Günstig ein Installationstester gekauft...
  4. Isolationsmessung

    Isolationsmessung: bei einer Isolationsmessung habe ich folgende Werte gemessen: L1 -> PE = 2,33 M ohm L2 -> PE = 2,33 M ohm L3 -> PE = 2,33 M ohm PE -> N = 2,30...
  5. Isolationsmessung und Rolladensteuerung

    Isolationsmessung und Rolladensteuerung: Hallo, ich möchte in unserer Wohnung eine Isolationsmessung durchführen. Da diese ja bei 500V durchgeführt wird, würde ich gerne wissen, ob die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden