Kabelquerschnitt, Drahtdurchmesser, Anschluss Sicherungskast

Diskutiere Kabelquerschnitt, Drahtdurchmesser, Anschluss Sicherungskast im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Schönen guten Tag, zu meinem Sicherungskasten führt ein Kabel mit fünf Adern. 1 Braune, 2 Schwarze, 1 Blaue, 1 Gelbe. Die Braune, Blaue und...

  1. #1 longjohn, 11.11.2014
    longjohn

    longjohn

    Dabei seit:
    11.11.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Schönen guten Tag,

    zu meinem Sicherungskasten führt ein Kabel mit fünf Adern. 1 Braune, 2 Schwarze, 1 Blaue, 1 Gelbe.
    Die Braune, Blaue und Gelbe sind angeschlossen, die zwei schwarzen nicht.
    Der Querschnitt der einzelnen Kupferdrähte beträgt 2 mm².
    Wäre das ein Kabel mit Nennquerschnitt 4mm²?
    Abgesichert ist es unten im Hausflur mit einer 25A Sicherung.

    Es gibt im Handel 3 mal 1,5mm² Kabel, aber keine 5 mal 2mm² Kabel. Ich verstehe leider den Zusammenhang zwischen Nennquerschnitt und dem Durchmesser, bzw. Querschnitt des Kupferdrahtes nicht.

    Könnte mir an dieser Stelle jemand weiterhelfen.

    Vielen Dank und mit freundlichem
    Gruß in die Runde,

    longjohn
     
  2. Ixoem

    Ixoem

    Dabei seit:
    11.05.2013
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Bei Leitungen wird nicht der Durchmesser, sondern der Querschnitt(Fläche des Drahtes) angegeben. Der Zusammenhang zwischen diesen Beiden Größen ist A=(pi*d²)/4 mit A der Querschnittsfläche und d dem Durchmesser.

    Ich gehe davon aus, dass du einen Durchmesser von 2mm gemessen hast. Daraus lässt sich die Fläche des Drahtes ermitteln. Diese beträgt ca. 1,57mm². Daher würde ich schlussfolgern, dass die verlegte Leitung eine 5x1,5mm² ist. Was jedoch für eine Absicherung von 25A viel zu gering wäre.

    Mfg

    Ixöm
     
  3. #3 schick josef, 11.11.2014
    schick josef

    schick josef

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo da liegt vermutlich ein Messfehler und mit Sicherheit auch ein Rechenfehler vor.
    mfg Sepp
     
  4. #4 longjohn, 11.11.2014
    longjohn

    longjohn

    Dabei seit:
    11.11.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hey!

    Danke für Deine Antwort.

    Was ich nicht verstehe ist:

    wenn ich d= 2 habe dann wäre A= (pi*2²)/4 = ca. 3,14,

    bzw. mit A= pi*r²

    Ich komme auf 3,14 mm² und das versteh ich aber auch nicht.

    Wo ist denn mein Fehler?

    Mit bestem Dank nochmal.

    j
     
  5. #5 techniker28, 11.11.2014
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
  6. #6 longjohn, 11.11.2014
    longjohn

    longjohn

    Dabei seit:
    11.11.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi techniker,

    ich habe die Ummantelung vorher entfernt und dann mit einer Schablone gemessen. Der Durchmesser des Kupferdrahtes beträgt 2mm.
    In den Tabellen, die ich gefunden habe werden folgende Werte angegeben:
    A= 4mm² -> d= 2,26mm

    Vielleicht war die Messung zu ungenau, oder der Draht ist minimal dünner.

    Danke für die Hilfe.

    j
     
  7. #7 techniker28, 12.11.2014
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    Das würde auch zur absicherung passen.
     
  8. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.740
    Zustimmungen:
    634
    4mm² ist heute nicht mehr 4mm² Da werden wir schon lange beschissen. Irgendwann hat man das Kupfer reiner gemacht, und damit hat es eine minimal bessere Leitfähigkeit und deshalb hat man klammheimlich den Querschnitt verkleinert.
     
  9. #9 longjohn, 12.11.2014
    longjohn

    longjohn

    Dabei seit:
    11.11.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    @bigdie und techniker 28

    Zitat:
    "4mm² ist heute nicht mehr 4mm² Da werden wir schon lange beschissen. Irgendwann hat man das Kupfer reiner gemacht, und damit hat es eine minimal bessere Leitfähigkeit und deshalb hat man klammheimlich den Querschnitt verkleinert."

    "Das würde auch zur absicherung passen."

    Also kann ich davon ausgehen, daß es sich um ein 4mm²-Kabel handelt. Mit dem b25A Automaten wäre entsprechend eine rein rechnerische Belastung nach
    P= U * I von 5750W möglich.

    Ist das richtig?

    Das Kabel ist unter Putz in einem Altbau verlegt, reicht bis in den 5. Stock, also ca 23m lang.

    Hält das auch eine zeitweisen Belastung von 30A, ca. 7000W aus?

    Nochmals Danke für all die Antworten und einen schönen Abend,

    Jonathan
     
  10. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.157
    Zustimmungen:
    329
    Da du deinem neuen Thema Fotos beigefügt hast, können wir ziemlich sicher davon ausgehen, dass die Leitung 2,5mm² im Querschnitt ist - dieses ist in Verlegeart C, bei 25°C Umgebungstemperatur, ohne Häufung und 2 belasteten Leitern max. mit 25A abzusichern.

    Auf der Leitung mit der angegebenen Länge tritt bei einem Strom von 25A ein Spannungsfall von >3% auf. Ein Spannungsfall von MAX. 3% ist zwischen Zählerplatz und Anschlusspunkt (Steckdose, Leuchtenauslass, ...) einzuhalten nach DIN 18015, was absolut unmöglich ist, selbst wenn die Steckdose an 0,0cm Leitung hinter dem Verteiler hinge. Diese Anlage entspricht in absolut keinster Weise irgendeiner gültigen Norm oder TAB (Strombelastbarkeit Zuleitung Verteiler nach Zähler >= 63A).
     
  11. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.740
    Zustimmungen:
    634
    Ich weis ja nicht, worum es geht.

    1. eine 25A Sicherung hält mehrere Minuten 30A aus
    2. Unter den Bedingungen ist theoretisch auch eine Absicherung mit 32 oder 35A möglich

    3. Wenn vorhanden kann man auch Drehstrom 3x25 oder 32A über die Leitung schicken, also 22 kW.
     
  12. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.740
    Zustimmungen:
    634
    Hab gerade mal gemessen 2,5mm² hat 1,7mm Durchmesser also in Wirklichkeit 2,25mm².
    6mm² hat 2,7mm Durchmesser also ungefähr 5,7mm²
    4mm² hab ich leider nicht da.
     
Thema:

Kabelquerschnitt, Drahtdurchmesser, Anschluss Sicherungskast

Die Seite wird geladen...

Kabelquerschnitt, Drahtdurchmesser, Anschluss Sicherungskast - Ähnliche Themen

  1. Privileg 5550GE Herd Anschluss

    Privileg 5550GE Herd Anschluss: Hallo, Habe einen neuen (gebrauchten) Herd. die Kochstellen sind mit Gas betrieben und der Backofen elektrisch (plus die Zündung für die...
  2. Anschluss Hager 2 Parteien Zählerschrank

    Anschluss Hager 2 Parteien Zählerschrank: Hallo Forumsmitglieder, bei mir wird der Zählerschrank Hager ZB33 mit zwei Zählern montiert. Die Zuleitung wird jedoch komplett außen neben dem...
  3. Anschluss 2 Klimasplitgeräte

    Anschluss 2 Klimasplitgeräte: Hallo Zusammen, Ich möchte mein Haus klimatisieren, dafür habe ich mir 2 Klimasplitanlagen besorgt, aktuell bin ich an der Planung des...
  4. Anschluss Zuleitung für Unterverteilung

    Anschluss Zuleitung für Unterverteilung: Hallo zusammen, mein Nachbar erzählte mir, dass man mit den Zuleitungen für die Unterverteilungen im Haus, im Zählerschrank unten reinfahren darf...
  5. Laborstecker auf größeren Kabelquerschnitt?

    Laborstecker auf größeren Kabelquerschnitt?: Hallo in die Runde, kurz zu mir: Bin 43 Jahre, nähe Bielefeld und keine gelernte oder studierte Elektrofachkraft, also verzeiht mir bitte die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden