Ist das eine Erdung?

Diskutiere Ist das eine Erdung? im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo liebe Forummitglieder! plane in meinem Altbau die Elektrik etwas zu modernisieren - insbesondere geht es um die Neuverkabelung von drei...

  1. #1 AndyZiehtKabel, 21.06.2020
    AndyZiehtKabel

    AndyZiehtKabel

    Dabei seit:
    21.06.2020
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forummitglieder!

    plane in meinem Altbau die Elektrik etwas zu modernisieren - insbesondere geht es um die Neuverkabelung von drei Zimmern.
    Haus hat ein TN-C Netz, im Keller scheint es ein TT-Netz zu sein. Nun würde ich gerne die drei Zimmer auf TT mit vorgeschaltetem FI aufrüsten.

    Mein Problem ist die bestehende Erdung(siehe Bild unten). Die Erdung ist an die Hauswasserleitung angeschlossen. Doch die Zuleitung von der Straße ist ein Plastikrohr. Plastikrohr ist bekanntlich kein guter Leiter und sich auf die Leitfähigkeit vom Wasser zu verlassen scheint mir auch ungünstig. Dann ist da zwar noch ein anderes Rohr, doch das endet 30cm über dem Bild. Natürlich verläuft die Hauswasserleitung dann zur Küche, Bad, Garten, hat somit einige Berührungspunkte mit dem Mauerwerk, doch das ist auch nicht aus Kupfer.

    Ist das eine Erdung? Oder ist das fake?

    Es stellt sich für mich die Frage ob es sich überhaupt lohnt diese Art der Erdung hoch zum Verteiler zu ziehen um FI-fähig zu werden.

    Gruß,
    Andy

    [​IMG]
     
  2. #2 werner_1, 21.06.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.338
    Zustimmungen:
    2.224
    Das ist ein Potentialausgleich.
    Wenn du ein TT-Netz errichten willst - warum auch immer - muss ein vernünftiger Erder nachgerüstet werden, der den Vorgaben entspricht und messtechnisch überprüft wird.
     
  3. #3 Octavian1977, 21.06.2020
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    26.572
    Zustimmungen:
    1.471
    Entweder hat dein Haus ein TN Netz oder ein TT Netz aber nicht beides Gleichzeitig.

    Ein TT Netz ist schon mal nicht möglich, da Deinem Haus der Erder fehlt.
    Das was Du da fotographiert hast ist ein Potentialausgleich der so auch richtig umgesetzt wurde.

    In älteren Bauten wurde oft der Erder über die Wasserleitung hergestellt. dies ist seit einigen Jahrzehnten nicht mehr zulässig und NACHRÜSTPFLICHTIG!!!

    Wenn Du die Zimmer erneuerst wäre ein TN-S Netz die richtige Wahl aber auf keinen Fall TT.
    Auch der FI ist heute für Steckdosen und Lichtkreise Pflicht.
    Bei TN-C Netz kann ich Dir nur dringend empfehlen Alles zu ersetzen und zwar so schnell wie möglich!

    Bist Du Dir sicher, daß Du dieser Aufgabe gewachsen bist?
    Allein schon um die sanierte Anlage zu prüfen brauchst Du messgeräte die es nicht im Baumarkt gibt und den nötigen Sachverstand diese zu bedienen.
     
  4. #4 AndyZiehtKabel, 21.06.2020
    AndyZiehtKabel

    AndyZiehtKabel

    Dabei seit:
    21.06.2020
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Danke Werner! Ich habe mir schon gedacht dass das keine richtige Erdung ist, zu dürftig ist der Kontakt zur "Erde".

    TT will ich wegen dem FI. Möchte deswegen langfristig das ganze Haus auf TT umstellen, doch erstmal dort anfangen wo im Moment renoviert wird.

    Somit muss ich erstmal eine richtige Erdung organisieren.

    Gruß,
    Andy
     
  5. #5 werner_1, 21.06.2020
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.338
    Zustimmungen:
    2.224
    Obwohl es hier sehr viele TT-Anlagen gibt, solltest du - wenn vom Versorger TNS freigegeben ist - alles als TNS aufbauen (ist wohnungsintern genau so wie TT).
     
    Stromberger gefällt das.
  6. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    4.121
    Zustimmungen:
    972
    Welche Netzform an deinem HAK vorliegt, gibt dir der Versorger vor. Ein TT-Netz ist keine Vorraussetzung fuer den Einsatz von RCD.

    Ansonsten wuerde ich beim Lesen deiner Fragen auf eine Aenderung deines Anmeldenamens plaedieren: "AndyLaesstFingerVonElektrik"
     
    Dipol gefällt das.
  7. #7 AndyZiehtKabel, 21.06.2020
    AndyZiehtKabel

    AndyZiehtKabel

    Dabei seit:
    21.06.2020
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    @Octavian1977 - Danke für deinen Kommentar. Jetzt wo wir geklärt haben, dass das keine Erdung ist, weiß ich auch dass der Keller kein TN-S Netz hat. Ich frage mich nur wozu die zwei 16mm<sup>2</sup> "Erdungskabel" an den Potentialausgleich angeschlossen sind. Ich sehe nur dass die dann in den Wänden verschwinden, kommen aber im Verteilerschrank nicht an - was ja auch Sinn mach wenn es keine Erdung ist. Aber Potentialausgleich mit 16mm - hätte da weniger Querschnitt erwartet.

    "NACHRÜSTPFLICHTIG!!!" - oh, das macht das ganze natürlich weniger optional.

    Sehe gerade dass ich mich bei den Bezeichnungen verguckt habe, es geht um ein TN-S System.

    "Bist Du Dir sicher, daß Du dieser Aufgabe gewachsen bist?"

    Will/darf ja nicht alles selber machen. Möchte aber gerne zuerst selber verstehen was ich haben will und erst dann den Elektriker dazu holen. Außerdem ist es in meiner Umgebung (Dorf) mit Elektrikern schwierig. Von den drei Nummern im Telefonbuch aus der nächsten Umgebung hat keiner geantwortet, geschweige denn zurückgerufen, muss meinen Suchradius vergrößern.

    Habe eben mit bedauern festgestellt dass der Überspannungsschutzableiter ( VAL-SEC-T2-3S-350-FM ) den ich schon gekauft habe eigentlich ein TN-S System voraussetzt.

    Werde mich mal nach Erdungsspießen umschauen.

    Gruß,
    Andy
     
  8. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    3.046
    Zustimmungen:
    303
    Haue dir einen Staberder ausreichender Lange in der Nähe rein. Es gibt auch spezialisierte Firmen, die machen es so günstig, dass sich selbermachen nicht lohnt.
     
  9. #9 AndyZiehtKabel, 21.06.2020
    AndyZiehtKabel

    AndyZiehtKabel

    Dabei seit:
    21.06.2020
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    @karo28 - Ach Mensch, doch nicht gleich so pessimistisch. Dass ich mit den Bezeichnungen nicht so vertraut bin macht vielleicht den Eindruck dass ich hier leichtsinnig unterwegs bin - dem ist nicht so. Und nun wollen wir auch nicht die Hauselektrik gleich einer Raketenwissenschaft gleichsetzen. Natürlich gibt es viele Details die man ansprechen kann doch im Endeffekt greift auch der Elektriker nur zu Standardkomponenten und schraubt die FI Sicherung nicht selber zusammen.

    Ich kann es mir im Moment nicht leisten das komplette Haus auf TN-S umzustellen. Haus wird bewohnt und alles auf einmal raus reißen geht schlecht. Doch wo sich die Möglichkeit ergibt da will ich ja aufrüsten.
     
  10. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.700
    Zustimmungen:
    323
    TN-S System im Altbau, da gibt es keine Pflicht zum Nachrüsten eines Erders.
    Der Schutzleiter wird als PEN vom VNB geliefert.
    Üblich ist der Anschluss von deiner PA - Schiene an den HAK (Hausanschlusskasten) gelegentlich auch erst im Zählerschrank

    Sind Antennen oder Satellitenschüssel im ungeschützten Bereich vorhanden, dann ist ein Erder nötig.
     
    elo22 gefällt das.
  11. #11 Pumukel, 21.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    12.421
    Zustimmungen:
    2.070
    Da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt was ist da richtig umgesetzt ? Die Wasserleitung hat absolut nichts an der HES zu suchen nach der Wasseruhr ist der richtige Anschluss und nicht davor ! Und bei PVC ist der Anschluss so was von Überflüssig ! Weiterhin gehört der PEN bei einem TN-C-Netz gestützt und mit dem Hauptschutzpotentialausgleich verbunden . Auch der lokale Erder gehört auf die HES . Der fehlt hier völlig . Und auch in einem TT-Netz gehört der PE auf die HES und der lokale Erder ist hier Überlebenswichtig !
    Wenn bei dir ein TN-C-Netz vorhanden ist, sollte da Schleunigst der PEN in PE und N aufgetrennt werden und ein TN-C-S-Netz errichtet werden . Noch etwas Physikalisch unterscheidet sich ein TT-Netz nach einem FI gar nicht von einem TN-S -Netz nach einem FI . Der Unterschied liegt lediglich in den Erdungsverhältnissen vor dem FI . Beim TT -Netz zwingend lokaler Erder beim TN-C -Netz PEN und lokaler Erder !
     
    Maztek gefällt das.
  12. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    3.046
    Zustimmungen:
    303
    Der bringt dir keinen Mehrwert, wenn außer dem Erder keine weiteren Maßnahmen wie Blitzschutz oder Fangstangen etc. errichtet werden. Geschätz 50% dieser SAT-Anlagen hängt doch nicht mal an den PA - bei Neubauten versteht sich. Da steht der Altbaubereich manchmal besser da, da früher das Thema Blitzschutz eine höhere Priorität hatte.
     
  13. #13 AndyZiehtKabel, 21.06.2020
    AndyZiehtKabel

    AndyZiehtKabel

    Dabei seit:
    21.06.2020
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    @Pumukel
    Im Moment ist ja dieser Potentialausgleich auch nicht an das Hausstromnetz angeschlossen. Da sich auf dem Dach noch Uralt-TV-Antennen befinden, geht vielleicht eine der beiden 16mm Leitungen dort hin. Wo die andere endet weiß ich nicht - Kabel verschwindet in der Aussenwand - aussen kommt es aber nicht raus.
     
  14. #14 AndyZiehtKabel, 21.06.2020
    AndyZiehtKabel

    AndyZiehtKabel

    Dabei seit:
    21.06.2020
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Habe ich da was verpasst oder heißt das ich brauche eine Erdung?
     
  15. #15 Pumukel, 21.06.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    12.421
    Zustimmungen:
    2.070
    Und wenn du keinen Erder hast hängt dein PE in der Luft und ist so völlig unwirksam . Beim TT-Netz musst du einen Lokalen Erder zwingend haben aber bei einem TN-C-Netz nicht denn da liefert dir der Netzbetreiber den PE schon in Form des PEN mit . Der PEN ist die Vereinigung von Schutzleiter PE mit dem Neutralleiter N und in erster Linie Schutzleiter ! Der PEN wird auch heute noch verwendet und soll so früh als Möglich (das ist in aller Regel der Hausanschlusskasten ) aufgeteilt werden in PE und N !
    Bei deiner Modernisierung bedeutet das spätestens ab Unterverteilung Trennung des PEN in PE und N vor dem FI und ab FI kann und darf es keinen PEN mehr geben !
     
  16. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    3.046
    Zustimmungen:
    303
    Da sind doch noch weitere Leitungen - wo gehen die denn hin? Erdung wurde früher bei vielen Altbauten über den PEN den HAK realisiert, da oft keine vorhanden war. Oder einfach über die Kaltwasserzuleitung. Bis in den 80ern hatten die meisten Leute auf dem Land und in den kleineren Städten einen eigenen Brunnen, wo eine verzinkte eingespülte Saugleitung in die Grundwasserschicht reichte. Dann wurde massiv auf Zentralversorgung mit PU-Rohr umgestellt, ergo war die Erde weg, wenn die Pumpe abgebaut wurde. Hat sich aber kaum einer einen Kopf drum gemacht.

    So wie auf dem Bild erkennbar, ist das Gemäuer schon älter, daher vermute ich mal, dass es dort ähnlich gelaufen ist und jetzt nur eine Erdung über den PEN erfolgt. Da jetzt einen eigenen Staberder wieder zu setzen hat zumindestens kein Nachteil. Wenn da früher wirklich ein einfaches Hauswasserwerk gesessen hat, kann die zweite grundwasserführende Schicht nicht tiefer als ca. 8m liegen, also reicht da völlig einen entsprechenden langen Erder einzutreiben. Wer dir einen 20 oder 25m langen verkaufen will, soll dir die Notwendigkeit schriftlich nachweisen und auch alle ziertierten Bestimmungen/Normen dabeipacken. Viele Brunnenbaufirmen spülen dir auch ein Edelstahlrohr ein, dann hast du beides - ein Brunnen und ein Erder.
     
  17. #17 leerbua, 21.06.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    6.652
    Zustimmungen:
    1.558
    ... und genau das sollst du aufbauen LASSEN.
    Wenn schon AndyZiehtKabel sich dann noch zu AndyKauftFalschEin wandelt, endet es wohl doch noch in AndyMachtAllesSelber. :cool:
    Und nun bist du schon bei AndyKauftFalschEin. M. E. benötigst du einen Kombiableiter (Typ 1+2).

    Wo du sicherlich sparen kannst: Den "FM" wirst du sicherlich nie benötigen; der ist rausgeschmissenes Geld zumindest in Anbetracht der bisher genannten Rahmenbedingungen.
     
  18. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.870
    Zustimmungen:
    276
    Bitte nutze die Zitierfunktion des Forum, es liest sich einfacher.

    Lutz
     
  19. #19 leerbua, 21.06.2020
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    6.652
    Zustimmungen:
    1.558
    Bezieht sich auf ? ? ?
    .... also erst mal an die eigene Nase fassen. :p

    Ach so, wenn man den ganzen thread durchliest, (sollte momentan noch problemlos machbar sein) sehe ich momentan noch keine Unklarheiten.
     
  20. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.870
    Zustimmungen:
    276
    Nö… Das ist richtig. Es gehört vor und nach der Wasserleitung in den Schutzpotenzialausgleich da hier der entsprechende Halter mit VDE Zulassung fehlt damit bei Ausbau des Zählers keine Spannungsunterschiede entstehen.

    Lutz
     
    ego1 gefällt das.
Thema:

Ist das eine Erdung?

Die Seite wird geladen...

Ist das eine Erdung? - Ähnliche Themen

  1. Wirre Elektroinstallation in der Garage (keine Erdung?)

    Wirre Elektroinstallation in der Garage (keine Erdung?): Hallo zusammen, ich habe mir letztens in der Garage eine zusätzliche Steckdose angeschlossen und dabei eine Verteilerdose aufgemacht, die mir...
  2. Handelt es sich um eine Erdungsanlage?

    Handelt es sich um eine Erdungsanlage?: Hallo zusammen, folgender Rundstahl ist/war in meinem Anbau von 1960 in Betonklötze einbetoniert, welche an die Mauer grenzen und eine...
  3. Erdung einer Kabelbühne

    Erdung einer Kabelbühne: Moin Moin Leute und erst einmal sehr lieben Dank für eure Hilfe! Die Familie meines besten Freundes, hat sich gerade für ihre Schreinerei eine...
  4. Darf man einem Stromkreis einen PE von der Haupterdungsschiene zuführen?

    Darf man einem Stromkreis einen PE von der Haupterdungsschiene zuführen?: Mahlzeit, folgendes: Ich habe in der ersten Abzweigdose im Heizraum nur Phase und Null. Also abgehend zu den Steckdosen und zur Heizung ist alles...
  5. Erdung eines Stromgenerators

    Erdung eines Stromgenerators: Ich habe mir einen kleinen einphasigen Stromgenerator angeschafft. Mit diesem soll für den Fall eines winterlichen Stromausfalls die...