Kabel Tv erweitern, Dämpfung berechnen?

Diskutiere Kabel Tv erweitern, Dämpfung berechnen? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo liebe Forengemeinde, leider konnte ich trotz Suche zwar teilweise Infos aber keine komplette Antwort auf mein Problem hin finden. eine...

  1. #1 Der Hausmeister, 07.08.2010
    Der Hausmeister

    Der Hausmeister

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forengemeinde,
    leider konnte ich trotz Suche zwar teilweise Infos aber keine komplette Antwort auf mein Problem hin finden.

    eine Kabel TV Anlage soll erweitert werden, in einer Wohnung befindet sich eine Stichdose.

    Hinterher sollen sich in dieser 3 Dosen befinden, sprich es sollen zwei dazukommen.

    Momentan befindet sich die eine im Arbeitszimmer, jetzt sollen im Wohn- und Schlafzimmer ebenfalls welche installiert werden.

    Die installierte Dose ist eine Astro GUT 121. Dem Internet konnte ich entnehmen, dass diese eine Anschlussdämpfung von 2,4dB hat.

    Jetzt ist meine Überlegung, da bei einer Dämpfung von 2,4 dB das Signal perfekt ist, muss diese so erhalten bleiben.

    Was für Dosen / Verteiler / Abzweiger muss ich verwenden?

    Gedankenbeispiel:
    Vor der Dose einen 3 fach Verteiler setzen, welcher eine Dämpfung von 1dB hat, daran dann die 3 Dosen mit je 1,4dB Dämpfung.

    Oder alternativ habe ich gelesen, dass es Durchgangsdosen mit Abzweig gibt. Hier bräuchte ich ebenfalls eine mit einer Auskoppeldämpfung von 2,4dB und einer Durchgangs + Abzweigdämpfung die so gering ist, dass ich dahinter je eine Stichdose setzen kann.

    Funktioniert dies so?
    Gibt es derartige Dosen / Verteiler?

    Für eure Bemühungen herzlichen Dank
    Christian
     
  2. Anzeige

  3. #2 _Beaker_, 07.08.2010
    _Beaker_

    _Beaker_

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christian,

    Bei der Installation von Verteilern und Abzweigern in einer Antennenanlage sind einige Regeln zu beachten. So aus dem Bauch heraus vermute ich mal, dass Du bei drei Antennensteckdosen nicht ohne Hausanschlussverstärker auskommen wirst.

    Man unterscheidet in der Antennentechnik zwischen Verteilern (ein Eingang und mehrere Ausgänge) und Abzweigern (ein Stammeingang, ein Stammausgang und ein oder mehrere Abzweigen).
    Hinter einem Verteiler darf keine Stichleitungsdose installiert werden. Vor einer Stichleitungsdose muss ein Abzweiger installiert sein, und es darf sich dann auch nur diese eine Dose im Stich befinden. Die Stichleitungsdose hat keinen Abschlusswiderstand, so dass das Signal in der Antennensteckdose reflektiert wird und wieder über die Leitung zurück läuft und dann im Richtkoppler des Abzweigers kurzgeschlossen wird. Verteiler besitzen keine Richtkoppler. Das Rücklaufende Signal wird hier nicht unterdrückt und es kommt zu Störungen in der Antennenanlage. Hinter Verteilern werden Durchgangsdosen mit Abschlusswiderstand installiert. Hinter Abzweigern dürfen aber auch mehrere Durchgangsdosen mit Abschlusswiderstand in der letzten Dose installiert werden.

    Ganz grob pauschal gesagt:
    Verteiler haben eine geringe Verteildämpfung, dafür haben die Durchgangsdosen aber eine hohe Anschlussdämpfung. Abzweiger haben eine hohe Abzweigdämpfung, dagegen die Stichdosen eine geringe Anschlussdämpfung.
    Wenn Du die einzelnen Dämpfungen Deiner Bauteile addierst liegt die Gesamtdämpfung bei ca. 15 - 20 dB.

    Wie Du Deine Anlage aufbaust ist davon abhängig wie Du Leitungen verlegen kannst und wie die Räume angeordnet sind. Sinnvoll ist auf jeden Fall eine sternförmige Verkabelung.
    Schreib uns mal wie Du Deine Leitungen verlegen willst.

    Gruß Beaker
     
  4. #3 Der Hausmeister, 07.08.2010
    Der Hausmeister

    Der Hausmeister

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank schonmal für die erste ausfühliche Information,

    die vorhandene Dose ist quasi in der Mitte, die beiden neuen Dosen befinden sich in den Räumen links und rechts daneben.

    Somit wäre eine sternformige Verkabelung meiner Meinung nach sehr zweckmäßig, die Installation als Strang währe auch möglich, wenn ich von der vorhandenen Dose erst anch links und dann nach rechts gehe.

    In der Hinsicht bin ich recht flexibel, wobei Sternformig am einfachsten wäre.

    Die Leitungslängen sind wenige Meter ca. 5m.

    Würde mich über weitere Hilfe sehr freuen...
     
  5. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.296
    Zustimmungen:
    103
    Nope.

    Falsch. Mach aus der Stich eine Stammleitung und installiere bei dir einen enstprechenden Abzweiger und zu den Anschlüssen Stichdosen. Bitte alles unter Putz in Rohr.

    Lutz
     
  6. #5 Strömler, 08.08.2010
    Strömler

    Strömler

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    elo22, bist du ein wenig sarkastisch aufgelegt gewesen?
    "Bitte alles unter Putz in Rohr."
    Kabelkanal oder aufputz in Rohr geht wohl nicht?
     
  7. #6 Der Hausmeister, 10.08.2010
    Der Hausmeister

    Der Hausmeister

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Elo,

    dem Wunsch mit dem Rohr werde ich nachkommen, da es sich um Ständerwerk handelt, in dem zum Glück Leerrohre liegen :)

    Wie genau soll ich aus der Stich eine Stammleitung machen, sicherlich nciht durch umbenennen, brauche ich davor einen Verstärker?

    Könntest du mir genauer erklären was für Abzweiger und Dosen ich verwenden soll?

    Danke und Gruß
    Christian
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.296
    Zustimmungen:
    103
    Irgend einer musste das ja misstverstehen.

    Lutz
     
  10. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.296
    Zustimmungen:
    103
    Dazu musst Du wiessen wie die Anlage vor deiner Dose ausieht.

    Um das berechen zu können müssten alle Daten der Anlage vorliegen, also was für eine Verstärker, welcher Abzweiger und wie lang die Leitung zur Dose ist. Kannst aber auch messen lassen.

    Lutz
     
Thema:

Kabel Tv erweitern, Dämpfung berechnen?

Die Seite wird geladen...

Kabel Tv erweitern, Dämpfung berechnen? - Ähnliche Themen

  1. Netzteil mit Kabel&Schukostecker an FI-Stromkreis verbinden

    Netzteil mit Kabel&Schukostecker an FI-Stromkreis verbinden: Hallo alle zusammen Ich möchte gerne ein Netzteil mit Strom versorgen und stehe da gerade etwas aus dem Schlauch. Das Netzteil hat 2 Anschlüsse,...
  2. Wasserleitung zusammen mit Kabel im Bodenbereich verlegen?

    Wasserleitung zusammen mit Kabel im Bodenbereich verlegen?: Ich installiere gerade eine Entkalkungsanlage im Keller unserer Wohnung und mache mir Gedanken, wie ich die Entwässerung platzieren kann. Es gibt...
  3. 5 Adriges Kabel von LED Stripes an Deckenbewegungsmelder anschließen? Hilfe

    5 Adriges Kabel von LED Stripes an Deckenbewegungsmelder anschließen? Hilfe: Hallo liebes Forum, ich hab im Zuge einer Renovierung die Idee beschlossen, mir einen begehbaren Kleiderschrank zu zulegen. Gesagt getan, Decke...
  4. Abzweigdose erweitern

    Abzweigdose erweitern: Hallo zusammen, Ich bräuchte Hilfe bei folgender Sache: in der Küche wird eine weitere Steckdose benötigt (Abzug 300W + Beleuchtung 70W). In der...
  5. UV erweitern von 12 auf 14 LS-Schalter?

    UV erweitern von 12 auf 14 LS-Schalter?: bitte nicht gleich in der Luft zerreißen, das ist mein erster Beitrag hier ;) folgendes Szenario: Mehrfamilienhaus (12 Parteien, BJ 1985), Zähler...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden