Keller neue Steckdosen Setzen wie ?

Diskutiere Keller neue Steckdosen Setzen wie ? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallöchen Euch allen :-) Ich habe Bald vor mein Keller ein bisschen auf Fordermann zu bringen, da ich nur eine Steckdosen Schalter Kombi dort...

  1. #1 Minion_09, 13.09.2022
    Minion_09

    Minion_09

    Dabei seit:
    13.09.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen Euch allen :)

    Ich habe Bald vor mein Keller ein bisschen auf Fordermann zu bringen, da ich nur eine Steckdosen Schalter Kombi dort habe, wollte ich gerne das ganze ein wenig verlängern ergo erweitern um eine Doppelsteckdose (alles Aufputz versteht sich). Aus diesem Grunde möchte ich gerne alle Dosen erneuern da die ja doch schon sehr sehr alt sind.

    Meine frage bezieht sich jetzt darauf, kann ich von der Verteilerdose aus eine neue Leitung bis zu der stelle ziehen wo die neue doppeldose hin soll ? Also sprich an die vorhandenen Wago Klemmen einfach die NYM 3x1,5 Leitung dran, Steckdose Verkabeln und gut ist ? Oder muss ich irgendwas aufgrund der schalter Steckdosen Kombi beachten ? Man kann ja auch von der Steckdose in der Steckdosen Schalter Kombi erweitern. Was ist sinnvoller ?

    zur Veranschaulichung hab ich mal ein Schaltbild angehangen wie das sein soll.
    Lg und Schönen Abend noch
     

    Anhänge:

  2. #2 ISO5Zole, 13.09.2022
    ISO5Zole

    ISO5Zole

    Dabei seit:
    17.09.2021
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    77
    @Minion_09:
    Hört sich gut an. Ob du von der Abzweigdose oder von der vorhandenen Steckdose abgehst, ist egal.

    Bei der Gelegenheit sollte geprüft werden, ob die Kellerleitung von einem RCD (FI-Schutzschalter) geschützt wird. Wird die Installation erweitert (neue Steckdose) ist das Vorschrift.

    Verwende eventuell Kunststoffrohre als mechanischen Schutz, falls die Gefahr besteht, dass die Leitung beschädigt werden könnte, z.B. wenn jemand im Keller mit Gegenständen hantiert.
     
  3. #3 Minion_09, 13.09.2022
    Minion_09

    Minion_09

    Dabei seit:
    13.09.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    FI hängt dran insofern alles gut, genau das hatte ich vor, will die leitung mit Stangenrohren befestigen. Na prima :)
    Vielen Dank soweit wollt mich nur nochmals absichern lieber einmal mehr nachfragen als nachher das nachsehen haben^^
     
  4. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    6.507
    Zustimmungen:
    467
    Steht da auch 30 mA/ 0,03 A drauf?

    Lutz
     
  5. #5 Octavian1977, 14.09.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    35.725
    Zustimmungen:
    2.988
    Und ist es ein Typ A?

    Nach Abschluß ist die Anlage Messtechnisch zu prüfen! -> Installationsprüfer!
    Auch der FI ist messtechnisch zu überprüfen.
     
  6. #6 Minion_09, 14.09.2022
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2022
    Minion_09

    Minion_09

    Dabei seit:
    13.09.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auf dem Siemens FI steht drauf 25A 30mA sollte wohl passen. Keller hat logischerweise seine eigene Sicherung. Und klar werde ich alles fachgerecht testen nachdem die installation beendet ist. Man will ja nicht mit Pyros spielen das es ein da was um die Ohren haut xD ..

    Übrigens, ich möchte die Installation vornehmen weil zum einen unten eine Kühltruhe steht, und zum anderen steht ein 3D Drucker da. der Drucker zieht max. 350 Watt. Die kleine Kühltruhe welche nun noch garnicht so alt ist, weiß ich gerade nicht was die sich gönnt, muss ich nachsehen. Auf jeden fall will ich 3D Drucker und Kühltruhe nicht permanent auf eine Steckdose hängen.
     
  7. #7 Hemapri, 14.09.2022
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    75
    25 A ist ein bisschen wenig. Kann es sein, dass dieser FI nur für das Bad ist? Einfach mal die Testtaste drücken und schauen, was noch geht. Das sollte man sowieso alle 6 Monate mal machen.
     
  8. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    5.633
    Zustimmungen:
    689
    Für den Keller wird der auch reichen.

    Eigentlich müssen wir alle sparsamer und effizienter mit unserer Energie umgehen. Bei LED-Beleuchtung passiert es ja, sofern man dies nicht durch mehr Beleuchtung (machen Kommunen bei der Straßenbeleuchtung selbst von Feldwegen) oder Dauerlicht (z.B. Fahrstuhl- / Fahrstuhlschacht*) überkompensiert. Oft wird einfach nicht darüber nachgedacht, das Strom eine veredelte Form von Energie ist, wo rund 2/3 von dem was an der Steckdose entnommen wird schon weg ist. (Erzeugungs- und Leitungsverluste). Und nicht immer wird ein Teil davon als Wärme in ein Netz eingespeist.
    Und der allgemeinen Bevölkerung ist auch einfach nicht bewusst, dass diese „energiesparsamen „Wärmepumpenanlagen“ an kalten Tagen in Wirklichkeit Stromheizungen sind.

    *) Bei dem Gebäude, wo wir unser Büro haben, wurde letztes Jahr ein neuer Fahrstuhl eingebaut. Im Schacht hängt solche LED-Lichterkette, die immer an ist, auch der Fahrstuhlkorb mit Display und dieser schwachsinnigen Sprachausgabe ist immer in Betrieb. Für den Schacht gibt es einfache Schalter, wo man bei Bedarf einschalten könnte und auch für das andere gibt es schon längst Techniken, die alles auf ein Minimum herunterfahren, wenn er nicht benutzt wird. Selbst Klingelanlagen müssen nicht tagsüber oder nachts in voller Helligkeit durchleuchten. Das Auge ist daran gewöhnt, mit wenig Licht auszukommen, wenn dies ausreichend Kompensationszeit hat.

    Für mich ist das alles Lichtverschmutzung, wenn Straßen und/oder Fußwege mit 100lx oder mehr, Gebäude die ganze Nacht durchbeleuchet werden. Das hat in den letzten Jahren drastisch zugenommen.
     
  9. #9 eFuchsi, 15.09.2022
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    8.055
    Zustimmungen:
    3.367
    Ich würde eher von der Verteilerdose abzweigen als von der Steckerschalterkombi.

    Technisch gesehen egal, aber meist ist in diesen AP Gehäusen nicht viel Platz. Auch die Kabeleinführungen sind oftmals für 2 abgehende Leitungen unpassend.
     
  10. #10 Minion_09, 30.09.2022
    Minion_09

    Minion_09

    Dabei seit:
    13.09.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Grüßt euch :)

    Da ich nun übers Lange Wochenende ein wenig zeit habe mich meinem Projekt zu widmen, habe ich mein Plan nochmal überdacht.
    Wäre es sinnvoll wenn ich zu der Doppelsteckdose welche ich anbauen möchte, noch ein FI + Sicherung hinzufüge ? Wenn ja wie gehe ich da vor ? von der Verteilerdose aus via 3x 2,5 mm² zum FI + Sicherung und von da aus dann weiter mit 3x 1,5mm² zur steckdose ? und Welchen FI nehme ich dann da am besten ? Sprich mit wieviel ampere absichern ? Will das ganze so Safe wie möglich haben, bin kein Dummi xD und kenn mich recht gut mit der Materie aus, installieren würde ich alles natürlich selbst, endabnahme würde ich natürlich von ein richtigen Elektriker machen lassen. Mit Strom spielt man immerhin nicht, wie sagt man Sicherheit geht vor :) . Zur vorstellung habe ich mal mein plan als Bild angehangen
     

    Anhänge:

  11. #11 Amixe, 30.09.2022
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.2022
    Amixe

    Amixe

    Dabei seit:
    24.07.2018
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    24
    Was spricht dagegen, den ganzen Stromkreis an FI zu hängen und den FI in der UV einzubauen ? FI muss sowieso davor. Oh, FI sitzt dort bereits, dann brauchst du unten keinen mehr. ( Ich sollte alles lesen;-) )
    Der FI in der Leitung unten würde nur Verwirrung stiften, da keiner sagen kann, welcher FI eher auslöst und dann schaltet mann ( Frau) den vor Ort ein und es geht immer noch nix. Eine Sicherung an der Stelle wäre nur Sinnvoll, wenn du den Strom für die neue Steckdose sagen wir mal auf 10A , 6A oder kleiner begrenzen möchtest.
     
  12. #12 Minion_09, 01.10.2022
    Minion_09

    Minion_09

    Dabei seit:
    13.09.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ok dann wäre das zu übertrieben :)lassen wir das. Na ich dachte nur weil an den 2
    Steckdosen der Drucker sein platz finden soll, und 2-3 Kleingeräte (Raspberry und Home gateway).
     
  13. #13 Octavian1977, 05.10.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    35.725
    Zustimmungen:
    2.988
    Und wie gedenkst Du Deine Installation zu Prüfen?
    Woher weißt Du , daß die vorhandene Installation überhaupt erweiterbar ist?

    Der FI Typ A 30mA wäre zudem für Neuinstallationen verpflichtend an zu bringen und auch messtechnisch zu prüfen.
     
Thema:

Keller neue Steckdosen Setzen wie ?

Die Seite wird geladen...

Keller neue Steckdosen Setzen wie ? - Ähnliche Themen

  1. Erneuerung Installation im Keller/Altbau

    Erneuerung Installation im Keller/Altbau: Hallo liebes Forum! Ich plane die Erneuerung der Leitungen/Schalter/Steckdosen im Keller meines Altbaus. Ich habe hierzu ein Angebot eines...
  2. Neue Unterverteilung Keller

    Neue Unterverteilung Keller: Hallo zusammen, in meinem Haus gibt es Keller, EG, 1 Stock und 2. Stock. Im 1 OG gibt es einen Sicherungskasten. 1. und 2. OG sind einzeln mit je...
  3. Neue Hauptleitung im Keller - auf Holzverkleidung zulässig ?

    Neue Hauptleitung im Keller - auf Holzverkleidung zulässig ?: Hallo zusammen, nachdem mir hier von einigen Mitgliedern wertvolle Tips gegeben wurden, werde ich eine neue 5x16qmm verlegen lassen. Nun wurde...
  4. Neue Elektroinstallation in Altbaukeller

    Neue Elektroinstallation in Altbaukeller: Hallo zusammen, ich überlege, die alten Leitungen im unisolierten Keller unseres 60-er Jahre Altbauhauses zu erneuern. Der Keller ist zwar...
  5. [CUT] Verlegung neuer Leitung durch Keller?!

    [CUT] Verlegung neuer Leitung durch Keller?!: ---------- ---------- warum soll das verlegen der Leitungen nicht erlaubt sein? Erst der finale Anschluss im Verteiler macht daraus eine...