Kleinere Lichtschaltung mit Logo

Diskutiere Kleinere Lichtschaltung mit Logo im Forum Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK - Hallo Leute, erstmal hallo, bin jetzt lang genug im Hintergrund geblieben. Ich hab folgende Frage: Ich hab hier ein Gerät, welches bei einer...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
R

Revolutio

Beiträge
12
  • Kleinere Lichtschaltung mit Logo
  • #1
Hallo Leute,
erstmal hallo, bin jetzt lang genug im Hintergrund geblieben.

Ich hab folgende Frage:
Ich hab hier ein Gerät, welches bei einer bestimmten Situation ein Relais für 10Sek schließt. Dies möchte ich (zusammen mit einigen anderen Faktoren) über eine Logo auswerten.
Ich hab hier leider nur noch eine 230RC rumliegen, der Relais-Ausgang verträgt laut Beschreibung nur 115V AC.

1.) Ist es erlaubt, die Logo umzupolen, d.h. L und N zu vertauschen um die negative Logic zu erreichen. (Logo erkennt angelegte Masse als 1)

2.) Wenn nicht: Ich hab einen 5V DC Ausgang am Sensorgerät, wie kann ich am Besten im Verteilungskasten damit 230V schalten (um die auf die Logo zu legen).


Danke für die Hilfe.


Philipp

P.S. Das Gerät ist von Swissphone und heißt Memo im Schnellladegerät mit Relaisausgang.
 
  • Kleinere Lichtschaltung mit Logo
  • #2
Hallo,

willkomen im Forum.

Nach meinem Wissenstand :

Zu 1. Nein ,.... nach meinen Erkenntnissen nur positive Logik möglich.......

Zu.2 :
wie kann ich am Besten im Verteilungskasten damit 230V schalten

Mit einem kleinen Relais . Es muss eben eine Spulenspannung von 5 V haben.Eventuell ist eine Freilaufdiode vorzusehen. Die Relasispule sollte sehr hochohmig sein - weil man evtl nicht weiss welche Schaltleistung das " Sensorgerät " hat.

Die Schaltkontakte des Relais müssen für die Schaltspannung (230V AC ) ausgelegt sein.Für die Montage in einer Verteilung empfhielt sich ein Relaissockel der sich auf die Hutschiene aufschnappen lässt.
 
  • Kleinere Lichtschaltung mit Logo
  • #3
hallo,
erstmal danke für die schnelle und kompetente Antwort.

zu 1.) Es ist möglich durch anschließen des Neutralleiters an L1 und der Phase am N. Die Frage ist nur ob da irgendwas dagegenspricht, wie Garantiebestimmung, Gewährleistung etc.
 
  • Kleinere Lichtschaltung mit Logo
  • #4
Dem Logo ist es egal, ob L und N auch an dem entsprechenden Anschluß anliegt, Hauptsache die Hilfsspannung liegt an, und ein Varistor ist parallel geschaltet. Das kannst du auch genausogut mit einem Stecker anschliessen. Aber das Bezugspotenzial für die Eingänge ist immer der L auf dem Logo.
 
  • Kleinere Lichtschaltung mit Logo
  • #5
friends-bs schrieb:
Dem Logo ist es egal, ob L und N auch an dem entsprechenden Anschluß anliegt, Hauptsache die Hilfsspannung liegt an, und ein Varistor ist parallel geschaltet. Das kannst du auch genausogut mit einem Stecker anschliessen. Aber das Bezugspotenzial für die Eingänge ist immer der L auf dem Logo.

d.h. es ist okay wenn ich über das Relais vom Swissphone Memo die Masse schalte, da diese das gleiche Potential zur Logo hat, wenn diese andersrum angeschlossen ist.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Kleinere Lichtschaltung mit Logo
Zurück
Oben