Kabelquerschnitt für Garage + evtl. Wallbox u. TSG

Diskutiere Kabelquerschnitt für Garage + evtl. Wallbox u. TSG im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich renoviere gerade ein Haus und habe daneben eine Garage in der ich auch gerne Strom haben möchte. Hauptsächlich für Licht und...

  1. #1 logan517, 26.11.2021
    logan517

    logan517

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich renoviere gerade ein Haus und habe daneben eine Garage in der ich auch gerne Strom haben möchte. Hauptsächlich für Licht und Garagentor.
    Zusätzlich möchte ich mir dort gerne eine 16A CEE Dose befestigen.
    Geplant ist außerdem aufs Dach der Garage später ein Balkonkraftwerk zu befestigen ~400-600W.

    Vom Zählerschrank bis zur Garage sinds etwa 15m im Haus, bis es dann in die Erde zur Garage geht (nochmal etwa 10m) + in der Garage etwas. Also insg. schätze ich 30m.
    Im Haus und in der Garage würde ich das Kabel in Aufputz Leerrohre verlegen und in der Erde in ein größeres Leerrohr, weil dort auch noch 2 Lan-Kabel mit rein sollen.

    Geplant ist es dann in die Garage eine kleine Unterverteilung zu bauen
    An Kabelquerschnitt dachte ich nun an 5x4mm²


    Nun sind die Wallboxen ja immer mehr im kommen und ich ich bin davor vermutlich auch irgendwann nicht verschont. Mir kam nun der Gedanke, ob es nicht sinnvoller ist, direkt ein dickeres Kabel in die Garage zu legen um dann später eine Wallbox mit zu betreiben, evtl. sogar eine mit 22KW.
    (Mir ist bekannt, dass diese 22KW Teile genehmigt werden müssen und es meistens 11KW. Nur wenn ich wirklich eine 22KW Anlage bekommen könnte, sollte das dann nicht am schon verlegten Kabel scheitern)

    Dazu kommt noch folgendes, was es für mich komplizierter macht:
    Das Haus ist ein 2-Familienhaus, ich habe also 2 Zähler und einen freien Platz fürs Tarifschaltgerät (Falls ich mal Solar, Wärmepumpe oder eine Wallbox bekomme wurde mir gesagt).

    Sollte ich nun ein Wallbox bekommen und der Netzbetreiber mir auch ein RSG/TSG dafür verbauen, muss dann ein separates Kabel zur Wallbox verlegt werden, oder wie funktioniert das?

    Sofern das über ein Kabel in die Garage laufen kann, welchen Kabelquerschnitt sollte ich besser nehmen?
    Bei 11kw Wallbox + CEE + sonst. Strom dachte ich an 10mm²
    Bei 22kw Wallbox + CEE + sonst. Strom dachte ich an 16mm²

    Haltet ihr die 22kw Wallbox Idee für schwachsinnig und sollte ich nur mit 11kw planen?
    Ich muss dazusagen, dass ich vor 2028 keine Wallbox bekommen werde. Aktuell hab ich noch einen Benziner, ab 2028 kann ich nur noch BEV bestellen.

    Grüße
     
  2. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    353
    Ich bin für 10 mm².

    Lutz
     
  3. #3 creativex, 26.11.2021
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    3.756
    Zustimmungen:
    791
    Ich auch oder 25 alu
     
  4. #4 werner_1, 27.11.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    17.604
    Zustimmungen:
    3.348
    Was 2028 sein wird, weiß heute noch keiner. Ich würde ein 5x6mm² für eine kleine UV mit 16A CEE verlegen und 2028 dann ggf. ein 2. Kabel nachziehen.
     
  5. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    4.322
    Zustimmungen:
    495
    NAYY- 4x35. Das nehmen die Versorger auch und man hat später kein Problem, wenn in der Garage ein eigener Hauptanschluss hinmuss.
     
  6. cool20

    cool20

    Dabei seit:
    27.05.2018
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    111
    Das Problem mit den Alukabeln ist letztendlich die passenden Klemmen zu finden die es zulassen Kupfer mit Alu zu Verbinden.

    Ich würde da ein anständiges Leerrohr reinlegen und erstmal nur 10mm2 Durchziehen.
     
  7. #7 Octavian1977, 30.11.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    31.066
    Zustimmungen:
    2.101
    Neben vielen andernen Problemen die Alu so mit sich bringt.

    Wie lang soll die Zuleitung überhaupt sein?
    Für eine Unterverteilung sollte eine Auslegung 35A angedacht werden, ansonsten braucht man keine Unterverteilung.
    Je nach Leitungslänge kann da ein 5x6mm² reichen oder auch ein 5x16mm² zu klein sein.

    Wenn Du PV Planst dann mach gleich eine richtige Anlage drauf, der Effekt von so kleinen Balkon-Anlagen ist doch relativ gering.
     
Thema:

Kabelquerschnitt für Garage + evtl. Wallbox u. TSG

Die Seite wird geladen...

Kabelquerschnitt für Garage + evtl. Wallbox u. TSG - Ähnliche Themen

  1. Notwendiger Kabelquerschnitt/typ für Stromzufuhr Garage

    Notwendiger Kabelquerschnitt/typ für Stromzufuhr Garage: Hallo zusammen, da ich gerade ohnehin den Garten umgrabe, wollte ich gleich vom Haus zur Garage ein Kabel zur späteren Stromversorgung der...
  2. Kabelquerschnitt für Unterputz Velegung

    Kabelquerschnitt für Unterputz Velegung: Guten Abend! Ich hoffe jemand hier kann mir meine Frage beantworten: Wir haben vom Verteiler zu einem Deckenauslass in etwa 6-8m. Dort hängt eine...
  3. Kabelquerschnitt Beratung für Wallbox und Stromspeicher

    Kabelquerschnitt Beratung für Wallbox und Stromspeicher: Hi zusammen, Im Raum 1 ist der Zählerschrank. Von dort soll ein Kabel rüber in Raum 3 zur Wallbox gelegt werden. Laut Internet 5x6mm² wenn man...
  4. Kabelquerschnitt für Schuppenanschluss

    Kabelquerschnitt für Schuppenanschluss: Moin, ich möchte vom Hausanschluss / Verteilerschrank des Wohnhauses vom Elektriker eine elektrische Leitung zum 60 Meter entfernten Schuppen für...
  5. Kabelquerschnitt für Spülmaschine und Waschmaschine

    Kabelquerschnitt für Spülmaschine und Waschmaschine: Hallo, In der Wohnung wird momentan renoviert Es liegt ein schon ein NYM - 3x1,5 mm für die Spülmaschine und ein extra 3x 1,5 mm für die...