Kennzeichnung von Zuleitungsreihenklemmen

Diskutiere Kennzeichnung von Zuleitungsreihenklemmen im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Guten Tag in die Runde, Habe eine kurze Frage ist es verpflichtend die Zuleitungsklemmen vor dem Hauptschalter mit der Kennzeichnung...

  1. DickeBerta

    DickeBerta

    Dabei seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Guten Tag in die Runde,

    Habe eine kurze Frage ist es verpflichtend die Zuleitungsklemmen vor dem Hauptschalter mit der Kennzeichnung "Fremdspannung" zubeschriften oder nicht?

    Ich bin der Meinung das dies geschehen sollte, da trotz ausgeschalten Hauptschalter diese unter Spannung stehen.

    Wie seht ihr dieses Thema?

    MfG
     
  2. Anzeige

  3. eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.890
    Zustimmungen:
    595
    Wenn ich jetzt eher an den Schaltschrankbau und weniger die Hausinstallation denke:
    Nein, mir wäre keine Vorschrift dahingehend bekannt. Reihenklemmen müssen sowieso beschriftet sein, und diese Beschriftung muss sich auch in den mitzuliefernden Plänen wiederfinden. Anhand dieser Pläne muss für das Wartungs/Montagepersonal klar ersichtlich sein, welche Klemmen trotz abgeschaltetem Hauptschalter weiter unter Spannung stehen.

    In der Hausinstallation denke ich hier eher an Unterverteiler. Die würde ich eigentlich eher in der HV komplett abschaltbar machen.
     
  4. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.423
    Zustimmungen:
    7
    Guten Tag ,

    ich sehe das so :
    Fremspannungskennzeichung ist nötig , wenn eine "fremde" Spannung in den Schaltschrank eingebracht wird , also eine andere als die " normale" Einspeisung.
    Kennzeichnen würde ich hier die Klemmen , die " Auch bei Ausgeschaltetem Hauptschalter unter Spannung" stehen..
     
  5. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.673
    Zustimmungen:
    390
  6. DickeBerta

    DickeBerta

    Dabei seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Okay also gibt es keine fest definierte Aussage, wo dazu. Wir haben bei uns die E-Anlagen und usw. Vom TÜV Prüfen lassen und dieser hat bemängelt, dass die Kennzeichnung mit dem Hinweis auf Fremdspannung der Eingangsklemmen fehlt. Daher kam die Frage bei uns nun auf, ob dies, wo gefordert ist oder nicht. Es gibt Verteilungen als Wand- und Standverteiler wo 3 Netze hereinkommen. Hier sollten wir diese Beschriftung nachrüsten lassen bei einer einfach Einspeisung mit einem Netz aber nicht.
     
  7. Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.742
    Zustimmungen:
    607
    Es sollte Grundsätzlich jedem Fachmann klar sein, daß ein Hauptschalter nur in eine Richtung spannungsfrei schaltet.
    Ist klar ersichtlich wie die Zuleitung verläuft bis zu diesem Schalter sehe ich keine Notwenigkeit eines solchen Hinweises.

    Manchmal gibt es aber schon vor dem Hauptschalter Abgriffe für z.B. den Überspannungsschutz, die Schaltschrankbeleuchtung, Drehfeld-Erkennung oder, Meßgeräte, Anzeigen etc.
    Diese Abgriffe wären meines Erachtens nach zu kennzeichnen.
     
  8. Phasenwender

    Phasenwender

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Bei uns in der Arbeit werden die Leitungen (also die drei Phasen)
    von der CEE-Buchse zum Hauptschalter in orange verlegt,
    da sie auch bei ausgeschaltetem Hauptschalter unter Spannung stehen.
     
  9. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.012
    Zustimmungen:
    331
    Fremdspannung(Orange) ist für mich eine Spannung, die aus einer anderen Verteilung kommt (z.B. eine Kontaktabfrage oder eine Ansteurung eines schützes).
    Nicht aber die Zuleitung der Verteilung! Wem nicht klar ist, das da spannung anliegt, soll die Finger von sowas lassen!
     
    Octavian1977 gefällt das.
  10. Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.645
    Zustimmungen:
    740
    Normal kennzeichnen Orangefarbige Leitungen diejenigen die eine Fremdspannung führen und Gelbe Leitungen solche die Auch bei ausgeschaltetem Hauptschalter unter Spannung stehen. So und das eine Leitung von der Einspeisung zum Hauptschalter auch unter Spannung steht bei ausgeschaltetem Hauptschalter dürfte auch dem dümmsten Elektriker klar sein. Deshalb reicht es da auch die Einspeiseklemmen abzudecken !
     
    Octavian1977 gefällt das.
  11. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.012
    Zustimmungen:
    331
    Gelbe Adern sind in DE nicht zulässig, also kann von "normalerweise" keine Rede sein!

    Und ob man die Einspeiseklemme Abdeckt, bleibt einem selber überlassen, in meinen Augen ist das der größte Blödsinn!
     
    leerbua gefällt das.
  12. Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.742
    Zustimmungen:
    607
    das ist so nicht ganz richtig:
    VDE 0197 6.2.1 Erlaubte Farben
    "Die Einzelfarben GRÜN und GELB sind nur dort erlaubt, wo eine Verwechslungsgefahr mit der Farbkennzeichnung der Leiter nach 6.3.2 bis 6.3.6 unwahrscheinlich ist."

    6.3.2-6 sind PE, PA; PEN, PEL, und PEM Leiter.

    Ob hier jetzt eine Verwechslungsgefahr besteht müsste man vor Ort am Schrank beurteilen.
     
  13. #12 Pumukel, 08.11.2019 um 18:46 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2019 um 19:07 Uhr
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.645
    Zustimmungen:
    740
    Ich sprach von Leitungen und nicht von Adern. So ist es auch erlaubt die einzelnen Adern gemeinsam in einem gelben Schutzschlauch zu verlegen und damit ist eine Verwechslung mit Gelb/Grün ausgeschlossen. Zudem gibt es auch fertige Leitungen mit gelbem Mantel!
    Unbestätigten Gerüchten nach soll es auch Leitungen NYM-J 1*16mm² geben und die haben einen grauen Mantel!
     
  14. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.012
    Zustimmungen:
    331
    Es ging aber doch um Aderleitung in NS-Schaltschränken, und da habe ich in meinem Lebtag noch keine gelbe gesehen!
     
  15. Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.645
    Zustimmungen:
    740
    Aber ich zb H07RN-F in Gelb eben genau für die Stromkreise die auch bei ausgeschaltetem Hauptschalter unter Spannung stehen. ZB Reparatursteckdose oder Schaltschranklicht Oder Einzeladern im gemeinsamen gelbem Schutzschlauch!
     
  16. DickeBerta

    DickeBerta

    Dabei seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Ich frage mich wenn man über reihenklemmen redet es immer wieder welche gibt die so abdriften.

    Das Thema kann geschlossen werden
     
    patois gefällt das.
  17. Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.742
    Zustimmungen:
    607
    Ist in unseren Schränken häufig an zu treffen.
    Verdrahtung von Einspeiseklemme bis zum Hauptschalter mit gelbem Schutzschlauch überzogen.
    Bei Schränken in denen die Zuleitung direkt auf den Schalter geht ist bei uns keine gelbe Farbe.
     
Thema:

Kennzeichnung von Zuleitungsreihenklemmen

Die Seite wird geladen...

Kennzeichnung von Zuleitungsreihenklemmen - Ähnliche Themen

  1. Grau als Neutralleiter Kennzeichnen und nutzen

    Grau als Neutralleiter Kennzeichnen und nutzen: Hallo zusammen, Ich habe auf meine Frage noch keine so wirkliche Aussage finden können: Der Bauherr möchte in der DG Wohnung Licht und...
  2. LED-Scheinwerfer VDE-Zertifiziert/ FF/d- Kennzeichnung

    LED-Scheinwerfer VDE-Zertifiziert/ FF/d- Kennzeichnung: Hi. Ich bin auf der Suche nach ordentlichen LED-Scheinwerfern mit VDE-Zertifizierung und FF/D (Brandschutz) Kennzeichnung. Kennt jemand ein...
  3. Sammelschiene in UV neu kennzeichnen

    Sammelschiene in UV neu kennzeichnen: Hallo, im rechten unteren Feld unserer UV sind zwei farblich nicht gekennzeichnete Sammelschienen, welche einmal mit einem "N" und einmal mit...
  4. Kennzeichnung von Sicherheitsbeleuchtung

    Kennzeichnung von Sicherheitsbeleuchtung: Hallo, stimmt es, dass die Kennzeichnung von Sicherheitsbeleuchtung (Batterieeinzell.) kreisrund, rot, und 3cm groß sein muss (NRW)? Ist eine...
  5. Hammer Kennzeichnung an CEE Stecker

    Hammer Kennzeichnung an CEE Stecker: Hallo Zusammen, nach der BGI/GUV-I 600 müssen Schutzkontakt-Steckvorrichtungen der Kategorie K2 mit einem Hammer gekennzeichnet sein. Das heißt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden