Kabelbefestigung NYM in Mauerschlitzen / an Wänden

Diskutiere Kabelbefestigung NYM in Mauerschlitzen / an Wänden im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, ich bin bisher nicht zufrieden mit den von mir ausprobierten Befestigungsvarianten für meine NYM-Kabel in Schlitzen und an Wänden....

  1. vakat

    vakat

    Dabei seit:
    27.06.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, ich bin bisher nicht zufrieden mit den von mir ausprobierten Befestigungsvarianten für meine NYM-Kabel in Schlitzen und an Wänden.

    Problem ist, dass auch viele meiner Innenwände mit gebrannten Ziegelsteinen gemauert wurden. Die sind zu hart, um Kabelschellen/Nagelschellen einzuhämmern. In den Putzfugen klappt es häufig auch nicht, da der Putz bröckelig ist.

    Dann habe ich noch diese Fischer Steckschellen/Steckdübel ausprobiert. Auch mit diesem bin ich nicht zufrieden bzw. meine Wand ist dafür nicht geeignet. Wenn das Loch auch nur etwas zu groß wird (weil Untergrund bröckelt), dann halten die nicht, da sie ja nicht wie bei Dübel+Schraube gespreizt werden.

    Wie macht ihr das in solchen Fällen?

    Ich hab von ranit noch diese Steckschlaufe gefunden, die so ein Konussystem hat. Das sieht aus, als würde das auch in leicht aufgerissenen Bohrlöchern halten:
    http://ranit.de/produkt/efux-schlaufbef ... mid-nylon/

    Hat damit jemand Erfahrungen?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 12.02.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.286
    Zustimmungen:
    951
    Dübelklemmschellen halten üblicherweise sehr gut in massiven Mauerwerken.
    Hohlblocksteine so zu durchlöchern finde ich nicht so dolle da deren Tragkraft nur in dem äußeren Rand besteht.

    An sonsten macht es auch Sinn mit Schnellzement oder Gips die Leitungen an diversen Stellen an zu heften.
     
  4. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Mit Nägel in den Fugen fixieren, und dann mit Schnellzement, Elektrikergips oder dergleichen eingipsen.
     
  5. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.554
    Zustimmungen:
    593
    Stimmt, die uraltmethode geht immer noch am schnellsten. lange Nägel schräg in die Fuge, dann mit Gips befestigen und danach Nägel wieder herausziehen und im nächsten Raum wieder verwenden. Funktioniert solange es UP Installation gibt. Und wenn man dann gleich noch um die Schalterdosen rundherum zugipst, wenn die Leitungen drin sind, dann braucht man auch vor dem Pustetest keine Angst haben auch ohne Winddichte Dosen und der frische Putz fällt auch nicht raus, wenn ich in der Dose die Drähte bewege.
     
  6. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.841
    Zustimmungen:
    638
    Diese Stecksysteme von Fischer und Ranit taugen leider aufgrund ihrer Konstruktion wenig. Wesentlich haltbarer, und auch leichter einzustecken sind die von Schnabl, welche aber auch von anderen vertrieben werden.

    Ansonsten lässt sich in Vollstein aber auch ein 6er Loch mit S6 Dübel erstellen, und dort ein Nagel von einer Nagelscheibe/Tellernagel einsschlagen.
     
  7. vakat

    vakat

    Dabei seit:
    27.06.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ok, das mit dem Fixieren per Nägel und Eingipsen probiere ich mal. Danke.

    @ego1: Hast Du auch gute Erfahrung mit den Schnabl Steckdübel bei leicht aufgerissenen Bohrlöchern gemacht? Bei Vollstein natürlich kein Thema, aber bei bröckeligen Wänden werden die Löcher dann doch mal 7mm breit mit einem 6mm Bohrer...
     
  8. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.841
    Zustimmungen:
    638
    Was verstehst du unter "bröckeliger" Wand? Wir verwenden Tellernägel, nötigenfalls halt mit Dübel
     
  9. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.566
    Zustimmungen:
    186
    Im Dübel ginge auch geschraubtes Montageband in Kunststoff oder isoliert .

    Lutz
     
  10. #9 Strippe-HH, 12.02.2018
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    328
    Klemmscheiben oder wie schon erwähnt "Tellernägel", das geht an besten oder wie bigdie schon sagte, Stahladeln schräg rein und festgipsen das hält auch.
    Ja wie schön war die zeit der Hakennägel, die hielten auch bei leichten Fugen, aber die sollen oder dürfen ja nicht mehr verwendet werden.
     
  11. vakat

    vakat

    Dabei seit:
    27.06.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mir jetzt die Pollmann Kabelschelle Klemmfix gekauft (gibt auch noch andere Hersteller mit ähnlichen Produkten). Da hatte ich vom Aufbau und einigen Amazon-Bewertungen das beste Gefühl. Und ich muss sagen, die sind wirklich top.

    Wenn die Wand nicht so fest ist und die Bohrlöcher größer als die Bohrer werden, dann kann man einfach mit 5mm bohren und die Kabelschellen mit einem Hammer reinhauen. Das ging bei den vorherigen Schellen von Fischer nicht.

    Ich kann die Dinger empfehlen, halten sehr fest. Sowohl in harten Steinen (mit 6mm gebohrt) als auch in bröseligen Fugen etc. (mit 5mm gebohrt).
     
  12. #11 Moorkate, 23.02.2018
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Es gibt solche Klemmfix/Kabelclip für Leitungsschlitze, die drückt man einfach zusammen und fixiert die Leitungen in der Schlitzfuge. Funktioniert gut, bis zu zwei Leitungen und wenn die nicht zu störisch sind. Der Putzer erledigt dann den Rest.
    Funktioniert aber nur bei geschlitzten Fugen - nicht wenn diese wild ausgestemmt werden, sondern glatte Ränder - am Besten konische - haben.

    Man kann es auch so machen, wie bigdie es beschrieben hat. Mit Stahlnagel fixieren und angipsen, sofern die Zeit keine Rolle spielt und man die bezahlt bekommt. Das Andere bedeutet 1/3 Zeitersparnis.

    mfG
     
Thema:

Kabelbefestigung NYM in Mauerschlitzen / an Wänden

Die Seite wird geladen...

Kabelbefestigung NYM in Mauerschlitzen / an Wänden - Ähnliche Themen

  1. Unterputz-Steckdose mit Aufputz NYM Leitung anschließen

    Unterputz-Steckdose mit Aufputz NYM Leitung anschließen: Hallo zusammen, ich baue gerade einen Kellerraum aus und werde in diesem Zuge die E-Installation teilweise modernisieren. Da es ein Arbeitsraum...
  2. Fahnenmast aus der Wand. Wie land darf ohne Erdung sein?

    Fahnenmast aus der Wand. Wie land darf ohne Erdung sein?: Liebe Freunde, Ein Fahnenmast steckt aus der Wand von Gebäude. Wie lang darf er sein, ohne man ihn erden soll? Angenommen, Gebäude hat...
  3. NYM Leitung verlängern... viele Meinungen

    NYM Leitung verlängern... viele Meinungen: Hallo alle zusammen, ich wollte ich nun hier Fragen wie bei euch die Meinung ist wie man am Sinnvollsten NYM-Leitungen auf einer Kabeltrasse...
  4. Warum spezielle Erdkabel. NYM in Erde?!

    Warum spezielle Erdkabel. NYM in Erde?!: Hallo, ich habe schon gegoogled und leider nichts gefunden. Vorab: Nein, ich will kein Nym in Erde verlegen! Wir haben letztes Jahr NYY...
  5. TV-Halterung in Wand -> Bohren

    TV-Halterung in Wand -> Bohren: Hallo zusammen, ich möchte meinen Fernseher mittels einer TV-Halterung an der Wand befestigen und muss somit sechs Löcher bohren. Nun bin ich mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden