Kabel und Busleitung in Unterputzdose

Diskutiere Kabel und Busleitung in Unterputzdose im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo an alle, ich ziehe aktuell verschiedene Kabel in meinem Rohbau. Ich habe überwiegend Kabel mit 5x1,5mm2 verlegt. Darüber hinaus sollen...

  1. #1 MatthiasSchm, 03.02.2019
    MatthiasSchm

    MatthiasSchm

    Dabei seit:
    03.02.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,

    ich ziehe aktuell verschiedene Kabel in meinem Rohbau. Ich habe überwiegend Kabel mit 5x1,5mm2 verlegt. Darüber hinaus sollen Schalter vom Busch Jäger System Free@Home verbaut werden. Daher habe ich zu den Schalter noch eine Busleitung gelegt. Bei den meisten Schalter kommt eine Busleitung an und eine geht wieder ab. An einigen Schaltern, verteile ich jedoch weiter, sodass 3 oder auch 4 Busleitung in einer Dose sind. Ich habe dazu ein paar Bilder angehängt.
    Meine Fragen an euch:
    • Bekommt mit 3 Kabel 5x1,5 plus 2xBusleitung in einer Dose für einen Lichtschalter noch geklemmt?
    • Bekommt mit 4 Kabel 5x1,5 in einer Dose für einen Lichtschalter noch geklemmt?

    Darüber hinaus habe ich noch ein Bild mit meiner Unterverteilung angehängt. Hierhin gehen neben den Stromkabel auch einige Netzwerkleitungen. Hat jemand eine Empfehlung wo ich hier am besten einen Netzwerkswitch bzw. Patchfeld verbauen kann? Dafür ein eigenen Kasten verbauen? Oder eine größere Unterverteilung, sodass die Netzwerkkomponenten hier noch mit verbaut werden können?

    Schon mal danke für euren Support.

    Gruß
    Matthias
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 kurtisane, 03.02.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Hallo!

    Medienleitungen u. dazu gehören auch Ethernet-Leitungen für die EDV dazu, gehören normal "Austauschbar im Rohr" verlegt".
    Alles andere ist Pfusch u. rächts sich irgendwann mal später o. oftmals eher früher.

    Netzwerk u. Telefonie oder Anntennenleitungen, gehört in einen eigenen Verteiler, da kommt dann Modem u.v.a. mehr dazu, was momentan nicht aktuell ist, aber wird meistens immer mehr als vorausgeplant wurde.
     
    Lothi gefällt das.
  4. #3 Pumukel, 03.02.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    7.029
    Zustimmungen:
    859
    Ich hoffe nur das du da Tiefe Schalterabzweigdosen gesetzt hast und als Busleitung eine verwendest , die auch eine Isolierung von mindestens 500V aufweist !
     
  5. #4 kurtisane, 03.02.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Aber es ist mal wieder wie so oft, man fängt erst mal an u. dann kommen die Fragen, ob alles bereits Fertige so in etwa möglich ist, obwohl es bereits "falsch" ausgeführt wurde.
     
    elo22 gefällt das.
  6. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.104
    Zustimmungen:
    367
    Das wird so nichts. Die 230V Adern müssen räumlich von den Busleitungen getrennt werden, sobald der Leitungsmantel entfernt wird. Siehe Hinweise von Busch-Jaeger.

    Dazu bietet es sich z.B. an, die 230V Adern in einer Dose(z.B. in der Steckdose unter dem Schalter) zu verklemmen, und die Busleitungen in der wo der Aktor/sensor eingebaut wird. Dann müssen lediglich L und L' in diese Dose rübergeführt werden.
     
  7. #6 MatthiasSchm, 03.02.2019
    MatthiasSchm

    MatthiasSchm

    Dabei seit:
    03.02.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Rückmeldung.
    Dann werde ich einen separaten Kasten für die Netzwerkleitungen setzen.

    Ja ich habe tiefe Dosen gesetzt und ein Buskabel YCYM2 verwendet, sodass es mit Strom zusammen verlegt werden darf. Darüber hinaus habe ich an einem Training von Busch Jäger teilgenommen, wo man mitteilte, dass Busleitung und Strom und einer tiefen Dose geklemmt werden (vielleicht habe ich das jedoch nicht intensiv genug besprochen).
    Man führt ja immer die Busleitung isoliert bis in die Dose und geht dann mit zwei Adern auf den Schalter. Wenn man in dieser Dose Strom nicht klemmen darf, müsste man vor jedem Schalter eine eigene Dose setzen. Ist das wirklich so?

    Gruß
     
  8. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.104
    Zustimmungen:
    367
    Busch-Jaeger empfiehlt hier Elektronikdosen und ggf. Schutzschläuche, um eine sichere Trennung zu realisieren.
     
  9. #8 MatthiasSchm, 03.02.2019
    MatthiasSchm

    MatthiasSchm

    Dabei seit:
    03.02.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hat noch jemand Erfahrungen damit, ob ich die Kabel in den tiefen Dosen, wie auf den Bildern zu sehen ist, geklemmt bekomme oder nochmal umbauen muss?
     
  10. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.861
    Zustimmungen:
    436
    Ich verstehe nicht, wieso man 3 oder 4 Leitungen a 5x1,5 und dann noch Busleitungen braucht? Das free&home ist doch nichts anderes, als ein kastriertes KNX-System.( Im Gegensatz zum Hager/Berker easy hat das free@home meines Wissens nach nicht mal eine Moeglichkeit, zum spaeteren Upgrade auf ein vollwertiges KNX System, also Kruecke bleibt Kruecke). Bei solchen Bussystemen setzt man doch auf dezentrale Sensorik (Taster, Raumfuehler usw.) und nutzt zentrale Aktoren (in der UV) oder dezentrale Aktoren an der Schaltstelle (Jalousie, Heizkreisverteiler...) Was sollen da 3 oder 4 fuenfadrige Leitungen am Lichtschalter bewirken?
     
    Lothi gefällt das.
  11. Lothi

    Lothi

    Dabei seit:
    22.06.2014
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    41
    Ich würde mir gleich ein richtiges KNX-System einbauen. Denn mit der Zeit kommen immer mehr Wünsche. Und das BJ Free @ Home ist irgendwann am Ende. Ich erinnere nur an das Busch Jäger X10 Bussystem. Von diesem System spricht Heute niemand mehr..... (Und wenn, dann nur hinter vorgehaltener Hand) Warum wohl ? Es gibt auch keine Teile mehr dafür. Alle, die damals so ein System einbauen ließen, waren nachher die Dummen und mußten Alles auswechseln lassen.. Das ist ja der große Vorteil bei einer richtigen KNX-Anlage: Jeder Hersteller passt ins System. Und mittlerweile machen mehr als 470 Hersteller mit. Da würde ich mich nie auf nur einen Hersteller verlassen. Wenn dieser Hersteller unter geht, was dann ? Lieber ein paar Euro in die ETS-Software investieren und dann richtig installieren.
    Und die Datenleitung würde ich unbedingt in großzügig dimensionierte Leer-Rohre einziehen.
     
  12. #11 MatthiasSchm, 03.02.2019
    MatthiasSchm

    MatthiasSchm

    Dabei seit:
    03.02.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Z. B. 3 Leitungen: 2 Lampen und 1 mal Stromzuleitung, plus 2 mal Bus. Ich habe überall 5adrige Kabel verwendet. Man weiss ja nie. Darüber hinaus kann man das System zentral oder auch dezentral aufbauen.
    Hat noch jemand Hinweise zu meinen Fragen?
     
  13. #12 kurtisane, 03.02.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Manche wollen lieber "Reserve" in der konventiellen Verkabelung haben, bzw. wenn es mal nicht funzt, kann man zur Not immer noch die "alte" Technik verwenden.
    Der Arbeitsaufwand für ein Mehrdrähtiges Kabel ist ident u. Dein Geld war es ja nicht!
     
  14. #13 MatthiasSchm, 04.02.2019
    MatthiasSchm

    MatthiasSchm

    Dabei seit:
    03.02.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hat noch jemand Hinweise, ob ich die Kabel in den tiefen Dosen, wie auf den Bildern zu sehen ist, geklemmt bekomme oder nochmal umbauen muss?
     
  15. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.620
    Zustimmungen:
    151
    Zitat aus den Busch-free@home-Handbüchern:
    Da wirst du wohl über die Busleitungen Schläuche ziehen müssen nach dem abmanteln bis ans Gerät ... wird trotzdem sportlich - ich hätte da teilweise Elektonikdosen gesetzt mit getrenntem Fach.
     
  16. #15 kurtisane, 04.02.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Das passt schon mit den EIB/KNX Leitungen, das was mir persönlich gar nicht gefällt, sind die eingemauerten CAT-Kabel, aber meine Baustelle ist es ja nicht!
     
  17. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.801
    Zustimmungen:
    413
    Warum machst du nicht einfach eine Steckdose unter den Schalter und dort klemmst du dann deine 5x1,5.
     
  18. #17 MatthiasSchm, 05.02.2019
    MatthiasSchm

    MatthiasSchm

    Dabei seit:
    03.02.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten. Ich werde dann noch ein paar Dosen, bei denen es eng wird durch Elektronikdosen ersetzen.
     
  19. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    87
    Das erzähle mal den Elektrikern, die für die Bauvohaben unserer Bauherren oder Bauträger zuständig sind. Bei einem Gerätesystem mit Steuerleutung dies in einer separaten Dose zu verteilen macht keiner - niemand. Es wird nur darauf geachtet, dass nicht zuviele Leitungen in der Dose sind und diese direkt an dem Gerät geklemmt werden können.
     
  20. #19 Octavian1977, 05.02.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.086
    Zustimmungen:
    651
    ist halt die Frage ob es sich um Schutz oder Funktionskleinspannung handelt.
    Der Bus ist erst mal in Funktionskleinspannung. wird die Leitung also wie eine 230V Leitung behandelt, sprich aktive Leiter Schutzisoliert für 230/400V Niederspannung an jeder Stelle, ist der Abstand nicht notwendig.
     
Thema:

Kabel und Busleitung in Unterputzdose

Die Seite wird geladen...

Kabel und Busleitung in Unterputzdose - Ähnliche Themen

  1. Elektroleitung / Koaxleitung / Lan-Kabel verlegen

    Elektroleitung / Koaxleitung / Lan-Kabel verlegen: Guten Abend zusammen, ich hoffe, das Forum, ist auch für Laien gedacht! Ein paar Fragen an die Profis: wir legen mit einem bekannten zusammen...
  2. Frostschutz für AP Kabel im Außenbereich

    Frostschutz für AP Kabel im Außenbereich: Hi Leute, ich habe eine lange Mauer im Garten, auf der ich gerne ein Kabel verlegen würde. Jetzt weiß ich, dass ich zB das Kabel mindestens 60cm...
  3. 2 Fernsehgeräte an einem DVB-C Kabel

    2 Fernsehgeräte an einem DVB-C Kabel: Guten Abend Folgendes: Von der Kabel BW Anlage geht ein Kabel zur Netzabschlussdose (DSL Router). Ein weiteres geht von der Anlage ins...
  4. 8 Kabel um Lampe anzuschließen

    8 Kabel um Lampe anzuschließen: Hallo, ich habe mir eine neue Küchenlampe geholt und wollte sie anschließen, war aber ganz schockiert, dass da ganze 8 Kabel aus der Decke kamen....
  5. Kabel Befestigung Rohfussboden

    Kabel Befestigung Rohfussboden: Hallo, ich habe eine Frage zur Verlegung und Befestigung von Elektroleitungen. Ich habe es bisher immer gesehen das der Elektriker seine Kabel...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden