Kabelquerschnitt Herdanschluss

Diskutiere Kabelquerschnitt Herdanschluss im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo! Bitte nicht schimpfen! Es ist mir peinlich und ich weiß auch nicht, wie es passieren konnte. Im letzten Sommer habe ich ein Kabel für...

  1. juerix

    juerix

    Dabei seit:
    15.02.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Bitte nicht schimpfen!
    Es ist mir peinlich und ich weiß auch nicht, wie es passieren konnte. Im letzten Sommer habe ich ein Kabel für den Herdanschluss verlegt = 5 x 1,5qmm, Länge etwa 5 Meter, 3 x 16 A abgesichert

    Das nun zu installierende Induktionskochfeld hat folgende Werte:
    Anschlusswert 7200 W
    Kochzone vorne links 1.4 kW
    Kochzone hinten links 1.8, 2.4 kW
    Kochzone vorne rechts 2.2 kW
    Kochzone hinten rechts 1.4 kW
    Anzahl Induktions-Kochzonen 4
    Nennspannung 220 - 240 V


    Kann ich das Kabel drin lassen oder muss es durch 5 x 2,5 qmm ersetzt werden? (Wäre schlimm, weil alle anderen Zimmer drumherum fertig renoviert sind)

    Habe jetzt - nach dem ich hier im Forum gelesen habe - mächtig Bauchschmerzen.

    Viele Grüße und Danke im Voraus
    juerix
     
  2. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    7.092
    Zustimmungen:
    717
    Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, ersetzt du die LS gegen 13A Modelle! Bei direkter verlegung der Leitung auf der kompletten länge UP in Mauerwerk/Putz könnte man auch mit 16A leben!
     
  3. #3 ulipascha, 16.02.2007
    ulipascha

    ulipascha

    Dabei seit:
    25.07.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    was du angibst ist Vollast, nehme mal an das in den seltensten Fällen dein Induktionskochfeld unter Vollast betrieben wird. Der Leitungsschutz von 16A/B ist nach meiner Auffassung i.O. ich würde da nichts ändern
    (Vorsicht meine ganz pers.Meinung)
     
  4. #4 baum-max, 16.02.2007
    baum-max

    baum-max

    Dabei seit:
    03.09.2006
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Hallihallo :wink:

    Brauchst dir keine Sorgen machen, das ist schon ok so. Schreib vielleicht noch, wie die Leitung verlegt ist und ob spezielle thermische Belastungen auftreten koennen.


    grtz
    BM
     
  5. juerix

    juerix

    Dabei seit:
    15.02.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Das Kabel liegt gut unter Putz (3-4 cm - ist halt Atbau :D ) und von den Sicherungen bis zur Dose sind es etwa 4 - 5 Meter.

    Verständnisfrage:
    Grundsätzlich wird doch jedes 1,5qmm-Kabel mit 16A abgesichert.

    Mein Küchenmonteur sagte mir, dass die Kochstelle mit 2x 220 V versorgt werden muss (2 Phasen).
    Problematisch ist aus meiner Sicht der Nulleiter - über den müssen die 2x 16 A Strom zurückfließen.
    Ist das richtig?

    Könnte ich jetzt nicht die dritte, nicht benutzte Phase zu einem zweiten Nulleiter umfunktionieren?
    Ich weiß, dass sprengt jede VDE-Norm, wäre aber doch praktikabel?
    Und besser als nix?

    Viele Grüße
    Jürgen
     
  6. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    7.092
    Zustimmungen:
    717
    Aus deiner Sicht vielleicht:
    Wenn aber alles ordnungsgemäß angeschloßen ist und ein Drehstromanschluß vorhanden ist, gibt es keine Probleme! Es muß und darf auch kein zweiter Leiter als N angeklemmt werden!
     
  7. #7 trekmann, 16.02.2007
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also wie schon gesagt wurde, bei der Leistung sehe ich da kein Problem. Ich würde aber auch, wie ego1 bereits sagte, 13A LS-S. einbauen.
    Drehstrom ist etwas anderes als Wechselstrom . Was genau hast du denn? Bei Drehstrom ist es, meiner Meinung nach, weniger ein Problem.


    Mit freundlichen Grüßen Marcell
     
  8. juerix

    juerix

    Dabei seit:
    15.02.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich Danke für die Auskünfte und möchte mitteilen,
    dass ich blöd bin.
    Ich hatte ein 2,5qmm Kabel verlegt.
    Das hatte ich gestern im Halbdunkel nicht gesehen.

    Viele Grüße
    juerix
     
  9. #9 roter Lump, 16.02.2007
    roter Lump

    roter Lump

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Glaube mir, Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung. :roll:
     
Thema:

Kabelquerschnitt Herdanschluss

Die Seite wird geladen...

Kabelquerschnitt Herdanschluss - Ähnliche Themen

  1. Herdanschluss verlegen auf andere Raumseite.

    Herdanschluss verlegen auf andere Raumseite.: Hallo liebe Fachleute ich hab eine Frage zu der ich zwei Antworten von zwei verschiedenen E.instalateuren habe. Dazu folgende Infos z.Zt ist der...
  2. Laborstecker auf größeren Kabelquerschnitt?

    Laborstecker auf größeren Kabelquerschnitt?: Hallo in die Runde, kurz zu mir: Bin 43 Jahre, nähe Bielefeld und keine gelernte oder studierte Elektrofachkraft, also verzeiht mir bitte die...
  3. WallBox 11KW Kabelquerschnitt

    WallBox 11KW Kabelquerschnitt: Hallo in die Runde und schöne Grüße aus Bielefeld. Ich möchte mir eine WallBox in die Garage bauen. Eine Heidelberg 11 Kw soll es werden. Die...
  4. CEE 16 rot zusätzlich an Herdanschluss

    CEE 16 rot zusätzlich an Herdanschluss: Hallo Es geht um die Lademöglichkeit für ein E-Fahrzeug. Aufgrund der baulichen Situation gibt es keine Möglichkeit zusätzliche Leitungen von...
  5. Herdanschluss AP / Zugentlastung

    Herdanschluss AP / Zugentlastung: Hallo zusammen, in meiner Küche soll eine 5x4 mm^2 Zuleitung für einen zukünftigen Herd/Ceran-anschluss gelegt werden. Die Zuleitung soll durch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden