Kochfeld Backofen und Spülmaschiene an eine Leitung

Diskutiere Kochfeld Backofen und Spülmaschiene an eine Leitung im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo liebes Forum, da ich bei der Sufu nicht fündig geworden bin und es unterschiedliche aussagen gibt, möchte ich um eure Hilfe bitten. Unsere...

  1. chris01

    chris01

    Dabei seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum, da ich bei der Sufu nicht fündig geworden bin und es unterschiedliche aussagen gibt, möchte ich um eure Hilfe bitten. Unsere Küche kommt nächsten Monat und ich habe mich wohl zu wenig um die Elektrik gekümmert.

    Folgende Situation Haus Baujahr 1993 Es soll ein Autarkes Kochfeld, ein Autarker Backofen und eine Spülmaschiene angeschlossen werden. Absicherung / Steckdosen Küche Extra abgesichert mit 1,5 mm² 16 A
    Extra Absicherung Herdanschluss mit 3 Absicherungen je 16 A Kabel 5 Adrig 1,5mm²

    Nun möchte ich Herd, Kochfeld und Spülmaschiene über das Herdanschlusskabel laufen lassen. Meine überlegung, ich möchte mir diese Verteiler Box von Bachmann kaufen
    Kann leider noch keinen link einfügen, aber ist so eine Box, eingang 5 adrig Auagang für Kochplkatte und 5 m Kabel mit Schuko stecker für Backofen

    An der vorhandenen Dose möchte ich dann ein zusätzliches kabel an den Verbindungen setzen, entweder P1 P2 oder P3 um auch die Spülmaschiene mit 220 V zu betreiben.

    Gibt es hier Probleme, oder worauf sollte ich achten. Eine extra Absicherung nur für den GS ist nicht vorgesehen und nicht realisierbar.

    Über Tipps würde ich mich freuen

    LG
     
  2. Anzeige

  3. werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.165
    Zustimmungen:
    928
    Dann wirst du leider Einbußen in Kauf nehmen müssen.
    Ein Herdanschluss ist normalerweise mit Backofen und Kochfeld ausgelastet - Daten der Geräte hast du ja nicht angegeben. Wenn du da noch einen GS anschließt, ist ein Außenleiter überlastet.
    Nimmst du für den GS eine der Steckdosen, dann wird der entsprechende Stromkreis überlastet.
     
    elo22, chris01 und s-p-s gefällt das.
  4. creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    276
    In dem Fall muss man halt Abwegen wo man den gs anschliesst.

    Ich wäre für die Phase wo der Backofen hängt . Dann sollten halt beide Geräte nicht gleifhzeit laufen sonst fällt unter Umständen die Sicherung
     
    chris01 gefällt das.
  5. kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.042
    Zustimmungen:
    403
    Hallo!

    Normal geht es um eine "Spülmaschine" welche mit bereits 230 Volt betrieben wird, bzw. benötigt auch der Bachmann Verteiler für die Backofen-Dose dann bereits einen vorhandenen FI/RCD, ist der bereits vorhanden?
    Backofen u. GS dann gleichzeitig, wird nicht Zufriedenstellend funzen können!
     

    Anhänge:

    chris01 gefällt das.
  6. #5 chris01, 10.10.2019 um 20:21 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2019 um 20:27 Uhr
    chris01

    chris01

    Dabei seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten, habe mir schon fast gedacht das dieses eine verzwickte Situation wird....
    Also ,eine Spülmaschiene war vorher nicht vorhanden. Ja genau so eine Dose von Bachmann meine ich. Ich habe gerade im Schaltschrank geschaut,da ist so ein FI/RCD Sicherung.

    Das Kochfeld hat einen Anschlusswert von 7 KWh
    Der Backofen hat einen Anschlusswert von 3,5 KWh
    Bei dem Geschirrspüler habe ich nichts gefunden ist aber Energieef A++

    Ich weiß, dass das alles keine Obtimale Lösung ist,( nur eine Behelfslösung) aber der Strom muss ja her.
    Ich habe mich in der Küche noch mal umgeschaut, es gibt für mich 3 Lösungen, ja ich weiß, sie sind nicht alle optimal.

    1.) Entweder P1-P2 vom Kochfeld anzapfen, oder 2.) P3 vom Backofen
    3.) Da wir nun eine L Küche haben, ist eine Steckdose vom Hochschrank verdeckt, diese ist mit den anderen Steckdosen verbunden, hier könnte ich auch ran gehen. An den Steckdosen hängt dann die Mikrowelle, die Abzugshaube, Wasserkocher ect

    Also wenn P1 für die vorderen Kochplatten ist und P2 für die hinteren dann kann ich je nachdem was an ist nicht den GS zusammen laufen lassen und beim Backofen genau so und nur einzeln, dann wäre die 2 beste Lösung doch die steckdose hinterm Hochschrank anzapfen ???

    Wie würdet ihr vorgehen ??? Ja ich weiß, am besten eine neue Leitung ziehen, das geht bzw möchten wir nicht

    LG
     
  7. kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.042
    Zustimmungen:
    403
    FI/RCD mit 0.03 A bereits für alles, bzw. bei dem o.a. Alter von 1993 eher vermutlich nur für das Bad?

    Da wir ausser Deinen Angaben nichts genaues sehen können, wird Dir nicht viel übrig bleiben, einen smarten Elektriker zu suchen, der sieht dann vor Ort was machbar ist.
    Dafür muss man eben nochmals Geld in die Hand nehmen, die Küche bekommst Du bestimmt auch nicht geschenkt.
     
  8. chris01

    chris01

    Dabei seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich glaube da hast du Recht, ist nur einer fürs Bad. Ist so ein FI in dem Fall für die Küche wichtig, ja ein FI ist generell wichtig, aber was hat das jetzt mit dem neuen Anschluss des GS zu tun ???

    LG
     
  9. kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.042
    Zustimmungen:
    403
    Weil jede neue Schuko-Steckdose im 3. Jahrtausend, bereits einen FI inkl. einer PE Verkabelung u. einen funktionierenden Potentialausgleich dafür benötigt!
     

    Anhänge:

  10. leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    553
    Ist das eine österreichische Besonderheit oder gilt das lt. d. M. auch in D?
     
    patois und werner_1 gefällt das.
  11. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.754
    Zustimmungen:
    88
    Steckdose bis 32 A mit RCD (FI) <= 30 mA ist nach VDE vorgeschrieben
    Ausnahme nur nach Gefährdungsbeurteilung ... mit Dokumentation.
    Ausnahme wird dann wohl mehr für Firmen gelten. Zum Beispiel Serverschränke.
     
    kurtisane gefällt das.
  12. creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    276

    Kommt das Kabel Aufputz dann Herdanschluss dose entfernen und anstatt dessen eine Aufputz Verteilerdose anfahren. Von der AP Verteilerdose dann auf Kochfeld, Backofen und GS.

    Kommt das Kabel unterputz dann von der Unterputz Steckdose aus eine neue AP Verteilerdose anfahren und wie oben weiter verfahren.

    Auf welche Phase du es legst die Entscheidung kann ich dir nicht abnehmen. Wie gesagt ich wär für den Backofen. Dann muss man eben daran denken nicht beides Gleichzeit zu betreiben. Was in einem normal großen Haushalt auch kein Problem darstellen sollte.
    Spelsberg Abzweigdose IP 65 Aufputz 80 mm x 80 mm x 52 mm Grau kaufen bei OBI
    +
    Würgenippel
     
  13. Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.288
    Zustimmungen:
    682
    Aha und der Würgenippel stellt die Zugentlastung bereit?
     
    kurtisane gefällt das.
  14. kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.042
    Zustimmungen:
    403
    Im Beitrag #4 wurde bereits was ähnliches gezeigt, aber vermutlich sucht er hier als Pfuscher seine Kunden, welche dem "creativex", sein Physik Studium finanzieren!
     
  15. creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    276
    Da muss ich dich entäuschen ich habe für neue Kunden überhaupt keine Zeit muss noch mind 7 Leute abarbeiten ;) und ich hab nicht so viel Zeit wie manche hier ;)
     
    patois gefällt das.
  16. kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.042
    Zustimmungen:
    403
    "Abarbeiten", ist ein dehnbarer Begriff, da kann vieles bei Dir daneben gehen, wetten....dass!
     
  17. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    113
    Farbe und Samstag:rolleyes:?

    Lutz
     
  18. lp3g

    lp3g

    Dabei seit:
    09.02.2019
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    2
    Ihr schreibt hier FI ist Pflicht. Meine Eltern sind 2017 in eine neue Wohnung gezogen. Diese wurde auch saniert. Alles neu. UV 3 Reihen, Hauptschalter, Sicherungen für alles getrennt, in jeder Sicherung ist ein FI verbaut.

    Nur beim Herd und der Spülmaschine, da steht ohne FI. Ist sowas zulässig?
     
  19. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.754
    Zustimmungen:
    88
    Neu errichtete Steckdosen benötigen ein RCD
    Die zur Zeit der Errichtung gültige VDE 0100-410, gibt den RCD (FI) für alle Steckdosen bis 20 A vor. Die Ausnahmen dürften für die Spülmaschine nicht greifen. Es sei denn, diese ist fest ohne Stecker angeschlossen.

    Der Herd als Festanschluss fällt nicht in die RCD Pflicht. Ausnahme TT System
     
  20. creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    276

    :D Ich bin gut ausgelastet aber habe halt nicht viel Zeit : D

    Ich kann nur während der Ferienzeit eine Komplettinstallation machen ;). Sonst schaffe ich villeicht am Wochenende ne UV wenn mir der wo es haben will etwas hilft ;) z.B. Schlitze fräsen und dosen löcher setzen :D
     
    patois gefällt das.
  21. Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.363
    Zustimmungen:
    565
    Der Herdanschluß ist mit dem Kochfeld bereits ausgelastet.
    Sollte es sich dabei um ein Kochfeld kleiner 7,5kW mit 2 phasigem Anschluß handeln kann an die dritte Phase noch der Backofen ODER die Spülmaschine angeschlossen werden und fertig.
    Die Spülmaschine könnte man zu Not noch an dem Stromkreis der restlichen Küche betreiben, da deren Leistung heute oftmals unter 2kW liegt und diese auch nur beim Aufheizen benötigt wird.
    Die meisten heute üblichen separaten Kochfelder in der 90er breite verlangen aber nach einem 3phasigen Anschluß und besitzen 8,5-10kW, was für den Anschluß des Backofens eine eigene Zuleitung + Absicherung zwingend erfordert.
    Kochfelder gemäß den aufgedrucken Schaltbildern statt 3 nur 2 oder gar 1phasig an zu schließen ist NICHT zulässig.
     
Thema:

Kochfeld Backofen und Spülmaschiene an eine Leitung

Die Seite wird geladen...

Kochfeld Backofen und Spülmaschiene an eine Leitung - Ähnliche Themen

  1. wenn es eine 20kV Leitung "zerreist"

    wenn es eine 20kV Leitung "zerreist": Gestern Abend, Alarmierung meiner Feuerwehr zu einem Stromgebrechen. Am Freisingerberg gab es eine kleine Explosion. Zuerst wurde ein...
  2. Backofen arbeitet nicht richtig!

    Backofen arbeitet nicht richtig!: Hallo, ich habe seit einigen Tagen folgendes Problem, mein Backofenlicht geht für einige Sekunden an und dann wieder aus.. Erst hatte er das...
  3. Elektro-Kochfeld mit deutschem Anschluss

    Elektro-Kochfeld mit deutschem Anschluss: Hallo, ich habe im Keller ein Elektro-Kochfeld von einem Bekannten aus der Schweiz bekommen. Ich möchte es gern bei eBay reinstellen. Meine...
  4. Alle Leitungen zum Verteilerkasten verlängern

    Alle Leitungen zum Verteilerkasten verlängern: Hallo zusammen, bei mir wurde vor einigen Wochen eine Photovoltaik-Anlage installiert. Aus diesem Grund musste der Verteilerkasten (vorher gab es...
  5. Stromfluss von Kochfeld zum Handy

    Stromfluss von Kochfeld zum Handy: Hallo zusammen, meine Nachbarin schrieb mir vor ein paar Tagen per SMS, dass sie einen starken Stromfluss (fast schon Stromschlag) spürte, als...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden