Klemmsteine 5x16 mm² ?

Diskutiere Klemmsteine 5x16 mm² ? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo. Für einen Kellerteilausbau soll eine zusätzlich UV gesetzt werden (versorgt Duschbad, Kleinküche (2-Platten-Kochmulde, kleiner...

  1. #1 GerdSchelbert, 20.12.2006
    GerdSchelbert

    GerdSchelbert

    Dabei seit:
    17.12.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Für einen Kellerteilausbau soll eine zusätzlich UV gesetzt werden (versorgt Duschbad, Kleinküche (2-Platten-Kochmulde, kleiner Kühlschrank, Mikrowelle/Grillkombi), E-Durchlauferhitzer (Drehstrom, 18KW), sowie einen Wohnraum.

    Bestehende Anlage:
    Aussenliegender Hausanschluß, kombinierter Zählerschrank/Verteiler im Hausanschlussraum (räumlich getrennt vom auszubauenden Teil), im EG und 1.OG je ein UV. Die UV's sind jeweils angebunden mit NYM 5x16mm² + Steuerleitung.

    Vom HS aus gehts in 16mm² über die Keller-LS-Schiene (3pol) auf Klemmsteine (3x16mm²??) und von dort aus auf die UV's , d.h. die Teile sind voll. Gibts die Steine auch in 5x16mm² und wenn ja, wo?

    Geht der 30mA-FI auch für den Durchlauferhitzer oder brauche ich hier einen zusätzlichen 300mA-Typ?

    Gruss, Gerd Schelbert[/img]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Klemmsteine 5x16 mm² ?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 christiankrupp, 20.12.2006
    christiankrupp

    christiankrupp

    Dabei seit:
    14.07.2005
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Problem dabei sind Leckströme. Die gibt es bei Wärmegeräten immer, weil sich folgende Forderungen beißen:
    hoher el. Widerstand<->kleiner Wärmewiderstand

    Laut meiner Beha-Meßfibel darf der Leckstrom bei Deinem DLE bis zu 15mA betragen. Wenn Du nun einen DLE mit großem Leckstrom(oberes Ende der Toleranz) hast und dein FI am unteren Ende der Toleranz ist, kann das durchaus zu Problemen führen vor allem, wenn noch weitere Geräte mit hohen Leckströmen(E-Herd) an diesem FI hängen.
    Warum überhaupt einen FI für den DLE? Ist nicht vorgeschrieben, auch nicht bei Montage im Bad!
    Oder hast Du ein TT-Netz? Oder Forderung des VNB nach Gesamt-FI?
    Wenn beides nicht der Fall ist, würde ich auf den FI verzichten.
    Ansonsten auch mal den Elektriker des Vertrauens fragen, was der meint. Er muß es schließlich auch abnehmen.

    Gruß,
    Christian
     
  4. #3 mhs-leo, 20.12.2006
    mhs-leo

    mhs-leo

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    klar gibts die Klemmsteine auch 5-polig, z.B. von HAGER:
    KH25C Hauptleitungsabzweigklemme 5 polig fingersicher je Pol 2x25/2x16mm², hier das Bild dazu:

    [​IMG]

    Micha
     
  5. #4 GerdSchelbert, 21.12.2006
    GerdSchelbert

    GerdSchelbert

    Dabei seit:
    17.12.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort!

    Hallo.

    Ist ja super, wie schnell hier geantwortet wird.

    @Christian:
    Nein, weder VNE-Forderung noch TT, sondern TN-S.
    Also E-Herd und DLE (hängt noch nicht mal im Bad) ohne FI. Für den Rest kann ich aber den 30mA-Typ nutzen? Ich frage nur der Kinder wegen :D

    @Micha:

    Sorry, da habe ich mich mißverständlich ausgedrückt.
    Ich suche Steine, die pro Phase 5x16mm² klemmen können.

    Zudem suche ich noch einen Elektriker des Vertrauens im Raum Frankfurt am Main für die Abnahme. Jemand an Bord?

    Gruss

    Gerd Schelbert
     
  6. #5 christiankrupp, 21.12.2006
    christiankrupp

    christiankrupp

    Dabei seit:
    14.07.2005
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Da sehe ich kein Problem. Wobei ich es vorziehe mehrere FIs zu nehmen. So teuer sind die heute auch nicht mehr. Wenn Du nur einen hast und da alles drauf hängt stehst Du beim kleisten Fehler im dunkeln.

    Würde ich so machen.

    Gruß,
    Christian
     
  7. #6 matthias, 21.12.2006
    matthias

    matthias

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    gibts glaub in 5x16 mit jeweils 6 oder 8 Abgängen!? Bin mir da aber nicht 100% sicher
     
  8. #7 mhs-leo, 21.12.2006
    mhs-leo

    mhs-leo

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Nein, gibt es nicht in 5-polig mit mehr als 3 Abgängen.
    Und auch nicht in berührungssicher.

    Man kann z.B. von Hager die K03SN (1-polig) nehmen, 1 Zugang bis max. 25mm², 4 Abgänge bis 16mm² :
    [​IMG]
    Davon dann eben 5 Stück.

    Dann gibts noch die K28N, 4-polig, Anschlußdaten je Pol wie oben, für die gibt es eine Abdeckung K20A zum Berührungsschutz.

    Oder die K65, 1-polig, Zugang bis max. 1x35mm² / 4 Abgänge bis max. 25mm²
    Davon dann eben auch 5 Stück.

    Ne 2-polige Variante gibts auch noch:
    [​IMG]
    K25A, 1 Zugang bis max. 35mm², 4 Abgänge bis 25mm²

    Daraus kannst Du Dir ja was zusammenstellen :wink:

    Gruß

    Micha
     
  9. #8 GerdSchelbert, 23.12.2006
    GerdSchelbert

    GerdSchelbert

    Dabei seit:
    17.12.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke

    Super, danke für die Tips.

    Den K28N hatte ich mir auch schon aus nem Online-Shop rausgesucht, da war aber das falsche Bild drin. Also passt er doch.

    Danke auch für den Tip mit den getrennten FI.

    Nur noch zwei Fragen:

    Ist die Installation eines 18kW DLE überall anzeigepflichtig (Hat unser Elektriker behauptet)?

    Und muss der mit einem 3x25A LS (B-Typ) abgesichert werden oder reichen auch 3x16A?
     
  10. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Durchlauferhitzer

    Zu1 : Ja , denn laut TAB 2000 sind Geräte über 12 kw anzeigeflichtig, bei manchen Versorgern steht sogar etwas von 4,6 kw....
    Alles jeweils in der TAB 2000 Anhang 3

    zu2 .
    18000W / 400V / 1,73.... = 25,9 A
    Also ich denke vom Nennstrom her sollte es der 25A LS sein ....
     
  11. #10 Hauptrmann, 24.12.2006
    Hauptrmann

    Hauptrmann

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    hallo für die LS berechnung sollte die verlegeart länge und spannungsfall müssen berücktschtigt werden, heißt also das du bestimmt mit deiner absicherung auf 35A gehen muss, wenn nicht sogar 40A.

    mfg
     
  12. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    234
    Hab ich irgendwas verpasst?
    Haben sich die grundgesetze der Elektrotechnik geändert?
    Ist gar ein Wunder geschehen?:mrgreen: :mrgreen:

    Spaß beiseite:
    Die absicherung richtet sich wohl nach dem Nennstrom des DH, und nach diesem wird dann die Leitung berechnet!!!
    Wobei es nicht schadet die Leitung auf 32A auszulegen um auch größere DH daran betreiben zu können!
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 GerdSchelbert, 26.12.2006
    GerdSchelbert

    GerdSchelbert

    Dabei seit:
    17.12.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Resumee

    Das hieße dann bei 35A Absicherung für 18kW und einer Leitungslänge von max 15m und NYM-J Kabel in einer Gipskarton-Vorwand einen Aderquerschnitt von 6 mm²?

    Danke für die Tips, Ihr wart eine grosse Hilfe.

    Gruss

    Gerd Schelbert
     
  15. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    234
    Richtig, wobei es sinnvoll ist LS Schalter zu verwenden!
     
Thema:

Klemmsteine 5x16 mm² ?

Die Seite wird geladen...

Klemmsteine 5x16 mm² ? - Ähnliche Themen

  1. Mantelleitung NYM-JZ 7x1,5 mm²

    Mantelleitung NYM-JZ 7x1,5 mm²: Hallo liebe Gemeinde ich versuche schon einige Zeit in Foren wie dieses fündig zu werden doch bislang ohne Erfolg wobei es vermutlich an der...
  2. Wie hoch 6 mm absichern ?

    Wie hoch 6 mm absichern ?: Hallo, ich ich habe mal Energieanlagenelektroniker gelernt, bin aner seit über 20 Jahren aus dem Beruf raus. Mein Problem ist, das ich mir eine...
  3. Anschluss Cerankochfeld + Backofen an 5x2,5 mm² / 3x2,5 mm²

    Anschluss Cerankochfeld + Backofen an 5x2,5 mm² / 3x2,5 mm²: Hallo! Ich bin vor kurzem in eine komplett sanierte Wohnung eingezogen, bei der auch alle Elektrokabel neu verlegt wurden. In der Küche ist ein...
  4. NYM-J 3 x 2,5 mm² für Steckdosen OK oder überdimensioniert?

    NYM-J 3 x 2,5 mm² für Steckdosen OK oder überdimensioniert?: Hallo und ein frohes Weihnachtsfest, wir haben im Oktober mit dem Rohbau begonnen und nun witterungsbedingt eine Pause eingelegt. Diese Pause...
  5. Muss der Schutzleiter immer 8 mm länger sein wie N/L1?

    Muss der Schutzleiter immer 8 mm länger sein wie N/L1?: Guten Morgen, ich bin gelernter EEAN, ist aber schon paar Jahre her. Ich habe gelernt, wenn ich z.B. eine Steckerleiste anklemme, muss PE immer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden