Kann man Relais durch Optokoppler oder Transistor ersetzen?

Diskutiere Kann man Relais durch Optokoppler oder Transistor ersetzen? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hi, schönen guten Tag. Zunächst möchte ich sagen, das ich ein totaller Anfänger bin und deswegen eure Hilfe bräuchte. Ich habe ein Relais das...

  1. #1 laterne123, 08.03.2011
    laterne123

    laterne123

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    schönen guten Tag.
    Zunächst möchte ich sagen, das ich ein totaller Anfänger bin und deswegen eure Hilfe bräuchte.

    Ich habe ein Relais das ständig prellt, deswegen muss es ausgetauscht werden, sodass dieser Fehler beseitigt ist. Ich habe gehört man könne das mit Transistoren lösen.

    Dies ist das Relais:
    http://www.conrad.de/ce/de/product/...SHOP_AREA_17391&promotionareaSearchDetail=005
    Zwischen 2 und 5 liegen 24V DC an und zwischen 1 und 3 drei Volt durch zwei normale Batterien. An der Stelle 1 prellt es halt wenn zwischen 2 und 5 Strom fließt



    Das würde ich gerne z.B. damit ersetzen:
    http://www.conrad.de/ce/de/product/...SHOP_AREA_14738&promotionareaSearchDetail=005



    nach meinem nicht vorhandenen Kenntnissen, sieht der Schaltplan so aus als ob das damit klappen könnte.
    Nur habe ich überhaupt keinen Plan was ich da weiter beachten muss, von wegen Spannung usw. Und wenn das vom Prinzip her geht damit, gibt es da passende Transistoren oder andere Bauteile? oder ist das für einen Laien zu kompliziert und es müssen noch Widerstände usw eingebaut werden?

    Gruß,
    Martin
     
  2. Anzeige

  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.852
    Zustimmungen:
    408
    :?:

    Man kann hierzu eigentlich erst etwas sagen, wenn man deine Schaltung, in der du diesen Ersatz vornehmen willst, hier im Forum zur Ansicht vorfindet.

    Die Forumsfunktion Bild in Antwort einfügen! ist zum Hochladen von Schaltbildern bestens geeignet! :wink:

    Greetz
    Patois
     
  4. #3 laterne123, 08.03.2011
    laterne123

    laterne123

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    hilft dies weiter?
    Sorry das der so rotzig ist...kann es nicht besser

    [​IMG]
    Gruß

    irgendwie klappt das mit dem Bild einfügen nicht...
     
  5. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.375
    Zustimmungen:
    130
    Da sollt ja nicht zu den Kollegen verlinken…

    Lutz
     
  6. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.852
    Zustimmungen:
    408
    Hallo laterne,

    zwar habe ich dein Posting auf der verlinkten Seite gefunden,
    aber an deine Zeichnung komme ich dort nicht ran,
    weil ich dort nicht angemeldet bin.

    Versuche mal deine Skizze per PN an mich zu schicken;
    vielleicht klappt es auf diese Weise, dass wir deine Schaltung zu sehen bekommen.

    Wie man dir auch in dem anderen Forum mitgeteilt hat,
    man kann dir keine Empfehlung geben, wenn man deine ursprüngliche Schaltung nicht vorliegen hat.

    Greetz
    Patois
     
  7. #6 laterne123, 08.03.2011
    laterne123

    laterne123

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich hab das dann nochmal Hochgeladen...

    [​IMG]


    Blau Gelb und Braun geht in einen Stecker, der dann wiederum zu einem Schaltschrank führt. Es wird einmal registriert am Schaltschrank/bzw PC wenn der Schwimmerschalterkreis geschlossen wird (das funktioniert auch ohne das Ganze drumherum und mit Softwareentprellung, wenn also Schwimmerschalter direkt mit der 24V/Schaltschrankquelle/den verbunden ist), und als Backup, falls ein Stromausfall oder Computerabsturz stattfinden sollte, dafür ist der zweite Stromkreis mit den Batterien da, aus denen das Display/Zähler gespeist wird.
    Aber der LCD Zähler zeigt über einen längeren Zeitraum viel zu viele gezählte Schaltungen an, und ich glaube das das halt daran liegt, dass der LCD Kreis über das Relais läuft an Stelle 1. Die Softwareentprellung hab ich veranlasst die Entprellungen auch aufzuzeichnen, von dem Ergebnis glaube ich das der Schwimmerschalter an sich kaum prellt.
    Kann sein das ich die Verbindung vom Schwimmerschalter zu 3 vertauscht habe mit zu 4.
    Ich hab halt keinen Plan ;-)

    Macht der Ganze denn Sinn wenn eines der drei farbigen Kabel irgendwie ein Impulsgeberkabel ist oder sowas?

    Wenn man auch noch mögliche Prellungen vom Schwimmschalter auch mit einem Schlag rausbekommen könnte, wäre das natürlich auch super :)

    Gruß,
    Martin
     
  8. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.852
    Zustimmungen:
    408
    :lol: Geht doch, das Hochladen.

    Auch die Skizze ist nicht einmal so schlecht,

    ABER

    du musst unbedingt klären, was genau im Schaltschrank auf den Leitungen braun, blau und gelb angeschlossen ist.

    Da ist es nicht damit getan, dass man hinter die eigenen Vermutungen ein Fragezeichen macht.

    Hat diese Schaltung ein Fachmann entworfen und verdrahtet?

    Wenn der Schwimmerschalter prellt, -oder ein paarmal öffnet und schließt, weil die Flüssigkeit schwappt -, dann überträgt auch ein Optokoppler diese "Preller".

    Ist der Zähler etwas Selbstgebasteltes?

    Falls da Software drin steckt, ist es das Einfachste, die Entprellung softwaremäßig vorzunehmen.

    Greetz
    Patois
     
  9. #8 laterne123, 08.03.2011
    laterne123

    laterne123

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für deine Antwort patois.

    zu dem Softwareentprellen, habe ich ja schon in meiner letzten Antwort geschrieben: es wird einmal per software entprellt, über diesen 24V DC Schaltschrank Stromkreis. Die Eigenbauzählerschaltung von einem Fachmann vor Jahren entwickelt soll als Backup dienen (dank 3V Batterien für das Display), falls der PC abstürzt, Stromausfall, usw...

    Das Problem festzustellen was in den Kabeln läuft: Diese Schaltung geht in einen Stecker, und aus dem Stecker kommen nur 3 schwarze Kabel raus, diese 3 Kabel kommen dann mit 200 anderen schwarzen Kabeln in dem Schaltschrank an, da alle schwarz sind, kann ich nicht mehr unterscheiden welches welches ist, auch kann man die Kabel nicht zurückverfolgen.

    Kann das gelbe nicht einfach die Erdung sein, und die anderen beiden plus und minus? oder macht dann die Schaltung keinen Sinn?

    Eines der Kabel geht in jedenfall in das Netzteil an einer Stelle die 24V DC L heisst
     
  10. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.852
    Zustimmungen:
    408
    Aber hallo,

    irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass es von einem Schaltschrank, in dem 200 Kabel sind, keine Elektropläne geben soll.

    Was ist denn das für eine ominöse Anlage, dass da kein Mensch Bescheid weiß?

    Wie bereits geschrieben, könnte man einen Optokoppler einsetzen. Dieser würde dann transistorseitig den Zähler ansteuern. Damit das fachgerecht erfolgen kann, müsste man von dem Zähler ein Schaltbild seiner Elektronik haben.

    Irgendwie habe ich den Eindruck, dass hier Laien an etwas herumbasteln. Wenn es diese Backup-Schaltung schon seit langer Zeit gibt, müssten schon immer diese Fehlzählungen durch Prell-Signale vorhanden gewesen sein. Wieso stört das denn jetzt plötzlich?

    Sehr merkwürdig, diese Angelegenheit.

    Greetz
    Patois

    PS.: mach mal einen Entwurf deiner Schaltung mit Optpkoppler und poste das hier im Forum, damit wir nicht auch noch mit Zeichenarbeiten unsere Zeit vergeuden. Danke.
     
  11. #10 Octavian1977, 08.03.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.069
    Zustimmungen:
    649
    Was ist denn der Grund für die Schaltung?
    Wenn es was professionelles sein soll würde ich da ne Siemens LOGO einbauen. die hat, je nach Variante, auch schon ein Display.
     
  12. #11 laterne123, 08.03.2011
    laterne123

    laterne123

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hiho,
    Der Sinn der Schaltung ist das sich der Schwimmerschalter in einer Flüssigkeit befindet, bei deren absinken oder steigen wird durch den Schalter ein Signal ausgelöst..das wird dann im Schaltschrank für ca 100 solcher Schalter registriert und am Computer erfasst. Der Stromkreis mit dem Display und Batterie dient als Backup falls der Strom ausfällt.

    So wie es ist ist es professionell genug, an sich.
    Ich suche nur eine möglichst günstige Möglichkeit diesen Entprellfehler rauszubekommen. Es stört aufeinmal, weil ich in dem Bereich arbeite und es mich einfach persönlich stört - ein Backup das ein Backup bräuchte, klar könnte es immer so bleiben, aber es macht einfach keinen Sinn in meinen Augen.

    Braucht man denn wirklich einen Schaltplan vom Display? Ich habe die zwei Kontakte die zum "Zählen" sind schon in meiner Skizze:
    dies ist das display:
    http://www.conrad.de/ce/de/product/...SHOP_AREA_17631&promotionareaSearchDetail=005

    Zeichnung mit Optokopler... hab halt im "Grundlagen" Forum gehofft, sowas nicht wissen zu müssen... :-(
     
  13. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.852
    Zustimmungen:
    408
    :arrow:
    :arrow: Bei dieser Lösung könnte der Schwimmerschalter prellen.
    :arrow:

    [​IMG]

    Schaltung ohne Gewähr, da viele Dinge unbekannt sind!

    Die Schaltung ist also nur ein theoretisches Beispiel!
     
  14. #13 laterne123, 09.03.2011
    laterne123

    laterne123

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hi danke schön,

    was ist das denn für eine Diode vor dem Koppler? Und wie finde ich raus was für ein Optokoppler passend wäre? Einen 24V auf 3V vorgefertigtes Teil gibts doch bestimmt nicht oder?

    Gruß
     
  15. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.852
    Zustimmungen:
    408
    Diese Diode, die antiparallel zur Sende-Diode im Optokoppler geschaltet ist, schützt den Optokoppler-Eingang.

    Die zwei weiteren Fragen werde ich in einer PN erörtern, da deren Beantwortung eine kritische Betrachtung der Problematik "Zählimpuls, generiert von Schwimmerschalter" erforderlich macht.

    Nachdem einige Leser Unmut geäußert haben, wenn Randbedingungen zu angefragten Problemen diskutiert wurden, erscheint mir die Auslagerung solcher Diskussionen in eine PN ein geeignetes Mittel die "Wogen" zu glätten. :wink:

    Greetz
    Patois
     
  16. #15 laterne123, 10.03.2011
    laterne123

    laterne123

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar, danke.
    Ich bin gespannt auf deine Nachricht :)
     
  17. #16 laterne123, 12.03.2011
    laterne123

    laterne123

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich bräuchte noch immer die hilfe....



    Ich habe noch ein paar Details herausgefunden:
    [​IMG]

    Braun und Gelb gehen in die Netzwerkweiterleitung, werden braun und gelb von Handverbunden, dann wird am pc ein signal registriert.

    Ausserdem: Ich habe mal einen Schwimmerschalter direkt an dem Zähler nur angeschlossen und etwas rumprobiert: Statt 1 Hub zählt der Zähler manchmal 2 Hübe obwohl nur einer gemacht wird, tausch des Schwimmers bringt das gleiche, tausch der Schaltung und das Problem ist weg, also es liegt definitiv nicht am Schwimmer. Ich habe ein prellen des Schwimmers mit der Hand simuliert ;-) und dabei festgestellt, bei zu vielen Hüben kommt das Relais nicht mit dem Schalten hinterher, es werden dann im Gegensatz zu meinem Problem zu wenige Hübe registriert.
    Also könnte vielleicht mit einem schneller schaltetenden Optokoppler eine neue Fehlerquelle hinzukommen.

    Ein bekannter meinte noch folgendes: das vielleicht ein Pullup oder Pulldown Widerstand vor dem Zähler fehlt und er meinte was man da brauch sollte in der Anleitung des Zählersstehen.
    Aber im Conrad Datenblatt:
    http://www.conrad.de/ce/de/product/...SHOP_AREA_17386&promotionareaSearchDetail=005
    finde ich nichts dazu, kann man das dann also Ausschließen?
    Und er meinte das man wohl da noch irgendwo eine Diode parallel geschaltet da noch irgendwo braucht.

    Kann das alles sein? Jmd anderes meinte noch, es könnte an der Batterie liegen, wenn die nicht sauber 3V liefert, das ist doch Quatsch oder?

    Jede Hilfe ist sehr willkommen.

    Gruß,
    Martin
     
  18. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.852
    Zustimmungen:
    408
    :arrow: Bitte, kümmere dich mal um die Anschluß-Punkte des Zählers.

    Die Batterien werden ja hoffentlich an die richtigen Punkte angeschlossen sein, aber die Punkte, die den Zähler-Eingang darstellen sollen, müssen mit den Ziffern aus der Betriebsanleitung beschriftet werden.

    Wie soll man Schaltungen empfehlen, wenn nicht einmal bekannt ist, ob der Zähler als UP oder DOWN Counter angeschlossen ist?

    Man muss da einfach abundzu nachhaken, bis alle Tatsachen auf dem Tisch liegen. Das hast du ja selbst inzwischen auch erkannt.

    Verfolge einfach deine erste Idee mit dem Optokoppler weiter; die paar Teile kosten ja nicht die Welt.

    Wenn das nicht klappt, geht's ab in die Elektronik: SCHMITT-TRIGGER wäre der nächste Schritt. Ob mit diskreten Bauteilen wie Transistoren oder mit integrierten Schaltkreisen (ICs) hängt dann davon ab, was du handhaben kannst, also Schaltung aufbauen!

    Greetz
    Patois

    PS.: Optokoppler wäre eben ideal wegen galvanischer Trennung!

    PS. PS.: Das eingestzte Relais, mit Kontakten für 250 VAC, war nicht sehr fachmännisch ausgewählt für die vorliegende Schwachstromtechnische Anwendung. Meine Wahl wäre ein Relais mit Goldkontakten.
     
  19. #18 laterne123, 12.03.2011
    laterne123

    laterne123

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
  20. #19 laterne123, 17.03.2011
    laterne123

    laterne123

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich bin jetzt etwas weiter. Ich habe einen Zähler finden können bei dem ich direkt mal sehen konnte wie er "zuviel" zählt. Den habe ich auseinander gebaut und mal die ganze Schaltung "überbrückt" bzw den Zähleingang des Zählermodus kurzgeschlossen, sodass nicht das Relais, oder der Schwimmerschalter eine Rolle spielen sollte. Und siehe da, das Zählermodul zählte 2 Signale immer wieder, obwohl ich nur von Hand den Kontakt geschlossen habe.
    Jetzt hat mich in der Anleitung folgendes stutzig gemacht:

    "Der Zähler registriert eine Zunahme/Abnahme in Einserschritten, wenn ein Spannungsimpuls von mehr als 3V am Eingang angelegt wird"

    im Zusammenhang mit:

    Betriebsspannung: +3VDC
    Stromverbrauch: 50 μA

    Die Spannung zum Zählen muss größer als 3V sein, aber die Betriebsspannung ist 3VDC? Ist ist es denn beim Kontakt schließen, das da erstmal automatisch eine höhere "Einschaltspannung" dann anliegt, dachte es würde nur ein höhrer Einschaltstrom fließen... aber wie gesagt ich habe keine Ahnung...

    Kann dieses doppelte Zählen irgendwie damit zusammen hängen, oder das, wenn die Batterie vielleicht leerer wird, das evtl Spannungsschankungen zu den Fehlzählungen führen?
    Habe auch das Gefühl: ich habe ca 20mal so eine Doppelzählung beim Modul wiederholen können und dann war es auf einmal weg, dann hat er immer richtig gezählt...

    Habt ihr eine Idee?

    Gruß,
    Martin
     
  21. #20 laterne123, 24.03.2011
    laterne123

    laterne123

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ich habe die interne Verschaltung des Zählermoduls auftreiben können.
    [​IMG]
    Kann daraus evtl jmd ersehen wie es zu den "Fehlzählungen" kommen kann, bzw irgendeine Ursache?

    Gruß,
    Martin
     
Thema:

Kann man Relais durch Optokoppler oder Transistor ersetzen?

Die Seite wird geladen...

Kann man Relais durch Optokoppler oder Transistor ersetzen? - Ähnliche Themen

  1. S12-100 durch TLZ12-8plus ersetzen.

    S12-100 durch TLZ12-8plus ersetzen.: Da unsere Eingangsaussenbeleuchtung oft den ganzen Tag brennt, möchte die vorhandene Installation mit einer Zeit(aus)schaltfunktion erweitern....
  2. Wie heißt so ein Relais?

    Wie heißt so ein Relais?: Ich bräuchte ein Relais für die Hutschiene welches wie folgt arbeitet. Auf C liegen permanent 230 V 10 A an welche aber nur dann zu D...
  3. Switch to dimm durch anderen Dimmer ersetzen

    Switch to dimm durch anderen Dimmer ersetzen: Hallo zusammen, mein Name ist Stefan und ich bin auf der Suche nach einem passenden LED Treiber für eine Deckenleuchte. Leider weiß ich nicht...
  4. Steckdosen über ein Kabel mittels Relais schalten

    Steckdosen über ein Kabel mittels Relais schalten: Hallo zusammen, wir haben folgendes Problem. Der Elektriker hat in unserem Haus Steckdosen in der Küche hinter einer Sicherung gesetzt. Die...
  5. Türklingel ersetzen

    Türklingel ersetzen: Hallo zusammen, aktuell habe ich eine Türklingel die nur klingelt wenn man den Drücker betätigt. Welche Möglichkeiten habe ich auf andere...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden