"klassische Nullung" / Elektroherd / Neuvermietung

Diskutiere "klassische Nullung" / Elektroherd / Neuvermietung im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Guten Tag in die Runde, gleich vorneweg. Ich bin nicht vom Fach und bitte fehlendes Wissen oder falsche Ausdrucksweise zu entschuldigen....

  1. #1 burnerle, 25.02.2015
    burnerle

    burnerle

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag in die Runde,

    gleich vorneweg. Ich bin nicht vom Fach und bitte fehlendes Wissen oder falsche Ausdrucksweise zu entschuldigen. Allerdings habe ich mich mit der Materie so weit möglich auseinander gesetzt.

    Ich habe seit Februar eine neue Mietwohnung in München bezogen. Ein Blick auf den Sicherungskasten und die Lichtauslässe machten mich stutzig und ich habe mit der Recherche begonnen. Es gibt nur einen FI-Schalter (heißt wohl nicht mehr so - RCD?), der das Bad absichert. Das ist wohl so oder so Pflicht. In der Regel sind alle anderen Lichtauslässe nur mit zwei Kabeln in den Farben schwarz und grau (Leiter und PEN?). Bei den Lampenanschlüssen hat es mich nicht interessiert, L an L und PEN an N. Steckdosen sehen neu aus, ich gehe mal davon aus, hier wurde in der Dose ordentlich gebrückt. Interessanter Weise gibt es einen Lampenauslass der nach neuer Farbkennung und mit Schutzleiter ausgestattet ist. Dieser hängt aber an der gleichen Sicherung wie die anderen Anschlüsse (Wohnung links - Wohnung rechts). Wurde wohl nachträglich irgendwo gezogen? Nur nebenbei kam mir hier die Frage, ist das nach einer Neuvermietung durch einen Bestandsschutz gedeckt?

    Viel wichtiger für mich, ist folgende Thematik:

    Der Elektroherdanschluss. Ich habe mich eingelesen und den Anschluss durch einen Elektriker machen lassen. Allerdings möchte ich nun erfragen ob derr Anschluss korrekt ist. In der Anschlussdose liegt auch schwarz und grau (L und PEN) und die Leitung hat eine eigene 25 Amper Sicherung im Kasten. Nun hat der Elektriker meinen Anschluss an der Herdanschlussdose (Wand) für gut empfunden. Ich hatte einfach L auf L gesetzt und N auf den PEN gelegt. Nun hat der Elektriker im Herd natürlich den L auf L gelegt und mit den zwei anderen L gebrückt. Den PEN Leiter hat er nach N gelegt und dann N mit PE gebrückt (dahinter ist auch eine Schraube und das Erdungssymbol. Als Brücke hat er ein Stück des PE-Leiters (grün-gelb) vom Anschlusskabel abgezwickt.

    Nun meine Frage, passt das alles so und kann ich in meiner Wohnung beruhigt alles nutzen :)? Oder hätte zum Beispiel der PEN schon in der Herdanschlussdose auf N und PE getrennt (gebrückt) werden müssen?

    Vielen Dan schon mal für eure Informationen. Ich hoffe als Laie verständlich dargelegt zu haben, wie es hier bei mir aussieht.

    Grüße
    burnerle (der Name ist nur zufällig passend)
     
  2. Anzeige

  3. #2 A. u.O., 25.02.2015
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!

    Wir wissen weder den Querschnitt der E-Herd Zuleitungsdrähte, bzw. den Anschluss-Wert des E-Herdes, also von hier aus schwer zu beurteilen.

    Mehr als dann so o. ähnlich am Herd selber, kann man vermutlich nicht anklemmen, bei Dir ist der "N" noch in "grau":


    [​IMG]

    Ein Bild sagt oft mehr als 1000 Worte!

    Und wenn es eine Rechnung vom Eli gibt, hast ja was in der Hand wenn was "daneben" geht.
     
  4. #3 burnerle, 25.02.2015
    burnerle

    burnerle

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0

    Das verstehe ich; Informationen kann ich versuchen nach zu liefern. Aber zum Beispiel die Aufteilung des PEN am Herd oder an der Herdanschlussdose ist doch unabhängig von den Angaben? Oder die Information ob das bei Neuvermietung in 2015 noch "erlaubt" ist? Das Bild sehe ich im Moment nicht - mein Firmennetz blockt es, warum auch immer.

    Grüße
     
  5. #4 werner_1, 25.02.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.206
    Zustimmungen:
    937
    Das "Bild" hilft dir nicht weiter, da es einen korrekten PE zeigt, der bei dir nicht vorhanden ist.
    Außerdem sind dort mehrer Kurzschlüsse eingezeichnet. :D
     
  6. #5 A. u.O., 25.02.2015
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Man guckt "normal" vorher auch den Stromverteiler an, schöne Fliesen in Bad u. Küche alleine, ist oft zu wenig Wohnqualität!

    Wie besichtigt u. NICHT beanstandet, so übernommen.
     
  7. #6 A. u.O., 25.02.2015
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Das ist ein Prinzipschaltbild, OHNE dem im Detail die normalen "Heizkörper" NICHT eingezeichnet sind.

    Und ein Fachmann weiss den Plan zu "interpretieren"!
     
  8. #7 burnerle, 25.02.2015
    burnerle

    burnerle

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Okay, wie geschrieben bin ich kein Fachmann. Etwas mehr entgegen kommen und den Versuch einer Hilfe würde ich begrüßen. Ansonsten antwortet vielleicht auch noch jemand anderes.

    Danke und Gruß
     
  9. #8 Octavian1977, 25.02.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.409
    Zustimmungen:
    572
    Eine elektrische Anlage mit klassischer Nullung ließe mich generell nicht ruhig schlafen, auch wenn hier die Analge den zum erstellungszeitpunkt gültigen Normen entspricht.

    Aufgrund der massiven Probleme mit der klassischen Nullung wurde diese für Neuanlagen ab 1973 verboten im Osten wo ja Material wichtiger war als der Mensch wurde diese weiterhin bis zur Wende verwendet.

    Um eine Anlage einigermaßen sicher zu betreiben ist meines Erachtens FI Schutz für alle Endstromkreise unverzichtbar.

    Von mir neu installierte Anlagen haben Grundsätzlich keinen Stromkreis ohne FI Schutz und das bereits seit 1996, wo noch die FI Pflicht nur für Bad und Außenbereich galt. Im Wohnbereich gibt es keinen ausreichenden Grund um darauf zu verzichten.
     
  10. #9 A. u.O., 25.02.2015
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Wenn Du "glaubst" dass der Eli Deines Vertrauens was falsch gemacht hat, musst eben einen 2. engagieren!
     
  11. #10 werner_1, 25.02.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.206
    Zustimmungen:
    937
    Es wäre besser gewesen, die PE-N-Aufteilung schon in der Anschlussdose vorzunehmen und der PEN sollte zuerst auf PE führen und dann zur N-Klemme gebrückt werden.
    Aber das ist alles nur Schönfärberei. Es löst nicht die grundsätzlichen Probleme (siehe Beitrag von Octavian).
     
  12. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.535
    Zustimmungen:
    120
    Re: "klassische Nullung" / Elektroherd / Neuvermie

    Es gibt keinen Bestandschutz. Es besteht aber auch keine generelle Pflicht zur Modernisierung. Befindet sich die Anlage in einem mangelfreien Zustand, darf sie weiter betrieben werden. Mangelfrei bedeutet "Den Regeln der Technik zum Zeitpunkt der Errichtung entsprechend".
     
  13. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.883
    Zustimmungen:
    294
    Die N/PE aufteilung muß und mußte schon immer in der Herdose erfolgen:

    Das ganze der Norm nach aus zwei Gründen:
    PEN Leiter in flexiblen, beweglichen Anschlußleitungen wahren auch zum Zeitpunkt der Errichtung deiner Anlage nicht zulässig. Somit gäbe es auch bei einem Altgerät keinen Bestandschutz.

    In neu errichteten Anlagen sind sie in diesem Querschnitt auch nicht erlaubt, es muß ab der Stelle von der aus Neuinstalliert wird seit über 40 Jahren mit getrenntem PE Installiert werden.

    Für meinen Geschmack:
    Elektriker antanzen lassen.
    Zumal ich jede Wette gehe, das die Leitung max. 2,5mm² Aderquerschnitt aufweist, was bei 25A auch sehr knapp ist.
     
  14. #13 Moorkate, 26.02.2015
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Na klar macht man dass, mit Schraubendreher hinter einigen Steckdosenabdeckungen schauen oder mal den Deckel von der Verteilung abnehmen! Besonders in München, wo weitere Mietinteressenten das Treppenhaus runter bis auf die Straße stehen.

    mfG
     
  15. #14 burnerle, 26.02.2015
    burnerle

    burnerle

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die sinnvollen Hinweise und Antworten, vor allem auch für die realistischen - zum Beispiel der Bezug auf den Münchner Wohnungsmarkt ;-).

    Das heißt, ich sollte den Herrn kontaktieren mit dem ich den Termin ausgemacht habe, das war nicht der Elektriker der vor Ort war und mit ihm die Problematik erörtern (Auftrennung erst im Herd; Leitungsquerschnitt In Bezug auf 25 Amperesicherung geprüft, PEN Anschluss erst an Schutzerde und dann an N)?

    Grüße
     
  16. #15 A. u.O., 26.02.2015
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    apropos Wohnungsmarkt:

    Es wird sicher auch in München leistbare Wohnungen geben bei denen die "E-Installation in Ordnung", nach dem aktuell neuesten Stand ist.

    Und bei einem Gebrauchtwagenkauf, guckt man auch vorher unter die Motorhaube u. nicht erst wenn man zum 1. mal zur Tanke fährt u. dort feststellt dass da anstatt einem 4 Zylinder nur ein Mopedmotor eingebaut ist.

    Hintennach jammern geht immer, nur nützt es nichts.
     
  17. #16 burnerle, 26.02.2015
    burnerle

    burnerle

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Also, nimm es mir nicht übel, aber deine Beiträge werde ich hier ab jetzt überlesen. Es kam nichts konstruktives. "Gejammert" habe ich auch nicht, sondern an Hand meiner Situation um Informationen gebeten. Die anderen Mitlesere haben mich wohl etwas besser verstanden und helfen auch weiter.

    Grüße
     
  18. #17 A. u.O., 26.02.2015
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!

    Du meinst wohl, geteiltes Leid ist halbes Leid?

    Übrigens, mir kann man kein X für ein U vormachen, besonders dann wenn Jemand beteuert, ich habe es vom Elektriker machen lassen, aber ein paar Zeilen weiter dann schreibt: "Ich" hatte den L auf L u.s.w....
     
  19. #18 Octavian1977, 26.02.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.409
    Zustimmungen:
    572
    die hier festgestellten Mängel sind auf jeden Fall zu beseitigen.

    eine klassische Nullung einer altanlage zählt an sich leider auch heute noch nicht als Mangel.
    Meines Erachtens ist ein TN-C Netz per se ein gravierender Mangel, weil hier die heutigen Anforderungen an eine elektrische Analge nicht erfüllt werden können.
    hierbei erfolgen Ausgleichsströme zwischen vernetzten Geräten die zu Schäden führen.
     
  20. #19 burnerle, 26.02.2015
    burnerle

    burnerle

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke. Ich werde heute dieses, wahrscheinlich unangenehme, Telefonat mit der Firma führen und sie mit den zwei Missständen konfrontieren. Mal sehen was dabei heraus kommt.


    Grüße
     
  21. #20 A. u.O., 26.02.2015
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    apropos, was dabei herauskommt.

    Was ist denn bei der "Küche"-Anfrage vom 5.3.2013 um 22:43, im Endeffekt herausgekommen?
     
Thema:

"klassische Nullung" / Elektroherd / Neuvermietung

Die Seite wird geladen...

"klassische Nullung" / Elektroherd / Neuvermietung - Ähnliche Themen

  1. Herd Backofen Anschluss mit klassischer Nullung?

    Herd Backofen Anschluss mit klassischer Nullung?: Hallo zusammen, Vorab, ich bin gelernter Elektroinstallateur aber hab viele viele Jahre nicht mehr im Beruf gearbeitet. Der Anschluss eines...
  2. Klassische Nullung in meinem Haus? Bitte um Hilfe

    Klassische Nullung in meinem Haus? Bitte um Hilfe: en, ich habe mich extra hier im Forum angemeldet, um eine Einschätzung zu erhalten. Ich hoffe, es handelt sich um das richtige Forum. Ansonsten...
  3. Gerät lässt die Sicherung fliegen bei klassischer Nullung

    Gerät lässt die Sicherung fliegen bei klassischer Nullung: Hallo zusammen, wir haben eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus, das 1968 gebaut wurde. Alle Steckdosen verwenden noch die klassische Nullung,...
  4. Steckdosen mit klassischer Nullung

    Steckdosen mit klassischer Nullung: https://eibhandel.de/bilder/produkte/gr ... ckdose.jpg Ich bin momentan auf Haussuche. Diese Steckdosen waren in einem haus, das ich besichtigt...
  5. Klassische Nullung - Wie Zuleitung korrekt anschließen?

    Klassische Nullung - Wie Zuleitung korrekt anschließen?: Guten Abend EF-Community, ich habe jetzt einige Beiträge gelesen, von denen mir eine Antwort eigentlich sehr plausibel erschien, aber dann...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden