Kabel um UVT?

Diskutiere Kabel um UVT? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Vielleicht schütteln jetzt einige den Kopf, aber ich finde auf meine Frage keine passende Antworten. Nachdem ich nun meinen Neubau komplett...

  1. #1 thissiac, 19.04.2006
    thissiac

    thissiac

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht schütteln jetzt einige den Kopf, aber ich finde auf meine Frage keine passende Antworten.

    Nachdem ich nun meinen Neubau komplett verkabelt habe, stehe ich nun vor dem UVT und überlege, wie ich am geschicktesten die ganzen Kabel verstaut kriege.

    Zum Hintergrund. Fast alles ist Sternförmig verkabeln. Verlegt wurden fast nur 5x1,5mm2. Habe ja aus vielen Berichten hier gelernt. :)

    Nach viel Schweiß liegen jetzt ganze Bündel von Kabeln am UVT, übrigens ein Hager Volta AP.

    Drei von 4 Schienen sind mit Eltakos belegt.

    1. Schiene
    4-Fach FI
    5 Sicherungsautomaten (für jeden Raum einer Etage einen)

    2. Voll bestückt mit WAGO TopJobs

    3. 2x Eltako ESZ12.2-4x

    4. 6x Eltako EGS12.2

    Somit ziemlich voll. Kabel werden überwiegend von unten eingeführt. Nur die Kabel der Deckenleuchten haben wir üer das Geschoss drüber verlegt und kommen im Schacht wieder runter. Diese kommen dann von oben rein. Alle N Adern habe ich auf die obere QuickConnect angeschlossen. Alle PE kommen auf eine QuickConnect Leiste die sich am unteren Ende befindet. Alle Fachleute hier wissen sicherlich was ich meine.

    Nun habe ich mir mit viel Mühe vorher einen Schaltplan erstellt. Das Anschließen der Kabel ist nicht das Problem. ABER .... wie verlegt ihr die einzelnen Adern im UVT, so daß dieser nicht irgendwann auseinander fällt.

    Der Elektriker meines Vertrauens zieht die Adern immer hinter den Schienen hoch und verzweigt dann rüber zu den entsprechenden Automaten oder Eltakos. Da er aber immer noch reserve läßt gibt das am Ende einen riesen Kabelstau. Und was ist mit den nicht benötigten Adern? Wo legt man die noch hin?

    Irgendwie ist nicht wirklich viel Platz für die von allen empfohlene Verlegungsart. Und damit ich hier nicht beschimpft werde. Als gelernter Radio-/Fernsehtechniker (ist schon lange her) sind die Grundlagen der Elektrik natürlich vorhanden. Ich kann Phasen schon vom PE oder N unterscheiden. Die Fleißarbeiten nehme ich selber vor, die endgültige Abnahme macht ein Elektromeister, der mich bei der Verkabelung begleitet und immer ein Auge drauf wirft. Klar, er hat mir gezeigt wie es geht, aber ich bin ein ordnungsliebender Mensch und hätte alles gerne sauber verlegt. Wie auch immer.

    Könnt ihr mir Tips geben? Vielleicht ein Bild, vielleicht eine kurze Erläuterung. Versuche heute noch ein Bild hochzuladen, damit ihr seht was ich meine.

    An alle die sich hier Mühe geben schon mal ein rechtherzliches Dankeschön :wink:
     
  2. #2 Hemapri, 19.04.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    60
    Warum liegen die N und PE auf den QuickConnect-leisten, wenn du das Wago-TopJob-System verwendest :?:
    Und warum hast du die Installationsklemmen dann nicht oben liegen? Mit den Klemmen hast du doch kaum noch Adern im Kasten. Gerade die N-Trennklemmen in Verbindung mit der Schiene sind doch vom allerfeinsten. Die Leitung wird komplett mit L, N und PE auf eine TopJob aufgeklemmt, bei fünfadrigen Leitungen kommt halt noch eine L-L daneben.
    Außerdem halte ich den Kasten bei der Ausstattung für zu klein.

    [​IMG]

    MfG
     
  3. #3 thissiac, 19.04.2006
    thissiac

    thissiac

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Da hast du wohl Recht. Die Volta sind wirklich etwas zu klein. Aber es paßt alles rein.

    Ich habe diese Wago Durchgangsklemmen

    http://www.wagocatalog.com/okv3/pic_det ... rtermin=0#

    Die gibt es auch als 3-fach und 4-fach.

    Damit komme ich auch klar, nur wurde mir gesagt, daß ich die Kabel nicht punktgenau abschleiden soll. Es soll noch genügend Reserve da sein. Jetzt kommen meine 5 Adern von einer Rollandenmotor unten rein.

    N ziehe ich hoch, nach ganz oben auf die N-Leiste
    PE liegt direkt unten

    L1 geht auf den Eltako
    L2 geht auch auf den Eltako
    L3 bleibt frei

    Jetzt kommt aber noch mein Rolladenschalter unten rein.

    N brauche ich in diesem Fall nicht.
    PE brauche ich in diesem Fall nicht.

    Braun geht auf die Phase L1
    Schwarz geht auf einen Eingang des Eltako
    Grau geht wieder mal leer aus.

    Das ganze wird noch komplizierter, wenn ich anstatt 230V Versorgungs-/Schaltspannung 12V einsetze. Aber das braucht hier nicht betrachtet werden.

    Wohin mit den Überschüssen. Die Kabel soll ich länger lassen als benötigt, also wohin mit dem Rest.

    Aufwickeln?
    Doch abschneiden?
    Wo legt ihr die denn hin?

    Kann ich bitte mal einen aufgeräumten UVT sehen. Vielleicht bin ich ja einfach nur zu kompliziert und zu ordentlich. :? [/img]
     
  4. #4 thissiac, 20.04.2006
    thissiac

    thissiac

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
  5. Manni

    Manni

    Dabei seit:
    18.03.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    ein größeres Gehäuse hätte dich 100 Euro mehr gekostet.
    Ich halte das für Pfusch.
    Gruß Manni
     
  6. RolSim

    RolSim

    Dabei seit:
    16.01.2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hm, was bist du von Beruf ?

    Also Elektroinstallateur kannst du nicht sein sonst
    würde das so nicht aussehen, ist ja ne mittlere
    Katastrophe.

    Kreuz und quer verdrahtet, die Reihenklemmen nicht
    ordnungsgemäß und gerade eingebaut, ein Kabelwirrwarr
    ohne Ende.

    Kann dir nur einen guten Rat geben. Hol dir einen
    Fachmann, lass dir ein größeres Gehäuse (z.B. Feld-
    verteiler) montieren und die Sache ordentlich und
    sauber verdrahten.
     
  7. #7 thissiac, 20.04.2006
    thissiac

    thissiac

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Na .. das war mir ja schon fast klar, daß jetzt nur die negativen dinge rausgesucht werden. Alle drähte die quer durch den kasten gehen liegen mittlerweile schon wieder gerade. Das ich versuche eine struktur reinzubringen wird natürlich geschickt übersehen.

    Es geht auch kein rotes kabel auf gelb-grün. Die roten kabel sind die 12V+ leitungen die als grundversorgung der eltakos dienen. Schwarz entsprechen 12V-. Und damit auch alles logisch ist habe ich die farben so gewählt. Die Versorgung hole ich, wie alle 12V versorgungen über die WAGO klemmen. So brauche ich immer nur auf die klemme und dann auf die eltakos.

    Jeder schlägt die hände über den kopf zusammen und zeigt mit erhobenen finger auf mich. Bisher konnte sich aber keiner konkret auf meine frage äußern. Meine frage lautete nicht:

    "Reicht mein kasten aus?" oder "Findet ihr meine verkabelung hübsch?"

    Meine frage ging an die fachleute, die auch mal mehr als nur "standard" verkabelt haben. Wie man sieht kommen durch die sternverkabelung nun mal mehr kabel zusammen. Auch ein größerer schrank hätte das gleiche problem. Wohin mit den überlängen oder schneidet ihr die kabel punktgenau ab? Wenn ich das tun würde, könnte der schrank auch viel aufgeräumter aussehen.

    Das ich es nicht allen recht machen kann ist klar, aber wäre denn einer so freundlich, mich nicht direkt in der luft zu zerreisen, sondern mir konstruktive verbesserungsvorschläge anzubieten? Zeigt mir doch mal wie so etwas richtig aussieht! Aber bitte nicht die bilder mit einem FI und 10 Automaten.

    Übrigens .. ein etwas größerer schrank kostet nicht 100 euro mehr. Für einen schrank der dann auch größer wäre ist man mit mehr als 250 euro dabei.

    Grüße
    Christoph
     
  8. mjtom

    mjtom

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Also erst ma ein Lob an deine Kamera. Schön scharfe Bilder. VT is zu klein, da wirste nich mit glücklich werden. Deine Cat Leitungen willst du bestimmt noch in einem separaten Kasten unterbringen.
    Ich würde die Leitungen zusätzlich noch ma am Mantel beschriften ( muß nich aber mach ich halt so ).
    Wo is eigentlich dein Zähler und die Zuleitung?
     
  9. #9 thissiac, 20.04.2006
    thissiac

    thissiac

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    @mjtom
    Ich habe die ummatelung mit der beschriftung nach dem abisolieren über die adern gesteckt. Als nächstes hätte ich die kabel alle nochmal beschriftet.

    Was keinem so richtig aufgefallen ist, daß rechts daneben noch ein schrank hängt. Das ist der UVT für das DG. Wie man an den kabeln auch erkennen kann, ist das DG nicht so aufwändig wie das OG. D.h. .. ich könnte mit einigen eltakos noch rüber. Macht die verkabelung nicht hübscher, aber es wird dann passen.

    Der zählerkasten hängt im KG. Von dort wird noch die 5x10mm2 zuleitung hochgezogen. Daher das abisolierte stromkabel und was man auf dem bild nicht sieht das externe 12V netzteil. Es geht im moment auch nur drum alles anzuschließen um die leitungen zu testen, bevor der strich kommt. Klar ... ich hätte auch alles durchmessen können, so hatte ich aber mehr spaß. :D

    Leider habe ich nicht immer einen schööööönen normgerechten bogen hingekriegt, aber darum geht es jetzt auch nicht.

    Und danke für meine cam, aber ihr braucht nicht vom thema ablenken. :evil:
     
  10. #10 matthias, 20.04.2006
    matthias

    matthias

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    ich frag mich gerade wo du soviele Kabel herbringst.

    Aber um deine Frage zu beantworten, ich komm aus der Industrie mit Schaltschränken (ja ich weis wer häts gedacht) aber da sind halt Kabelkänäle drin, wo die FLEXIBLEN Adern die nicht mehr gebraucht werden mit Kabelbindern am beschrifteten Mantel zurückgebunden werden.
    Aber wie gesagt, bei und handelt es sich um 36x 12x0.5 oder so und fast alles Flexibel.....
     
  11. #11 Heimwerker, 20.04.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    0
    Hallo thissiac !

    Lass dich nicht von den anderen verwirren, deine Verteilung ist nicht das Schlimmste, was ich je gesehen hab. Gut, ordentlicher gehts, aber allgemein ganz ok :)

    Ich würd mal sagen, du bekommst das da schon unter ;)

    Alles schön in Schutzrohren und in Kabelkanälen, sieht ordentlich aus ! ..

    Was ist gegen rote und schwarze Adern für Schwachstrom einzuwenden, meiner Meinung nichts :)

    Mach doch noch nen Foto, wie es jetzt aussieht.

    Mit so einer sehr vollen UV könnte ich nicht dienen, aber ein Foto könnte ich von meiner machen, auch nicht viel kleiner, jedoch 20 Jahre alt, sag, wenn du Interesse hast

    :D
     
  12. #12 thissiac, 21.04.2006
    thissiac

    thissiac

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    @Heimwerker
    Mensch das sage ich doch die ganze zeit. Es gibt schlimmeres :lol: :? Danke für die positive Antwort.

    @Matthias
    Tja, manchmal frage ich mich auch wo die ganzen kabel herkommen. Aber ich wollte es ja so. Meine 4. 500m trommel ist auch bald aufgebraucht. Das ist der preis für 3 Etagen und alles im stern verkabelt. Die zukunft bring ungewisses, also sei vorbereitet.
    Übrigens ... flexible kabel hätte ich mir auch gewünscht.

    Ich wollte halt fast den gleichen komfort ohne diese quasi-monopol-abzocke EIB erreichen. Wird mir auch gelingen, wenn ich denn mal alle kabel in diesem leben noch untergebracht kriege. :evil: :evil:

    Aber ich denke ich habe verstanden. Einige Forenmitglieder haben mir Fotos geschickt. Auch wenn kein passendes dabei war, ich denke ich weiß jetzt wie man es machen sollte.

    Ich muß mehr bündeln und vielleicht ein paar kabelbinder einsetzen. Das habe ich vorhin auch direkt schon getan. Habe einiges rausgerissen und neu gelegt. Sieht schon vieeeeel besser aus. Werde davon auch paar bilder machen.

    Morgen bekomme ich die neuen WAGO durchgangsklemmen. Bisher hatte ich 2-fach, habe 4-fach bestellt. Das bringt wieder etwas platz und ordnung.

    Allerdings bin ich auch weiterhin auf der suche nach beispielen. Daher ist jedes bild willkommen. Auch die von vor 20 jahren. Die 80-er jahre shows sind ja gerade in mode, wieso nicht die top 10 uvts der 80-er??

    Und an alle kritiker. Bisher konnte ich trotz langer suche im forum nur schimpfe hören, aber gesehen wie man es besser macht habe ich noch nicht. Entweder es ist ein betriebsgeheimnis oder die mit den lautesten stimmen haben nichts besseres vorzuweisen. Aus der zweiten reihe brüllen kann jeder. In der ersten reihe sprechen nur wenige. :)
     
  13. RolSim

    RolSim

    Dabei seit:
    16.01.2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Brrrr, nun mal langsam mit den jungen Pferden.

    Stell doch einfach mal aktuelle Bilder ein dann
    lassen wir uns auch (vielleicht) zu einem Lob
    hinreißen 8)

    Das mit den 4-fach-Klemmen mag ein wenig Entspannung
    bringen aber so ganz bin ich mir noch nicht sicher
    das dein "Fertigprodukt" gut aussehen wird. Aber ich
    lass mich gerne eines Besseren belehren.

    Ich persönlich hätte über den UV`s einen separaten
    Reihenklemmenkasten gesetzt wo alle Leitungen auf
    entsprechende Reihenklemmen geführt werden. Und dann
    von hier aus bin in die UV mit H07V-K auf die ent-
    sprechenden LS-Schalter bzw. REG`s verdrahtet.

    Entzerrt das ganze ungemein und man findet auch mal
    nen Verdrahtungsfehler.
     
  14. #14 thissiac, 21.04.2006
    thissiac

    thissiac

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    @RolSim
    Das ist ein sehr guter Vorschlag. Je mehr ich drüber nachdenke desto besser gefällt er mir. Für das gezeigte OG hätte es mir nicht weitergeholfen, da ich Kabel von oben und unten einführen mußte und der Platz nicht zur verfügung steht (rechts unten kommt noch der HK-Verteiler hin). Aber für das EG werde ich deinen ratschlag beherzigen. Da kommen noch mehr kabel zusammen. Danke für konstruktiven vorschlag. Am wochenende mache ich mal fotos vom momentanen zustand.
     
  15. RolSim

    RolSim

    Dabei seit:
    16.01.2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Und, wo bleiben die versprochenen Fotos ?
     
Thema:

Kabel um UVT?

Die Seite wird geladen...

Kabel um UVT? - Ähnliche Themen

  1. Kabelquerschnitt für Generator - Diskrepanz zu VDE Norm

    Kabelquerschnitt für Generator - Diskrepanz zu VDE Norm: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir etwas beim Verständnis helfen. Ich will für einen Generator 400V mit 159A und einer Kabellänge von 45m den...
  2. LED Streifen direkt an 230v Deckenkabel per Lüsterklemme anschließen?

    LED Streifen direkt an 230v Deckenkabel per Lüsterklemme anschließen?: Hallo! In unserem Bad guckt das Stromkabel, das auch zur Deckenbeleuchtung führt und mit dem Lichtschalter verbunden ist, überm Waschbecken aus...
  3. Kabelquerschnitt, Häufung und Neutralleiter

    Kabelquerschnitt, Häufung und Neutralleiter: Hallo allerseits, bei der Bemessung von Absicherung bzw. Kabelquerschnitt spielt die u. a. Häufung der stromführenden Leiter eine wesentliche...
  4. Kabelführung für neue Schalter

    Kabelführung für neue Schalter: Hallo, habe eine Leuchte die durch 3 Schalter angesteuert werden kann (siehe Bild 2). 1 Schalter hiervon ist ein Kreuzschalter. Habe mir nun neue...
  5. Isolationswiderstand Kabeltrommel /Leitung WERT Berechnung

    Isolationswiderstand Kabeltrommel /Leitung WERT Berechnung: hallo bin neu hier im Forum und ich hoffe ihr habt en paar Tips für mich, Danke im vorraus! In der Firma wollte ich den Isolationswert eines...