Kabelverlegung in Wänden mit Wandheizung

Diskutiere Kabelverlegung in Wänden mit Wandheizung im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Forum, bin neu hier und habe eine Frage zur Installation von Elektrokabeln: Wir sanieren ein altes Bauernhaus. Die Aussenwände werde...

  1. #1 Oldscratty, 07.03.2016
    Oldscratty

    Oldscratty

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,

    bin neu hier und habe eine Frage zur Installation von Elektrokabeln:

    Wir sanieren ein altes Bauernhaus. Die Aussenwände werde nahezu komplett mit einer Wandheizung (Betriebstemperatur: voraussichtlich 45°) belegt.

    Speziell im Obergeschoss mit Fachwerkwänden innen und aussen müssen wir Elektrokabel durch die Felder der Wandheizung verlegen, so daß die Elektrokabel teilweise in der Nähe von Wandheizungsrohren liegen bzw. die Wandheizungsrohre kreuzen.

    Wir verlegen im OG in den Schlafräumen und im Bad NYM-Kabel 3 x 1,5 qmm oder 5 x 1,5 qmm für die Versorgung(und relativ geringe Belastung)der Steckdosen in den Zimmern.

    Jetzt habe ich gelesen, daß zu hohe Temperaturen einen zu hohen Spannungsabfall verursachen können.

    Wie wirkt sich im Winter bei Betrieb der Heizung die Heizungstemperatur auf die Elektroleitungen aus?

    Wenn die Temperatur Probleme verursacht > welche Lösung gibt es?

    :roll:

    Gruß Oldscratty
     
  2. Anzeige

  3. #2 werner_1, 07.03.2016
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.574
    Zustimmungen:
    1.047
    Hallo,
    auf den Spannungsfall hat die Temperatur einen vernachlässigbaren Einfluss. Aber erstens ist die max. zulässige Temperatur der verwendeten Leitung zu beachten und zweitens geht die Strombelastbarkeit bei höherer Temperatur zurück, so dass u.U. ein größerer Querschnitt verwendet werden muss.
    Wie stark sich der Betrieb der Heizung auf die Leitungen auswirkt, kann pauschal nicht gesagt werden, da der Abstand der Leitungen von der Heizung nicht bekannt ist und ob die Leitungen von der Heizung isoliert sind. Im Zweifelsfall muss man von der maximalen Temperatur ausgehen.
    Der zu beauftragende Fachbetrieb wird die Leitungen entsprechend auslegen.
     
  4. #3 Octavian1977, 07.03.2016
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.070
    Zustimmungen:
    649
    Die Strombelastbarkeit der Leitung reduziert sich bei 45°C auf 75%.
    Demnach ist ein 1,5mm^2 Verlegeart C maximal mit 15A Belastbar.
    dies ergibt eine Maximale Absicherung von 13A. Für Drehstromkreise sogar nur 12A (10A).
    Nicht berücksichtigt sind hierbei noch die Leitungshäufung und auch die Länge. Dies ist noch separat zu betrachten und führt zu weiteren Reduzierungen!!!
     
  5. #4 Oldscratty, 08.03.2016
    Oldscratty

    Oldscratty

    Dabei seit:
    07.03.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Erst einmal danke für die Antworten. Aus den Antworten ergeben sich weitere Fragen:

    Ist es ein Unterschied, ob ein Kabel 1 x ein 45° warmes Heizungsrohr kreuzt oder über eine längere Strecke an dem Heizungsrohr verlegt ist?

    Unsere Verteilerplanung ist: Zentraler Hausanschluss mit Zählerschrank > Etagen-Verteiler- / Sicherungsschränke > zentrale Klemmkästen pro Raum.
    Ab wo zählt die Kabellänge bis zum Verbaucher, die die Strombelastbarkeit beeinflusst? Verteilerschrank oder Klemmkasten?
     
  6. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.854
    Zustimmungen:
    408
    :lol:

    @ werner_1

    Glaubst du wirklich, dass da ein "Fachbetrieb" ins Spiel kommt?

    P.
     
  7. #6 Octavian1977, 08.03.2016
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.070
    Zustimmungen:
    649
    was sagt die Fachkraft dazu?

    Wenn eine Kette 1.000kg tragen soll, macht es was aus wenn eines der Glieder nur 750kg tragen kann?
     
  8. #7 werner_1, 11.03.2016
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.574
    Zustimmungen:
    1.047
    Für den Spannungsfall zählt Zähler bis Verbraucher; für die Strombelastbarkeit zählt Sicherung bis Verbraucher.
     
Thema:

Kabelverlegung in Wänden mit Wandheizung

Die Seite wird geladen...

Kabelverlegung in Wänden mit Wandheizung - Ähnliche Themen

  1. Wand steht unter Spannung.

    Wand steht unter Spannung.: Ich wollte heute was an die Wand schrauben. Da von beiden Seiten Kabel in der Wand liegen, mußte ich viel messen. Wollte kein Kabel anbohren....
  2. Kabelverlegung in Lehrrohr

    Kabelverlegung in Lehrrohr: Hallo, darf ein Brandmelde oder Einbruchmeldekabel IY(St)Y 2x2x0,8 in ein vorhandenes Rohr im Erdreich verlegt werden, oder muss dies ein...
  3. Baustelle Kabelverlegung - Verschiedene Gegebenheiten

    Baustelle Kabelverlegung - Verschiedene Gegebenheiten: Hey Leute, nachdem mir hier viele so bei der Unterverteilung weitergeholfen haben würde ich diese Hilfe gerne nochmal in puncto Kabelverlegung in...
  4. Kabelverlegung durch und hinter Dachstuhlpfette zulässig?

    Kabelverlegung durch und hinter Dachstuhlpfette zulässig?: Hallo zusammen! Aus aktuellem Anlass eine Frage : Ist die Verlegung von Leitungen (NYM) für Lichtschaltungen, Steckdosenkreise und 16A CEE durch...
  5. Was ist das für ein Lichtschalter? (für schmale Wände?)

    Was ist das für ein Lichtschalter? (für schmale Wände?): Liebes Forum, beim beabsichtigen Tausch der Lichtschalter habe ich feststellen müssen, dass die normalen Unterputz.-Wippschaltereinsätze gar...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden